Moto Monster in Oschersleben

Hier könnt Ihr posten was nicht mit dem Thema Racing zusammenhängt
Jokes, jeglicher Dummfug oder einfach nur um zu quatschen :-)

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Fat Cat
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. August 2010, 19:49
Motorrad: ZX-10R / GSX-R 750
Lieblingsstrecke: Brünn / Most
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Fat Cat » Dienstag 2. Juli 2019, 08:15

Top Beitrag von Ivo!

Ich finde eure Entscheidung richtig & wichtig. Ich finde es auch bemerkenswert, dass dies bei jeder Ausfahrt kontrolliert wird. Es ist wirklich schade, dass das von einigen nicht genauso gesehen wird.

Ich betreue einen Kunden unweit der Strecke in Oschersleben (ca. 1,5km Luftlinie), häufig haben wir Meetings während Rennbetrieb auf der Strecke ist. Erstaunlich ist tatsächlich, dass man einzelne zu laute Motorräder aus dem Pulk von 30-40 Mopeds deutlich raushört. Einfach mal drüber nachdenken, ob das wirklich notwendig ist, um beim Mopedfahren auf der Strecke Spaß zu haben...ist für gewisse Fraktionen nämlich ne super Grundlage, den Betrieb zu erschweren..

Viele Grüße
Stefan

PS: Freue mich darauf am Do+Fr mit DB-Eater bei euch in Oschersleben zu sein!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Fox1103
Beiträge: 615
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:54
Motorrad: YZF R(N0)1
Wohnort: Duisburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Fox1103 » Dienstag 2. Juli 2019, 09:45

oso_de_la_nariz hat geschrieben:Dann mag ich auch mal meinen Senf dazu geben :-)

An die "OhneEateristallesbesser"-Fraktion:
Klar könnt Ihr ohne Eater in Oschersleben fahren. Denn das Messgerät ist einem Bereich aufgestellt wo man anbremst.
Spätestens ab der Hotelkurve wird man Euch dann nicht mehr überhören. Auch im Ort. Und Ihr könnt drauf warten bis der nächste Einwohner/Gewerbetreibende klagt. Ist nur ner Frage der Zeit.
Was dann dabei rauskommt sieht man am Bilster Berg, am Sachsenring oder wo auch immer. Bestes Beispiel ist Most. Jahrelang ohne Endtopf befahrbar haben wir dort ab letztem Jahr schon 102 dB. Oder Pann, oder Poznan. Weitere Beispiele notwendig?

Weil ja Eure Kiste ohne Eater nicht atmen kann/zu heiß wird/nicht ausreichend Leistung hat geniesst Ihr die letzen Jahre wo ma noch offen fahren kann (auf immer weniger Strecken) um Euch dann später zu beschweren, dass man ja nirgendwo mehr fahren kann - außer im nichteuropäischen Ausland.
Ich nenne das kurzsichtig!

Wie wäre es denn Ihr stimmt Eure Mühlen mal ab MIT Eater und "normal" lauter Anlage?

Wir wissen, dass auch Serienfahrzeuge immer lauter werden. Allein das ist schon ein Problem.

Wir haben bei MotoMonster beschlossen, dass wir das nicht mehr möchten. Denn wir möchten auch in ein paar Jahren noch in Oschersleben (und auf vielen anderen Strecken) fahren (ohne so einen Zirkus wie am Sachsenring zu haben). Und das bedingt, dass wir eben aufpassen. Ist unbequem, einige finden das doof, einige werden nicht mehr bei uns fahren, es gibt blöde Kommentare, usw.


Trotzdem!

Und ja .. es gibt Anlagen (z.B. diverse Akras) die ohne Killer auch leise genug sind. Das wird man dann aber bei der technischen Abnahme auch sehen und dementsprechend individuell handhaben.


Ich hoffe die Mehrzahl man versteht das!

Viele Grüße
ivo


Hi Ivo,

mal ne blöde Frage:
Grade bei älteren Modellen gibt es sehr viele Zubehöranlagen, die nicht viel lauter als der Serien Pott sind - dafür aber gefühlt 30kg leichter.
DIE SEHEN TEILWEISE ABER GAR KEINEN KILLER VOR

Was macht man den da?

Loch bohren und Alibi Killer setzen?
Termine 2020:

Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
ART-Motor | Assen | 20.+21.05
Eybis | Assen | 11.+12.08
MotoMonster | OSL | 22.+ 23.08.

Benutzeravatar
Harm
Beiträge: 1574
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:00
Motorrad: ZXR 750 + ZX10R
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Dillingen / Donau
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Harm » Dienstag 2. Juli 2019, 10:00

Wuerde ich wohl so machen.
Das Gleiche machst demnaechst sowieso, wenn die Streckenbetreiber dich ohne nicht mehr rauflassen.
Seht es ein, die Zeiten, wo man komplett ohne fahren konnte, sind nahezu ueberall vorbei.
Passt uns allen nicht, aber wenn der db Killer der Preis ist, dass ich ueberhaupt noch fahren kann, dann soll es eben so sein. Immer noch besser als das Gewixxe am Sachsenring mit Originalanlagen (die ich gar nicht hab)
S.
Aufzynden 2019:
19.-22.04.. Pann 1000ps + GH; 27.-28.05. Bruenn, GH; 13.-16.06. Slovakia, 1000ps + GH; 11.-14.07. Pann, 1000ps + GH; 16.-18.08. Slovakia, GH; 09.-10.09. Bruenn, Fiala; 16.-17.09. Bruenn, GH

ToDo: Most, Rijeka

Benutzeravatar
Fox1103
Beiträge: 615
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:54
Motorrad: YZF R(N0)1
Wohnort: Duisburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Fox1103 » Dienstag 2. Juli 2019, 10:05

Harm hat geschrieben:Wuerde ich wohl so machen.


Naja gut, dass ich da schon mal "vorbreitet" habe.
Loch ist gesetzt - Fake killer liegt auch schon parat.


Harm hat geschrieben: die Zeiten, wo man komplett ohne fahren konnte, sind nahezu ueberall vorbei.


Du sagst es - und bevor ich GAR NICHT fahre oder so n Elektro Fahrrad :axed:
Termine 2020:

Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.
ART-Motor | Assen | 20.+21.05
Eybis | Assen | 11.+12.08
MotoMonster | OSL | 22.+ 23.08.

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 887
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Sordo » Dienstag 2. Juli 2019, 11:32

Fox1103 hat geschrieben:
oso_de_la_nariz hat geschrieben:.......................................


Trotzdem!

Und ja .. es gibt Anlagen (z.B. diverse Akras) die ohne Killer auch leise genug sind. Das wird man dann aber bei der technischen Abnahme auch sehen und dementsprechend individuell handhaben. ...............


Hi Ivo,

mal ne blöde Frage:
Grade bei älteren Modellen gibt es sehr viele Zubehöranlagen, die nicht viel lauter als der Serien Pott sind - dafür aber gefühlt 30kg leichter.
DIE SEHEN TEILWEISE ABER GAR KEINEN KILLER VOR

Was macht man den da?

Loch bohren und Alibi Killer setzen?



Hat er doch geschrieben.......
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 15 - 17.05
Assen 20 - 24.05
OSL 12 - 14.06
OSL 17 - 19.07
Assen 21 - 23.08
Brün 25 - 27.09

Benutzeravatar
Wildsau
Beiträge: 4207
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Motorrad: GSX-R 750 & SV 650 S
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Wildsau » Dienstag 2. Juli 2019, 12:01

@ oso_de_la_nariz

Find ich gut daß ihr mit soviel Weitsicht an die Sache ran geht. :) :)

Davon abgesehen kommts auf 1-2 PS eh nicht drauf an.
Weder bei einer 600er noch bei einer 200 + X PS 1000er.

Ich fahr inzwischen auch nur noch mit Serienpoott.
Auch wenn ich den äußerst häßlich finde.

Wegen einer etwas schöneren Optik will ich nicht auf so geile Strecken wie Assen verzichten müssen!
"Riding shouldn’t be about electronics.
The limit is yours – and yours only!"
*Simon Crafar

Shinya
Beiträge: 268
Registriert: Montag 6. April 2009, 22:46
Motorrad: zx-10r 2006
Lieblingsstrecke: adr, lausitz, most
Wohnort: allgäu
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Shinya » Dienstag 2. Juli 2019, 13:46

@ Ivo:
Ich war mit Euch am 15. + 16.6. auch in OSL. Das erste Mal bei Euch gebucht.
Mein Fazit: Gerne wieder, Ihr macht das richtig! Weiter so. :band:

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1091
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon madsin » Dienstag 2. Juli 2019, 16:50

Fox1103 hat geschrieben:
oso_de_la_nariz hat geschrieben:Dann mag ich auch mal meinen Senf dazu geben :-)

An die "OhneEateristallesbesser"-Fraktion:
Klar könnt Ihr ohne Eater in Oschersleben fahren. Denn das Messgerät ist einem Bereich aufgestellt wo man anbremst.
Spätestens ab der Hotelkurve wird man Euch dann nicht mehr überhören. Auch im Ort. Und Ihr könnt drauf warten bis der nächste Einwohner/Gewerbetreibende klagt. Ist nur ner Frage der Zeit.
Was dann dabei rauskommt sieht man am Bilster Berg, am Sachsenring oder wo auch immer. Bestes Beispiel ist Most. Jahrelang ohne Endtopf befahrbar haben wir dort ab letztem Jahr schon 102 dB. Oder Pann, oder Poznan. Weitere Beispiele notwendig?

Weil ja Eure Kiste ohne Eater nicht atmen kann/zu heiß wird/nicht ausreichend Leistung hat geniesst Ihr die letzen Jahre wo ma noch offen fahren kann (auf immer weniger Strecken) um Euch dann später zu beschweren, dass man ja nirgendwo mehr fahren kann - außer im nichteuropäischen Ausland.
Ich nenne das kurzsichtig!

Wie wäre es denn Ihr stimmt Eure Mühlen mal ab MIT Eater und "normal" lauter Anlage?

Wir wissen, dass auch Serienfahrzeuge immer lauter werden. Allein das ist schon ein Problem.

Wir haben bei MotoMonster beschlossen, dass wir das nicht mehr möchten. Denn wir möchten auch in ein paar Jahren noch in Oschersleben (und auf vielen anderen Strecken) fahren (ohne so einen Zirkus wie am Sachsenring zu haben). Und das bedingt, dass wir eben aufpassen. Ist unbequem, einige finden das doof, einige werden nicht mehr bei uns fahren, es gibt blöde Kommentare, usw.


Trotzdem!

Und ja .. es gibt Anlagen (z.B. diverse Akras) die ohne Killer auch leise genug sind. Das wird man dann aber bei der technischen Abnahme auch sehen und dementsprechend individuell handhaben.


Ich hoffe die Mehrzahl man versteht das!

Viele Grüße
ivo


Hi Ivo,

mal ne blöde Frage:
Grade bei älteren Modellen gibt es sehr viele Zubehöranlagen, die nicht viel lauter als der Serien Pott sind - dafür aber gefühlt 30kg leichter.
DIE SEHEN TEILWEISE ABER GAR KEINEN KILLER VOR

Was macht man den da?

Loch bohren und Alibi Killer setzen?


Hat er doch klar und gut verständlich beantwortet.
Wenn gute Zubehöranlagen auch ohne Killer leise genug sind, wird man das bei der TA feststellen und gut is...

Beste Grüsse David, der in aller Regel in den Top5 der leisesten Mopeds ist und stolz drauf ist ;)
WILL RACE FOR BEER Tour 2020:
10.-13.03. Calafat Speer
-IBPM + GEC-
19.-21.06. Brünn
17.-19.07. Oscherleben
14.-16.08. SchleizerDreieck
04.-06.09. Most
24.-27.09. Brünn
-OW Cup-
11.07. Assen

Rechtslenker
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 13:38
Motorrad: RSV4
Lieblingsstrecke: Brno
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Rechtslenker » Dienstag 2. Juli 2019, 21:03

Wildsau hat geschrieben:@ oso_de_la_nariz

Find ich gut daß ihr mit soviel Weitsicht an die Sache ran geht. :) :)

Davon abgesehen kommts auf 1-2 PS eh nicht drauf an.
Weder bei einer 600er noch bei einer 200 + X PS 1000er.

Ich fahr inzwischen auch nur noch mit Serienpoott.
Auch wenn ich den äußerst häßlich finde.

Wegen einer etwas schöneren Optik will ich nicht auf so geile Strecken wie Assen verzichten müssen!


...na da schau einer an. Vor nicht allzu langer Zeit hast du noch gewettert wie ein Rohrspatz über die übertriebenen DB Limits an verschiedenen Strecken. Es setzt ein Lerneffekt ein. :idea:

Benutzeravatar
Wildsau
Beiträge: 4207
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Motorrad: GSX-R 750 & SV 650 S
Rundenzeiten
Videos

Re: Moto Monster in Oschersleben

Beitragvon Wildsau » Dienstag 2. Juli 2019, 21:06

Wann, und wo?

Wettern tu ich vor Allem dann, wenn ein Originalpott nicht mehr reicht.
Und dann hört der Spaß bei mir wirklich auf!
"Riding shouldn’t be about electronics.
The limit is yours – and yours only!"
*Simon Crafar


Zurück zu „Quasselecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste