RN32 Motorschäden

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5116
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon steirair » Freitag 23. November 2018, 10:53

Mehr wie 180-185 an der Welle hat sowieso keine R1 ohne Eingriffe. Diese "meine hat Serie 190 PS
am Rad" kommen alle aus Grimms Märchenbuch. Das geht auch so mehr als gut genug.

Ich wüsste auch nicht, wenn jetzt technisch alles OK ist, wo Leistungseinbußen
herkommen sollten.

Ich denke du hast richtig gehandelt. Da streiten und Eventuell vor Gericht.... bringt nix.
Wahrscheinlich jahrelang prozessieren, 5 Gutachter, enorme Kosten, und das Bike
darf wegen Sachverhaltdarstellung nicht mehr bewegt werden.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Gego83
Beiträge: 111
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:54
Motorrad: CBR600RR (PC40)
Lieblingsstrecke: Brünn, Most
Wohnort:
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Gego83 » Freitag 23. November 2018, 11:13

Ginzinger in St.Pölten unbedingt meiden! Das sind "Helden" in jeder Hinsicht!
Vor vielen Monden hatte ich eine Benelli Tornado zum Steuerkettentausch dort und die haben mir die Ein- und Auslassnockenwelle vertauscht eingebaut :roll:

LeChiken
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 17. April 2018, 14:16
Motorrad: Yamaha R1 rn49
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Wohnort: Amstetten
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon LeChiken » Freitag 23. November 2018, 12:00

steirair hat geschrieben:Ich denke du hast richtig gehandelt. Da streiten und Eventuell vor Gericht.... bringt nix.
Wahrscheinlich jahrelang prozessieren, 5 Gutachter, enorme Kosten, und das Bike
darf wegen Sachverhaltdarstellung nicht mehr bewegt werden.


Ja das war sowieso nicht mein Ziel. Wegen 700€ zahlt sichs sicher nicht aus. Mich ärgerts nur ein wenig dass ich aus Panik damals gleich einen akrapovic auspuff bei ihnen bestellt hab. Aber gut was solls, jetzt stehts schön da und ich kann mich endlich auf die schönen dinge im leben konzentrieren :D

Danke nochmal für die hilfe von allen :)
LG
Tom

Renntermine: 19-22.4 Pannoniaring, 10-12.5 Mugello, 27+28.5 Brünn, 15+16.6 Slovakiaring, 13+14.7 Pannoniaring, 17+18.8 Slovakiaring, 16+17.9 Brünn, + was noch geht :D

Benutzeravatar
Andreas9999
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 16:20
Wohnort: Schrems/Wien
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Andreas9999 » Donnerstag 13. Dezember 2018, 18:54

Walnussbaer hat geschrieben:Das schreit ja wohl nach Markenwechsel für die kommende Saison! Sowas würde ich echt nicht mitmachen - 4 Motorschäden... :axed:


hm, etwas spät entdeckt hier im Forum - über meine Saison 2017...

...mittlerweile kann ich ja mehr dazu sagen.
Es ist tatsächlich so, dass der Motor original war - klar haben wir mit den Originalteilen optimiert (Lagerspiel, Einlasskanäle, etc.), aber immer original Yamaha Originalteile verbaut. Die Leistung war dementsprechend niedriger als bei allen anderen - hatte sogar im Windschatten Probleme zu folgen... aber das soll nicht das Thema sein....

Nachdem die Saison 2017 wirklich teuer und mies war - haben wir für die Saison 2018 einen größeren Kühler aufgebaut (2016/2017 bin ich mit Originalkühler gefahren).

Ich möchte hier aber ausdrücklich erwähnen, dass ich niemals die Yamaha in Frage gestellt hat, denn...
...1. Motorschaden: Nach Kettenradbruch -> kann Yamaha nichts dafür -> Kettenradhersteller FRANCE Equipment reagierte aber leider nicht, obwohl es "höchstwahrscheinlich" ein Materialfehler vom Kettenrad war.
... 2. Motorschaden: nach nur wenigen Betriebsstunden (2 Wochenden) -> Kurbelwellenlager angerieben
-> wir haben das Lagerspiel nochmals optimiert
... 3. Motorschaden - das Gleiche: nach nur einem Wochenende sehr verschlissene Hauptlager und wir haben so ziemlich alle Teile neu verbaut (Unterbau) -> neue Vermutung war, dass der Ölkühler eventuell von Motorschaden 1 verlegt sei (wobei Öldruck etc. okey war)
... 4. Motorschaden - das Pleuel Nr. 2 wollte dabei unbedingt das Sonnenlicht dieser schönen Welt sehen - kompletter Neuaufbau -> anschließend neuer, großer Ölkühler -> 2018 KEINE Probleme mehr (gleicher Aufbau, gleiche Spezifikation, gleicher Standardmotor).

de facto wissen wir nicht 100%ig die Ursache für 2017 Misere und der Motor lief 2018 einwandfrei (weiterhin original mit weniger Leistung als andere - aber dafür verlässlich)

==> Ich wechsle nach spätestens 6 Tagen immer Ölfilter und Öl, verwende nur noch eine Ölmarke und nutze den großen Kühler...

UND nochmals: Die Yamaha ist ein Top Bike und das habe ich nie anders gesagt! Für meine Schäden konnte die Yamaha an sich wenig dafür... ich hake es unter "verkmüpfung unglücklicher Umstände" & "Schicksal" ab...

viel Spaß mit der R1 - sie ist weiterhin ein super Bike und passt perfekt für mich ;) das ich noch immer zu langsam bin liegt sicher nicht am BIKE ;)
http://www.racer4kids.at

29.-30.04/20.05.13 - Slovakiaring
24.05-26.05.13 - Hungaroring - Pezis
14.06-16.06.13 - Most - Pezis
26.07-28.07.13 - Mugello Pezis
09.08-11.08.13 - Brünn - Pezis & racer4kids Fanreise!!!!
06.09-08.09.13 - Hungaroring - Pezis

Benutzeravatar
mariogsxr1000
Beiträge: 237
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2010, 19:23
Motorrad: nicht der rede wert
Lieblingsstrecke: Hockenheim
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon mariogsxr1000 » Freitag 14. Dezember 2018, 00:29

Ist eigentlich irgend jemanden ein bruch der Kurbelwelle im Bekanntenkreis bekannt oder evtl. selbst betroffen?

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5116
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon steirair » Freitag 14. Dezember 2018, 07:16

mariogsxr1000 hat geschrieben:Ist eigentlich irgend jemanden ein bruch der Kurbelwelle im Bekanntenkreis bekannt oder evtl. selbst betroffen?


Nein, nie gehört.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
Tom-ek
Beiträge: 4384
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 21:00
Motorrad: Baustelle !
Lieblingsstrecke: Most, Brno ...
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Tom-ek » Freitag 14. Dezember 2018, 21:14

irgendjemand hier hatte schon eine gebrochene Kurbelwelle, wies aber nicht mehr.... such mal bissl im Forum
Badeenten das ist es .... !!!!!!
****************************
SILENCE IS BETTER THAN BULLSHIT.

elsen00j
Beiträge: 1272
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 19:29
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon elsen00j » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:15

Gibt bei FB ab und zu mal eingestellte Flimchen über gebrochene KW, defekte Ölppen, gerissene Ventile, gebrochene Pleuel etc.

Heißt (glaube ich) "BD irgendwas" und kommt aus USA.

Der Hesi kennt den Laden bestimmt. Oder der Jarno M. aus NED (der mit den Kühlern)
Once a decision has been done, never explain, never apologize.

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5116
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon steirair » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:29

elsen00j hat geschrieben:Gibt bei FB ab und zu mal eingestellte Flimchen über gebrochene KW, defekte Ölppen, gerissene Ventile, gebrochene Pleuel etc.


Gibt es auch auf Youtube. Lustig wenn sich einer aufregt das seine "Serien R1" schon öfter mal zerflogen ist,
aber in den Filmchen zu sehen ist wie er den Kübel 15.000 drehen lässt :wink: . Waren dann relativ schnell
entfernt die Movies.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 1384
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon kaneun » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:37

steirair hat geschrieben:
elsen00j hat geschrieben:Gibt bei FB ab und zu mal eingestellte Flimchen über gebrochene KW, defekte Ölppen, gerissene Ventile, gebrochene Pleuel etc.


Gibt es auch auf Youtube. Lustig wenn sich einer aufregt das seine "Serien R1" schon öfter mal zerflogen ist,
aber in den Filmchen zu sehen ist wie er den Kübel 15.000 drehen lässt :wink: . Waren dann relativ schnell
entfernt die Movies.


@steirair
Stink normale serien Dinger gehen hoch ;)

https://www.facebook.com/edrperformance ... 366315170/


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 141 Gäste