Show me your Transporterumbau :)

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Henry15
Beiträge: 110
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 15:26
Motorrad: SC77
Wohnort: Basel
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon Henry15 » Dienstag 25. Juni 2019, 14:12

Hat jemand einen Tipp wie ich ein Gestell/Halterung für Reifen im oberen vorderen Bereich in einem Kastenanhänger basteln könnte? Ist so ein Humbaur 130cm Breit.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Whiteblade
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 23:16
Motorrad: siehe Interessen
Lieblingsstrecke: noch unklar ;-)
Wohnort: südlich von Ffm
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon Whiteblade » Dienstag 25. Juni 2019, 21:02

Ich habe mir an den Seitenwänden Airlineschienen befestigt, eine ziemlich weit unten und eine in 90 cm Höhe. Daran mache ich Tisch und Stühle etc. fest.
Mit Aluprofilen habe ich mir vorne Quer ein Regal gebaut und dies an den Schienen befestigt.
Wenn ich den PC wieder anhabe, kann ich bei Bedarf noch Bilder hinzufügen.

Grüsse Jörg

Benutzeravatar
MaxPauer
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 01:55
Motorrad: Triumph Daytona 675
Lieblingsstrecke: HHR
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon MaxPauer » Mittwoch 26. Juni 2019, 09:24

Whiteblade hat geschrieben:Ich habe mir an den Seitenwänden Airlineschienen befestigt, eine ziemlich weit unten und eine in 90 cm Höhe. Daran mache ich Tisch und Stühle etc. fest.
Mit Aluprofilen habe ich mir vorne Quer ein Regal gebaut und dies an den Schienen befestigt.
Wenn ich den PC wieder anhabe, kann ich bei Bedarf noch Bilder hinzufügen.

Grüsse Jörg

Moin,
Wie genau hast du die Aluprofile an der Airline schiene befestigt? gibts da extra fittinge dafür oder einfach mit spanngurt und normalen ösen fittingen?

stefan7
Beiträge: 71
Registriert: Montag 5. September 2016, 08:54
Motorrad: Daytona 675
Lieblingsstrecke: Tor Poznan
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon stefan7 » Mittwoch 26. Juni 2019, 12:46

stefan7 hat geschrieben:Ich klink mich hier mal ein mit ner Frage. Wollte in meinem Bus nen neuen Holzboden einlegen (denke Siebdruckplatte ist vermutlich die beste Wahl). Allerdings bin ich mir mit der Stärke unsicher. Ggf. wollte ich da auch die ein oder andere Öse oder Airlineschiene drauf verschrauben (ohne durch den Transporterboden zu müssen).
Da ich einen 9-Sitzer habe, könnte ich die Vertiefungen des Gummibodens nutzen (wo normal die Sitzbank eingerastet wird), um nochmal eine Metallplatte von unten gegen zu schrauben. Kann ich da dann nur "leichte" Sachen fest zurren? Oder kann man das ggf. auch verwenden um z.B. eine Ecke des Motorrads da etwas zu befestigen? Hintergrund ist: Ab- und zu habe ich zwei Motorräder drin, aber nur 6-Ösen (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Da ist das mit zwei Motorrädern schon etwas komplizierter zum verzurren..

toll. jetzt ist meine Frage auf die Seite davor gerutscht und hat bestimmt keiner mehr gelesen :lol:
Hat da jemand nen Vorschlag oder Erfahrungen?

Benutzeravatar
MaxPauer
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 17. Juli 2015, 01:55
Motorrad: Triumph Daytona 675
Lieblingsstrecke: HHR
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon MaxPauer » Mittwoch 26. Juni 2019, 13:14

stefan7 hat geschrieben:
stefan7 hat geschrieben:Ich klink mich hier mal ein mit ner Frage. Wollte in meinem Bus nen neuen Holzboden einlegen (denke Siebdruckplatte ist vermutlich die beste Wahl). Allerdings bin ich mir mit der Stärke unsicher. Ggf. wollte ich da auch die ein oder andere Öse oder Airlineschiene drauf verschrauben (ohne durch den Transporterboden zu müssen).
Da ich einen 9-Sitzer habe, könnte ich die Vertiefungen des Gummibodens nutzen (wo normal die Sitzbank eingerastet wird), um nochmal eine Metallplatte von unten gegen zu schrauben. Kann ich da dann nur "leichte" Sachen fest zurren? Oder kann man das ggf. auch verwenden um z.B. eine Ecke des Motorrads da etwas zu befestigen? Hintergrund ist: Ab- und zu habe ich zwei Motorräder drin, aber nur 6-Ösen (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Da ist das mit zwei Motorrädern schon etwas komplizierter zum verzurren..

toll. jetzt ist meine Frage auf die Seite davor gerutscht und hat bestimmt keiner mehr gelesen :lol:
Hat da jemand nen Vorschlag oder Erfahrungen?


Sowas in der art habe ich mit meinem Anhänger vor. Dieser hat aktuell auch nur 6 zurrpunkte (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Wenn ich mich nicht irre ist dort auch eine Siebdruckplatte mit 1,5cm stärke verbaut. Dort setze ich 2x1m airlineschienen in die mitte, die jeweils mit edelstahl blech (breite und länge wie die airline schiene) von unten gekontert sind. Bin mir ziemlich sicher dass das halten wird. Jedes Motorrad steht natürlich auch in einer Wippe. Gesichert wird dann außen an den vorhandenen Zurrpunkten und dann über die mittigen Airlineschienen

Benutzeravatar
Whiteblade
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 23:16
Motorrad: siehe Interessen
Lieblingsstrecke: noch unklar ;-)
Wohnort: südlich von Ffm
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon Whiteblade » Mittwoch 26. Juni 2019, 14:14

MaxPauer hat geschrieben:
Moin,
Wie genau hast du die Aluprofile an der Airline schiene befestigt? gibts da extra fittinge dafür oder einfach mit spanngurt und normalen ösen fittingen?



Hi,

ja genau.
Dafür gibt es extra Fittinge. Sind zwar nicht ganz günstig, dafür ziemlich unkompliziert in der Verarbeitung.

Ich habe diese hier genommen, die gibt's in verschiedenen Längen:
https://www.kuriershop.de/ladungssicher ... enge-20-mm

Für die Aluprofile gibt es dann Winkel, mit denen ich diese Befestigt habe:
https://www.motedis.com/shop/Nutprofil- ... 8::98.html


Grüße Jörg

Benutzeravatar
Whiteblade
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 23:16
Motorrad: siehe Interessen
Lieblingsstrecke: noch unklar ;-)
Wohnort: südlich von Ffm
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon Whiteblade » Mittwoch 26. Juni 2019, 14:26

MaxPauer hat geschrieben:
stefan7 hat geschrieben:
stefan7 hat geschrieben:Ich klink mich hier mal ein mit ner Frage. Wollte in meinem Bus nen neuen Holzboden einlegen (denke Siebdruckplatte ist vermutlich die beste Wahl). Allerdings bin ich mir mit der Stärke unsicher. Ggf. wollte ich da auch die ein oder andere Öse oder Airlineschiene drauf verschrauben (ohne durch den Transporterboden zu müssen).
Da ich einen 9-Sitzer habe, könnte ich die Vertiefungen des Gummibodens nutzen (wo normal die Sitzbank eingerastet wird), um nochmal eine Metallplatte von unten gegen zu schrauben. Kann ich da dann nur "leichte" Sachen fest zurren? Oder kann man das ggf. auch verwenden um z.B. eine Ecke des Motorrads da etwas zu befestigen? Hintergrund ist: Ab- und zu habe ich zwei Motorräder drin, aber nur 6-Ösen (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Da ist das mit zwei Motorrädern schon etwas komplizierter zum verzurren..

toll. jetzt ist meine Frage auf die Seite davor gerutscht und hat bestimmt keiner mehr gelesen :lol:
Hat da jemand nen Vorschlag oder Erfahrungen?


Sowas in der art habe ich mit meinem Anhänger vor. Dieser hat aktuell auch nur 6 zurrpunkte (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Wenn ich mich nicht irre ist dort auch eine Siebdruckplatte mit 1,5cm stärke verbaut. Dort setze ich 2x1m airlineschienen in die mitte, die jeweils mit edelstahl blech (breite und länge wie die airline schiene) von unten gekontert sind. Bin mir ziemlich sicher dass das halten wird. Jedes Motorrad steht natürlich auch in einer Wippe. Gesichert wird dann außen an den vorhandenen Zurrpunkten und dann über die mittigen Airlineschienen



Wenn du die Platte nicht fest mit dem Boden verbindest und die Ösen im Holz fest machst, hätte ich etwas bedenken das bei einer starken Bremsung oder einem Aufprall dir das Mopped um die Ohren fliegt.
Wenn du allerdings die original Zurrpunkte nutzt, die ja für gewöhnlich im Boden verankert sind, dann sollte die Platte durch den Anpressdruck vom Mopped halten.
Dann wäre es auch eine Option für leichte Sachen die Ösen nur in die Platte zu schrauben, wobei ich diese trotzdem durch die Holzplatte schrauben würde und von unten Kontern.


Grüße Jörg

Evilfigther
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2014, 18:13
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon Evilfigther » Donnerstag 27. Juni 2019, 08:23

stefan7 hat geschrieben:
stefan7 hat geschrieben:Ich klink mich hier mal ein mit ner Frage. Wollte in meinem Bus nen neuen Holzboden einlegen (denke Siebdruckplatte ist vermutlich die beste Wahl). Allerdings bin ich mir mit der Stärke unsicher. Ggf. wollte ich da auch die ein oder andere Öse oder Airlineschiene drauf verschrauben (ohne durch den Transporterboden zu müssen).
Da ich einen 9-Sitzer habe, könnte ich die Vertiefungen des Gummibodens nutzen (wo normal die Sitzbank eingerastet wird), um nochmal eine Metallplatte von unten gegen zu schrauben. Kann ich da dann nur "leichte" Sachen fest zurren? Oder kann man das ggf. auch verwenden um z.B. eine Ecke des Motorrads da etwas zu befestigen? Hintergrund ist: Ab- und zu habe ich zwei Motorräder drin, aber nur 6-Ösen (2 vorne, 2 mittig, 2 hinten). Da ist das mit zwei Motorrädern schon etwas komplizierter zum verzurren..

toll. jetzt ist meine Frage auf die Seite davor gerutscht und hat bestimmt keiner mehr gelesen :lol:
Hat da jemand nen Vorschlag oder Erfahrungen?


In meinem Transporter war ne 12mm Siebdruckplatte eingeklebt. Dort habe ich die Airlineschienen mit Einschraubmuffen befestigt. Hält bisher problemlos

stefan7
Beiträge: 71
Registriert: Montag 5. September 2016, 08:54
Motorrad: Daytona 675
Lieblingsstrecke: Tor Poznan
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon stefan7 » Donnerstag 27. Juni 2019, 09:50

Ich würde mir da vermutlich eher so eine in Richtung 18-21mm reinbauen. Dann kann man ggf. auch noch "Möbel" etc halbwegs solide drauf verschrauben.

Benutzeravatar
GermanBoss
Beiträge: 12
Registriert: Montag 22. Juli 2019, 18:18
Motorrad: ´06 ZX-10R, ´97 VFR
Rundenzeiten
Videos

Re: Show me your Transporterumbau :)

Beitragvon GermanBoss » Dienstag 30. Juli 2019, 19:27

Soo.

Einen "Renntrapo" besitze ich auch.
Ist was anderes was die meisten hier haben.

Ist ein Iveco Daily aus 2008.
L3H2. Laderaumlänge 4,6Meter, aktuell mit dämmung ca. 1,8m stehhöhe (+-paar cm)
Rundum mit 19mm Armaflex gedämmt,
230V und 12V Steckdosen, LED-Licht auf 12V, 100Ah Zweitbatterie, 20A Ladegerät die beide Batterien im Stand versorgt, 40Liter Kompressor-Kühlbox, Spülbecken mit 20L Frisch- und 20L Abwasser über eine mechanische Fußpumpe, Induktionskochfeld bei Landstrom ansonsten Gaskartuschen Kocher.
Ist ein Wohnmobil Ausbau mit einem 170x200 Bett, untern Bett ist Platz für 2Bike.

Evtl muss bei der ZX-10R die Scheibe entfernt werden, meine VFR kann ohne Umbau unterm Bett stehen wenn ich drin schlafe.

Bilder sind teilweise schon bisschen älter.
Dateianhänge
IMG_20190708_220837.jpg
IMG_20190330_084743.jpg
IMG_20190430_171658.jpg
IMG_20190503_153027.jpg


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Knubbler und 15 Gäste