Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man sein

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Schlosser
Beiträge: 1202
Registriert: Sonntag 23. November 2003, 15:48
Motorrad: Falcosine & RSV4
Lieblingsstrecke: Aragon & bei Bruno
Wohnort: 30 Km vom Ring
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man sein

Beitragvon Schlosser » Freitag 10. Mai 2013, 22:00

Servus Kolleginnen,

ich habe mal keinen Umbaubericht zu präsentieren sondern erzähle einfach mal die Geschichte meines Zündhobels von Anfang bis heute.

Tja wie kommt man auf eine so völlig bescheuerte Idee, ein Tourensportmotorrad in einen Sportler oder gar Rennsportler zu verwandeln?

Es gibt Sachen im Leben, die kann man nicht erklären. Vielleicht war es so, dass ich im Zuge meiner Um- und Rumbauerei den Absprung verpaßt habe. Ursprünglich wollte Ich ja nur mal ein Training mitmachen. :lol:

Ich versuche mal diesen Wahnsinn chornologisch zu erzählen. Manches wird in der Reihenfolge nicht passen und viele Kleinigkeiten werde ich auch vergessen. 11 Jahre umbauen .... da vergisst man zu vieles wieder.

Angefangen hat es so:
2001: 1. Renntraining in Ledenon, ganz vorsichtig, nix kaputt machen, alles prima. Hab´ damals sogar ´n Pocken bekommen. Boah man wat war ich stolz. Hehehe.

1.jpg



2002: 2. Renntraining in Hockenheim, 2x aufs Maul gefallen. Grrrrr.
So war der Stand der Dinge: Konsequenterweise habe ich natürlich beide Seiten demoliert so dass eigentlich kein Plastik mehr heil war. Auch der Tank war direkt gezeichnet. Das übliche Kleinzeug wie Rasten, Stummel usw. brauche ich ja nicht zu erwähnen.

Man was hatte ich Aua, wie ich die Brocken alleine aus dem Anhänger geräumt habe. Nicht im Kopp sondern am Leib. Beidseitig von oben bis unten eine Prellung. Autschn. Und dann kam auch noch mein Mädel mit blöden Fragen. Stotter stotter und Sie war im Bilde. ;-)

3.jpg


2.jpg


Naturgemäß fallen bei ´ner Erdung ja immer ein paar Brocken an, die man repariert danach prima für die Rennbahn gebrauchen kann. Das war wohl die Initialzündung.

Stop, genau hier hätte ich meinen Plan noch ganz einfach inne Tonne kloppen können.

Nach diversen Büchsen Spachtel und Lack war der 1. Verkleidungssatz für die Renne entstanden.
Da ich ja nun zu den erfahrenen, sturzerprobten Piloten gehörte, rundum Schrammen im Leder sahen auch damals schon wichtig aus- musste nun auch einiges am Motorrad gemacht werden …… weil der Bock ja wohl völlig unterentwickelt war ….. dachte ich jedenfalls.

Nach dem Studium aller wichtigen Motorradlektüren war glasklar, ich musste am Fahrwerk, den Bremsen und so ziemlich an allem was ändern. Und andere Rasten mussten dran da die Originale ja eh hin waren. Man hat ja schließlich Ahnung vom Metier und ganz wichtig waren ja die brands, die mussten in den Ohren klingen wie Donnerschlag. Das war schon die halbe Miete. Innerhalb kurzer Zeit fand ich jede Menge völlig unzureichender Bauteile an meinem Eisen. Wie konnte ich vorher überhaupt damit gefahren sein mit dem ollen Gelumpe dran.
Grüße,
Schlosser-
sauschnell ............... müd´

Ein paar Nützlichkeiten

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
PfalzRacer
Beiträge: 552
Registriert: Donnerstag 9. April 2009, 21:22
Motorrad: Ducati 1199
Lieblingsstrecke: Nürburgring GP
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon PfalzRacer » Freitag 10. Mai 2013, 22:06

Geil... weiter so!

Benutzeravatar
moik
Beiträge: 3394
Registriert: Donnerstag 15. September 2005, 12:17
Motorrad: Kawasaki ZX10R
Lieblingsstrecke: Pau Arnos
Wohnort: Kölle
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon moik » Freitag 10. Mai 2013, 22:27

Do bis positiv bekloppt :lol: , aber das wissen wir ja schon länger :wink: .
Bitte weiter schreiben. Schön nach und nach.... 8)
Zuletzt geändert von moik am Samstag 11. Mai 2013, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber stehend sterben, als kniend leben

#6 - Bäng Bäng Racing Team - Deutscher Langstrecken Cup
http://www.dlc-endurance.de/

#44 - Super Duke Battle

Benutzeravatar
Henning #17
Beiträge: 5377
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2007, 17:20
Motorrad: V4 & V2
Lieblingsstrecke: Aragon
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Henning #17 » Freitag 10. Mai 2013, 22:35

Hey Christian,

bitte mehr davon, freue mich besonders auf die "under Engine Exhaust" Story :wink:

Gruß
Henning
Termine 2018Bild
Bild

Matula
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 29. Juli 2007, 12:24
Motorrad: TL1000RR/GSXR1000
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Magdeburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Matula » Freitag 10. Mai 2013, 22:38

Endlich. Darauf habe ich gewartet. Danke :D :D :D

Benutzeravatar
Freund
Beiträge: 351
Registriert: Mittwoch 24. August 2011, 22:29
Motorrad: GSXR 600/750, GT 380
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Freund » Freitag 10. Mai 2013, 23:30

Hört sich gut an......macht Neugierig!
Lebe schnell und gut!

Jeri88
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 10:54
Motorrad: Gsxr 750 k6
Rundenzeiten
Videos

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Jeri88 » Samstag 11. Mai 2013, 11:32

Auch der Schreibstil lässt gutes erhoffen. Daher mach ich hier auch mein Abo-Post.

MRP
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 12:17
Motorrad: Duc 749evo, AP RSV4R
Wohnort: Nähe Nürburgring
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon MRP » Samstag 11. Mai 2013, 20:50

Ganz schön bescheuert; hat Dir schon mal jemand gesagt, dass man mit dem Hocker gar nicht schnell sein kann? :wink:

Gruß Ingo #57

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 3961
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 15:57
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Michael » Samstag 11. Mai 2013, 21:20

Weiter!
Unser Schorf soll Döner werden!

Benutzeravatar
Schlosser
Beiträge: 1202
Registriert: Sonntag 23. November 2003, 15:48
Motorrad: Falcosine & RSV4
Lieblingsstrecke: Aragon & bei Bruno
Wohnort: 30 Km vom Ring
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte oder wie bescheuert kann man s

Beitragvon Schlosser » Sonntag 12. Mai 2013, 19:58

Werte Leidensgenossen, wofür man im echten Leben Jahre gebraucht hat, das kann man doch nicht in 2 Tagen runterbeten. ;) Bitte um Nachsicht, morgen gehts weiter.

Komme gerade von der Autobahn. 380 Km -> 5einhalb Stunden, muß erst wieder runter kommen. Fahre die Strecke jetzt seit 30 Jahren. So lahm war ich noch nie. Ich erkenne Parallelen bei mir zur Rennbahn. Dazu das WE bei Schwiegermutter. Es gibt echt noch Herausforderungen.

@Ingo, die richtige Formulierung muß lauten: "Der Schlosser kann auf dem Stuhl nicht schnell sein." Aber schnell aussehen tut er wohl. :lol:
Grüße,

Schlosser-

sauschnell ............... müd´



Ein paar Nützlichkeiten


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste