Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

knechtrootrecht
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 10. Februar 2018, 17:10
Motorrad: GSX-R 600 K2
Rundenzeiten
Videos

Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon knechtrootrecht » Dienstag 20. Februar 2018, 22:34

Moin,

habe noch ein iPhone 5s "rumliegen" und möchte es dieses Jahr in Groß Dölln, Oschersleben und auch mal so beim Fahren auf der Straße am Moped montieren.

Ziele:
1. Laptimer
2. später die Daten "auswerten können"
3. die Daten exportieren, um sie in Videos als Overlay einzufügen

Frage:
1. Welche App eignet sich Eurer Meinung nach besser, um alle drei Ziele damit abzudecken?
2. Ist eine externe GPS-Maus nötig? Ich bin eher eine Wanderschikane und es kommt nicht auf eine super exakte Zeit an. Aber total daneben liegen sollte es natürlich trotzdem nicht. ;)
3. Falls externes GPS notwendig sein sollte, welche Maus ist dann für die Nutzung in Kombination mit iOS-Geräten zu empfehlen?

Vielen Dank schon vorab!

Grüße aus' m Norden
Axel

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1970
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon techam » Dienstag 20. Februar 2018, 23:56

Kenn Racechrono nur von Android, habe die Pro Variante und die kann alles was du willst. Video overlays kannst direkt in Racechrono erzeugen auch mit externen Videos (gopro etc)

5 oder besser 10Hz Maus ist dafür jedoch Pflicht, wenn nicht nur Die Rundenzeit eingeblendet werden soll.
Ich hab ne Qstarz XT818 10Hz

Analyse geht auch sehr gut.

MfG Christian

Benutzeravatar
Blader 1
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:43
Motorrad: RSV 4
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon Blader 1 » Mittwoch 21. Februar 2018, 09:51

Hallo Zusammen,

Das Thema interessiert mich momentan auch sehr stark. Das die RaceChrono APP oder Harrys Laptimer App sehr gut funktionieren habe ich jetzt auch schon oft gelesen.
Die Pro Versionen der beiden APP`s können glaube ich eine ganze Menge und seien in Verbindung mit einer GPS Maus auch sehr genau.

Kann mir vielleicht jemand sagen ob der Receiver QSTARZ BT-Q818XT 10Hz die Stecke, Rundenzeiten usw. speichert, damit ich sie in der QRacing Software von Qstarz nutzen kann oder brauche ich dazu den größeren und teureren BT-Q1000EX

Ich frag nur nach weil der BT-Q818XT 10Hz als Receiver und der BT-Q1000EX als Lapteimer bezeichnet wird und ich jetzt nicht genau weis ob der BT-Q818XT die Daten speichert oder ist es nur eine GPS Antenne.
Klar geht die Analyse mit der RaceChrono APP auch aber die Software von Qstarz QRacing gefällt mir ganz gut und man kann sie am PC nutzen.

Im voraus vielen Dank


Viele Grüße Blader 1

Benutzeravatar
thatisken
Beiträge: 320
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 16:29
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon thatisken » Mittwoch 21. Februar 2018, 11:02

racechrono ist schon sehr tauglich und liefert alles was du brauchst, wie techam schon sagt.

dein handy kann gps nur mit 1hz, von daher wirst du mit welcher app auch immer, ohne eine gps maus nur auf die sekunde genau sein.
soll es genauer sein, brauchst du eine gps maus. die qstarz kann 10hz, damit bist du bei 3 stellen nach dem komma.
das muss dann jeder für seine bedürfnisse wählen.

ich selbst fahre auch mit qstarz maus. die kannste aber zb nicht im heck verstecken weil sie dann abgeschirmt ist und kein empfang hat. bei mir war sie immer auf der gabelbrücke oder woanders einfach mit panzertape festgeklebt.
das problem mit dieser 80€ maus, die es nur selten gebraucht gibt, die ist halt auch ruckzuck hinüber.
da sie geladen etwa 2 tage halten soll, kannste sie natürlich auch kunstvoll in tausendtittenfolie einpacken und dann aufs motorrad kleben, sieht aber scheisse aus.
am körpertragen sollte vermieden werden, ebenfalls wegen sturz. so eine in den körper eingearbeitete hardware eitert ganz schlecht raus.

viel spass beim videos machen :D

//edit: blader: die 818 ist lediglich ein gps empfänger mit bt funktion. mehr kann das teil nicht. an (5 oder 10hz) und aus.

Benutzeravatar
sonicmonkey
Beiträge: 605
Registriert: Freitag 14. Oktober 2011, 03:59
Motorrad: Scott Spark
Lieblingsstrecke: STC / Poznan
Wohnort: Spreewald
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon sonicmonkey » Mittwoch 21. Februar 2018, 15:07

billiges android handy + q818xt maus + racechrono

so mache ich es seit 4 jahren und musste bis jetzt nur einmal den akku tauschen bei der maus weil der platt war.
Den gibs neu für 3€ glaube waren es.
Grüße aus dem Spreewald

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1362
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon madsin » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:46

das 1hz Handy kann schon um einiges genauer, als auf eine Sekunde! Ich habs bei diversen Events mit dem Transponder verglichen. Dem Handy fehlte lediglich eine Kommastelle. Das Handy hatte bis aufs Hundertstel genau das gleiche wie der Transponder angezeigt.
Lediglich zum „auswerten“ braucht man eine GPS Maus.

Welche App ist eigentlich egal. Racechrono Pro kann auf jeden Fall alles was du brauchst. Gibts für Apfel und Ando.
Ich habs noch nicht benutzt, aber ich wette, der Harry steht dem in nichts nach.
WILL RACE FOR BEER

FSK 12: Der gute kriegt das Mädchen.
FSK 16: Der böse kriegt das Mädchen.
FSK 18: Alle kriegen das Mädchen.

Benutzeravatar
viper2097
Beiträge: 148
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 11:13
Motorrad: GSX-R 1000 K2
Lieblingsstrecke: Red Bull Ring
Wohnort: Jdbg/Stmk/Ö
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon viper2097 » Donnerstag 22. Februar 2018, 10:30

Ich habe Racechrono jetzt etwa 20 Turns verwendet und bin begeistert. Allerdings habe ich auch einiges an GPS Empfänger probiert:

Interner Empfänger des Blade L110 (welches ich mit RC als Laptimer verwende): Absolut unbrauchbar. Abweichungen von +/- 10-100 Metern während der Fahrt. Im Stand Abweichungen von +/- 20m. Rate etwa 0,2Hz

Interner Empfänger meines OnePlus 3T: Nur zum Testen verwendet, nicht auf der Rennstrecke. Während der Fahrt Abweichungen von +/- 10 Metern, im Stand auf 1m genau. Rate schwankt zwischen 0,5 und 1 Hz.

Noname externer Empfänger: Während der Fahrt Abweichungen von 5 - 20 Metern, im Stand auf 1m genau. Rate etwa 1Hz.

Garmin Glo: Während der Fahrt auf 1m genau, im Stand auf 1m genau. Rate schwankt zwischen 8Hz und 10Hz. Besser gehts glaub ich nicht mehr wenns bezahlbar bleiben soll. Und den Unterschied vom Glo zum Noname bemerkt man definitv bei den Videos und der Analyse...


Was habe ich daraus gelernt:
Die Handy internen GPS sind absolut unbrauchbar. Noname externe sind brauchbar wenn man das ganze mal probieren will. Wenn man es ernst nimmt, dann muss ein guter Empfänger der üblichen Verdächtigen her.

Ich bin mit Racechorno absolut zufrieden und hatte auch mal Kontakt zum Entwicker, welcher sehr positiv war.
Harrys habe ich noch nicht versucht, da gibts aber keine Testversion und mir kommt vor dass es im Laptimer Modus unübersichtlicher aussieht. Ausserdem gefällt mir das Video Overlay bei Racechrono besser.
Lg, Chris

30.-31.05.2018 - Brünn
31.07.2018 - Red Bull Ring
17.09.2018 - Slovakia Ring

tobi88
Beiträge: 295
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 17:22
Motorrad: Panigale V4
Lieblingsstrecke: BRNO
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon tobi88 » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:42

Habe auch beide ausprobiert und verwende nur noch Racechrono. Harry's ist mir einfach zu unübersichtlich und überladen.

Benutzeravatar
thatisken
Beiträge: 320
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 16:29
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon thatisken » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:08

madsin hat geschrieben:das 1hz Handy kann schon um einiges genauer, als auf eine Sekunde!


hey madsin, ich will dir nicht zu nahe treten, aber technisch gesehen ist diese aussage schwachsinn.
1hz entspricht 1sekunden, 10hz entsprechen 0,1 sekunden.

wenn du mit angenommen 200kmh die gerade lang kommst, macht das mal schnell 50m auf die sekunde aus, da hast glück mit der messung oder eben nicht.
wenn man den unglücklichsten zufall nimmt, bist du bei 200kmh also bei messung 1 etwa 25m vor der ziellinie und bei messung 2 dann 25m wieder dahinter. das sind ganz grob 12- 13 motorradlängen zum strich.
bei einer 10 fachen abtastrate hast du zum zielstrich eine deutlich bessere abfrage.

wie viper schon schreibt, für eine grobe orientierung reicht das sicher aber wenn man anfängt es genau zu nehmen kommst du um eine höhere messfrequenz nicht drum rum.

am genausten wirst du dann mit dem transponder, der misst ja nunmal direkt an der schleife unter der weissen linie.

Benutzeravatar
Basti Fantasti
Beiträge: 291
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 11:33
Motorrad: RJ095
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Racechrono oder Harry's Laptimer oder... ?

Beitragvon Basti Fantasti » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:14

Wie befestigt ihr eigentlich das Handy am Motorrad, wenn ihr keine GPS Maus nehmt? Hab es mal in der vorderen Innentasche der Kombi probiert. Allerdings schirmt dann der Oberkörper den GPS Empfang ab und natürlich ist der "Laptimer" dann auch nicht ablesbar. Beim Sturz könnte das auch schmerzhaft werden :?

So eine Handy-Lenker-Tasche von Louis find ich irgendwie doof.

Andere Ideen / Lösungen?


Edit bzgl Messgenauigkeiten: Meines Wissens berechnet die Software den "wahrscheinlichen" Übertritt von Start/Ziel. Wenn du also bei Messpunkt 1 25m vor der Linie bist und bei Messpunkte 2 25m dahinter, wirst du (fast) genau dazwischen auf der Linie gewesen sein.
Für eine Analyse der Linien usw natürlich nicht brauchbar. Bei der reinen Rundenzeit aber i.O. denke ich. (Vor allem als Anfänger :oops: )
Zuletzt geändert von Basti Fantasti am Donnerstag 22. Februar 2018, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste