Erfahrung mit Jörg Teuchert Renntraining (Spreewaldring)

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

paparemo
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 7. Januar 2009, 21:55
Motorrad: TUONO V4 APRC
Wohnort: nahe Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon paparemo » Montag 10. Januar 2011, 12:04

Pejo hat geschrieben:Hi r1racer,

.........,macht wenig Spaß.
:evil:
Gruß Pejo


Hey Peter, so unlustig haste aber nicht ausgesehen!

Aber das mit den Sound ist schun suboptimal.
Wurde auch 2x rausgewunken.
Dannach ging es nur noch im 6. mit 3/4 Gas an der Messstelle vorbei. :(
Da durfte der Racingzander mich ann auch überholen.
OHNE HUB KEIN SCHUB

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Andreas84
Beiträge: 365
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 20:49
Motorrad: CBR1000RR SC59
Lieblingsstrecke: Groß Dölln T3
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Andreas84 » Montag 10. Januar 2011, 20:01

An der Messstelle im 6.Gang? :shock:
Was für ne Übersetzung bist Du denn da gefahren?
Mit SC59 in Serienübersetzung bin ich da je nachdem im 2 oder 3 Gang unterwegs.... :?

Benutzeravatar
BEEF
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2008, 16:47
Wohnort: BLN
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon BEEF » Montag 10. Januar 2011, 20:07

Andreas84 hat geschrieben:An der Messstelle im 6.Gang? :shock:
Was für ne Übersetzung bist Du denn da gefahren?
Mit SC59 in Serienübersetzung bin ich da je nachdem im 2 oder 3 Gang unterwegs.... :?


:roll:

er ist natürlich nicht freiwillig im 6. gang da vorbei gefahren sondern aufgrund der lärmbestimmungen! weil hoher gang = weniger drehzahl = weniger lärm! kein mensch ist da normal im 6. gang geschweige denn das man aufm stc überhaupt aml den 5. braucht!

musste da auch schon durch und im prinzip brauch man dann da auch nicht auf zeitenjagd gehen...für mehr als einstellfahrten ist der stc auch nicht mehr zu gebrauchen! spaß hat man da nur wenn man nen posche ode ferrari fährt der dem manfred gefällt... :lol:

Benutzeravatar
Andreas84
Beiträge: 365
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 20:49
Motorrad: CBR1000RR SC59
Lieblingsstrecke: Groß Dölln T3
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Andreas84 » Montag 10. Januar 2011, 20:17

STimmt schon...leider... Wobei ich denn STC echt nett finde zum Testen und recht günstig ist es auch.
Aber was für Schalldämpfer fahrt ihr denn alle das ihr alle zu laut seit?
SC59 Serie ist auch nicht leise und da kann ich dort so hoch drehen wie ich will.
Mit meinem neuen Scorpion hab ich es noch nicht dort probiert werd ich aber dies Jahr sicher mal.
In Dölln war es kein Problem, wobei man nach der Messung dort warscheinlich auch denn Eater raus machen könnte und kein Schwein würde es interessieren ;)

Benutzeravatar
BEEF
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2008, 16:47
Wohnort: BLN
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon BEEF » Montag 10. Januar 2011, 20:33

mittlerweile ist es ja im prinzip schon wie am sachsenring....kein originaler pott und schon gehen die augen bei den betreibern weit auf... :shock:

ne messung ist schon sicher und dann halt je nachdem...da wird auch nich mehr lang geredet, entweder man schwuchtelt am messpunkt rum, verliert 5-10 sekunden und fährt ne bescheidene 1:40 oder man fährt wieder nach hause.... :wink:

und besser wirds auch nich......aber zum testen anfang der saison fahr ich auch mal wieder hin! aber mit originaltüte.... 8)

Benutzeravatar
Andreas84
Beiträge: 365
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 20:49
Motorrad: CBR1000RR SC59
Lieblingsstrecke: Groß Dölln T3
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Andreas84 » Montag 10. Januar 2011, 20:40

Ich glaub das größte Problem haben bei solchen messungen ohnehin 600er.
Wenn man dort so manch eine Duc oder andere V2 hört dann wundert man sich schon.
Denke das es wohl auch sehr an der Frequenz des Geräuschpegels hängt.
Also wie gesagt mit ner SC59 mit Serienpot oder Remus denn ich mal hatte ging es. Aber ich verstehe mich auch ganz gut mit Manfred und David vielleicht macht das auch was aus wer weiß...
Bin aber auch nicht der schnellste, unter 1,34,6 bin ich da noch nicht gefahren.... :oops:

Benutzeravatar
jorkifumi
Beiträge: 405
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 19:46
Motorrad: RD200, DT250, RS250
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon jorkifumi » Montag 10. Januar 2011, 21:28

BEEF hat geschrieben:kein mensch ist da normal im 6. gang geschweige denn das man aufm stc überhaupt aml den 5. braucht!

ich glaub ihr hab einfach nur zu lang übersetzt Bild ich brauch beide gangstufen... 8)

BEEF hat geschrieben:musste da auch schon durch und im prinzip brauch man dann da auch nicht auf zeitenjagd gehen...für mehr als einstellfahrten ist der stc auch nicht mehr zu gebrauchen! spaß hat man da nur wenn man nen posche ode ferrari fährt der dem manfred gefällt... :lol:

...gehe gerne dort auf "zeitenjagt" und habe keinen ferrari o.ä. aber ziemlich regelmäßig sehr viel spass :wink:

Benutzeravatar
Andreas84
Beiträge: 365
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 20:49
Motorrad: CBR1000RR SC59
Lieblingsstrecke: Groß Dölln T3
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Andreas84 » Montag 10. Januar 2011, 22:08

Naja 2T und 4T ist schon nen Unterschied ne!? :lol:
Bei mir gehts da auch in denn ersten drei Gängen dort recht gut ohne das ich da Leistungsmangel zu befürchten brauch.
Nene...passt schon so :roll:

paparemo
Beiträge: 81
Registriert: Mittwoch 7. Januar 2009, 21:55
Motorrad: TUONO V4 APRC
Wohnort: nahe Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon paparemo » Dienstag 11. Januar 2011, 10:38

OK das mit dem 6. Gang war evtl etwas überzogen.
Einmal zur Klarstellung:
Ich bin nicht ganz so Racingvergiftet. Fahre 1-2x im Jahr auf der RS um mein Fahrkönnen zu steigern. Das klappt auf dem STC ganz gut.
Ich gehöre inzwischen zu den schnelleren der ganz langsamen. 8)

Motorrad ist eine Benelli TNT mit HPE Topf mit eatern drinne.
Musste auch feststellen, das es mit der Serienanlage bei dem Motorrad keine Probleme gibt.

Soviel wie ich weiß, hat der STC Betreiber eine Art "Jahreslärmkontingent"
von welchem er zehren kann. Das bedeutet er achtet bei den Standardveranstalltungen sehr stark auf die Emission, um für andere Veranstalltungen lauter sein zu dürfen bzw Reserven zu haben.
Einerseits aus Betreibersicht verstzändlich, andererseits kommt dort der Geruch von Willkür auf.
Denn teilweise gab es bei mir mit voll geöffneten Drosselklappen über mehrere Runden keine Beanstandungen. Dann aber widerun wurde ich bei einer lansamen instruktorenrunde (noch mal die geanaue Linie checken) sofort rausgewunken mit dem Agument "viel zu laut"

Im letzen Turn des Tages wollt ich es dann noch mal wissen: also wieder volle Lotte an der messtelle vorbei und... nix..alles i.o.
OHNE HUB KEIN SCHUB

Benutzeravatar
lenkungsdaempfer
Beiträge: 1581
Registriert: Freitag 30. November 2007, 19:30
Motorrad: ZX10R, CBR900RR
Lieblingsstrecke: Soggsnring
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon lenkungsdaempfer » Dienstag 11. Januar 2011, 11:29

paparemo hat geschrieben:Soviel wie ich weiß, hat der STC Betreiber eine Art "Jahreslärmkontingent"
von welchem er zehren kann. Das bedeutet er achtet bei den Standardveranstalltungen sehr stark auf die Emission, um für andere Veranstalltungen lauter sein zu dürfen bzw Reserven zu haben.
Einerseits aus Betreibersicht verstzändlich, andererseits kommt dort der Geruch von Willkür auf.
Denn teilweise gab es bei mir mit voll geöffneten Drosselklappen über mehrere Runden keine Beanstandungen. Dann aber widerun wurde ich bei einer lansamen instruktorenrunde (noch mal die geanaue Linie checken) sofort rausgewunken mit dem Agument "viel zu laut"

Im letzen Turn des Tages wollt ich es dann noch mal wissen: also wieder volle Lotte an der messtelle vorbei und... nix..alles i.o.

:shock: Alles sehr ominös :!: Da ist es doch klar, daß da der Porsche kreisen darf.
Am SaRi scheints dagegen rel. gerecht zuzugehen.
Gruß von #132


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zitrone und 6 Gäste