Zum Inhalt

Reifen Empfehlung für Einsteiger

Die Rubrik für alle Anfänger, Einsteiger und Wiedereinsteiger.
Außerdem diese Rubrik zur eigenen Vorstellung nutzen!
Neulinge, bitte lest auch den Rookies Guide.

Moderatoren: as, Chris

  • DennisAG Offline
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2019, 07:47
  • Motorrad: Yamaha MT07

Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von DennisAG »

Gude.

Nächstes Jahr geht es für mich und 2 Kumpels das erste mal auf die Rennstrecke. :dancing:
Da wir auf der Rennstrecke Null Erfahrung haben, haben wir über 1000 PS, 2 Tage auf dem Pannoniaring gebucht in der Anfänger Gruppe.

Ich fahre eine Yamaha MT07 und habe aktuell die Continental Road Attack 3 drauf. Jetzt weiß ich nicht ob es Sinn macht für die 2 Tage andere Reifen drauf zu machen oder ob ich es einfach mit den derzeitigen probieren soll.

Was würdet ihr mir empfehlen?
  • Benutzeravatar
  • R.I.P. steirair Offline
  • Beiträge: 6617
  • Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
  • Motorrad: BMW S1000RR
  • Lieblingsstrecke: Pannonia
  • Wohnort: Gössendorf bei Graz
  • Kontaktdaten:

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von R.I.P. steirair »

Rennstrecke = Rennstreckentaugliche Reifen.

Bridge S22, V02, Metzeler K etc.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/
  • Benutzeravatar
  • VRanz46 Offline
  • Beiträge: 278
  • Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 02:06
  • Motorrad: BMW S1000RR
  • Lieblingsstrecke: Brünn
  • Wohnort: 2491 Neufeld

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von VRanz46 »

Hy, ich hatte bei meinem ersten Besuch auf der Rennstrecke auf meiner Superduke den Pirelli Supercorsa aufgezogen da ich damals auch mit dem Motorrad runter gefahren bin.
Dort hatte ich dann zwar Reifenwärmer mit aber mit dem Reifen hatte ich nie ein Problem und kann ich jeden wärmstens empfehlen. Kann man aber auch ohne Reifenwärmer fahren, dann aber die ersten 1-2 Runden etwas vorsichtiger.
Lg VRanz

2024
Alle Events von BTR/Eder Racing
  • Rotty Offline
  • Beiträge: 197
  • Registriert: Sonntag 27. Januar 2013, 14:34
  • Motorrad: ZX6R
  • Lieblingsstrecke: nicht HHR
  • Wohnort: Rheinland-Pfalz
  • Kontaktdaten:

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von Rotty »

Erster rs Besuch nen neuen hypersport reifen.
Ich hab es damals mit nem Race Attack comp endurance „gewagt“
Damit fahre ich auch heute noch wenn es kühler ist z. B. Oder bei Open Pitlane lange stints

Ansonsten vorn k1 / k2 hinten oder die comp k slick gehen am Anfang auch sehr gut.
Aber hier immer Reifenwärmer nutzen am besten.
  • Steward Offline
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:53
  • Motorrad: Honda CBR 600 RR
  • Lieblingsstrecke: Pannonia

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von Steward »

Es müssen ja nicht immer Slicks sein, aber einen Tourenreifen wie den Road Attack würde ich für Pannonia nicht empfehlen. Dort kann es schon ordentlich warm werden und dann verliert der Reifen auch in der Anfängergruppe zu schnell seinen Grip (man will ja auch mal Gas geben). Alternativ würde ich einen Sportreifen aufziehen, Sport Attack oder besser noch Race Attack gehen da schon (um bei Conti zu bleiben, wobei ein Super Corsa natürlich auch super ist). Bin mit beiden Conti's schon auf der Rennstrecke gefahren, das geht mit dem Sport Attack bedingt gut (schmiert bei warmen Wetter doch ordentlich), der Race Attack passt schon auch mal für eine flottere Runde. Letztlich hängt es natürlich von Dir ab und was du willst. Straßenreifen sind halt auf Dauer nicht wirklich die beste Wahl, aber wenn man das Moped auch auf der Straße bewegen will ist das ständige Umrüsten natürlich auch nichts... . Mein Fazit; Road Attack runter und Race Attack, Super Corsa oder Co. drauf... . Aber immer schön die Reifen warmfahren wenn keine Wärmer drauf sind.
  • Benutzeravatar
  • Rudi Offline
  • Beiträge: 8550
  • Registriert: Montag 19. Januar 2004, 11:29
  • Motorrad: R1 RN22
  • Lieblingsstrecke: Rijeka, Zandvoort
  • Wohnort: Guetersloh
  • Kontaktdaten:

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von Rudi »

Nun hat die MT07 aber auch nur 75PS, also wenn Du eher langsam bist und nur hinter Instruktor herfährst, wird es möglicherweise auch ein "normaler" Strassenreifen tun.
Aber prinzipiell solltest Du nicht mit abgelutschten Reifen dahin , sondern eher einen neuen Satz auf RS fahren und dem den Rest auf der LS geben, und wenn eh neu, dann eben schon was in Richtung sportlicher.
Termine 2024
25.-28.03 Rijeka mit Dreier
...
30.9.-03.10. Rijeka mit Dreier

Bild
  • Friese Offline
  • Beiträge: 126
  • Registriert: Montag 6. Mai 2019, 09:18
  • Motorrad: Suzuki Srad 750
  • Lieblingsstrecke: Noch keine

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von Friese »

Ich fahre den Sport Attack 2 und bin zufrieden, hat selbst bei 28 Grad im Schatten noch gehalten.... Sehe den Reifen auch öfter auf anderen bikes, gerade mit weniger Leistung

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von GP-Reifen-Wolle »

Für dich ganz klar den S22 von Bridgestone
http://www.GP-Reifen.com/
ruf uns an : 06326 989353 oder 0171 583 1463
Racing, Street, Cross, Enduro, Supermoto, Roller, ...
20 Jahre Renndiensterfahrung Renndienst bei Zenergy-Racing+diverse Veranstaltungen
GP-Reifen.com
  • Steward Offline
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:53
  • Motorrad: Honda CBR 600 RR
  • Lieblingsstrecke: Pannonia

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von Steward »

Friese hat geschrieben:Ich fahre den Sport Attack 2 und bin zufrieden, hat selbst bei 28 Grad im Schatten noch gehalten.... Sehe den Reifen auch öfter auf anderen bikes, gerade mit weniger Leistung
Ich habe den Sport Attack 3 auch auf meiner 900 SS und 750 Monster, daher weiß ich ja das der Reifen auch mal für ein paar Runden auf der Renne geht (ab und an nehme ich die mal für einen Turn), aber wenn es warm wird schmiert der auf der Renne halt schon mal in den Kurven. Das ist beherrschbar, aber ich denke nicht das man sowas als Neuling auf der Strecke braucht. Pannonia im Sommer ist jetzt auch eher für sonniges Wetter bekannt, da würde schon die sportlichen Socken für warme Tage anziehen und wenn Wolle den S 22 empfiehlt wird das sicherlich Sinn machen. Letztlich ist das Geld ja nicht rausgeworfen, man kann die Reifen ja auf der Straße "endverbrauchen".
  • DennisAG Offline
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2019, 07:47
  • Motorrad: Yamaha MT07

Re: Reifen Empfehlung für Einsteiger

Kontaktdaten:

Beitrag von DennisAG »

Wie lang würde denn überhaupt so ein Satz S 22 ungefähr halten wenn ich 2 Tage auf der Rennstrecke fahre ?
Einen slick wollte ich eigentlich nicht weil es mein erstes mal auf der Rennstrecke ist und ich auch keine reifenwärmer habe bzw auch keine kaufen will ( erstmal ).
Antworten