Alteisenfred GSXR 750 Y-K3

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
DerStaplerfahrer
Beiträge: 1426
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 23:07
Rundenzeiten
Videos

Alteisenfred GSXR 750 Y-K3

Beitragvon DerStaplerfahrer » Montag 9. Mai 2011, 21:59

Das ist mal ein Fred über Alteisen, bzw über die GSXR 750 Y-K3.

Und zwar ist es so, das sich der "Nilz" sich ein oben genanntes Moped geholt hat und ich auch kurz davor stehe.

Wir erhoffen uns das hier euer geballtes Wissen über die Eisen nochmal zusammengetragen wird das die Suche hier doch mehr als bescheiden ist.


So dann fang ich mal.

Wie siehts denn mit der Teilekompatibilität zu anderen Baureihen der Gixxxx aus?? Welche Felgen passen da aus den anderen Gixxen.
Bzw, Sturzteile wie Stummel und Rasten.

Wie siehts mit dem Lenkungsdämpfer aus ist der noch größerer Mist als der der (z.B.) RN12?? Oder ist der durchaus zu gebrauchen??

Wie schauts mit der Ölempfehlung aus?? Haben Suzi Motoren auch abneigungen gegen teilsynthetisches Castrol??

Wie siehts mit der Übersetzung (hauptsächlich Oschersleben) aus, hatte da für meine RN12 brauchbare Tipps bekommen.....was dann auch schon ganz gut geklappt hat.

Gibts vielleicht sonst noch etwas was man bei den modellen beachten muss?? oder sollte????


Greeeeetttzzz,
Patrick

Ich hoffe der Fred wird jetzt nicht nur voll gespammt :lol:




Btw: bald P&K(neu), Carbon RamAir und Carbontankabdeckeung, Sebimoto Heck, Gilles und Felgen(frisch gepulvert) zu verkaufen
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...
"Wo gehobelt wird, fallen Späne!!"

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1061
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon nilz » Montag 9. Mai 2011, 22:26

das bin dann mal ich... :elephant:

und ich hab mich noch immer nicht richtig vorgestellt... :(
ich wollt dass auch erst machen, wenn die gixx "fotoreif" ist... ^^

patty hat ja schon nen paar sachen geschrieben, flegen passen meines wissens mit passendem kettenradträger bis 6 + 7 1/2 vonK1-7 und kilo bis k5/6...

mich würd auch noch der lenkungsdämpfer interessieren, hab zwar schon gesucht, aber nichtz wirkliches gefunden...
taugt der orginale, oder ist nen tausch empfehlenswert???

mal zum fahrwerk: bei meiner hab ich gerade simmerrige und öl gewechselt. das sollte für mich genügen...^^
zum federbein: der hechi mal geschrieben, dass des kilo K5/6 federbein als orginales sehr brauchbar ist, da das gehäude ziemlich steif ausgeführt ist. passen tut das ja in die 7 1/2 Y-K3 (ist nur wahnsinnige 3mm länger). kann man dieses ohne weiteres implantieren? ausgehend vom der hebelumlenkung... oder ist dass nur mit einer individuellen anpassung möglich?

nochmal zum schluss: wir haben uns für diese modell entschieden, weils ja sozusagen der golf unter den kringelmopeds ist...
vernünftig, zuverlässig, günstig und nicht zu schwach auf der brust... ^^
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Benutzeravatar
Stonie
Beiträge: 1668
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 15:48
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Stonie » Montag 9. Mai 2011, 22:56

Die Hintere Kilo-Felge ist allerdings eine 6 Zoll.
Die Felgen der 750er K4 sind auf der rechten Seite etwas anders aufgebaut, da scheint man noch das Distanzstück zu brauchen.
Mit dem Serien LKD komme ich recht gut klar, habe daran nichts zu beanstanden. Kann mir aber vorstellen, dass die Serienstreuung sehr groß ist.

Das Federbein würde mich auch interessieren 8)

Rasten passen nur aus der K1-K3 Reihe, die Nachfolgenden haben einen anderen Winkel. Bei den Stummeln dürfte das ähnlich aussehen.
Von der SRAD passen weder Stummel noch Rasten.

An Öl frisst meine bisher alles vollsynthetische was ich ihr vorgesetzt habe, zuletzt Motul.
Ich trinke ein Getränk und esse ein Geäst.

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1061
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon nilz » Montag 9. Mai 2011, 23:07

Stonie hat geschrieben:Mit dem Serien LKD komme ich recht gut klar, habe daran nichts zu beanstanden. Kann mir aber vorstellen, dass die Serienstreuung sehr groß ist.

hört sich gut an kieselsteinchen... :P
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Benutzeravatar
Stonie
Beiträge: 1668
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 15:48
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Stonie » Montag 9. Mai 2011, 23:20

Mal gucken ob schinnerhannes und Normen hier noch was schreiben, und pt wegen dem Federbein 8)

So Kleinigkeiten wie Radstand wären noch interessant.

Edit sagt zum Kilo K5 Federbein, dass es sogar die gleiche Länge hat. Allerdings ist eine 450er Feder statt einer 400er drin. Komischerweise war bei der 600er K1 auch eine 450er Feder drin.
Ob das out of the Box Sinn von der Abstimmung macht, müsste man austesten :?
Ich trinke ein Getränk und esse ein Geäst.

Benutzeravatar
DerStaplerfahrer
Beiträge: 1426
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 23:07
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon DerStaplerfahrer » Dienstag 10. Mai 2011, 05:12

du kippst da vollsynthetisches rein :shock:

mir kommt es so vor als wenn hier alle in Ihren Kringeleisen VS fahren...
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...
"Wo gehobelt wird, fallen Späne!!"

Benutzeravatar
schinnerhannes
Beiträge: 4543
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 16:44
Wohnort: Hunsrück / westliche Hemisphere / Europa
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon schinnerhannes » Dienstag 10. Mai 2011, 06:28

moin moin,

erst ma: 3/4 Y - K3 sind super Mopeden :!: und bei guter Pflege fast nicht kaputt zu kriegen.
Wenn doch gibt's endlos Teile auf dem Markt.

Auf der Suche nach dem Modell würd ich K3 bevorzugen da die schon einen 32 -Bit-rechner hatten u. sehr gut in der Serien-ECU zu verbessern sind!

Umbau:
- Übersetzung 16/43 - 45 je nach Vorliebe u. Kurvenverlauf, bzw. V-max
- Federbein paßt sehr gut von der Kilo K1 - K4 ohne daran was zu verändern. Die sind 5 mm länger, weshalb das Heck ca. 1,5 cm angehoben wird. Funktioniert bei den Modellen sehr gut. Die gebrauchten Federbeine sind aber mittlerweile auch schon älter - also lieber das originale von PT oder einem anderen Anbieter umbauen lassen.
- Gabelfedern (lineare!) mit 95 oder 100 kg einbauen u. Öl anpassen
- Räder passen von 600 bis 1000 von 2001 bis 2005 (bei Kilo bis 2004!) vorne // hinten nur von 600 von 2001 bis 2003. Die Räder von der SV 1000 sind absolut identisch haben aber 310-er Scheiben!!
Die Räder der Kilo ab K5 passen - die Scheiben haben aber eine andere Aufnahme weshalb des sehr problematisch ist passende zu finden.
- Öl kannst da alles rein kippen :wink: die Kupplungen vertragen problemlos auch vollsynthetisches Öl !!

Viel Spaß damit. Sind wirklich sehr gute Motorräder. Wenn einer auf 6-Zoll hinten umrüsten will - hab noch einen Radsatz der Kilo K4 hier stehen. Ohne Bremsscheiben 380 Euro! Scheiben passen von Hayabusa, TL u. SRAD ab 1996!!

Grüße Harry
immer locker durch die Hose atmen ;-)

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1061
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon nilz » Dienstag 10. Mai 2011, 07:47

schinnerhannes hat geschrieben:moin moin,

erst ma: 3/4 Y - K3 sind super Mopeden :!: und bei guter Pflege fast nicht kaputt zu kriegen.
Wenn doch gibt's endlos Teile auf dem Markt.
Viel Spaß damit. Sind wirklich sehr gute Motorräder.

Grüße Harry


Morge Harry, besten Dank für die Infos und deine Bestätigung... :)
Ich selber hab ne Y, die aber mit PC ausgestattet ist. Soviel zum Thema Motormanagement.
Zu den Gabelfedern: hab schon mitbekommen, dass die Orginalen ziemlich weich wirken. Wird also der nächste Ansatz sein.
Zum Federbein: Wenn die Basis der Kilo K1-4 Elemente schon besser als die Orgialen sind ist es doch sinnvoll, ein Solches umarbeiten zu lassen, oder? Gebraucht kosten die orginalen Teile ja nicht wirklich viel. Momentan ist bei mir eine Aluscheibe zur Heckhöhgerlegung an der Federbeinaufnahme verbaut. Sollte man die dann beim 5mm längeren Federbein rauslassen?

Stonie hat geschrieben:Mal gucken ob schinnerhannes und Normen hier noch was schreiben, und pt wegen dem Federbein 8)

So Kleinigkeiten wie Radstand wären noch interessant.

Edit sagt zum Kilo K5 Federbein, dass es sogar die gleiche Länge hat. Allerdings ist eine 450er Feder statt einer 400er drin. Komischerweise war bei der 600er K1 auch eine 450er Feder drin.
Ob das out of the Box Sinn von der Abstimmung macht, müsste man austesten :?

Nr. 1 auf deiner Liste hat schon was zum Besten gegeben... :)
Also wenn die Federbeine sogar die gleiche Länge haben und ne minimal härtere Feder (warum auch immer die 6er ne härtere als die 7 1/2 hat) verbaut ist, würde ich mal nen Versuch starten... Natürlich erst nach 1-2 Tagen Kringelerfahrung mit dem Orginalteil... ;)


Grüße
Nilz und Pätty vom TRT... ;)
Zuletzt geändert von nilz am Dienstag 10. Mai 2011, 08:00, insgesamt 2-mal geändert.
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...

Benutzeravatar
Spatz
Beiträge: 3214
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 21:04
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Beitragvon Spatz » Dienstag 10. Mai 2011, 07:53

ich würde jetzt noch die Federbeine der 600/750 K4/K5 in den Raum werfen. Die müßten die Länge der 1000er K1/K2 haben.

Benutzeravatar
nilz
Beiträge: 1061
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:09
Motorrad: GSXR750K6 + ZX7R
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: HDL bei OC
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon nilz » Dienstag 10. Mai 2011, 08:30

Sind ja alles Modelle die ne ganze Ecke jünger als meins(unsere) sind. Mich würde dennoch die Kilo-K5_Geschichte interessieren, weil gerade das von PT als Orginalteil (und somit kostengünstig) für GUT befunden wurde...
~ TRT ~ TrottelRacingTeam...


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DaFu, Nobbi34, P*R*T und 90 Gäste