Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Alles über die trendigen Pitbikes.
Umbauten, Veranstalter, Termine, Rennserien, etc...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 1150
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon kaneun » Donnerstag 7. Februar 2019, 16:51

Wie sieht es aus mit Reifendruck bei den Mitas mc35?
Bei Wolle steht auf der Seite:

Front: Kühles Wetter
glatte Fahrbahn
SUPER SOFT & SOFT
2.5 bar - 36 psi
Rear: Kühles Wetter
SUPER SOFT & SOFT
2.7 bar - 39 psi

Front warmes Wetter:
1,7 bar
Rear warmes Wetter:
1,8 bar

Habe jezt aktuel tt93 Dunlops drauf und bin die letzes Jahr im Novembar bei cca 14-15% Grad mit 1.6-1.8 bar gefahren.
Erfahrungen? Meinungen?

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Wolfgang vom BO
Beiträge: 1447
Registriert: Montag 3. Juli 2006, 22:01
Wohnort: 55411 Bingen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon Wolfgang vom BO » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:02

Dunlop TT93 GP fahren wir aktuell mit 1,3 bar kalt vorne und hinten, klebt wie Sauuuuu :wink: :mrgreen:
Gruß Wolli #77
Bikeroffice
Motorentuning, Leistungsprüfstand, Fahrwerksüberarbeitung! Wilbers- Stützpunkt + Servicecenter
Rennsportteile, EVOMOTOR Pitbikes
DUNLOP und BRIDGESTONE Rennreifen
Bikeroffice Racing - Come Race with us
ecu-flash.de

Benutzeravatar
Maxl46
Beiträge: 2145
Registriert: Montag 5. April 2010, 22:02
Motorrad: Yamaha R1 RN32
Lieblingsstrecke: Schleiz, Brno, Pau
Wohnort: Leipzig
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon Maxl46 » Donnerstag 7. Februar 2019, 20:51

Hab ich mich eben auch gefragt. Haltbarkeit und preis/Leistung Beim ambitionierten Fahrer.

Bridgestone gibts ja auch !
Da muss ich wohl Mal nachhaken.
DLC mit Team Racefoxx.com #101!
2019 - Klasse Endurance
Facebook: Maxl #5 Racing
Instagram: Mexville
Youtube: Mexville

Benutzeravatar
GP-Reifen-Wolle
Beiträge: 7628
Registriert: Freitag 14. November 2003, 15:30
Motorrad: ZRX1200 CSBK #37
Wohnort: 67150
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon GP-Reifen-Wolle » Freitag 8. Februar 2019, 12:01

ja, das mit dem Reifendruck ist manchmal echt ein Problem, das varriert teilweise sehr stark.

Kartbahn Asphalt oder Beton und die großen Temperaturunterschiede, dafür gibt es leider kein Allheilmittel :-)
http://www.GP-Reifen.com/
ruf uns an : 06326 989353 oder 0171 583 1463
Racing, Street, Cross, Enduro, Supermoto, Roller, ...
20 Jahre Renndiensterfahrung Renndienst bei Zenergy-Racing+Klassik-Motorsport
GP-Reifen.com + Montiermaschinen + ...

Benutzeravatar
Sun Cowboy
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 20:17
Motorrad: Ducati Panigale1199S
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Straubing
Rundenzeiten
Videos

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon Sun Cowboy » Sonntag 14. April 2019, 07:04

kaneun hat geschrieben:Wie sieht es aus mit Reifendruck bei den Mitas mc35?
Bei Wolle steht auf der Seite:

Front: Kühles Wetter
glatte Fahrbahn
SUPER SOFT & SOFT
2.5 bar - 36 psi
Rear: Kühles Wetter
SUPER SOFT & SOFT
2.7 bar - 39 psi

Front warmes Wetter:
1,7 bar
Rear warmes Wetter:
1,8 bar

Habe jezt aktuel tt93 Dunlops drauf und bin die letzes Jahr im Novembar bei cca 14-15% Grad mit 1.6-1.8 bar gefahren.
Erfahrungen? Meinungen?


Servus,
könntet ihr mir für heute eine empfelung geben, bezüglich den Luftdruck.
Heute werden es gerade mal 8-9 Grad.
Mit Reifenwärmer,
Hinten Mitas Soft,
Vorne Mitas Supersoft

Benutzeravatar
Oriero
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 11. April 2019, 12:17
Motorrad: Kayo 125
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon Oriero » Montag 15. April 2019, 09:00

Hallo an alle!
Der Reifendruck, den ich immer mache, ist anders. In der kalten und warmen Zeit stimmt es, immer anders. Persönlich mache ich 1.8-2.2, fast immer. Wo ich fahre, ist die Oberfläche fest und etwas steinig.
Angenommen, ich würde auf lockerem Sand rollen und ohne plötzliche Bewegungen und Beschleunigungen (bei warmem Wetter) 1,5 machen, und in der Anleitung steht ein Pit-Bike 1.2-1.4.
Nun, wenn Sie es ehrlich gesagt haben: Je niedriger der Reifendruck, desto bequemer sitzen Sie, was können Sie sonst noch sagen... :lol: :lol:

Benutzeravatar
Axel.F
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 10. November 2011, 21:50
Motorrad: Yamaha RN12
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: nähe Nürnberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon Axel.F » Donnerstag 27. Juni 2019, 12:48

aha :alright:
Termine 2019:
In Planung



-----------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du glaubst alles unter kontrolle zu haben, fährst du zu langsam!!!

edin5334
Beiträge: 30
Registriert: Montag 5. November 2012, 10:01
Motorrad: BMW S1000RR
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon edin5334 » Sonntag 7. Juli 2019, 18:52

Habe mir ein YCF 150ccm Pitbike zugelegt und möchte damit im Sommer auf einer Outdoor Kartstrecke fahren(normaler Straßenasphalt) und im Winter auf einer Indoor Kartstreckefahren(Kartbelag).

Habe vor mir den MC35(Soft vorne und Soft hinten) zu Kaufen und bei beiden Strecken zu benutzen. Liege ich da richtig? Andere Empfehlungen?

Benutzeravatar
APEX-Pitbikes
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 19. Juni 2019, 09:42
Motorrad: Dream & IMR
Lieblingsstrecke: Mugello
Wohnort: Ronsberg
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon APEX-Pitbikes » Mittwoch 10. Juli 2019, 11:13

Wir haben in Kaufbeuren (Indoor) sehr gute Erfahrungen mit der Medium Mischung vorne und hinten gemacht.

Outdoor kannst du die auch fahren, oder vorne Medium und hinten Hart (Straßenmischung).
Der harte Hinterreifen ist haltbarer, hat aber nicht ganz so viel Grip wie der Medium
APEX - Pitbike/Minibike Parts and more GbR

Pitbike-Händler für Dream und IMR

https://www.APEX-Pitbikes.de
https://www.facebook.com/APEX.Pitbikes/

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 3780
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Pitbike Reifentypen und Reifendruck

Beitragvon steirair » Mittwoch 10. Juli 2019, 11:18

edin5334 hat geschrieben:Habe mir ein YCF 150ccm Pitbike zugelegt und möchte damit im Sommer auf einer Outdoor Kartstrecke fahren(normaler Straßenasphalt) und im Winter auf einer Indoor Kartstreckefahren(Kartbelag).

Habe vor mir den MC35(Soft vorne und Soft hinten) zu Kaufen und bei beiden Strecken zu benutzen. Liege ich da richtig? Andere Empfehlungen?


Im Winter auf Betonboden funktionieren die Heidenau Winterreifen Top. Da liegst mit den Slicks 10x am Tag.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/


Zurück zu „Talk about Pitbikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste