Guddn Doach aus Dresden

Die Rubrik für alle Anfänger, Einsteiger und Wiedereinsteiger.
Außerdem diese Rubrik zur eigenen Vorstellung nutzen!
Neulinge, bitte lest auch den Rookies Guide.

Moderatoren: as, Chris

Tim_123
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 16. Februar 2021, 22:56
Motorrad: ZX6R 636C
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon Tim_123 » Dienstag 4. Mai 2021, 20:11

Uff :shock:

Glück gehabt :mrgreen:

noch sind freie Plätze also schnell noch buchen!!! :morons:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
businesskasper
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 23. Juni 2018, 14:36
Motorrad: Aprilia RSV4RF MY16
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon businesskasper » Dienstag 4. Mai 2021, 20:17

Ich will eigentlich den STC-Lizenzlehrgang machen, aber da liegen irgendwie alle Termine für mich ungünstig.

Tim_123
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 16. Februar 2021, 22:56
Motorrad: ZX6R 636C
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon Tim_123 » Dienstag 4. Mai 2021, 20:20

Vllt wäre eine Möglichkeit die im Rahmen des TimesRoundCups zu machen, die Termine liegen ggf. günstiger.

Die Lizenz ist Voraussetzung für die STC eigenen Trackdays las ich gerade "Motorradfahrer dürfen nur mit gültiger STC-Lizenz fahren"

businesskasper
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 23. Juni 2018, 14:36
Motorrad: Aprilia RSV4RF MY16
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon businesskasper » Dienstag 4. Mai 2021, 20:43

Joa, aber dann ist es eigentlich 'ne ganz nette Sache, einfach mal den Krempel einladen und zum freien Fahren tingeln. Vielleicht mal was ausprobieren und wieder zurückbasteln.

Tim_123
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 16. Februar 2021, 22:56
Motorrad: ZX6R 636C
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon Tim_123 » Montag 10. Mai 2021, 08:52

So ein kurzer Nachtrag vom Wochenende,

Kurzfassung:
- sehr viel Fahrzeit
- wenig Leute
- super Wetter

etwas längere Version
Wie schon aus der Kurzfassung zu entnehmen war das Wochenende super. Am Samstag waren wir ganze 6 Motorradfahrer und 1 Auto sodass immer nach 15 Minuten gewechselt wurde. Da das Auto zum Nachmittag allerdings nicht mehr alle Turns gefahren ist hatten wir im Prinzip die Strecke für uns.
Für uns als Anfänger perfekt konnten wir doch ganz entspannt unsere Runden drehen, Linie suchen, finden und vorallem versuchen beständige Runden zufahren :mrgreen:

Wetter war ebenfalls Top leicht bewölkt bei 16°C.

Im ersten Turn trotzt peniblen aufwärmen der Reifen und Luftdruckprüfung 2-3 Minirutscher am Hinterrad gehabt, als Beginner natürlich sofort Hose voll und ran an die Box nochmals alles geprüft. War aber alles in Ordnung, durch den vielen Regen der letzten Tag war die Strecke am Anfang einfach noch minimal rutschig.

Am Nachmittag wurde uns, nach einem entspannt Plausch mit den anderen Mopedfahrern, dann noch die richtig Linie gezeigt und wir sind anschließend im kompakten 4er Pack die Strecke entlang geflogen. Insgesamt sind wir am Samstag 8 Turn gefahren und waren anschließend ordentlich platt. Motorräder konnten wir Übernacht in der Halle unterbringen, ein Auto und Hänger im Fahrerlager stehen lassen. Gegen 18:30 Uhr sind wir dann wieder Richtung Heimat gerollt, übernachten Vorort war nicht möglich.

Sonntag Morgen Wetter noch besser, körperliche Verfassung musste der Belastung vom Vortag allerdings Tribut zollen.:alright:
An der Strecke angekommen fanden wir uns fast ausschließlich unter italienischen Modellen wieder. Wir bildeten mit unseren Kawa´s somit die Exoten. Es waren ca. 10-15 Fahrer da, alles noch sehr übersichtlich. Aufgrund der muskulären Nachwehen des Vortages ließen wir die ersten Turns aus und bereiteten alles entspannt vor. Da am Sonntag nur Motorradfahrer Vorort waren konnte man eigentlich immer rausfahren, nach 15 Minuten gab es dann kurz rote Flaggen zum Signal das 15 Minuten rum sind. Einige konnten wir beobachten die nur zum Trinken und Reifentemperatur messen rein sind und anschließend gleich wieder raus. Ergo super viel Fahrzeit bei besten Bedingungen. Durch diese Voraussetzungen konnten wir, aufgrund der fleißig gefahrenen Runden, unsere Rundenzeiten stabilisieren. Nach einem reichhaltigen Mittag und einem mehr als ausreichendem Mittagsschläfchen in den wahrscheinlich bequemsten Campingstühlen der Welt kam die Kraft und Konzentration für den Nachmittag und für die restliche Fahrzeit wieder. Aufgrund meiner umfänglichen Mittagsstunde befand ich mich im Gegenrhythmus zu den anderen Fahrern sodass ich in einem Turn die Strecke komplett für mich alleine hatte. :twisted:

Gegen Ende des Nachmittags leerte sich die Strecke sodass wir unseren Abschlussturn, allein auf weiter Flur, zu zweit absolvieren konnten, alles in allem ein geiler Tag bei besten Bedingungen. Nach 7 bzw. 8 Turns sind wir gegen 18:30 mit einem Grinsen wieder Nachhause gerollt.

Vielen Dank an alle die da waren und an das Team vom Spreewaldring für die Veranstaltung trotzt der momentanen Umstände.

businesskasper
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 23. Juni 2018, 14:36
Motorrad: Aprilia RSV4RF MY16
Rundenzeiten
Videos

Re: Guddn Doach aus Dresden

Beitragvon businesskasper » Montag 10. Mai 2021, 20:22

Cool, klingt ja bis auf das Übernachtungsproblem ultra entspannt. Ich hoffe mal, das legt sich die nächsten Wochen noch. Aber dann ist es ja perfekt.

Danke für den Bericht.


Zurück zu „Anfänger / Einsteiger / Vorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste