GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Freitag 29. Oktober 2021, 20:18

Heute war Anprobe mit Bremsscheiben, leider fehlt es um 1mm. Die Sättel liegen exakt an der Bremsscheibe an. Entweder Gabelfüße auffräsen, dass die Sättel 1mm weiter nach ausen wandern, die Bremsscheiben abdrehen auf 318mm, oder nochmal andere Sättel kaufen. . .
IMG-20211015-WA0005.jpeg


Laut alteisenfred passt zx9r drauf. Bevor ich aber wieder umsonst was kaufe, kann das jmd bestätigen ? Also hat es SELBST verbaut ?

Ansonsten heist es wohl nach K4 Gabel ausschau halten und dann R6 Zangen kaufen :banging:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Mittwoch 10. November 2021, 17:01

Langsam geht es weiter, Bilder folgen demnächst.

Erstmal aber ne zwischenfrage: wie kann man beim original Federbein die Feder ausbauen ? :shock:
Normalersweise Feder entspannen, Federteller rausziehen, fertig. Bei dem Federbein geht das nicht :shock:

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon nilz » Mittwoch 10. November 2021, 18:04

Serie muss man doch meist mit nem Federspanner ran, oder?
bei der Bremsflucht hätte ich den mm von den Sätteln genommen...
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Mittwoch 10. November 2021, 19:01

nilz hat geschrieben:Serie muss man doch meist mit nem Federspanner ran, oder?
bei der Bremsflucht hätte ich den mm von den Sätteln genommen...


Nope lockerschrauben der Nutmuttern reicht ;) das die Feder locker ist.

Dafür fehlt an den Bremssätteln die notwendige Materialstärke, bei Radialsätteln wäre es ja einfach

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon nilz » Donnerstag 11. November 2021, 08:56

Rennsemme-Fahra hat geschrieben:Dafür fehlt an den Bremssätteln die notwendige Materialstärke, bei Radialsätteln wäre es ja einfach

wir reden hier von einem lausigen mm... ^^
da hätte ich keine bedenken...
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Donnerstag 11. November 2021, 11:03

nilz hat geschrieben:
Rennsemme-Fahra hat geschrieben:Dafür fehlt an den Bremssätteln die notwendige Materialstärke, bei Radialsätteln wäre es ja einfach

wir reden hier von einem lausigen mm... ^^
da hätte ich keine bedenken...


Von dem lausigen mm fräst man dann 0,7mm dann durch die Schrauben durch :mrgreen:

Einzuge Möglichkeit wäre gewesen einen Adapter für die Sättel fräsen zu lassen . ..

Benutzeravatar
Künki
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 12. März 2016, 11:40
Motorrad: Ducati 748 SP
Lieblingsstrecke: SaRi
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Künki » Donnerstag 11. November 2021, 13:29

Heyho,
das mit dem auffräsen war auch meine erste Idee... aber ich denke, Nissin verschenkt da wohl genausowenig Platz wie Brembo. Damit man es sich besser vorstellen kann:

20181027_093022.jpg


Und dann habe ich den TRW-Katalog durchgeforstet, weil ich mich erinnerte, dass z.B. die MZ Skorpion original eine Bremsscheibe mit 318 mm hat, auch ohne Versatz zur Seite, aber die Lochbilder sind nicht gut übereinander zu bringen... Schade. Vielleicht schaut ihr da nochmal selbst...

Für meine kleine Straßen-Spaß-Maschine hatte ich sowas hier gebaut, aber da ging's nur um mehr Versatz nach außen, der Lochkreis stimmte:
20180905_175136.jpg

Das müsste schon ziemlich dick werden, wenn man da auch noch einen Lochkreis-Adapter drauf bauen wollte... 10mm mind., denke ich.

Ihr schafft das schon! Was ich bisher bei Insta gesehen habe, sieht doch schon Klasse aus. Geht richtig gut voran.

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Samstag 4. Dezember 2021, 20:06

Nachdem die Nissin Sättel nicht passen, haben wir ne Defekte K4 Gabel für wenig Geld geschossen um die Gabelfüße umzubauen. Die K4 Gaeblfüße gingen runter so wie n warmes Messer durch Butter, aber die original Gaeblfüße sitzen bombenfest, trotz heiß machen.
Gibt´s da n Geheimtipp für ?

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 982
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: AF1 125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Sonntag 5. Dezember 2021, 22:03

So die Gabelfüse sind transplantiert :mrgreen:
Hydrostop fliegt natürlich raus, neue Gleitbuchsen und SKF-Gabelsimmeringe kommen rein.

IMG-20211205-WA0009.jpg


Jetzt stellt sich noch die Frage welche Radial Sättel nehmen ?

R6 sollen gut sein, aber was gibt's außer sündhaft teuren Brembos noch ?

Mittlerweile wissen wir auch warum der Gasweg schon angenehm kurz war, da hat jmd was gebaut :mrgreen:

IMG-20211128-WA0003.jpg

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1169
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Re: GSXR 750 K2 als einsteiger-ringbike

Beitragvon nilz » Montag 6. Dezember 2021, 10:06

Rennsemme-Fahra hat geschrieben:
Jetzt stellt sich noch die Frage welche Radial Sättel nehmen ?

R6 sollen gut sein, aber was gibt's außer sündhaft teuren Brembos noch ?



ich bin ja Verfechter der GSXR-Brembos ab 2011.
Größere Kolben als die R1/6 und es steht brembo drauf... 8)

Rennsemme-Fahra hat geschrieben:Mittlerweile wissen wir auch warum der Gasweg schon angenehm kurz war, da hat jmd was gebaut :mrgreen:


Low-budget, hab ich schon nen paar mal so gemacht... ;)
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Tegi und 93 Gäste