Bitte nicht mehr fahren!

Hier könnt Ihr posten was nicht mit dem Thema Racing zusammenhängt
Jokes, jeglicher Dummfug oder einfach nur um zu quatschen :-)

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13701
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon Lutze » Donnerstag 1. März 2018, 09:33

jens-assi hat geschrieben:Hetzblatt würde ich jetzt nicht sagen

ich glaube ich habe einen Smilie vergessen
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
ken862
Beiträge: 201
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 16:29
Motorrad: Yamaha R6
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos
3 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon ken862 » Donnerstag 1. März 2018, 11:10

leute, ich wollte hier keine negativstimmung verbreiten. offensichtlich sind von beiden lagern genug vertreter hier: die einen leben mit jedem schaden und die anderen versuchen für sich eine grenze des erträglichen zu ziehen.

ich will jetzt hier auch nicht meinen fall über den thread legen, ist vielleicht ein wenig am thema vorbei. ich wollte nur vor augen führen das es jede menge gründe für sowas geben kann und es eben dann schneller geht als man denkt.
ich finde eine klage nicht ganz ungerechtfertigt, aber es kommt halt wirklich auf den fall an.

ich habe noch nie geklagt, will mich mit dem scheiss eigtl auch nicht beschäftigen, kostet auch nur unnötig nerven und auch geld.
ich bin schon oft gestürzt aber meistens aus eigenverschulden weil ich das limit nicht kannte oder einen fahrfehler gemacht habe. ich riskiere aber nicht im freien training die sicherheit anderer.
im rennen seh ich es auch anders, da würd ich auch mal ne position halten und kann auch mit kontakt leben. da rechne ich dann aber auch damit und bin mental ganz anders eingestellt.

versichert genug kann man nie sein, wenn tot dann tot, da hilft auch keine versicherung was. schließlich machen wir das hobby ja auch für uns und nicht für die familie. die haben nichts von x tausend euro, wenn es den geliebten menschen nichtmehr gibt ist alles geld der welt egal.
2019:
13.- 14.05. Most (m3)
31.05.- 02.06. Brünn (PS)
[...]

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13701
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon Lutze » Donnerstag 1. März 2018, 11:53

ken862 hat geschrieben:ich bin schon oft gestürzt aber meistens aus eigenverschulden weil ich das limit nicht kannte oder einen fahrfehler gemacht habe. ich riskiere aber nicht im freien training die sicherheit anderer.

Da sind wir genau bei dem Punkt. Deine Stürze waren nichts anderes als die Aktion der du nun zum Opfer gefallen bist. In beiden Fällen die Lage falsch eingeschätzt, Unvermögen oder was auch immer. Du kannst sicher nicht ausschließen das du bei deinen Stürzen niemand mit reinziehst. Es ist eben kein Vorsatz und egal ob freies Training (welches ja meist auch Quali für das Rennen ist) oder das Rennen selbst die Gefahr mehr oder weniger unverschuldet in einen Sturz gezogen zu werden besteht immer..
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
ken862
Beiträge: 201
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 16:29
Motorrad: Yamaha R6
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos
3 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon ken862 » Donnerstag 1. März 2018, 12:01

da hast du absolut recht, das sag ich ja auch, es kann immer passieren aber wenn man 12m asphalt zur verfügung hat und da weit und breit niemand anders ist, dann muss man nicht vors vorderrad ziehen wollen und das dann nicht packen.
2019:
13.- 14.05. Most (m3)
31.05.- 02.06. Brünn (PS)
[...]

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon robs97 » Donnerstag 1. März 2018, 12:46

ken862 hat geschrieben:da hast du absolut recht, das sag ich ja auch, es kann immer passieren aber wenn man 12m asphalt zur verfügung hat und da weit und breit niemand anders ist, dann muss man nicht vors vorderrad ziehen wollen und das dann nicht packen.


Auch darin ist ein Teil von Wahrheit.
Die guten Jungs wissen eine Situation ein zu schätzen und da gibt es auch so gut wie keine Probleme. Das sind aber Leute, welche nicht sporadisch im Jahr 2-3 Mal RS fahren sondern eine ganze Saison durchziehen also 10 -15 oder gar mehr WE am Rennplatz verbringen, was man dann unter Erfahrung verbuchen kann.
Diese Erfahrung fehlt, so hart das jetzt für einige klingen mag, dem Racer, welcher nur 2-3 Mal fährt.

Spiel mit Leuten Fußball, derjenige mit der Sache nix am Hut hat wird Dir öfter gegen das Schienbein treten wie der Vereinssportler.

Zu meinen RS Zeiten, traf man an RS WE so gut wie immer die gleichen Leute. Sogar bei meinem ersten Spanienbesuch kannte ich gut die Hälfte der Leute im Fahrerlager von Jura, Speer, Pro Speed, Action Bike Trainings
Selbstverständlich ist es ärgerlich, wenn solche Sachen passieren, ich sag aber früher ( ja ich weiß, da war alles besser :lol: ) saß der Großteil der Fahrer abends beinander und man war auch mit fast jedem befreundet. Heute sind das zusammengewürfelte Haufen, wo man nicht mal mehr den Boxennachbar kennt geschweige denn miteinander redet. Und da war eine eventuelle Schadensregulierung bei ein paar Bier relativ schnell ausgekartelt

Gruß

Benutzeravatar
jens-assi
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2008, 15:47
Lieblingsstrecke: Nürburgring GP
Wohnort: MD
Rundenzeiten
Videos

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon jens-assi » Samstag 3. März 2018, 20:56

robs97 hat geschrieben:Im Prinzip richtig, man spricht auch immer der StVO konform. Aber man fährt doch nicht auf die RS um hintereinander her zu schippern. Dann dürfte man auch niemanden vor der Kurve ausbremsen, rechts überholen ect.


Das meinte ich auch nicht. :)
Wenn ich von einem normalen Training ausgehe (kein Qualifying oder Rennen) fahren die meisten da aus Spass.
Wenn man dann sieht das der da vorne deutlich scheiße fährt, kann man sich auch 1-2 Kurven gedulden. Ergo ist auch hier gesund ankommen die Devise. :wink:

Es grüßt der jens.

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon robs97 » Sonntag 4. März 2018, 12:26

jens-assi hat geschrieben:
robs97 hat geschrieben:Im Prinzip richtig, man spricht auch immer der StVO konform. Aber man fährt doch nicht auf die RS um hintereinander her zu schippern. Dann dürfte man auch niemanden vor der Kurve ausbremsen, rechts überholen ect.


Das meinte ich auch nicht. :)
Wenn ich von einem normalen Training ausgehe (kein Qualifying oder Rennen) fahren die meisten da aus Spass.
Wenn man dann sieht das der da vorne deutlich scheiße fährt, kann man sich auch 1-2 Kurven gedulden. Ergo ist auch hier gesund ankommen die Devise. :wink:

Es grüßt der jens.


Vielleicht bin ich in einer anderen Zeit oder mit anderen Leuten gefahren. Im Training wurde auch nicht zum Spass gefahren. Ansonsten ist es kein Training. Komischerweise, vielleicht auch nur Einbildung, waren da so gut wie keine dabei die deutlich Scheiße gefahren sind, langsam ja. Das man dann im Quali oder Rennen nochmals ein paar % mehr riskiert ist/war eigentlich ganz normal.
Was ich noch anfügen möchte: Zu unseren Zeiten gab es noch keine Gruppeneinteilung, Begrenzung Fahrer/Strecke ja.
Man konnte fahren wann man wollte und komischerweise kann ich mich nicht an Probleme erinnern obwohl die Leute komplett nach Geschwindigkeit gemischt unterwegs waren. Und einem Freund/Spetzl gegenüber gabs erst mal so gut wie gar nicht nachgeben und ein bischen Kontakt, Linie zerstören ect. war das Salz in der Suppe :wink:

Meine unbedeutende Meinung
Damals fuhren Leute, die sich genau für diesen Sport interessierten, heute ist das zum Erlebnisevent mutiert, dabeisein ist alles. ( Betrifft natürlich nicht alle).

Gruß Robert

Benutzeravatar
marq
Beiträge: 1579
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:32
Motorrad: Ösi-Trecker (SD '05)
Lieblingsstrecke: Annolädenürburgleben
Wohnort: Exilbelgier im Elsass...
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon marq » Sonntag 4. März 2018, 13:54

robs97 hat geschrieben:Meine unbedeutende Meinung
Damals fuhren Leute, die sich genau für diesen Sport interessierten, heute ist das zum Erlebnisevent mutiert, dabeisein ist alles. ( Betrifft natürlich nicht alle).


Nicht nur Deine.

"Erlebnisevent" trifft es ziemlich gut.
Ich bin zwar erst nur läppische 11 Jahre dabei, aber seit ein paar Jahre mutiert es...

OT: sehr bald gibt es dann wohl auch die ersten Termine auf Nürbhockenleben für schmale 319 Euro pro Tag, und die müssen im August des Vorjahres gebucht sein, wenn man gemeinsam mit ein paar Kumpels ein paar schöne Tage verbringen möchte, sonst is' essich...
Soll kein Rumgeheule sein, wenn's mir zu bunt wird wander' ich einfach ab.
Racing will get you through times of no sex better than sex will get you through times of no racing!
Click it! :arrow: Wheelbagz Rädertaschen!

triple955i
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 22. März 2018, 19:07
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon triple955i » Donnerstag 22. März 2018, 19:19

Moin erstmal,ich bin der Beklagte .Das Urteil wird voraussichtlich am 22.03-2018 gesprochen .Ich gehe mal davon aus das nächste Woche ich dann auch bescheid kriege .(Ihr wisst ja Richter-Schreibstube-mein Anwalt -Post -Ich).Werde das Ergebnis aber hier kundtun.Zum Unfallhergang sei noch gesagt .der Kläger ist mir hinten in`s Heck gerauscht,mehr sage ich erstmal dazu nicht

Wildsau
Beiträge: 3766
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Rundenzeiten
Videos

Re: Bitte nicht mehr fahren!

Beitragvon Wildsau » Donnerstag 22. März 2018, 19:26

Dann hoffe ich das die Gerechtigkeit und der Verstand siegen!


Zurück zu „Quasselecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste