Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1525
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Mittwoch 20. Juni 2018, 14:31

Einige werden in meinem Thread zur den RJ15 Erfahrungen ja sicher schon etwas von meinem Umbau mitbekommen haben, aber dort ging es ja mehr ums fragen, daher will ich hier mal bisschen was zeigen.

Wie den meisten wohl bekannt, bin ich vorher eine Honda SC50 gefahren, war immer sehr zufrieden nur das Verhältnis Hubraum zu Leistung war dort sehr bescheiden im Hinblick auf Rennserien. Aber von der Guten werden wir sicher in diesem Thread noch das ein oder andere hören. :wink:

IMG_3363.JPG


Um also auch in Rennserien fahren zu können, musste etwas anderes her.
Leistungsmanko bin ich ja schon gewohnt, Geld ist als Student Mangelware, also bleibt nur die 600er Klasse. Da ist man mit altem Material immernoch up to date.

Bekannter Maßen bin ich kein Freund von fertig umgebauten Motorrädern, alle die ich bisher hatten, haben mehr Geld und Arbeit erfordert um den Pfusch der Vorbesitzer zu beseitigen, als es kostet eine saubere Straßenmaschine von Grund auf Aufzubauen.

Nach etwas Suche, war dann also die Dame der Wahl gefunden:

RJ15
2008
26.000km
unverbastelt
mal nach rechts umgekippt

Und stand direkt um die Ecke, 15km von mir.
"Soein Mist, da hat man schon nen Transporter mit Allem drum und dran und dann braucht man den nichtmal wirklich" :roll:
20170720_144943.jpg


Erster Schritt war dann erstmal anmelden und damit auf der Straße fahren.
Das spart teure Rennstreckenzeit für die Eingewöhnung und deckt verstecke Mängel auf.
20170910_130750.jpg


Gott sei dank habe ich mir damals keine 600er für die Straße gekauft. Das ist ja schrecklich! :bang:

Nach 500km hatte ich dann also genug "Erfahrung" und auch keinen Bock mehr damit auf der Straße zu fahren.
Das muss im August 2017 gewesen sein.

Also umgebaut für die Rennstrecke, der Letzte Termin 2017 am 25.9. sollte mit der R6 bestritten werden.


Das Drama beginnt.


Ich habe von der Suzuki und Honda schon einige Gabeln gewartet, Simmerringe und Gleitbuchen gewechselt usw.
Bei der R6 ist es natürlich absolut super, dass man nur andere Federn und Öl braucht und die Dämpfung nicht angepasst werden muss. Also voller Elan an die Arbeit.

Als mir dann fast das Tauchrohr aus dem Standrohr geflutscht wäre und ich es gerade noch so 5cm bevor der Gabelfuß den kalten harten Beton küsst auffangen konnte, merkte ich.

"Hier ist doch was verkehrt!"

Auch nach mehrmalig abwechselnd bösem :madman: und grübelndem :-k anschauen der Gabel, wollten Simmerring und untere Gleitbuchse nicht zusammen mit dem Tauchrohr aus ihrem Sitz kommen.

- man munkelt ich hätte sogar lieb gefragt -

Also die Fachliteratur bemüht:
Werkstatthandbuch.. reinfall
Internet
Dave Moss.. :shock: Der macht den Simmerring da doch nicht etwa gerade wirklich mit einem Schraubenzieher als Brechstange raus? Das ist eine rhetorische Frage. Der macht das wirklich...
https://youtu.be/fWNV9FkHqag?t=454

"Nene, so kann das nicht. So mach ich das nicht."

Bevor ich euch jetzt weiter zulaber.

OVERKILL!
20170722_174444.jpg

20170722_174558.jpg

Das Laster des Perfektionisten :roll:

Zum Thema Gleitbuchsen war aber weiterhin nichts zu finden.
Zum Glück gibt es jedoch das r4f-Forum, sodass ich alle notwendigen Infos und ermutigenden Zuspruch erhalten habe, das entsprechende Werkzeug zu bauen.

20170722_175645.jpg


Ich sag euch, wenn man die qualen des Gleitbuchsenwechsels erst einmal vergessen hat, findet man diesen Gabelaufbau sogar richtig gut.
Bis man wieder die Gleitbuchsen wechseln will, dann kommts Kotzen wieder hoch, aber davon sollte ich nun ja erstmal ruhe haben :band:

Also neue 9,5er Öhlinsfedern, SKF Simmerringe und Öhlins 01309 Öl mit 100mm Luftkammer rein.
20170904_133017.jpg


"Schonmal vorweg, die Gabel funktioniert so schon wirklich gut!"


Das solls jetzt fürs erste gewesen sein.

Im nächsten Karpitel hier zu lesen:

Es artet aus.

MfG Christian
11.9. Assen mit Racecracks
29-30.9. Oschersleben mit Hafeneger (#791)
...abwarten... te

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Henning #17
Beiträge: 5420
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2007, 17:20
Motorrad: V4 & V2
Lieblingsstrecke: Aragon
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Henning #17 » Mittwoch 20. Juni 2018, 15:45

Moin Christian,

das liest sich gut an, gerne weiter so!
Termine 2018Bild
Bild

Tischmaster
Beiträge: 94
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 22:56
Motorrad: Street Triple R
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Tischmaster » Mittwoch 20. Juni 2018, 20:32

Jup, geil. Weiter ich warte.
Saison 2019 (#128):

6.5.-7.5. Sari / TripleM
18.5.-19.5. Stc / teambiker
1.6.-2.6. Silesia/ CR Moto
12.6.-13.6. Brno / Fiala
15.6.-16.6. Groß Dölln / TripleM
5.8.-6.8. Sari / TripleM
23.9.-25.9. Brno / TripleM
5.10.-6.10. Groß Dölln / MM

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1525
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Donnerstag 21. Juni 2018, 08:46

Es artet aus.

"Ich will doch nur einen Lenkungsdämpfer!"

Leichter gesagt also getan.

Lenkungsdämpfer ist von der Honda bereits vorhanden, Wilbers linear mit 65mm Hub.

Also wirds schonmal nichts mit der Montage seitlich am Rahmen, bleiben also zwischen Tank und Gabelbrücke wie ich es bei der Honda hatte oder vor der Gabelbrücke wie im Kithandbuch.

Etwa ein dutzend Entwürfe für einen Halter am Tank später stand dann fest. ---> Vor der Gabelbrücke! :lol:

Problem: Zündschloss im Weg.

Zündschloss abbauen.

Problem: Wegfahrsperre.

Nach langem hin und her, ob ich die Ringantenne unter den Tank packe oder mir das Zündschloss aus der ECU programieren lasse oder doch eine KIT ECU?

Nein, KIT-ECU kommt nicht in Frage, ich will den Motor serie lassen und bei der KIT-ECU fällt die Auspuffklappe weg, das Resultat kenne ich von der Honda, die läuft absolut beschissen sobald die Auspuffklappe auch nur minimal verstellt ist, ist die Auspuffklappe aber richtig eingestellt, absolut smooth! Also wegfall der Auspuffklappe kommt nicht in Frage.
Zudem steht ja der Termin: Etwa 4 Wochen noch und ein Arsch voll umzubauen, da bekomme ich niemals auchnoch den Kabelbaum umgebaut...


Dann zum Glück hier im Forum Guido entdeckt. Er bietet Module an, mit denen man angeblich die Wegfahrsperre austricksen kann.

"Ob das wohl Beschiss ist? Wenn das echt so leicht ginge, dann können die sich die elende Wegfahrsperre ja sparen. Der Typ wohnt aber garnicht soweit weg, wenn der Krempel nicht funktioniert, bring ich es dem persönlich wieder vorbei!"

Also Modul bestellt, alles angeschlossen; Probefahrt.

Siehe da, der bekommt das Ding wieder. die Karre ruckelt während der fahrt und hat aussetzer, vorallem in langsamen Kurven...

Wusst ich's doch, so leicht ist die Wegfahrsperre doch nicht auszutricksen! Gut gemacht Yamaha. Nur doof für mich.

Nein, doof bin ich.

Hatte wohl den Stecker der Notausamatur nicht 100% zusammengesteckt, sobald ich stark gelenkt habe wurde die Zündung ganz leicht unterbrochen und die karre ging aus. Lenker zurück, alles wieder gut. Da musste erstmal drauf kommen! Habe wirklich viel mit Guido in Whatsapp geschrieben, der fiel aus alles Wolken, dass irgendwas nicht funktioniert. Stecker rein. Alles läuft.

Also: Modul funktioniert wirklich spitze.

Die Wegfahrsperrenentwickler bei Yamaha sind Idioten.
Warum zur Hölle ein System, bei dem nichtmals die Ringantenne getauscht werden kann, weil diese sich mit der ECU verbindet, wenn soein simples Modul das alles außer gefecht setzt?! Lächerlich.

Aber egal, Moped läuft, Zündschloss weg.

Jetzt kann also der Lenkungsdämpfer folgen.

Bisschen CAD, bisschen Fräsen. Zugegeben, bisschen viel Fräsen :roll:

Schwupps:

20170823_142732.jpg


20170824_164809.jpg


404 - CNC currently not available :P

20170824_205107.jpg


Angebaut. Passt. Perfekt.

20170831_141901.jpg


Ebenfalls zu sehen, der Schalter der das Zündschloss ersetzt. Gehäuse 3D-Gedruckt und dann nen schöner 20A Schalter. Dazu aber später mehr.

War doch garkein Aufwand :-w

Als nächstes:

Farbe? Nie wieder!

MfG Christian
11.9. Assen mit Racecracks
29-30.9. Oschersleben mit Hafeneger (#791)
...abwarten... te

Benutzeravatar
Basti Fantasti
Beiträge: 117
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 11:33
Motorrad: RJ095
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Basti Fantasti » Donnerstag 21. Juni 2018, 08:50

Bin auch gespannt!

ICH bin als Student übrigens Fahrrad gefahren, obwohl ich recht lukrative Nebenjobs hatte :D einen Bus + R6 drin hätte ich gerne genommen :shock:

Schön geschrieben bisher!

Benutzeravatar
Fox1103
Beiträge: 562
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:54
Motorrad: YZF R(N0)1
Wohnort: Duisburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Fox1103 » Donnerstag 21. Juni 2018, 10:16

Mehr davon ^^

Und du musst mal Zynder berichte schreiben :D
SEI NICHT SO FAUL :lol:
Termine 2020:

Dreier Racing | Rijeka | 06.-09.04.

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1525
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Donnerstag 21. Juni 2018, 11:07

Fox1103 hat geschrieben:Mehr davon ^^

Und du musst mal Zynder berichte schreiben :D
SEI NICHT SO FAUL :lol:


Das wäre stinklangweilig.
Bei mir passiert an den Renntagen nie etwas.
Ich fahr hin.
Bau auf.
Anmeldung.
Fahren.
Einpacken.
Heimfahrt.

Es geht nie etwas kaputt das in arbenteuerlichen Hauruckaktionen repariert werden müsste.
Ich fall, bisher zumindest, nicht auf die Nase.
Ich mache keine spektakulären Partys bis um 4 Uhr nachts. Tatsächlich zieh ich meist schon um 10 die Tür zum Wohnwagen zu und lege mich schlafen :oops:

Also was soll ich berichten?

Ich war heute auf der Rennstrecke.
War gut.
Hat nicht geregnet.
Bin heil zuhause angekommen.

Klingt mehr wie eine SMS an meine Mutter :assshaking:



Ich habe mehrere glückliche Faktoren, die es mir ermöglichen diesem Hobby während des Studiums nachzugehen.
Ich wohne mietfrei daheim
Habe großartige Eltern und eine großartige Partnerin die mich dabei unterstützen.

Zudem wird alles andere vernachlässigt, seit 8 Jahren keine Partys, kein Alkohol, jeder cent und jede freie Minute für diesen Kram :bang:

MfG Christian
11.9. Assen mit Racecracks
29-30.9. Oschersleben mit Hafeneger (#791)
...abwarten... te

Benutzeravatar
Straßenköter
Beiträge: 1865
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 22:05
Motorrad: EBR 1190 RX
Lieblingsstrecke: Zandvoort
Wohnort: 58791 Werdohl
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Straßenköter » Donnerstag 21. Juni 2018, 11:16

techam hat geschrieben:Ich war heute auf der Rennstrecke.
War gut.
Hat nicht geregnet.
Bin heil zuhause angekommen.

Klingt mehr wie eine SMS an meine Mutter
:assshaking:


GRÖÖÖÖÖHHLLLL! :band: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Sehr geil geschrieben, bitte mehr davon! [-o<
Vormals Street Bastard

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1006
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon madsin » Donnerstag 21. Juni 2018, 19:23

techam hat geschrieben:
Fox1103 hat geschrieben:Mehr davon ^^

Und du musst mal Zynder berichte schreiben :D
SEI NICHT SO FAUL :lol:


Das wäre stinklangweilig.
Bei mir passiert an den Renntagen nie etwas.
Ich fahr hin.
Bau auf.
Anmeldung.
Fahren.
Einpacken.
Heimfahrt.

Es geht nie etwas kaputt das in arbenteuerlichen Hauruckaktionen repariert werden müsste.
Ich fall, bisher zumindest, nicht auf die Nase.
Ich mache keine spektakulären Partys bis um 4 Uhr nachts. Tatsächlich zieh ich meist schon um 10 die Tür zum Wohnwagen zu und lege mich schlafen :oops:

Also was soll ich berichten?

Ich war heute auf der Rennstrecke.
War gut.
Hat nicht geregnet.
Bin heil zuhause angekommen.

Klingt mehr wie eine SMS an meine Mutter :assshaking:



Ich habe mehrere glückliche Faktoren, die es mir ermöglichen diesem Hobby während des Studiums nachzugehen.
Ich wohne mietfrei daheim
Habe großartige Eltern und eine großartige Partnerin die mich dabei unterstützen.

Zudem wird alles andere vernachlässigt, seit 8 Jahren keine Partys, kein Alkohol, jeder cent und jede freie Minute für diesen Kram :bang:

MfG Christian


Echt jetzt? Du ärmster, wenn wir mal gemeinsam am Track sind, darfst gerne mal vorbei kommen, dann lade ich dich auf ne Tasse Bier ein ;) auch 5, wenn wir das bis 22:00 schaffen :D

Ps.: weiter machen, gefällt!
WILL RACE FOR BEER Tour 2019:
18.3.-21.3. Calafat
05.4.-06.4. Assen
19.4.-22.4. Brünn
03.5.-05.5. Assen
30.5.-31.5. Mettet
22.6.-23.6. OSL
08.7.-09.7. OSL
19.7.-21.7. Most
10.8.-11.8. OSL
18.8.-20.8. Mettet
13.9.-14.9. Assen

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1525
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Freitag 22. Juni 2018, 10:55

Stimmt, da war ja was, bis 8 Bier ist kein Alkohol :lol: #Verafake

So, bevor es hier weitergeht über die Vertraktheit des pneumatischen Farbpartikel transfers, noch ein Nachtrag zum Lenkungsdämpfer.

War ja noch nicht zuende damit, dass nur das Zündschloss nicht mehr passt.
Nein, natürlich waren die gegbenen 65mm Hub auch zu kurz, sodass der Lenkungsdämpfer sich jetzt zum Lenkanschlag berufen fühlte.

Aber halb so wild, wozu hat man diese geilen Lenkanschlagschützer 8)

Angebaut.
Kackdreck!

Der lenkkopflagerbereich der R6 ist so schmal, dass der Effekt der Anschlagschützer gleich null war. Oder anders gesagt, die Lenkeranschläge haben die Lenkanschlagschützer geschützt. :?

Aber man hat ja einen 3D-Drucker. Ja ehrlich, die Dinger können mehr als nur kleine Schiffchen und Vasen drucken :axed:

20180622_095000.jpg


Aber jeder der in Vektorrechnung aufgepasst hat, wird sicher bemerken, dass das so nicht ideal ist.
Wirkt Kraft auf die Schrägt, so wird das Ganze zur Seite weggedreht. Also VHB-Tape zwischen Holm und Gummi, wird schon reichen. Beim Sturz wäre der zusätzlich zermatschte LKD sicher zu verschmerzen und fürs normale Lenken reicht es.
Denn es herschte Eile, es mussten noch dutzende Sachen erledigt werden und der Septembertermin rückte näher.

Ausblick: Winter '17/'18

Natürlich sollte das nicht so bleiben, derartiger Pfusch tut mir in der Seele weh, doch es musste erst die richtige Lösung gefunden werden.

Türstopper direkt in den Rahmen schrauben :?
Originalanschlag verbreitern.
oder doch etwas ganz anders?

Julian hat mich dann auf diese Türstopper aufmerksam gemacht, welche es in verschiedenen höhen gibt.

Die meisten Schrauben diese wohl einfach an eine der Ramairschrauben, das erschien mir jedoch etwas fragil für diesen Zweck.
Auf der einen Seite war das Problem jedoch schon gelöst, dort überspannt der Lenkungsdämpferhalter die beiden Schrauben, also fix etwas ähnliches für die andere Seite gefräst.

20180622_095412.jpg


20180622_095357.jpg


So wird die Kraft deutlich stärker angetragen, zudem besitzt die strebe noch eine zusätzliche elastizität um Stoßbelastungen abzufedern. Damit kann ich leben.

Und natürlich sind das nicht mehr die kurzen Originalschrauben. Es trifft sich, dass mir etwa Zeitgleich mit der R6 eine RN12 zugelaufen ist.

Beim nächsten Mal dann wirklich was zur Farbe, versprochen! :wink:

MfG Christian
11.9. Assen mit Racecracks
29-30.9. Oschersleben mit Hafeneger (#791)
...abwarten... te


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahoessler, Demenz, Erik79, Tom-ek und 10 Gäste