Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Hier könnt Ihr posten was nicht mit dem Thema Racing zusammenhängt
Jokes, jeglicher Dummfug oder einfach nur um zu quatschen :-)

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 15853
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: BMW S1000RR 2015
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
3 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon Chris » Samstag 4. Dezember 2021, 12:01

Hallo Leute,

nutzt hier jemand das Peloton (https://www.onepeloton.de/) Bike und die dazugehörigen Apps/Workouts und kann darüber berichten?

Danke

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Kurvenjunkie
Beiträge: 2970
Registriert: Freitag 4. November 2005, 18:53
Motorrad: TC 85 Pitbike
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: Chateau Reibach
Rundenzeiten
Videos

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon Kurvenjunkie » Samstag 4. Dezember 2021, 12:55

Ein Kollege hat es in Betrieb und ist damit zufrieden.

Ich wäre damit nicht zufrieden, da es ja reines kursgebundenes Spinning (wie im Fitnesscenter) ist und zudem recht teuer in der Anschaffung. Analyse Tools gibt es nicht und ein steigernder Trainingsplan ist auch nicht vorhanden.

Die bessere und günstigere Wahl ist meiner Meinung nach ein Rennrad mit einem modernen Biketrainer (z.B. Wahoo Kickr) und einer smarten, steuernden App (z.B. Rouvy) entweder auf einen Fernseher gestreamt oder im Ipad. Dort fährt man dann real abgefilmte Strecken weltweit ab und Steigungen / Gefälle werden auf den Biketrainer übertragen.
Ist ein prima Training für den Winter und im Frühling, Sommer nimmt man einfach das Rad und fährt seine Touren.

luxgixxer
Beiträge: 4617
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon luxgixxer » Samstag 4. Dezember 2021, 15:52

Peloton würd ich nicht kaufen.
- kack Software
- wenig Analyse Trainings und Einstellmöglichkeiten.

Rennrad kaufen und einen Wahoo Kickr oder Tacx Flux. Nix mit Rolle sondern was wo das Fahrrad ohne Hinterrad gleich auf den Trainer geschnallt wird.
Dann mit Zwift koppeln und los.

Du kannst bei Zwift jeden Tag zig Rennen mitfahren oder einfach nur rumgurken oder dein Trainingsplan eingeben.

Wahoo Kickr sind etwas billiger als Tacx. Hatte allerdings schon zwei die defekt waren, benutze die Dinger aber sehr viel. Wurden jedoch immer anstandslos getauscht.
Tacx Flux ist noch etwas leiser.
Wobei das Wichtigste beim Geräusch beider Modelle ist eine hochwertige Kassette sowie gute Kette zu benutzen. Dann sind die echt leise.

Benutzeravatar
Kurvenjunkie
Beiträge: 2970
Registriert: Freitag 4. November 2005, 18:53
Motorrad: TC 85 Pitbike
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: Chateau Reibach
Rundenzeiten
Videos

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon Kurvenjunkie » Samstag 4. Dezember 2021, 16:03

Bei Zwift sind die Stecken künstlich und es erinnert an ein Videospiel.
Rouvy ist meiner Meinung nach besser da reale Strecken, Pässe, etc. abgefilmt wurden.

luxgixxer
Beiträge: 4617
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon luxgixxer » Samstag 4. Dezember 2021, 16:29

Ja ist richtig, ob man das Setup nachher mit Rouvy oder Zwift koppelt ist Geschmackssache.
Zwift ist halt geil zum Rennendahren wei die Community halt viel grösser ist.

Benutzeravatar
mister_funk
Beiträge: 104
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 19:25
Motorrad: ZX-6R (ZX600R)
Lieblingsstrecke: Assen TT
Wohnort: 30
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon mister_funk » Montag 6. Dezember 2021, 09:39

luxgixxer hat geschrieben:Rennrad kaufen und einen Wahoo Kickr oder Tacx Flux. Nix mit Rolle sondern was wo das Fahrrad ohne Hinterrad gleich auf den Trainer geschnallt wird.


Ist ne Rolle echt so schlimm?
Hab letzte Woche leider das super Angebot des Kickr Core für 599€ verpasst. Zudem glaube ich dass es für jemanden der nun ein Fahrrad (und ein Satz Laufräder hat), dass es einfacher ist das Bike auf die Rolle und wieder runter zu bekommen, gerade in den Übergangsmonaten wo man häufiger mal draussen und mal drinnen fährt.

Benutzeravatar
as
Site Admin
Beiträge: 4636
Registriert: Freitag 5. März 2004, 17:34
Motorrad: Honda CRF 250 R
Lieblingsstrecke: Brünn/Brno
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon as » Montag 6. Dezember 2021, 10:09

Chris, das was die da alle schreiben stimmt :-)

Du bist doch mit Gamification gut zu erreichen, Du brauchst sowas wie Zwift oder Rouvy oder so. Details kommen aufs Budget an - komplettes Setup liegt zwischen gut 1.000.- (günstiger Direktantrieb-Trainer + Rad) und auch mal gut 2.000.- (mit besserem Trainer + Setup) - klar kann man das auch mit nem anderen Rad überschreiten, aber das macht nur halb Sinn.

Benutzeravatar
filth
Beiträge: 2949
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2007, 19:28
Rundenzeiten
Videos

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon filth » Montag 6. Dezember 2021, 10:14

as hat geschrieben:Chris, das was die da alle schreiben stimmt :-)

Du bist doch mit Gamification gut zu erreichen, Du brauchst sowas wie Zwift oder Rouvy oder so. Details kommen aufs Budget an - komplettes Setup liegt zwischen gut 1.000.- (günstiger Direktantrieb-Trainer + Rad) und auch mal gut 2.000.- (mit besserem Trainer + Setup) - klar kann man das auch mit nem anderen Rad überschreiten, aber das macht nur halb Sinn.



Ich finde das ganz spannend. Hättest du ein Beispielsetup, also quasi von 0 auf?

Benutzeravatar
kadett 1
Beiträge: 1691
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 21:09
Motorrad: ZX10r 11
Lieblingsstrecke: Hockenheim GP
Wohnort: Welgesheim
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon kadett 1 » Montag 6. Dezember 2021, 10:26

Man kann sich auch vernünftige Kleidung kaufen und an der frischen Luft fahren. Gestern mal gemacht.... War froh als ich wieder drin war. :)
#134

luxgixxer
Beiträge: 4617
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Peloton Fitness App und Rad ... Erfahrungen?

Beitragvon luxgixxer » Montag 6. Dezember 2021, 10:26

mister_funk hat geschrieben:
luxgixxer hat geschrieben:Rennrad kaufen und einen Wahoo Kickr oder Tacx Flux. Nix mit Rolle sondern was wo das Fahrrad ohne Hinterrad gleich auf den Trainer geschnallt wird.


Ist ne Rolle echt so schlimm?
Hab letzte Woche leider das super Angebot des Kickr Core für 599€ verpasst. Zudem glaube ich dass es für jemanden der nun ein Fahrrad (und ein Satz Laufräder hat), dass es einfacher ist das Bike auf die Rolle und wieder runter zu bekommen, gerade in den Übergangsmonaten wo man häufiger mal draussen und mal drinnen fährt.



Rolle mach Lärm. Wenn du da mal ordentlich drückst und dann auch Tv gucken möchtest dann steht in 2 Minuten deine kreischende Frau neben dir :mrgreen:
Verschleiss am Hinterrad ist enorm oder du kaufst dir extra ein Laufrad mit Vollgummireifen für die Rolle
Wattmessung an der Rolle kannst du vergessen, ist absolut ungenau da die Kalibration über den Anpressdruck des Reifens erfolgt.
Viel Schlupf wenn du mal höhere Wattzahlen drücken musst.
Wenn du eine elektrisch angesteuerte Rolle hast wird das noch schlimmer wenn die abrupt den Widerstand erhöht.
Für nen Rollentrainer brauchst du einen speziellen Schenllspanner weil der sonst aus der Halterung rutscht.

Trainer wo das Rad gleich in die Kassette gespannt wird können dies alles viel besser.
Rad einspannen dauert auf der Rolle genau so lange und ist zudem noch fummeliger . Beim Kassettentrainer ist es ja einfach nur ein Hinterradwechsel.Dauert 1Minute.
Für mich ist alleine schon das Lärmargument ausschlaggebend. Bei meinem Wahoo Kickr V5 hört man nur die Kette laufen und den Fahrer schnaufen.


Zurück zu „Quasselecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Olaschir und 39 Gäste