und noch ein umbaubericht....

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
...marcel...
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 14:25
Rundenzeiten
Videos

und noch ein umbaubericht....

Beitragvon ...marcel... » Montag 28. März 2011, 16:49

...zwar ist mein umbau nicht für die rennstrecke, aber ich für mich, lese gerne umbauberichte, so wie karstens rennstreckenumbau. also werd ich hier mal meinen umbaubericht reinkopieren. Vllt möchte ihn ja einer aus langeweile mal durchschaun. bilder sagen ja meist schon mehr, als 1000 worte :) den unnötigen kram mit scheinwerfern etc. könnt ihr euch ja sparen :D

nu gehts los...ich werde in etappen posten, da es wohl sonst ein bisschen viel sein wird. außerdem sind die fotos ab und zu recht groß ausgefallen :)

falls es einfach nur ein scheiß thema ist, und es keinen interessiert, kanns auch wieder gelöscht werden ;)

Also, ganz am Anfang sah mein moped so aus:

Bild

danach gabs noch eine neue lackierung, und ein neues heck.

http://bikepics.com/pictures/1643002/

und DANACH kam die folgende Umbauaktion;)


Alles fing damit an, dass ich iwann der meinung war, dass meine Front nicht mehr wirklich zu meinem modifizierten Heck passte. Also habe ich hin und her überlegt, was ich machen könnte. eigentlich wollte ich mein motorrad ungern ein weiteres mal lackieren, und einen front umbau umgehen, aber naja, erstens kommt immer alles anders, und zweitens wie man denkt;)

da ich noch einiges an geld von meinem urlaub über hatte beschloss ich den umbau doch durchzuführen. da es schon im september nur noch mist wetter war und ich bei dem wetter ungern fahre, habe ich schon im september mit dem umbau begonnen, mit dem versprechen zu mir selbst, es langsam und bedacht anzugehen. zuerst hab ich mir einige pläne gemacht, wie ich was umsetzen möchte,

doch eines war sicher. es wird eine Front der R1 rn01 :) diese war noch nicht zu heftig eckig wie die neueren und passte zum Rest meines mopeds.

Also begann ich erstmal die Verkleidung abzurupfen, was durch meine zahlreichen umbauten oder reparaturen mittlerweile super schnell ging.

so stand sie also nackig da.

Bild

Als die verkleidung dann kam, hab ich sie erstmal direkt rangehalten und soweit befestigt um überhaupt mal zu schaun wie sie passt. joa, wie soll ichs sagen, sie passte GARNICHT.

Bild

ich spielte zuerst mit dem gedanken sie wieder wegzuschicken, aber iwie war der wille dann doch größer was einzigartiges draus zu machen und meine gedanken umzusetzen. also nahm ich die flex und den dremel und fing an die verkleidung zu recht zu schnipseln. doch zu allererst musste der kühler runter, denn der passte mal garnicht mehr darein. da fehlten an beiden seiten locker 6-7 cm. nachdem der kühler runter war und die verkleidung bestimmt ein kilo verloren hatte ;) sah das ganze schon ein bisschen anders aus:)

Bild

es folgten weitere umbaumaßnahmen an der verkleidung. vorne die gabelholme brauchten mehr platz, der ständer unten, und auch für einen wasserabfluss im bug musste gesorgt werden;)

Bild

Bild

Bild

als nächste folgten dann die scheinwerfer auf meinem plan. ich hätte mir es auch einfach einfach machen können und die originalen kaufen, doch das war mir zu einfach und nicht einzigartig genug, also beschloss ich, mir die scheinwerfer selbst zu bauen:) ich bestellte mir elipsoid scheinwerfer und begann mit dem bau der scheinwerfergehäuse. sie sollten ähnlich wie die originalen aussehen, nur halt anders:D
mein opa hatte noch einen riesen styroporklotz ruliegen, aus dem ich erstmal rechtecke ausschnitt und mir negativformen feilte. diese passte ich an meine ausschnitte die ich bereits ausgeschnitten hatte an.

Bild

Bild

mein erster gedanke war diese negativform in der verkleidung selber fest zukleben und herumzu laminieren. doch das ging mal garnicht, aufgrund des geringen platzes um die gehäuse herum. erster fehlschlag. als nächstes nahm ich mir eine platte, formte neue formen und klebte diese auf die platte. wieder legte ich gfk matten um die form und versuchte so die gehäuseschalen herzustellen. auch das schlug fehl, weil sich das harz nicht mit styropor vertrug und es auflöste.

also gut. ich überlegte mehrere nächte was ich nun tun könnte. da kam mir der gedanke eine gipsform zu bauen. gesagt getan. an zum baumarkt, gips gekauft und in eine kuchenform. wieder neue styroporformen gefeilt und diese iin den flüssigen gips gelegt:) sauuber, da hatte ich eine schöne form, die sich weder auflöste, noch zu wenig platz bot. in diese konnte ich nun meine matten reinlegen und abwarten was draus wurde.

und hier das ergebnis.

Bild

Bild


es funktionierte. zwei tage gewartet und die gipsform mitm hammer zerhaun. tada, da waren meine fertigen scheinwerfergehäuse.



Bild

Bild

nee doch nicht, die waren noch viel zu instabil, waren ja nur zwei lagen gfk, und zudem noch total rauh. also gfk spachtel und feinen spachtel besorgt.

.....MEINE fresse ist das ne scheiß arbeit die dinger stabil und vor allem glatt zu spachteln. ist ja alles gut und schön, spachteln ist kein hexenwerk, aber bei den engen ecken eine teufels arbeit.aber was solls, ich habs mir vorgenommen und setzte es auch um. zwei wochen später hatte ich also meine fertig gespachtelten formen. ich war wirklich sehr zufrieden und stolz, so lange durchgehalten und nicht aufgegeben zu haben;)

hier mal ein zwei fotos von den fertigen formen;)

Bild

Bild

Bild

Es folgten noch die Ausschnitte für die beiden Linsenscheinwerfer

Bild

als nächstes folgte ein rahmen für die gehäuse, damit diese nicht seitlich verrutschen konnten. der war schnell zurecht gesägt und eingeklebt.

Bild

http://www.abload.de/img/p1011_06-09-10wu1i.jpg

nach dem die halterung seitlich gegeben war, folgte eine klemmung, die verhinderte, dass die gehäuse nach hinten rausfallen. ich bog mir zwei winkel zurecht und laminierte zwei buchsen an die verkleidung. dran geschraubt und die scheinwerfer waren auch an den seiten fest.

Bild

Bild

auch in der mitte sollten sie noch fest sein, aber dazu später;)

Die Gehäuse waren also drin, nun mussten noch die SCheinwerfer selber befestigt und durchgesteckt werden. auch die halterung werd ich später noch genauer zeigen. hier erstmal fertige bilder vom ersten erfolg ;)

Bild

Bild

Bild

also, dann will ich mal weiter machen;)



..da der hauptteil der verkleidung nun ja fertig ist, widme ich mich nun den kleineren teilen, die zwar nicht weltbewegend sind, aber schon zum gesamtbild beitragen:)

fangen wir mal vorne an. was mich sehr gestört hat, waren die großen löcher vorne an den seiten der verkleidung. man hatte freien blick einmal quer durch die verkleidung und konnte bis auf die straße gucken. also nahm ich wieder meine plastikplatte und schnitt diese, nach einer zuvor zurechtgeschnittenen pappschablone, zu. hier udn da noch ein bisschen feinschliff und mit hitze an die verkleidung angepasst, sowie halter an die verkleidung laminiert und schon war das loch geschlossen. das gefiel mir schon um einiges besser:) die verkleidung hatte einen schönen abschluss und das loch war geschlossen:)

Bild

Bild

das gleiche passierte mit dem, schon oft angesprochenen, loch zwischen tank und rahmen. dieses dreieck. auch hier nahm ich wieder mein plastik und schnitt es zurecht. finde das kann sich schon direkt besser sehen lassen als die sicht auf den hässlichen tank und das innere meines mopeds oder nicht;) ?

Bild

so da wir schonmal vorne sind, mach ich mal weiter mit einem kleinen teil, was aber gut zum rest passt:) ich setzte mich zu hause ein paar minuten an mein CAD-programm und konstruierte mir ein paar neue gabelsterne. ausgeschnitten mit der laserschneidemaschine bei der arbeit sieht das ganze dann so aus:) auch wenn ich die wohl niemals brauchen werde, finde ich sind es schöne teile die den blick zum tacho doch noch ein wenig aufwerten und alles nochmal ein bisschen sportlicher aussehen lassen:)

Bild

nun komm ich zum auspuff. hier war es relativ einfach. klar war, der riesengroße potthässliche und tonnenschwere originalpott musste weg. das ruiniert sonst das gesamtbild. nach einigen tagen rumgucken kam ich durch einen guten kumpel dann auf dieses schöne stück:) er ist schön klein, passt zur gesamtoptik, ist nicht ZU laut ,und ja ich weiß ich bin ein verbrecher;) , hat leider keine ABE. da er aber nicht übermäßig laut ist habe ich da ein weniger schlechtes gewissen, aber es ist verboten. also nicht nachmachen:D

hier mal ein zwei fotos von dem hübschen ding:)

Bild

Bild

der auspuffhalter wurde schon durch einen carbonhalter ersetzt;)

joa und nun fällt mir nicht mehr wirklich was ein, was ich hier noch vorstellen könnte. es gibt noch einige dinge die gemacht werden. zum einen wäre da die lackierung. hier möchte ich gerne bei weiß als grundfarbe bleiben. und bevor mir nicht ein wirklich gutes design eingefallen ist, was mich vollkommmen zufriedenstellt, werde ich sie nicht lackieren lassen. bei der sache will ich mir einfach 100pro sicher sein. dann wär da noch racinggitter für die großen löcher in den seiten, damit man den hässlichen 1000er nicht mehr sieht;). weiterhin werde ich den sitz mit alcantara in schwarz beziehen und einige motordeckel schwarz lackieren.

naja und dann mal schaun was mir noch so einfallen wird, aber bis dahin bin ich schon sehr zufrieden und stolz auf mich, dass ich das ganze so bedacht angegangen bin und so ein tolles resultat rausgekommen ist. :) sie sieht so um einiges moderner aus, sie hat nicht grad wenig dampf und sie ist einzigartig, und so wie sie jetzt ist, wird sie wohl so schnell keiner haben:)

dann möchte ich noch allen leuten danken, die mir zur seite standen, die mir tipps und ratschläge gegeben haben und natürlich für all das lob. außerdem meinem opa, der leider in der zwischenzeit verstorben ist, der mir schon bei meinem heckumbau und anderen umbauten zur seite stand und immer alles für uns gemacht hat, vielen dank, ich werde dich nie vergessen :( .

dann nochmal zu winbug;) viele werden denken, jagut, hat er eine R1 verkleidung drangeschraubt und gut ist. dem ist nicht so. mein bruder hat die gsxr verkleidung an seine fzr gebaut, und glaubt mir, es war mehr arbeit die R1 verkleidung an meine anzupassen als die gsxr verkleidung seine FZR. das war wirklich ne heidenarbeit die so zurecht zu frimeln, dass sie auch überall passte. ;)

so, ich denke fotos sagen mehr als 1000 worte. hier dann mal die abschlussfotos vom bisher letzten stand, mit allem drum und dran. ich freue mich über euer feedback und hoffe euch gefällt was ich da veranstaltet habe:)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und zum schluss nochmal der blick von vorne:)

Bild


ich werde natürlich weiter berichten, wenn es die nächsten änderungen gibt;)
Zuletzt geändert von ...marcel... am Freitag 29. Juni 2012, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
...marcel...
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 14:25
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon ...marcel... » Montag 28. März 2011, 16:54

soo, weiter gehts,

ich hab mal ein bisschen mit paint gespielt und diese lackierung ist dabei rausgekommen. das war das erste konzept, was ich mir überlegt hatte

Bild

dann hab ich noch die neuen sitze bezogen ;)

Bild

Bild

Bild


der hässliche kettenschutz gefiel mir nie wirklich, da er nicht zum lackierten glänzenden fender passte. also habe ich mir kurzerhand einen neuen bei der arbeit konstruiert, auslasern und kanten lassen:)

das ist nun das ergebnis. finds echt gelungen und will es euch nicht vorenthalten.

hier direkt nachm lasern und kanten:

Bild


und hier im angebauten zustand. das teil ist aus geschliffenem edelstahl und sieht ganz nett aus. dazu die 62, die man später noch auf der verkleidung wiederfinden wird:)

Bild

werde wohl die kante am ende noch nach oben hin rund laufen lassen. aber das kommt vllt später.

