Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Wildsau
Beiträge: 3980
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Motorrad: GSX-R 750 & SV 650 S
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Wildsau » Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:25

schnubbi hat geschrieben:Ich vermute mal in Dijon.

Für das Jahr 2019 fällt leider die Begrenzung auf 85PS weg. :banging:



Na toll. :roll: :roll:
Ich dachte die GTT sollte eine kostengünstige Serie für seriennahe Moppds sein....

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Fox1103
Beiträge: 533
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:54
Motorrad: YZF R(N0)1
Wohnort: Duisburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Fox1103 » Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:36

@TE: du willst aber "open" fahren oder?

Sonst kannst deine Bremenpläne und "andere Kolben" vergessen
Termine 2019:

Dreier Racing | Rijeka | 15.-18.04.
Tripple M | OSL | 08.+09.07
STEIL | Most | 05.-07.08

Benutzeravatar
schnubbi
Beiträge: 547
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 01:26
Motorrad: Suzuki Gladius
Lieblingsstrecke: Schleiz, Assen
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon schnubbi » Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:37

Wildsau hat geschrieben:
schnubbi hat geschrieben:Ich vermute mal in Dijon.

Für das Jahr 2019 fällt leider die Begrenzung auf 85PS weg. :banging:



Na toll. :roll: :roll:
Ich dachte die GTT sollte eine kostengünstige Serie für seriennahe Moppds sein....


Es gibt ja immer noch die Stock Klasse, da ist Motortuning verboten. Die Stock Motorräder haben mit anderem Auspuff, Luftfilter und Power Commander ca. 78-79 PS.
DRC Moto Lightweight Stock 2015: 3.
DRC Moto Lightweight Stock 2016: 6.
DRC Moto Lightweight Stock 2017: 3.
DRC Moto Lightweight Stock 2018: 2.

Benutzeravatar
Ucky13
Beiträge: 220
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 16:12
Motorrad: SV650 S
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Kleve
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Ucky13 » Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:05

Wildsau hat geschrieben:
schnubbi hat geschrieben:Ich vermute mal in Dijon.

Für das Jahr 2019 fällt leider die Begrenzung auf 85PS weg. :banging:



Na toll. :roll: :roll:
Ich dachte die GTT sollte eine kostengünstige Serie für seriennahe Moppds sein....



Willst du auch in der GTT starten? Oder warst sogar schon mal dabei?

Wildsau
Beiträge: 3980
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Motorrad: GSX-R 750 & SV 650 S
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Wildsau » Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:26

Nein, war ich noch nicht.
Ich hab aber für 2019 meine K3 SV 650 rennstreckenbrauchbar (Federbein, Gabelfedern, Stahlflex, Bremsen überholt, Schrauben mit Draht gesichert) gemacht.
2019 wollte ich mal gucken ob ich schnell genug bin, und ob mir die SV aufe Renne liegt,
und dann mal weiter sehen.
Vielleicht mal ein Gaststart...

Eigentlich hätte ich das alles dieses Jahr schon machen wollen.
Aber mit dem 15 Jahre alten Serienfederbein... ;)



Ansich find ich die GTT bisher sehr interessant.


Es gibt ja immer noch die Stock Klasse, da ist Motortuning verboten. Die Stock Motorräder haben mit anderem Auspuff, Luftfilter und Power Commander ca. 78-79 PS.


Ahso. :D :D

Als ich deinen Kommentar gelesen hab mußte ich spontan ans Video mit der schwarzen Kawa denken.

Benutzeravatar
Ucky13
Beiträge: 220
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 16:12
Motorrad: SV650 S
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Kleve
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Ucky13 » Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:48

Sehr geil, würd mich freuen wenn sich mal der ein oder andere zu uns verirrt :band: Am liebsten natürlich ohne großes Motortuning :oops:

ER6-Treiber
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:15
Motorrad: Kawasaki ER6
Lieblingsstrecke: Anneau du Rhin
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon ER6-Treiber » Donnerstag 20. Dezember 2018, 18:19

Kann sich jemand meinen Gemütszustand vorstellen, als ich vor diesem "Motorrad" der sportlichen Marke Kawasaki stand und mich entschieden hatte, daraus ein waschechtes Rennmopped zu machen? :alright:

Bild

Alle Zweifel beiseite gewischt, das Ding in den Transporter geschoben und festgezurrt. Wird schon werden.
Daraus wurde im Schnelldurchgang die erste ER, die bereits Rennluft schnuppern durfte und echt passabel fährt. Zumindest kann sie deutlich schneller als ich.
Bild

Hier noch mit dem 6 Zoll Hinterrad einer ZX10R. Macht richtig was her und fährt dafür wie ein 40-Tonner. Hat nach Schleiz umgehend wieder die originale 4,5er Felge mit einem 160er SuperCorsa bekommen. Sieht jetzt ziemlich armselig aus, fährt aber um so besser.

Das zur Vorgeschichte, jetzt geht es los.

Der zweite Rahmen, wie ich ihn gekauft hatte. Ohne die Schwinge satte 21,72 kg Stahl.
Bild

Da ich nicht in meiner Werkstatt flexen wollte, habe ich mich in einer Mietwerkstatt niedergelassen. Dort stören weder Dreck noch Lärm. 3 Stunden später war vom Rahmen nur noch das Wesentliche übrig.

Bild

Heckrahmen incl. der Verstärkungsbleche weg. Aufnahme für den Seitenständer und Verriegelung für das Zündschloss braucht auch keiner. Selbst die Aufnahme für den vorderen Verkleidungshalter habe ich entfernt. Waren dann noch 13,99 kg.

Da die hintere Tankaufnahme am - nicht mehr vorhandenen Rahmenheck - hängt, musste eine Lösung her, den Tank trotzdem montieren zu können. Gleichzeitig noch eine Heling gebaut an der der Höcker fixiert werden kann. Der stammt von einer 2008er ZX10R und passt erstaunlich gut an den Tank.
Bild

Als letztes noch eine weitere Heling an der ich dann die Stahlaufnahme zum Schweißen befestigen kann.
Bild

Aktuell bin ich gerade dabei, mir eine Vorrichtung zu fräsen mit der ich dann die Aufnahmen an denen der Heckrahmen befestigt werden soll auf dem Rundtisch aufspannen kann. Die sollen schließlich an die Rundung der Rohre angepasst werden.

Soviel für heute.

Benutzeravatar
FrontPlayer
Beiträge: 2745
Registriert: Montag 2. März 2009, 23:01
Motorrad: SV650 & GSX-R 600
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: GL
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon FrontPlayer » Donnerstag 20. Dezember 2018, 20:12

Der Rahmen darf gegenüber dem Serienmodell weder modifiziert noch ausgetauscht werden. Geschweißte Hilfs/Heckrahmen, darf die Aufnahme Modifiziert werden. Der Hilfsrahmen (Heckrahmen) kann verändert oder ausgetauscht werden.


Ich finde das schon echt cool, was du da baust und mir fehlt zu sowas einfach der Ideenreichtum, aber ich bin auch mehr der Sesselfurzer und Paragraphenreiter :lol:
Suzuki GSX-R 750 Cup 2013 #28 (7. Meisterschaftsrang; 1 Sieg)
Deutscher Langstrecken Cup 2014 (Vizemeistertitel Kl. 2; 1 Sieg)
Reinoldus Langstrecken Cup 2014 (3. Meisterschaftsrang; 2 Siege)
Van Zon Sprint Cup - Supersport 2018 (Meistertitel; 4 Siege)

Skorp
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 08:54
Motorrad: Ducati 848
Lieblingsstrecke: Schleiz
Rundenzeiten
Videos

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon Skorp » Donnerstag 20. Dezember 2018, 23:16

Cool, weiter so

Was das PS Limit betrifft :( aus so ner ER6 bekommst ja ohne viel Aufwand sehr viel Mehrleistung raus.... Schade
Tracktime 2018
April bis September

Benutzeravatar
3._#34
Beiträge: 2798
Registriert: Sonntag 21. März 2004, 17:02
Rundenzeiten
Videos
5 Anzeige(n) ansehen

Re: Aufbau einer Kawasaki ER6 für die German Twin Trophy

Beitragvon 3._#34 » Freitag 21. Dezember 2018, 09:24

Geil!
Bei den ersten Beiträgen dachte ich, dass das einer dieser Umbauten wird, die eigentlich die Bezeichnung nicht wert sind.
Aber wie ich sehe, wird das richtig ordentlich und vor allem aufwendig!
Bin sehr gespannt.
Ganz schön wird's zum Glück nie.


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste