GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2362
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon gixxn » Freitag 7. Juni 2019, 15:50

Sehr spannende Lösungsvorschläge, ich hoffe ich muss nicht im Kabelstrang nach irgendeinem Fehler suchen.
Bitte nicht, ich glaube da tausch ich vorher den ganzen Kabelbaum!
Wobei dass ja bei mir auch nicht so einfach ist, da der ja extra an mein Moped angepasst wurde.

Wie genau soll das mit der 55W Lampe funktionieren, kannst du das genauer beschreiben.
Oder gibts da vielleicht ein brauchbares Youtube-Video dazu?

Ich vermute dass es bei mir wohl auch nicht der QS sein wird, aber probieren muss ich es.
Als nächstes werde ich dann den CKP-Sensor überprüfen, weil den Kupplungsdeckel samt Sensor habe ich
im Winter getauscht, wäre also naheliegend.

Was ich jetzt schon getauscht habe ist ein Relais (ist für die Zündung zuständig), vielleicht hab ich ja Glück
und der Fehler ist damit schon behoben.
Das Relais hat manchmal bei eingeschalteter Zündung komische Geräusche gemacht, obwohl ich nichts gemacht habe.
Also einige Schaltgeräusche kurz hintereinander, die man normalerweise nur beim Ein- und Ausschalten der Zündung wahr nimmt.

Blöde Frage, was kann das bedeuten wenn ein Relais so etwas macht.
Jetzt mal abgesehen davon dass es vielleicht kaputt sein kann. :mrgreen: :wink:
Kann so etwas auch durch eine kaputte Batterie oder zu schwache Spannung entstehen?

Bin leider stromtechnisch nicht sattelfest.



gruß gixxn
Zuletzt geändert von gixxn am Freitag 7. Juni 2019, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
BigBabba
Beiträge: 132
Registriert: Montag 26. September 2016, 21:18
Motorrad: S1000RR, Dorsoduro
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon BigBabba » Freitag 7. Juni 2019, 15:55

Hi gixxn,

das mit der Glühbirne soll eine Spannungsverlustmessung ersetzen. Das Problem an Leitungsproblemem ist oft das eine Leitung zum teil gebrochen bzw. nur Teilw. durchgang hat und dann bei Leistungsaufnahme ( zb. die Last einer 55W Birne ) bricht die Spannung ein. Deshalb kann man die Last mit einer 55W Birne Simulieren.

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2362
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon gixxn » Freitag 7. Juni 2019, 16:03

BigBabba hat geschrieben:Hi gixxn,

das mit der Glühbirne soll eine Spannungsverlustmessung ersetzen. Das Problem an Leitungsproblemem ist oft das eine Leitung zum teil gebrochen bzw. nur Teilw. durchgang hat und dann bei Leistungsaufnahme ( zb. die Last einer 55W Birne ) bricht die Spannung ein. Deshalb kann man die Last mit einer 55W Birne Simulieren.



Danke für die Info, so weit hatte ich das schon vermutet.
Aber wie soll das genau ablaufen?

Ich nehme an es reicht nicht die 55W Birne nur unter die Sitzbank zu packen. :mrgreen: :mrgreen: :wink:


gruß gixxn

BigBabba
Beiträge: 132
Registriert: Montag 26. September 2016, 21:18
Motorrad: S1000RR, Dorsoduro
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon BigBabba » Freitag 7. Juni 2019, 16:12

Hi,

also die vermutete Leitung muss den Stromkreislauf der Glühbirne schließen. Das vermutete Kabel komplett aus dem Kreis trennen ( beide Steckverbindungen halt trennen ) . Ein Kabel am Gehäuse ( Masse ) der Glühlampe befestigen und auf Masse der Batterie Klemmen. Die vermutete Leitung am Sockel ( + ) der Glühbirne anklemmen und das andere Ende auf Batterie Plus. Leuchtet die Lampe korrekt ist die Leitung Leistungsfähig, wenn sie nur glimmt, flackert etc. dann ist was mit der Leitung.

Benutzeravatar
Vincent
Beiträge: 55
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 21:49
Motorrad: 600er
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Rastede
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon Vincent » Freitag 7. Juni 2019, 16:15

Ich hatte es mal an einer RN09 das die Zündkabel nicht mehr richtig isoliert waren und die Zündung dann über das Kabel auf den Motorblock kurzgeschlossen war. Hatte sich auch in "stottern" bei bei höheren Drehzahlen geäußert.
Vielleicht kannste da mal nach gucken.

