AGB-Änderungen durch Corona!!!

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Dr. Speed
Beiträge: 258
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 00:08
Motorrad: KTM RC8R Track
Rundenzeiten
Videos

AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Dr. Speed » Dienstag 16. Juni 2020, 17:25

Servus zusammen,

einige von euch haben die AGB-Änderungen von Speer schon mitbekommen. Dieses Thema soll nicht nur über das Thema Guthaben alleine gehen, sondern über AGB-Änderungen die jetzt so von den Veranstaltern (aktuell Speer Racing) vorgenommen werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation.

Die neuen AGBs von Speer sind auf der Website einsehbar, Speer-Kunden haben heute so und so eine Mail bekommen, brauche die AGBs also nicht hier abdrucken.

Konkret ging es jedoch wesentlich um folgende Änderungen, die so auch in der Mail standen (Zitat):

"Zahlungsziel: Die Zahlung ist nun sofort bei Buchung fällig statt wie bisher erst zwei Monate vor dem Event.

Stornogebühren: Bis zwei Monate vor der Veranstaltung kannst du weiterhin kostenlos stornieren. Bis einen Monat vorher sind nun 50 % des Teilnahmebeitrags fällig, danach 100 %.

Einlösung Kundenguthaben: Ab sofort können je neu gebuchter Veranstaltung maximal 50 % des Teilnahmebeitrags (ohne Nebenleistungen) per Guthabenverrechnung beglichen werden. Der Rest ist zur Zahlung fällig. Guthaben, das nicht verrechnet werden kann, bleibt natürlich bestehen."


Da ich die aktuelle Situation für die Veranstalter absolut nachvollziehen kann und ich es immer so halte mit meinem Vertragspartner auf einer vernünftigen Ebene das Gespräch zu suchen (wir fahren auch nur mit Speer und Hafeneger), habe ich Speer auch schon direkt kontaktiert und auf die Änderungen angesprochen. Im Nachgang zu diesem Gespräch kommt jetzt dieser Post, um auch mal eure Reaktionen zu sehen.

Ich musste bei der E-Mail von Speer erst mal schlucken. Vor kurzem wurden die gesamte Community zu Solidarität aufgerufen und das auch völlig nachvollziehbar. Ich bin jedoch der Meinung, dass diese Solidarität auf beiden Seiten gelebt werden sollte. Und von den finanziellen Auswirkungen durch Corona sind nicht nur die Veranstalter, die Teile- und Reifenhändler, die Rennstreckenbetreiber, die Restaurants und Hotels sowie die Fotografen etc. betroffen, sondern auch die Teilnehmer selbst (der eine mehr, der andere vielleicht weniger). Und da passen die Änderungen von Speer leider nicht so wirklich ins Bild...

Besonders heftig finde ich das sofortige Zahlungsziel. Das macht in den meisten Fällen am Jahresende eine Zahlung von mehreren Tausend Euro. Geht man grob von 300 EUR pro Veranstaltung aus, hat man bei ca. 10 Trainingstagen im Jahr im Dezember/Januar (also der Zeitpunkt wo fast alle Termine veröffentlicht werden und auch schnell ausgebucht sind) einen Betrag von 3000,- EUR direkt zu zahlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die breite Masse der Racer unter uns dazu in der Lage ist solche Summen auf den Tisch zu legen (und das auch noch am Ende/Anfang eines Jahres). Das würde auch das Bild der Teilnehmer an der Strecke komplett verändern. Und gerade dieser Sport (der ja schon insgesamt was den Nachwuchs etc. angeht nicht besonders gefördert wird), sollte doch weiter als Breitensport jedem zugänglich bleiben (aufgrund der allgemein hohen Kosten ist dies eh schon nur eingeschränkt der Fall).

Dazu kommen noch der "neue" Umgang mit Stornos und mit den Guthaben.

Über diesen Inhalt habe ich so auch mit Speer reden können... Laut Speer sind die Stornos und die Zahlungsmoral von einigen Teilnehmern in der Vergangenheit für das Unternehmen problematisch gewesen, sodass sich die AGBs jetzt für alle erstmal negativ auswirken. So wird es auch zukünftig nicht mehr die Speerspitze in ihrer bisherigen Form geben. Speer ließ jedoch sehr vernünftig mit sich reden und sie können die Argumente seitens der Teilnehmer auch nachvollziehen. Man möchte - und das ist doch schon mal die beste Nachricht - die Kritik an die Geschäftsleitung weiter tragen und die Sache noch mal besprechen. Es gibt hier bestimmt gute Möglichkeiten eine gemeinsame Lösung zu finden, die es allen Teilnehmern ermöglicht, diesen tollen Sport weiter betreiben zu können. Ich denke, dass Speer da schon sehr gewillt ist und auch sieht, dass auch Speer von den Teilnehmern "abhängig" ist, beide Seiten letztendlich von einander abhängig sind.

In diesem Sinne hoffe ich sehr auf eine baldige, erfreuliche Änderung und wie Speer sich hierzu äußern wird!

Wie sieht ihr die einzelnen Änderungen? Sind für euch die AGB-Änderungen völlig in Ordnung oder findet ihr, dass das gar nicht geht?
READY 2 RACE

:arrow: Follow us on Instagram: http://www.instagram.com/speed_racing_86 :!:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
stscit04
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 19. März 2019, 11:01
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon stscit04 » Dienstag 16. Juni 2020, 17:57

Änderungen für neue Buchungen - ok.

Für bestehende Buchungen AGBs ändern? Einseitig zu Lasten des Kunden? Niemals durchsetzbar.

Mein Guthaben aus der speerspitze als Geisel nehmen und das selbe nochmal on top haben wollen? Geht nicht und mache ich auch nicht mit.

Benutzeravatar
PatrickRR
Beiträge: 5
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 14:28
Motorrad: BMW S1000RR
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon PatrickRR » Dienstag 16. Juni 2020, 17:59

Hi,

die Änderungen am Zahlungsziel und Stornogebühren finde ich völlig in Ordnung. Klar, da kommt ein größere Summe am Ende des Jahres auf einen zu, aber diese Praxis hatte ich auch bei anderen kleineren Anbietern vor Corona.

Mich stört einfach, dass man sein Geld bei Speer aus Solidarität lässt und dann dafür indirekt nochmal zur Kassen gebeten wird. Ich finde hier wird nicht mit Weitsicht gehandelt. Für mich persönlich ist das Vertrauen in Speer dahin.

Klar so binde ich die Kunden wieder, aber für welchen Preis? Das der Kunde, nachdem er sein Guthaben aufgebraucht hat, vielleicht bei anderen Anbieter umsieht? Oder bei der nächsten Pandemie gleich sein Geld zurückfordert?

Für mich wurde einfach hier zu kurzfristig gedacht und jeder muss jetzt seine Konsequenzen daraus ziehen.

Gruß
Patrick
Events 2020:
ADR - 01.05.2020 - Speer Racing (abgesagt)
Brünn - 22.05 bis 24.05.2020 - Speer Racing (abgesagt)
OSL - 11.06 bis 12.06.2020 - Art Motor
Brünn - 10.06 bis 12.06.2020 - Speer Racing

Zuttl
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 08:40
Motorrad: Honda CBR1000RR BJ06
Lieblingsstrecke: Mugello, Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Zuttl » Dienstag 16. Juni 2020, 18:06

Die Frage ist gelten die neuen AGBs für schon gebuchte Termine auch oder nur für zukünftige? Wichtig wegen Storno

Das mit Sofortzahlung ist für mich auch ein Problem. Fahre meist 3 Termine Brünn und Mugello und dann sollt ich im Herbst schon 2000 Mücken auf einmal zahlen. Heftig für einen Normalverdiener der das ganze Jahr spart um sich den Scheiß leisten zu können. Ist ja anderes auch noch zu zahlen. Reifen Ersatzteile etc

Werden sich halt andere Veranstalter freuen wenn ich mal bei denen buche ...
Termine 2021
24.06. - 27.06. Brünn (Schräglage)
09.09. - 12.09. Pannoniaring (Schräglage)
16.07. - 18.07. Brünn (Speer Racing / Toni Mang)
xx.xx. - xx.xx. Mugello (Speer Racing) Termin kommt noch

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14570
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Lutze » Dienstag 16. Juni 2020, 18:16

Zuttl hat geschrieben:Die Frage ist gelten die neuen AGBs für schon gebuchte Termine auch oder nur für zukünftige? Wichtig wegen Storno

Wenn rückwirkend müsstest du den AGB und deren rückwirkender Geltung erst mal zustimmen. Hast du nicht von daher gelten die beim Vertragsabschluß geltenden Bedingungen.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1884
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon techam » Dienstag 16. Juni 2020, 19:32

Ich sehe das nicht so wild, empfand die Praxis einiger Anbieter das Geld erst kurz von der Veranstaltung einzufordern und derartig kurzfristige Stornomöglichkeiten bisher eher verwunderlich Verbraucherfreundlich.

Die Veranstalter gehen ja immerhin für vieles in Vorkasse und ich will mir garnicht ausmalen wie oft die hinter ihrem Geld herrennen. Das kann man alles machen wenns gerade richtig gut läuft und man auch genug Nachrücker auf den Wartelisten hat, aber wenn die Listen zukünftig vielleicht nicht mehr so voll sind weil viele Leute kürzer tretten müssen, dann wird ein Event auch schnell mal zum Minusgeschäft.

Habe solche Sachen daher bisher eher als nette Geste gesehen, aber nicht als selbstverständlich hingenommen.

Und diese Änderungen helfen vielleicht ja sogar mal die "Frühbucher-Problematik" etwas zu entschärfen, in dem einige Leute sich eben nicht mehr schon Anfang November einfach nen dutzend Termine buchen, zahlen muss man eh noch nicht und stornieren konnte man auch immernoch bis auf den letzten Drücker.

Sehe das also nicht kritisch, bin aber auch nicht direkt betroffen.

MfG Christian

Schnaubi
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 04:53
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Schnaubi » Dienstag 16. Juni 2020, 22:04

Auch wenn ich noch nie mit Speer gefahren bin...

Verrechnung von Guthaben nur 50% möglich? Geht garnicht, würde auch nie vor Gericht stand halten. Hier wird versucht, mehr Umsatz zu generieren, aber auf dem komplett falschen Weg... Das wir soviele Leute abschrecken/ärgern/frustrieren, dass nach dem Guthaben keine weiteren Buchungen mehr dort stattfinden.
Wenn ich jetzt noch 4 Ersatztermine da hätte, wüsste ich garnicht woher ich plötzlich das Extrageld nehmen soll? Die Teilnehmer planen ja auch das Jahr durch?!


Frühbucherproblematik sehe ich nicht so, ganz im Gegenteil... Die Leute die 20 Termine einfach erstmal buchen und dann stornieren, kannst du wohl bei jedem Veranstalter an 2 Händen abzählen. Und das die Leute dann genau am Ende fehlen fällt mir auch schwer zu glauben...




Wie man es zB richtig macht, kann man bei Triple M sehen. Keine "komischen" Geschäftsgebahren, es wurde kurz über finanzielle Verluste gesprochen, sich der Mund abgewischt und weiter geht's. Ist aber auch ne Frage ob man sich das leisten kann...


Gruß Schnaubi

Zuttl
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 08:40
Motorrad: Honda CBR1000RR BJ06
Lieblingsstrecke: Mugello, Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Zuttl » Mittwoch 17. Juni 2020, 07:09

Lutze hat geschrieben:
Zuttl hat geschrieben:Die Frage ist gelten die neuen AGBs für schon gebuchte Termine auch oder nur für zukünftige? Wichtig wegen Storno

Wenn rückwirkend müsstest du den AGB und deren rückwirkender Geltung erst mal zustimmen. Hast du nicht von daher gelten die beim Vertragsabschluß geltenden Bedingungen.

Naja, bin mir nicht sooo sicher deswegen. Ich hab ja für den Septembertermin noch 240 Euros von den 690 Gesamtbetrag offen. Die muss ich zum 8.7. zahlen. Nicht das mit Zahlung der Restsumme dann gleichzeitig auch die Akzeptierung der neuen AGB einhergeht.

Ich denk ich wird mal beim Verbraucherschutz vorsprechen deswegen.

Wie gesagt es könnte sein das ich beruflich kurz vorher (ca 3 Wochen vorher) stornieren muß. Arbeitgeber meint das könnte sein weil sich aufgrund von Corona ein paar wichtige Projekte nach hinten verschoben haben. AG war mehr wie fair im Shutdown-Fall deswegen muß man ihn auch verstehen.

Grüße
Martin
Termine 2021
24.06. - 27.06. Brünn (Schräglage)
09.09. - 12.09. Pannoniaring (Schräglage)
16.07. - 18.07. Brünn (Speer Racing / Toni Mang)
xx.xx. - xx.xx. Mugello (Speer Racing) Termin kommt noch

Benutzeravatar
moik
Beiträge: 3484
Registriert: Donnerstag 15. September 2005, 12:17
Motorrad: KTM SD 1290, SD 990
Lieblingsstrecke: Pau Arnos
Wohnort: An der Nordschleife
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon moik » Mittwoch 17. Juni 2020, 08:01

Was das Zahlungsziel angeht, fand ich es in der Vergangenheit immer ungewöhnlich, dass ich bei denen buchen und erst viel später bezahlen konnte - oder eben auch nicht.
Generell ist es für mich logisch, dass ich zeitnah bei Kauf /Vertragsabschluss auch bezahle. Wenn ich mir was nicht leisten kann, kauf ich´s eben nicht. Zum Geld verleihen gibt es Banken.

Bezüglich der Stornogebühren sind meine eigenen noch wesentlich härter formuliert :lol:.
Wenn man selbst mal was organisiert und sieht, wie unverschämt manche am selben Tag sogar noch ihr Geld zurück fordern, weil es z.B. regnet :roll: ....
Naja, im Umkehrschluss erwarte ich aber von einem guten Veranstalter, dass er im Bedarfsfall auch mal "Fingerspitzengefühl" walten lässt.

Einlösung Kundenguthaben verstehe ich so, dass die damit das aktuell bestehende Guthaben so abbauen und kein Neues aufbauen wollen. Hier würde ich ggf. nochmal nachfragen, aber ich bin davon nicht betroffen.
Lieber stehend sterben, als kniend leben

#6 - Bäng Bäng Racing Team - Deutscher Langstrecken Cup
http://www.dlc-endurance.de/

#44 - Super Duke Battle

Benutzeravatar
Ben96
Beiträge: 360
Registriert: Montag 9. November 2015, 14:03
Motorrad: Beamer
Lieblingsstrecke: NBR
Rundenzeiten
Videos

Re: AGB-Änderungen durch Corona!!!

Beitragvon Ben96 » Mittwoch 17. Juni 2020, 08:28

Speer wird wie viele Unternehmen und Konzerne einfach einen Liquiditätsengpass haben, ich würde erwarten dass es in 2021 wieder anders aussieht.

Rechtlich kann man es ggfs. anfechten, aber ihr müsst differenzieren zwischen dem bestehendem Vertragsabschluss woraus das Guthaben resultiert und dem Neuabschluss wo jetzt halt nur 50% anteilig gezahlt werden dürfen. Bei letzterem stimmt ihr den neuen AGB zu....

Und im Zweifel kann mit dem Team reden und man wird eine Lösung finden, da beunruhigt mich Valentinos eindeutig mehr :axed:


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cowboy1984 und 85 Gäste