AGB-Änderungen durch Corona!!!

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
M4rcO
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 15. Juni 2019, 12:49
Motorrad: Yamaha R1 RN12
Wohnort: Cuxhaven
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon M4rcO » Mittwoch 17. Juni 2020, 12:22

Ein normal sterblicher kann nicht die komplette Summe aller Veranstaltungen sofort am Ende des Jahres auf den Tisch legen.
Zumal meistens Reparaturen, Verbesserungen oder andere private Investitionen auf dem Plan stehen.
Sei es aber auch Weihnachtsgeschenke für die Familie, ganz banal gesagt...

Habe dem eigentlich auch nichts mehr hinzuzufügen. Es wurde hier alles bzgl. gegenseitige Solidarität usw. gesagt.
Ob die Rennstreckenbetreiber nun auch sofort bei Blockierung eines Termins ihr komplettes Geld haben wollen?!

Ich glaube so kommt man nicht weiter, nur mit Publikum, bei denen es keine Rolle spielt.
Somit kommt es vermehrt zu spontanen Buchungen und der Geldfluss bleibt letztendlich der gleiche.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Fox1103
Beiträge: 772
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 20:54
Motorrad: YZF R1 '99 | MRF 140
Lieblingsstrecke: Assen / Rijeka
Wohnort: Duisburg
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Fox1103 » Mittwoch 17. Juni 2020, 12:38

M4rcO hat geschrieben:der Geldfluss bleibt letztendlich der gleiche.


Das wage ich zu bezweifeln!

Mit solchen "Aktionen" vergrault man sich Stammpublikum und mögliche Neukunden.
Eybis doch genau das Gleiche. Da durfte man pro Event wohl nur 100 oder 150€ als Gutschein einlösen (oder es war so angedacht).

Sorry damit macht man sich keine Freunde.
Ich persönlich finde Speer ist eh eine Apotheke aber das ist wieder meine pers. Meinung.

Aber langfristig gesehen: Ganz ganz dumme Idee sowas raus zu hauen :axed:
Professioneller Tankverweigerer :alright: und Auspuffvernichter :huh: (mittlerweile Nr. 6 verbaut)


Termine 2021:

Assen | Art-Motor | 26. + 27.05.
Mettet | Eybis | 12.+13.06
OSL | MotoMonster | 17. + 18.07.
Assen | Eybis | 10.+11.08

Benutzeravatar
moik
Beiträge: 3506
Registriert: Donnerstag 15. September 2005, 12:17
Motorrad: KTM SD 1290, SD 990
Lieblingsstrecke: Pau Arnos
Wohnort: An der Nordschleife
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon moik » Mittwoch 17. Juni 2020, 13:29

Dr. Speed hat geschrieben:Beim Zahlungsziel muss ich dir @Moik widersprechen. Bezahlung per Lastschrift acht oder sechs Wochen vor Veranstaltung ist keine Alleinstellung von Speer, das machen andere Veranstalter genauso...

Hi,

kein Problem. Ich habe allerdings gerade ein aktuelles Beispiel. Nüburgring, Ducati4U, übernächste Woche.
Die wollten vor paar Wochen auch ganz zeitnah nach Buchung ihr Geld haben, was ich persönlich wie gesagt für legitim halte.
Vielleicht bin ich zu "oldschool" mit meiner Einstellung, oder ich sehe es zu sehr durch die Veranstalterbrille. Das kann sehr gut sein.
Aber ich kann doch nicht ein ganzes Jahr buchen und hoffen dass ich zwei Wochen vorher:
1.) Geld habe
2.) Urlaub bekomme
3.) meine Technik funktioniert
4.) meine Oma keinen Durchfall hat

Ich habe es vorher schon geschrieben, dass ich allerdings auch von einem guten Veranstalter erwarte, dass er dann auch mal Fingespitzengefühl an den Tag legt, wenn es um Stornos geht.
Lieber stehend sterben, als kniend leben

#6 - Bäng Bäng Racing Team - Deutscher Langstrecken Cup
http://www.dlc-endurance.de/

#44 - Super Duke Battle

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 1214
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Sordo » Mittwoch 17. Juni 2020, 13:56

Waren Ducati4 U aber nicht diejenigen die bei den ausgefallenen Veranstaltungen das Geld zurückgezahlt haben und denjenigen die es haben stehen lassen einen zusätzlichen Gutschein über einen nicht geringen Betrag gegeben haben?
Auch HPS hat jedem der sein Geld schon eingezahlt hatte und es hat stehen lassen einen zusätzlichen Gutschein über 25€ für jedes gebuchte Event 2020 auf die Hand gegeben hat?
Ich schaue in Zukunft genau wer sich wie verhalten hat.
Der eine wird in Zukunft sich vor Nennungen nicht retten können (Hafeneger, 3M, HPS , D4U.....)
Andere werden halt das Grid nicht immer voll bekommen und manch einen ja auch komplett zerlegen.....
Karma wird es richten !
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 14 - 16.05 Valentinos
OSL 28 - 30.05 IBPM
OSL 18 - 20.06 BBT
Assen 20 - 22.08 Valentinos
Brün 10 - 12.09 BBT
OSL 24 - 26.09 BBT

Benutzeravatar
Heye
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 19. August 2018, 16:23
Motorrad: ZXR400 / ZX10-R 08
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Münster
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Heye » Mittwoch 17. Juni 2020, 13:57

moik hat geschrieben:
kein Problem. Ich habe allerdings gerade ein aktuelles Beispiel. Nüburgring, Ducati4U, übernächste Woche.
Die wollten vor paar Wochen auch ganz zeitnah nach Buchung ihr Geld haben, was ich persönlich wie gesagt für legitim halte.
Vielleicht bin ich zu "oldschool" mit meiner Einstellung, oder ich sehe es zu sehr durch die Veranstalterbrille. Das kann sehr gut sein.
Aber ich kann doch nicht ein ganzes Jahr buchen und hoffen dass ich zwei Wochen vorher:
1.) Geld habe
2.) Urlaub bekomme
3.) meine Technik funktioniert
4.) meine Oma keinen Durchfall hat

Ich habe es vorher schon geschrieben, dass ich allerdings auch von einem guten Veranstalter erwarte, dass er dann auch mal Fingespitzengefühl an den Tag legt, wenn es um Stornos geht.


Wundere mich hier auch ein wenig. Pers. dachte ich nicht, dass hier so viele von einer späteren Zahlung ausgehen... Beispiel inter-track aus Belgien, da musst du während des Buchungsvorgangs zahlen, sonst kannst du die Buchung nicht abschließen. Und da finde ich nichts komisch bei.
Der Vorteil beim frühen Zahlen ist doch, dass die Veranstaltung dann gefühlt kostenlos ist. Ist doch altes Geld, das man längst nicht mehr vermisst :D

Was ich aber wirklich bedenklich finde, ist diese Guthabenregelung. Da steht Speer aber ja nicht alleine mit. Hat sich aber jetzt 'nen Platz auf meiner Nich-buchen-Liste ergattert.

Benutzeravatar
onkel tom
Beiträge: 1869
Registriert: Montag 18. Dezember 2006, 10:54
Wohnort: SLK
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon onkel tom » Mittwoch 17. Juni 2020, 14:11

Wenn man die Sicherheit hätte, bei Insolvenz oder Virus oder weiß ich was die Kohle zurück zu bekommen, ist eine sofortige Bezahlung sicher nicht schön aber was solls.
Wenn ich aber, bei nicht erbrachter Leistung, aus welchen Gründen auch immer, hier mit lustigen Gutscheinregelungen leben soll, oder womöglich komplett leer ausgehe, trage ich das alleinige monetäre Risiko...und dann bin ich raus..

Zur Not such ich mir ein anderes Hobby und parke die Mopete im Wohnzimmer..

man wird sehen...

Koerschgi
Beiträge: 682
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 18:52
Motorrad: Ducati 1098
Lieblingsstrecke: HHR
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Koerschgi » Mittwoch 17. Juni 2020, 14:22

Naja, dieses "Solidaritätsgeseier" hat mich schon immer kalt gelassen.
Speer ist ein Wirtschaftsunternehmen welches Gewinne generieren muss. Diese Solidaritätsnummer ist was für die Lagerfeuerfraktion.

Maximal unglücklicher Schachzug. Die Kohle sofort einziehen - kann ich 100% nachvollziehen.

Diese Gutscheinregelung allerdings geht überhaupt nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass dies rechtlich zulässig ist. Bin da aber kein Fachmann. Muss ein Jurist drüberschauen.

Alles in allem machen einen Veranstalter solche Aktionen nicht gerade beliebt. Allerdings wird Speer das kaum jucken, die generieren Ihre Kundschaft nicht im r4f Forum. Von daher erwarte ich da auch keinen großen Einbruch bei den Anmeldungen.

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 11:50
Motorrad: RSV4 RF
Lieblingsstrecke: Ledenon
Wohnort: Hünxe
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Taurus » Mittwoch 17. Juni 2020, 14:36

Koerschgi hat geschrieben:Alles in allem machen einen Veranstalter solche Aktionen nicht gerade beliebt. Allerdings wird Speer das kaum jucken, die generieren Ihre Kundschaft nicht im r4f Forum. Von daher erwarte ich da auch keinen großen Einbruch bei den Anmeldungen.

Hat das R4Fun Kunden-Komplement andere AGB?
Seine persönliche Konsequenz zieht der Betroffene wohl vermutlich unabhängig von Forendiskussionen.
Das Leben ist kein Pornohof...

Koerschgi
Beiträge: 682
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 18:52
Motorrad: Ducati 1098
Lieblingsstrecke: HHR
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Koerschgi » Mittwoch 17. Juni 2020, 14:49

Taurus hat geschrieben:
Koerschgi hat geschrieben:Alles in allem machen einen Veranstalter solche Aktionen nicht gerade beliebt. Allerdings wird Speer das kaum jucken, die generieren Ihre Kundschaft nicht im r4f Forum. Von daher erwarte ich da auch keinen großen Einbruch bei den Anmeldungen.

Hat das R4Fun Kunden-Komplement andere AGB?
Seine persönliche Konsequenz zieht der Betroffene wohl vermutlich unabhängig von Forendiskussionen.


Ich wage mal zu behaupten dass über 90% der Kunden die AGBs entweder nicht lesen oder überfliegen.
Daher die Änderungen auch erst wahrnehmen wenn es Sie direkt betrifft.
Und deshalb der Verweis auf das illustre Forum hier.

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1277
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 11:50
Motorrad: RSV4 RF
Lieblingsstrecke: Ledenon
Wohnort: Hünxe
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Taurus » Mittwoch 17. Juni 2020, 15:06

Koerschgi hat geschrieben:
Taurus hat geschrieben:
Koerschgi hat geschrieben:Alles in allem machen einen Veranstalter solche Aktionen nicht gerade beliebt. Allerdings wird Speer das kaum jucken, die generieren Ihre Kundschaft nicht im r4f Forum. Von daher erwarte ich da auch keinen großen Einbruch bei den Anmeldungen.

Hat das R4Fun Kunden-Komplement andere AGB?
Seine persönliche Konsequenz zieht der Betroffene wohl vermutlich unabhängig von Forendiskussionen.


Ich wage mal zu behaupten dass über 90% der Kunden die AGBs entweder nicht lesen oder überfliegen.
Daher die Änderungen auch erst wahrnehmen wenn es Sie direkt betrifft.
Und deshalb der Verweis auf das illustre Forum hier.

Mag sein. Dann wird es eben die Zeit "richten". Ich wage mal zu bezweifeln, dass die Menge der gegenwärtig Betroffenen unbedeutend ist. Die Leute werden ihrem Unmut Luft machen. Sei es über Foren, Netzwerke oder Google Rezensionen. Egal, wir werden es erleben...
Das Leben ist kein Pornohof...


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 81 Gäste