Viel Erfolg weiterhin
https://www.instagram.com/norvin123/

02-03.05.19 - OSL - Art Motor
22-23.05.19 ASSEN - Art Motor
11.06.19 - ASSEN - Trackdays4all
06-07.07.19 - OSL - M.Monster
03.08.19 - ASSEN - DMC
10-11.08.19 - Lausitzring - TripleM
16-17.09.19 - OSL - M.Monster

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13997
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon Lutze » Freitag 7. Juni 2019, 16:33

gixxn hat geschrieben:Das Relais hat manchmal bei eingeschalteter Zündung komische Geräusche gemacht, obwohl ich nichts gemacht habe.
Also einige Schaltgeräusche kurz hintereinander, die man normalerweise nur beim Ein- und Ausschalten der Zündung wahr nimmt.

Blöde Frage, was kann das bedeuten wenn ein Relais so etwas macht.
Jetzt mal abgesehen davon dass es vielleicht kaputt sein kann. :mrgreen: :wink:
Kann so etwas auch durch eine kaputte Batterie oder zu schwache Spannung entstehen?

Eher nicht die Batterie aber Kabelbruch in der Ansteuerung oder im Relais selbst Lötverbindungen der Spule oder dergleichen. Oder es macht schon komische Geräusche weil die Kontakte schon stark verbrannt sind und es manchmal nicht richtig schließt. Würde dann ja unter Umständen deinen Fehler produzieren. Musst mal das alte aufmachen und die Kontakte ansehen.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

BigBabba
Beiträge: 132
Registriert: Montag 26. September 2016, 21:18
Motorrad: S1000RR, Dorsoduro
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon BigBabba » Freitag 7. Juni 2019, 16:40

Also der P0105-"H" hat auch wohl er die Ursache Kurzschluss. Da wird irgendwo der Leitungsstrang durchgescheuert auf Masse " wohl Rahmen" liegen. Die Geräusche vom Relais können auch von einer Unterspannung kommen, beim KFZ oft wenn die Batterie leer ist , oder halt zu geringe Stromversorgung aufgrund Kabelbruch etc. klackert das Relais wild vor sich her da die Spannung nicht mehr ausreicht um den Steuerstromkreis zu Schalten.

RacetecRR
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon RacetecRR » Samstag 8. Juni 2019, 08:58

Ich habe jetzt nicht alles gelesen aber das hört sich ganz stark nach dem Nockenwellensensor an!
War bei meiner GSX-R 1000 K6 auch so aber nur wenn sie richtig heiß war.

2-3mal davor konnte ich schön ausdrehen ohne Unterbrechung, dann kam der "Begrenzer" bei 11000U/min! Ab 12500U/min drehte sie wieder sauber bis zum wirklichen Begrenzer.

Das mit dem Durchmessen würde ich mir sparen, kauf dir einfach einen gebrauchten NW-Sensor bei ebay.

needLe
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 01:07
Motorrad: GSX-R 750 K6
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon needLe » Samstag 8. Juni 2019, 13:48

Danke!
Ich habe gestern den Kabelbaum auf SICHTBARE Schäden kontrolliert, alle Steckverbinder mit Kontaktspray gereinigt, und neue Zündkerzen verbaut. Geht zumindest an und läuft ;-)
Den NW Sensor nehme ich nun in Angriff, leider ist für die 750 K6/K7 das Angebot gerade sehr dürftig. Wenn ich richtig gesehen habe, passt auch der Sensor der GSX-R 1000 Bj. 2006-2011 .. kann das jemand mit Sicherheit bestätigen?
Termine 2019:
31.3. Anneau du Rhin [Motorspeed]
20./21.5. Sachsenring [MotoMonster]
30.5. Anneau du Rhin [Motorspeed]
20./21.6. Oschersleben [Hafeneger]
24./25.7. Brünn [Michael Fiala]
19./20.8. Sachsenring [Hafeneger]
02.-04.9. Rijeka [CIMA Racing]

RacetecRR
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

Re: GSX-R 750 K6 dreht nicht sauber hoch, FI Fehler Zündspulen

Beitragvon RacetecRR » Samstag 8. Juni 2019, 15:24



Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste