Bremspumpe Länge Anlenkung oder: Brembo PR 19x18 vs Nissin 19x17,5 (GSXR OEM)

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 836
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: Haldensleben
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Bremspumpe Länge Anlenkung oder: Brembo PR 19x18 vs Nissin 19x17,5 (GSXR OEM)

Beitragvon nilz » Freitag 14. September 2018, 23:22

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Bremspumpe.

Derzeit fahre ich an meiner 750er K7 R1/6-Sättel mit einer Brembo Pumpe (Ducati OEM). Die verbaute Pumpe hat einen 18er Kolben und einen Anlenkabstand von 20mm. Harter Druckpunkt, Handkraft auch nicht wenig. Ich wollte jetzt auf Brembo PR19x18 upgraden.
Habe heute Pumpen in meinem kleinen Teilelager gemessen.
Eine Gsxr-Pumpe hat einen 19er Kolben und 17,5mm Anlenkweg. Siehe Skizze, Ist der Abstand so richtig gemessen?

Ich hatte eine baugleiche Pumpe an meiner alten K1 und die Bremse war, bis auf den Druckpunkt (was ich auf die Sättel schiebe) erste Sahne. Wenig Handkraft und viel Bremsleistung, top dosierbar...

Welchen Vorteil bringt mir die PR19x18 gegenüber der Nissin 19x17,5, die ich hier zu liegen habe?
Dateianhänge
IMG_2741.JPG
IMG_2739.JPG
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
R6-Pille
Beiträge: 612
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 18:42
Motorrad: S1000R, R6 RJ15
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremspumpe Länge Anlenkung oder: Brembo PR 19x18 vs Nissin 19x17,5 (GSXR OEM)

Beitragvon R6-Pille » Samstag 15. September 2018, 07:49

Der genannte Hebelarm ist gleich wobei der Durchmesser 0,5 mm größer ist -> Bremse hat theoretisch härteren Druckpunkt da durch den größeren Kolben weniger Weg benötigt wird um gleiche Flüssigkeitsmenge im Bremssystem zu verdrängen.

Ob die Bremse dadurch besser wird ist jedoch eine andere Frage.
Wichtig und oft vergessen ist auch eine gute Fettung (MoS2) der Drehachse sowie am äußeren Punkt vom Kolben.
Sieht mir hier sieht trocken aus
Auch der Bremshebel in der Bauform und Länge ist ein Faktor.
Es gibt immer einen Schnelleren

Benutzeravatar
madhuf
Beiträge: 648
Registriert: Freitag 22. Februar 2008, 21:43
Wohnort: Steyr
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremspumpe Länge Anlenkung oder: Brembo PR 19x18 vs Nissin 19x17,5 (GSXR OEM)

Beitragvon madhuf » Samstag 15. September 2018, 08:34

die beiden Brembos sind hydraulisch gesehen ident. Wenn Du genau genug gemessen hast, dann ist die Nissin marginal "besser" in Deinem Sinne.

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 836
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: Haldensleben
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Bremspumpe Länge Anlenkung oder: Brembo PR 19x18 vs Nissin 19x17,5 (GSXR OEM)

Beitragvon nilz » Samstag 15. September 2018, 11:25

madhuf hat geschrieben:die beiden Brembos sind hydraulisch gesehen ident. Wenn Du genau genug gemessen hast, dann ist die Nissin marginal "besser" in Deinem Sinne.

Das hatte ich vermutet... selbst, wenn ich etwas ungenau gemessen habe bin ich trotzdem mindestens bei einer ähnlichen mechanischen Übersetzung.
Einen Einflussfaktor habe ich, neben der Bremshebellänge, außer acht gelassen: die Position der Kolbenbetätigung im Bremshebel selber zum Drehpunkt. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass diese zur Pumpe fluchtet. Die PR 19 gibt es mit 18er und 20er Ablenkung. Unterschied ist hier nur der Bremshebel. Um eine zu große schiefstellung des überzragenden Bolzens zu vermeiden, wir die Pumpe vermutlich auf 19mm hergestellt. Die 19x18 und 19x20 nur durch den unterschiedlichen Aufnahmepunkt am Hebel realisiert...

Ich messe also noch einmal die Hebel in montiertem Zustand lotrecht zur Kolbenachse...
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste