Zum Inhalt

Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

  • DonCojon Offline
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 12:13
  • Motorrad: CBR 600 RR PC40
  • Lieblingsstrecke: Most

Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von DonCojon »

Servus,
ich habe bei meinem PC40 das Problem, dass der Standschalter nicht funktioniert.
Habe dafür schon einen anderen gekauft und getestet, leider mit dem gleichen Fehlerbild.
Als Dauerlösung soll ein JetPrime Ständerschalter dienen, der mir aber im Moment nicht weiterhilft.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Verhalten bei einem Rennsteuergerät gehabt?
Arbeitet der Schalter unabhängig vom Steuergerät?

Ein weiteres Problem ist, dass mein Tacho nach dem Ausschalten der Zündung immer wieder auf Meilen zurückspringt.
Ich kann den Tacho von MPH auf KMH stellen, aber er verliert diese Information immer wieder. Ich habe mir schon gedacht, dass eventuell die Batterie im Tacho langsam leer wird und er die Infos verliert oder woher holt sich dieser die Info?

Bin echt ratlos.
Hat jemand eine Idee oder einen Händler der sich mit Honda + RAPID Bike ECU gut auskennt? Die meisten machen ja nur OEM ECU oder halt mit Dynojet PC.

:|
  • Benutzeravatar
  • Thomas91 Offline
  • Beiträge: 1785
  • Registriert: Montag 4. Juli 2011, 21:35
  • Motorrad: Suzuki GSX-R 750 L1
  • Lieblingsstrecke: Pannonia
  • Wohnort: Vorarlberg

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas91 »

Seitenständer weg und damit schalter weg. Da gibts auch Original ab und zu Probleme, lieber weg als damit rumärgern.

Bzgl. „Bequemlichkeit“, da gewöhnt man sich schbell dran. Sonst so ein kleinen dreiecks Seitenständer (kein Plan wie die heissen, im Cross bereich viel verwendet) kaufen und den dran stecken wenn notwenig.
2023: FR-Challenge & FR-Endurance :band:
  • chris9 Offline
  • Beiträge: 818
  • Registriert: Montag 12. Februar 2018, 08:34

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von chris9 »

Wenn nicht der Kabelbaum komplett anders ist,
liegt diese starten und laufen Logik in der Verkabelung selber.
Die Doppeldiode zb kann defekt sein.

Was für ein Tacho? OEM braucht Dauerplus.

Seitenständerschalter kann man kurzschließen.
Dann ist halt Ständer hoch by Brain gefordert.
  • DonCojon Offline
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 12:13
  • Motorrad: CBR 600 RR PC40
  • Lieblingsstrecke: Most

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von DonCojon »

Hatte ich vergessen zu erwähnen.
Wegen der CRC Rennverkleidung musste der Seitenständer sowieso weichen, der Vorgänger hatte ihn einfach unsachgemäß dahinter geklemmt :bang:

Das Problem ist, dass der Ständer sowohl eingeklappt als auch ausgeklappt den Kontakt nicht schließt, so dass man immer in den Leerlauf schalten muss, um das Motorrad zu starten.

Ich habe zum Testen einfach den Kontakt überbrückt und alternativ den JetPrime Ständer Eliminator eingesteckt, leider ohne Erfolg.

Ich werde später mal im Werkstatthandbuch nachschauen, wo die Logik des Schalters liegt und nach Fehlerquellen suchen, danke euch!

Der Tacho ist OEM. Leider habe ich den Umbau nicht selbst gemacht, sondern alles übernommen. Wahrscheinlich muss ich mal jemanden zu Rate ziehen, der sich auch mit Elektrik auskennt.
  • chris9 Offline
  • Beiträge: 818
  • Registriert: Montag 12. Februar 2018, 08:34

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von chris9 »

Kupplungsschalter ist dran? und geht?
dann ist die doppeldiode im sicherungskasten wahrscheinlich.

Ständer Eliminator, herje wasn wort, brauchst nur bei hall schalter,
bei dir ist ja ein einfacher kontakt.

weiß/grün am Tacho braucht plus, Sicherung E
  • DonCojon Offline
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 12:13
  • Motorrad: CBR 600 RR PC40
  • Lieblingsstrecke: Most

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von DonCojon »

Besten dank :)
  • Benutzeravatar
  • Lutze Offline
  • Beiträge: 16655
  • Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
  • Motorrad: GSXR-750
  • Lieblingsstrecke: Most
  • Wohnort: Tangerhütte
  • Kontaktdaten:

Beitrag von Lutze »

DonCojon hat geschrieben: Das Problem ist, dass der Ständer sowohl eingeklappt als auch ausgeklappt den Kontakt nicht schließt, so dass man immer in den Leerlauf schalten muss, um das Motorrad zu starten.
Wie schon erwähnt, Kupplungsschalter ist das Problem. Wenn es der Ständerschalter wäre würde der Motor in dem Moment wo du den Gang einlegst wieder ausgehen.

Zum Tacho, das wundert mich schon. Habe ja auch an den fehlenden Dauerplus gedacht, das legt aber normal nur die Uhr lahm. Einstellungen Meilen/Km hätte ich vermutet das es in einem flash Speicher liegt der eben auch ohne Spannung die Einstellung behält.
Bei der PC37 kann ich mich allerdings erinnern das die Wegfahrsperren Led sich ja auch deaktivieren lässt und nach Batterie ab die wieder aktiv war. Von daher nicht unmöglich das es am Dauerplus liegt.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!
  • DonCojon Offline
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 12:13
  • Motorrad: CBR 600 RR PC40
  • Lieblingsstrecke: Most

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von DonCojon »

Lutze hat geschrieben:
DonCojon hat geschrieben: Das Problem ist, dass der Ständer sowohl eingeklappt als auch ausgeklappt den Kontakt nicht schließt, so dass man immer in den Leerlauf schalten muss, um das Motorrad zu starten.
Wie schon erwähnt, Kupplungsschalter ist das Problem. Wenn es der Ständerschalter wäre würde der Motor in dem Moment wo du den Gang einlegst wieder ausgehen.

Zum Tacho, das wundert mich schon. Habe ja auch an den fehlenden Dauerplus gedacht, das legt aber normal nur die Uhr lahm. Einstellungen Meilen/Km hätte ich vermutet das es in einem flash Speicher liegt der eben auch ohne Spannung die Einstellung behält.
Bei der PC37 kann ich mich allerdings erinnern das die Wegfahrsperren Led sich ja auch deaktivieren lässt und nach Batterie ab die wieder aktiv war. Von daher nicht unmöglich das es am Dauerplus liegt.
Die Uhr ist auch betroffen, also wird es etwas in der Richtung geben.
Ich gebe ein Update :o

Die Sache mit dem Kupplungsschalter wird langsam ein Schuh draus.
Der Schalter ist im Lenkerschalter für die Straßenelektronik, den habe ich nicht mitbekommen.
Danke für die Anregungen :mrgreen:
  • Benutzeravatar
  • tommi Offline
  • Beiträge: 2971
  • Registriert: Montag 19. September 2005, 13:06
  • Motorrad: S1000r
  • Lieblingsstrecke: Schleizer Dreieck
  • Wohnort: 76316 Malsch

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von tommi »

hätte noch ein originales Dashboard von der PC40 hier rumliegen…. Pinning hab ich auch noch irgendwo. Müsste ich mal suchen falls Bedarf….
Agenda 2023:
Pitbiken mit Ride2slide - Hockenheim und Wittgenborn
Chambley mit Hardtwald Racing / 4T
Cheneviers mit Hardtwald Racing / 3T
Pitbike outdoor
  • DonCojon Offline
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Dienstag 24. Januar 2023, 12:13
  • Motorrad: CBR 600 RR PC40
  • Lieblingsstrecke: Most

Re: Fehlerquelle Ständerschalter/ Tacho CBR 600 RR PC40

Kontaktdaten:

Beitrag von DonCojon »

tommi hat geschrieben:hätte noch ein originales Dashboard von der PC40 hier rumliegen…. Pinning hab ich auch noch irgendwo. Müsste ich mal suchen falls Bedarf….
Hi Tommi,

vielleicht sehen wir uns ja beim Hardtwald Event in Chambley im Mai :D
Dann lass uns da aber vorher nochmal kurz quatschen.
Pinning wäre praktisch, wenn es nicht im Werkstatthandbuch sein sollte :o
Antworten