Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Earnie
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 24. Januar 2012, 18:36
Motorrad: GSXR1000R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Münsterland
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Earnie » Freitag 14. Februar 2020, 21:02

Also ich kenne auch ein paar RSV4 Fahrer und höre eigentlich keine Klagen. Habe fuer nen Kumpel letzten Winter auch mal die Ventilfedern gemacht. Eigentlich kein grosses Ding wenn man sich etwas mit Motoren auskennt. Und bezüglich Preis/Leistung sehe ich die RF auch ganz weit vorne. Da sind die Ventilfedern ca. 3x quasi inklu :D
Ich kenne das mit den Federn aber auch bei allen RF, also auch die 2017er. Wundert mich das dies in der RSV4 Szene nicht bekannt sein soll, das weiss eigentlich jeder den ich kenne und der die RF kennt.
Ich hatte mich aber trotzdem fuer eine L7 entschieden, weil mal ganz ehrlich, die Gsxr 1000 waren motorisch doch immer die zuverlässigsten. Jetzt kommt gleich wieder das auch die mal hochgehen aber dann würde dran gepfuscht oder sie hatten 30tkm auf der Renne runter. Einzig die 3 Schrauben der Lichtmaschine sollten mit Loctite versehen werden, die loeste sich bei fast allen Gixxer mal gerne.
Alles in Allem reizt mich RF aber schon etwas, vielleicht gibt's nächstes Jahr die 11er wenn mehr Erfahrungen vorliegen.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Axel_F.
Beiträge: 746
Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 20:31
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Axel_F. » Samstag 15. Februar 2020, 11:32

Danke Karsten,
eben ich bin gar nicht contra RSV, ich finde die Teile super. Mir geht es bei sowas wie hier darum über das Foren Schwarmwissen verlässliche Beiträge zu finden die eben solche Probleme die nun mal da sind aufzeigen und den Leuten ermöglichen passend zu handeln bevor der Schaden da ist. Und auch ganz klar um Druck auf die Garantieabwicklung der Hersteller auszuüben die sich in den letzten 10 Jahren ( angelehnt an das Vorbild von Ford) weit weit weck vom Kunden entwickelt haben.
Markenbezogene Foren sehe ich da etwas kritischer da deren Betreiber meist sehr nah am Hersteller dind und Vorteile genießen wie zu Testevents geladen zu werden, Werbemittel fließen, etc. Verständlich aber eben nicht neutral.
Ich sehe es wie Du, wer hier in R4F nach einem genauen Typ Motorrad fragt sollte eine nüchterne Antwort bekommen und eben wie hier auch die Probleme aufgetischt bekommen.
Ob wie hier die Federn, bei fer R1 die Kurbelwelle, bei der MV F3 der Ventiltrieb, der F4 die Nockenwellen und Kurbelwelle, den Pannis der Kurbeltrieb, blablabla.
Es geht ja darum Lösungen zu finden.
Beispiel BMW:
Seit wir die Sensoren von Lohmann mit 0,9er Aufregelung nutzen haben wir keine Getriebeschäden mehr. Seit wir von RS2E die Mappings haben mit den Softcut Begrenzer nicht einen Ventilabriss mehr. Bei den Motoren machen wir Federn und Teller nun nur noch alle 15.000 neu. Selbst mit den Alpha Nocken.
Und solche Lösungen wachsen genau aus solchen Beiträgen in neutralen Foren wie R4F.
Klar üben Hersteller und so mancher Vertragshändler Druck auf Forenbetreiber aus. Das habe ich beispielsweise brim Thema MV Agusta bei der Problematil F4/Brutale mit extremer Häufung von Pitting Nockenwellen, Kurbelwellenschäden 1000er, etc selbst erlebt. Egal, es wurden Lösungen gefunden für die Probleme dieser geilen Motorräder. Und nur darum geht es.
Machen ist wie wollen, nur krasser....

chris9
Beiträge: 159
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:34
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon chris9 » Samstag 15. Februar 2020, 12:08

ist vielleicht OT hier, aber:
was heist 0,9 aufregelung?
wie funktioniert ein softcut begrenzer?
:?:

Axel_F.
Beiträge: 746
Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 20:31
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Axel_F. » Samstag 15. Februar 2020, 12:37