SOO, es geht auch hier mal weiter:)

jetzt wo ich mit den klausuren durch bin, konnte ich mich wieder mal meinem motorrad witmen:)

meine Verkleidung ist mittlerweile vom ersten lackieren wieder da:) der Grundlack (weiß perlmutt, und schwarz) sind nun drauf und warten darauf die aufkleber zu bekommen:)

da bin ich auch schon beim thema. gestern war ich beim vater meines onkels, der das zufällig beruflich macht, und hab mit ihm die aufkleber durchgesprochen. gesagt getan. heute konnte ich alles abholen:) hier mal ein paar fotos von der arbeit...bin echt erstaunt wie schnell und geil das doch geht;)

Bild

Bild

Bild

und hier mal ein kleiner vorgeschmack auf die farbe :) man das wird geil ;)

[img]http://www.abload.de/img/img_03060cxa.jpg[/img]

Benutzeravatar
...marcel...
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 14:25
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon ...marcel... » Montag 28. März 2011, 17:07

außerdem hab ich dann noch wieder mein cad programm angeworfen und ein bisschen rumgespielt. am ende ist das bei rausgekommen, was auch jetzt nächste woche fertig sein wird:)

Bild

das endergebnis sieht dann so aus :) (wird einigen bekannt vorkommen

:oops: )

Bild

uuuund eingebaut

Bild

joa und dann komm ich auch schon zum schluss. das ist dann das endergebnis der ganzen pfuscherei ;)

ich hoffe ich habe nicht zu sehr den rahmen gesprengt :)


[img]http://www.abload.de/img/_mg_1709zj98.jpg[/img]

[img]http://www.abload.de/img/_mg_1590-2hm9d.jpg[/img]

[img]http://www.abload.de/img/_mg_1494ujv5.jpg[/img]

Bild

Benutzeravatar
Sans Souci
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2010, 19:10
Motorrad: R1
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: Tremsbüttel bei Hamburg
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Sans Souci » Montag 28. März 2011, 17:15

Einfach nur klasse!

...und egal, was hier jetzt für 100te von tollen technischen Kommentaren oder Anregungen
kommen: Sie sieht sooo super aus, und auf die Arbeit kannst Du echt stolz sein!! :wink:

Benutzeravatar
spongy
Beiträge: 533
Registriert: Montag 17. Januar 2005, 23:10
Motorrad: SC59 - Chantalle
Lieblingsstrecke: SPA
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon spongy » Montag 28. März 2011, 17:32

Ich finds auch interessant - ist immer viel Herz dabei :!:
Ich suche noch jemanden, der mir meinen Wasseranschluss
umgestaltet - interesse ?

Benutzeravatar
Gerero
Beiträge: 320
Registriert: Dienstag 12. Januar 2010, 19:22
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Gerero » Montag 28. März 2011, 17:38

wow :icon_thumright
was soll man dazu sagen...respekt vor der arbeit und das resultat ist echt der hammer!

Benutzeravatar
DerStaplerfahrer
Beiträge: 1426
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 23:07
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Beitragvon DerStaplerfahrer » Montag 28. März 2011, 17:40

Sans Souci hat geschrieben:Einfach nur klasse!

...und egal, was hier jetzt für 100te von tollen technischen Kommentaren oder Anregungen
kommen: Sie sieht sooo super aus, und auf die Arbeit kannst Du echt stolz sein!! :wink:


Kann ich nur zustimmen, total geil das ganze!!! =D> =D> =D>


Nen Kumpel von mir is Maschinenbau Ingelöör... wär cool wenn der sone schönen Sachen machen könnte :wink: (ich hoffe er liest mit :lol: )
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...
"Wo gehobelt wird, fallen Späne!!"

Benutzeravatar
alex_aut
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 11. Dezember 2010, 15:58
Wohnort: bregenz am bodensee
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon alex_aut » Montag 28. März 2011, 17:51

GOOD JOB !!! sieht super aus !!

:rockout2:
IBPM 2019 Superbike Open ;)

Benutzeravatar
Szoti#313
Beiträge: 996
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 23:02
Wohnort: Paderborn, Oberhausen
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Szoti#313 » Montag 28. März 2011, 17:57

HAMMER

=D> =D> =D> =D>
#313
Voll durch die Hecke-Racing
BDP-Racing
www.bdperformance.net
Bördesprint #114

Benutzeravatar
mariusmd
Beiträge: 162
Registriert: Montag 15. März 2010, 09:48
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon mariusmd » Montag 28. März 2011, 18:00

Super sache!

Was sagt denn der TÜV zu den LEDs?
2011:
#1: 03.+04. Mai OSL, Hafeneger


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: baumi88, StefanH und 10 Gäste

cron