Welche 600er für die Rennstrecke?

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

Ninja91
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 16:35
Motorrad: Kawasaki ZX636 C
Lieblingsstrecke: Pannonia
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon Ninja91 » Samstag 17. September 2016, 23:32

Sry, das hab ich überlesen

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Krmn
Beiträge: 175
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 16:44
Motorrad: Daytona 675
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon Krmn » Sonntag 18. September 2016, 15:06

Kurz zu der frage ob ne fertigen Rennhobel oder selber einen auf- umbauen.

Fertigen!
Umbauen kostet dich immer mehr, auch wenn alles selbst machst.

wizzard
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 04:54
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon wizzard » Montag 19. September 2016, 11:10

bla
Zuletzt geändert von wizzard am Freitag 5. März 2021, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nobman
Beiträge: 828
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 20:30
Motorrad: Daytona 675
Wohnort: Ruhrpott
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon nobman » Montag 19. September 2016, 11:47

Sordo hat geschrieben:
PS.: Daytona 675 ist die Beste 600er für die Renne !!! ( Objektiv gesehen)



Da kann ich dem Sordo, ganz objektiv, zustimmen :band:
gruss nobman

Benutzeravatar
Didi1306
Beiträge: 381
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 10:52
Motorrad: ZX6RR 03
Lieblingsstrecke: Lausitzring
Wohnort: Gütersloh
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon Didi1306 » Montag 19. September 2016, 12:52

wizzard hat geschrieben:
Warum Naked - weil ich das lieber fahre.


Na dann mach das doch einfach. Siehst ja, dass es ne Gladius Trophy gibt, ist also nicht soooo unüblich. Ne Duke oder Monster hab ich auch schon des Öfteren auf der Strecke gesehen. Nakeds kommen auch auf der Strecke immer mehr.
Hier ist ein guter Kandidat, nur nen Monat alt:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=9

wizzard hat geschrieben:Und ich will nix mit viel Dampf !! Warum ? ((Weil ichs mal nicht wie im Bett mit Grösse sondern mal mit Technik versuchen will :-) ))
Es bringt doch nix mit ner ZX10 anzufangen weiol dich das ding nur überfordert und alles mit Leistung ausgleicht ...
Fahren lernen - Grenzbereich erlernen - feeling aufbauen und dann ggf. umsteigen - quasi Erfahrungen machen und zwar auf was was nicht stresst und bezahlbar ist.

Z.B. die Kameraden vom GladiusCup fahren so machem S1000rr fahrer hier schön um die Ohren ... also muss es mit Übung und Training möglich sein schnell auf nem wenig motorrisierten Hobel unterwegs zu sein - das ist mein Ziel.

Danke und Gruss der W

Das hast du schon richtig erkannt und deshalb empfehlen auch die Meisten ne R6. Die gibts einfach wie Sand am Meer unter Rennstreckenfahrzeugen - Angebot/Nachfrage - die Preise sind erschwinglich, Teile gibts überall für wenig Geld. Umgekehrt gibts auch einen Grund, weshalb die überhaupt so oft vertreten ist, nämlich wohl (ich bin selbst noch keine gefahren), dass die gut auf der Renne funktioniert.

Such dir einfach aus, worauf du am meisten Bock hast und leg los. Man kann da am Anfang eig. wenig falsch machen. Die Unterschiede und Vorteile der einzelnen Modelle kann man (m.M.n.) erst später nutzen/merken.

Benutzeravatar
panigale_rs
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 20:40
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon panigale_rs » Montag 19. September 2016, 13:00

Ninja91 hat geschrieben:Wennst was richtig handliches mit richtig leistung willst gibts nur eine:
- MV F3 675 ;-)



Findest das die aus der Kiste richtig gut geht? Mit Auspuff und Mapping geht da einiges, aber original haut sie mich nicht aus den Socken.

Ich wurde sofort die R6 gegen eine F3 tauschen, nur hast hier das Problem mit der Ersatzteilversorgung. Außerdem weißt nie ob sie hält. Aber sonst super Gerät! Handlich, gute Bremsen, Blipper leicht nachrüstbar und voller Emotionen :D :D

wizzard
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 04:54
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon wizzard » Montag 19. September 2016, 13:08

bla
Zuletzt geändert von wizzard am Freitag 5. März 2021, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Didi1306
Beiträge: 381
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 10:52
Motorrad: ZX6RR 03
Lieblingsstrecke: Lausitzring
Wohnort: Gütersloh
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon Didi1306 » Montag 19. September 2016, 14:07

wizzard hat geschrieben:Hallo Didi,

danke für die Einschätzung .
DIe Gladius ist zu teuer(2 Saisons alt und jedes mal von nem anderen Fahrer bewegt ... noch dazu hat der Gladius Cup keine 9Scheien für 1 Saison gekostet inkjl mopped - zubehör und nenngeld ) - da hat vor 2 monaten eine für 4600 dringestanden - gleiches Bj auch Gladius Cup ... da war ich leider zu langsam/zaghaft - solls geben ...

Danke euch und Gruesse


Ich glaub du verwechselst die. Die ist von EZ 08/2016 also 1 Monat alt. Dazu hat das Fahrwerk bestimmt ne gute Stange Geld gekostet. Ob du es brauchst, ist ne andere Frage. Zudem gibts die Originalteile bei - könntest die noch verkaufen.

Aber du hast ja jetzt Zeit übern Winter und die Gladius Trophy ist seit grad mal einem Tag vorbei, da wird das ein oder andere Modell bestimmt auch bald verkauft.

Übrigens war ich vor Ort und wurde auch von der ein oder anderen Gladius hergebrannt :D oder von nem 11jährigen auf ner 250er Moriwaki. :alright: So ist es halt im Rennsport. Es gibt immer einen Schnelleren.

wizzard
Beiträge: 98
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 04:54
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon wizzard » Montag 19. September 2016, 15:19

bla
Zuletzt geändert von wizzard am Freitag 5. März 2021, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
schnubbi
Beiträge: 722
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 01:26
Motorrad: Suzuki Gladius
Lieblingsstrecke: Schleiz, Assen
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Welche 600er für die Rennstrecke?

Beitragvon schnubbi » Dienstag 20. September 2016, 08:33

Oder schau dich nach einer SV650 um. Die gibt es wesentlich günstiger als die Gladius Trophy Motorräder und damit kannst du in der German Twin Trophy starten (günstigeres Nenngeld; du kannst die Teile verbauen, die deinem Budget und deinen Vorlieben entsprechen; ...).
DRC Moto Lightweight Stock 2015: 3.
DRC Moto Lightweight Stock 2016: 6.
DRC Moto Lightweight Stock 2017: 3.
DRC Moto Lightweight Stock 2018: 2.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 158 Gäste