Hier etwas weiter unten erklärt:

https://www.rs2e.de/leistungen-preise/k ... -motorrad/

0,9er Aufregelung bedeutet: Du kannst im Racekali die Zeit einstellen in der nach erfolgtem Schaltvorgang das Drehmonent wieder freigegeben ist. Ausgehend von Serie 1 ist 0,9 etwas langsamer was das Getriebe sehr stark entlastet und im Fahrbetrieb nicht negativ merkbar ist.
In Verbindung mit dem Sensor ohne eigenen Federweg für uns die Lösung unserer Vorherigen Getriebeprobleme.
Machen ist wie wollen, nur krasser....

chris9
Beiträge: 159
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:34
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon chris9 » Samstag 15. Februar 2020, 16:06

Danke sehr.
Merkt man den Begrenzer noch oder ist das so smooth das quasi nur die Drehzahl zu ende ist?

Axel_F.
Beiträge: 746
Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 20:31
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Axel_F. » Samstag 15. Februar 2020, 16:23

Zurück zum Thema ....
Machen ist wie wollen, nur krasser....

Chris-R1RN19
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:55
Motorrad: Honda Fireblade SC59
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Wolfsburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Chris-R1RN19 » Mittwoch 26. Februar 2020, 16:09

Sehr interessantes Thema. Ich stehe nämlich gerade vor der Entscheidung meine SC59 zu verkaufen und mich neu zu verlieben.
Ich habe mich einwenig in die RSV4 RF Euro4 verguckt.

Würde natürlich noch die BMW, SC77, R1 Probe fahren.

Ich fahre ca 6.000-8.000Km im Jahr davon 2-3 Renntrainings. Meine Zeiten sind eher schlecht als recht 1:45 in OSL.

Würdet ihr mir das Motorrad trotzdem empfehlen?

Benutzeravatar
Earnie
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 24. Januar 2012, 18:36
Motorrad: GSXR1000R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Münsterland
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Earnie » Mittwoch 26. Februar 2020, 17:23

Hi Chris,

du hast schon den richtigen Ansatz, fahr sie alle Probe und nimm welche dir am besten gefällt.
Auf der Strasse wäre mir die Sitzposition auf der RSV schon fast zu extrem aber auch das ist eigentlich nur Geschmackssache.
Zeit auf der Renne wirst du mit allen noch finden können, da sind wir Fahrer das Limit und nicht mehr die Motorräder. (ok, bis auf wenige Ausnahmen vielleicht)
Was wäre denn mit einer GSXR ab L7, bei hauptsächlich Strasse mit etwas Rennstrecke für mich das unkomplizierteste Motorrad und auch von der Sitzposition nicht so extrem.
Wenn du mehr auf "Emotione" stehst nimm die RSV oder R1.

Gruß
Bernd

treefighter
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 23:25
Motorrad: Aprilia RSV4 RF
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Wohnort: Steiermark
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon treefighter » Mittwoch 26. Februar 2020, 19:45

304981F4-255B-4F08-911D-0457C491A8FF.jpeg


RSV4 rockt!
Am 24. Februar am Slovakiaring fahren. Das hat was! 8) :D

Das geht natürlich auch mit jedem anderen Moped. :wink:

Chris-R1RN19
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:55
Motorrad: Honda Fireblade SC59
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Wolfsburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Erfahrungen Aprilia-rsv4-rf ab Bj. 17

Beitragvon Chris-R1RN19 » Mittwoch 26. Februar 2020, 20:37

Earnie hat geschrieben:Hi Chris,

du hast schon den richtigen Ansatz, fahr sie alle Probe und nimm welche dir am besten gefällt.
Auf der Strasse wäre mir die Sitzposition auf der RSV schon fast zu extrem aber auch das ist eigentlich nur Geschmackssache.
Zeit auf der Renne wirst du mit allen noch finden können, da sind wir Fahrer das Limit und nicht mehr die Motorräder. (ok, bis auf wenige Ausnahmen vielleicht)
Was wäre denn mit einer GSXR ab L7, bei hauptsächlich Strasse mit etwas Rennstrecke für mich das unkomplizierteste Motorrad und auch von der Sitzposition nicht so extrem.
Wenn du mehr auf "Emotione" stehst nimm die RSV oder R1.

Gruß
Bernd



Danke für die Antwort, Suzuki und Kawa sind irgendwie nicht mein Fall.
Die beiden reizen mich irgendwie 0%.
Und das Herz fährt ja immer mit ;)


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste