Kingtyres - Reifen

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Carsten HH
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 31. August 2011, 10:40
Motorrad: ZX6R
Wohnort: Hamburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon Carsten HH » Mittwoch 25. Mai 2022, 20:32

Weiß einer was über aktuelle Lieferzeiten?
Am 17.5. Bestellt, vorgestern mal per Mail nachgefragt, keine Antwort.... na toll... :?

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
feinding
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 30. Juli 2016, 13:39
Motorrad: YZF R1
Lieblingsstrecke: Spa, Cremona
Wohnort: Jülich
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon feinding » Donnerstag 26. Mai 2022, 21:30

Fabian hat mich angeschrieben gehabt, dass er die Reifen anstatt am 18.5. am 23.5. verschickt und ob das ok ist. Meine sind gestern angekommen. Der Sendungsverlauflink war dummerweise in meinem Spam (Sendify) gelandet. Gls hat superanständig geliefert. Jetzt kommt noch der Feiertag dazu. Ruf doch einfach mal an, um nachzufragen. :dancing:

Crz
Beiträge: 19
Registriert: Montag 29. Juli 2019, 22:15
Motorrad: RC8R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon Crz » Montag 30. Mai 2022, 15:02

Ich hätte 2 hinterreifen in medium und soft Größe 180/60 wegen kurzfristigen modellwechsel zum selbstkostenpreis abzugeben :)

Hobbyracer82
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 4. März 2022, 03:45
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon Hobbyracer82 » Montag 30. Mai 2022, 16:32

Hallo Leute,

Ich bin quasi Anfänger… habe im Juli 2021 mit der Rennstrecke begonnen. Vor kurzem am Pann das Kingtyre Hinterrad in Soft getestet und vorne Pirelli SC1 (davor nur Pirelli gefahren). Wir hatten 33 grad Luft und ich muss sagen ich war total überrascht vom Reifen. Rundenzeiten 2:09-10 (schneller war ich mit Pirelli auch nicht) für mich vom Grip her keine Nachteile gespürt. Das Federbein musste ich etwas anpassen nach Absprache mit Fabian. Habe 48 Runden abgespult und muss sagen ich bin mehr als nur zufrieden Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich unschlagbar. Auch der Support von Fabian ist Top!

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 15909
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon Lutze » Montag 30. Mai 2022, 21:40

Crz hat geschrieben: zum selbstkostenpreis abzugeben :)
Was bedeutet denn Selbstkostenpreis? Versandkosten?
Ist aber nicht so das ich den haben wollte, frage nicht mal für einen Freund.
:wink:
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

andy92
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 18:09
Motorrad: ZX-6R
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon andy92 » Montag 30. Mai 2022, 23:10

Wir haben den Reifen in ADR auf einer 1000er CBR getestet - leider nur für 6 Runden, da es immer wieder zu unfällen kam —> rote Flagge…
Bisher sind wir ausschließlich mit Pirelli unterwegs.
Der erste Eindruck des KT war erstaunlich gut, was das Gripniveau und das handling betrifft. Bei dem Federbein benötigt es gefühlsmäßig einer Anpassung.
Um ein endgültiges Fazit zu ziehen reichen die 6 Runden natürlich nicht aus.
Wir sind kommendes WE wieder in ADR und werden die KT ausgiebig testen. Anschließend werde ich/wir euch ausführlicher berichten.

Bis dahin :)
Einen schönen Abend

Benutzeravatar
DooM
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 28. September 2014, 22:33
Motorrad: Yamaha Rj15
Lieblingsstrecke: Slovakiaring
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon DooM » Dienstag 31. Mai 2022, 12:42

andy92 hat geschrieben:Wir haben den Reifen in ADR auf einer 1000er CBR getestet - leider nur für 6 Runden, da es immer wieder zu unfällen kam —> rote Flagge…
Bisher sind wir ausschließlich mit Pirelli unterwegs.
Der erste Eindruck des KT war erstaunlich gut, was das Gripniveau und das handling betrifft. Bei dem Federbein benötigt es gefühlsmäßig einer Anpassung.
Um ein endgültiges Fazit zu ziehen reichen die 6 Runden natürlich nicht aus.
Wir sind kommendes WE wieder in ADR und werden die KT ausgiebig testen. Anschließend werde ich/wir euch ausführlicher berichten.

Bis dahin :)
Einen schönen Abend



Mit Promax über Pfingsten? Dann sehen wir uns am Montag. Können gerne ein paar Erfahrungen vor Ort austauschen. Bin ja schon ein paar Tage mit den KingTyre gefahren und hab auch wieder welche montiert.
-Vizemeister Stardesign SSP CUP 2021-

andy92
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 18:09
Motorrad: ZX-6R
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon andy92 » Dienstag 31. Mai 2022, 15:18

DooM hat geschrieben:
andy92 hat geschrieben:Wir haben den Reifen in ADR auf einer 1000er CBR getestet - leider nur für 6 Runden, da es immer wieder zu unfällen kam —> rote Flagge…
Bisher sind wir ausschließlich mit Pirelli unterwegs.
Der erste Eindruck des KT war erstaunlich gut, was das Gripniveau und das handling betrifft. Bei dem Federbein benötigt es gefühlsmäßig einer Anpassung.
Um ein endgültiges Fazit zu ziehen reichen die 6 Runden natürlich nicht aus.
Wir sind kommendes WE wieder in ADR und werden die KT ausgiebig testen. Anschließend werde ich/wir euch ausführlicher berichten.

Bis dahin :)
Einen schönen Abend



Mit Promax über Pfingsten? Dann sehen wir uns am Montag. Können gerne ein paar Erfahrungen vor Ort austauschen. Bin ja schon ein paar Tage mit den KingTyre gefahren und hab auch wieder welche montiert.




Ja genau!
Cool, dann sehen wir uns bestimmt :D

Taddy_8
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 21:59
Motorrad: S1000rr, TuonoV4
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon Taddy_8 » Mittwoch 1. Juni 2022, 11:25

ich habe die Reifen in Misano und Poznan getestet und finde den Vorderreifen grandios. Wenn man den in Schräglage hat, läuft die Fuhre wie auf Schienen, man könnte den Lenker los lassen. Grip und Reifenbild tadellos. Hinten ist schwierig abzustimmen, man muss die Balance nach hinten transferieren, um den Griff auf den Asphalt zu bekommen. Das geht mit anderen Marken einfacher, aber es ist möglich. Gefahren auf meiner Strassenkiste, weil die Rennkiste noch nicht fertig war.Tuono V4 2016. Misano 1:54 und Poznan 1:49

xwollex
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2019, 20:11
Motorrad: Yamaha R6 rj15
Rundenzeiten
Videos

Re: Kingtyres - Reifen

Beitragvon xwollex » Mittwoch 1. Juni 2022, 18:48

Taddy_8 hat geschrieben:ich habe die Reifen in Misano und Poznan getestet und finde den Vorderreifen grandios. Wenn man den in Schräglage hat, läuft die Fuhre wie auf Schienen, man könnte den Lenker los lassen. Grip und Reifenbild tadellos. Hinten ist schwierig abzustimmen, man muss die Balance nach hinten transferieren, um den Griff auf den Asphalt zu bekommen. Das geht mit anderen Marken einfacher, aber es ist möglich. Gefahren auf meiner Strassenkiste, weil die Rennkiste noch nicht fertig war.Tuono V4 2016. Misano 1:54 und Poznan 1:49


Welche Mischung hattest du in Poznan bei welcher Temperatur?
Duke 890 r


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris86, Rennsemme-Fahra, Thomas91, TriBro303 und 42 Gäste