ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Chilone
Beiträge: 1024
Registriert: Freitag 5. August 2005, 10:53
Motorrad: Suzuki GSXR 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn!!
Wohnort: Eching
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Chilone » Samstag 15. August 2020, 11:12

Hi,

interessiere mich auch stark für die IXON Weste in Verbung mit einem neuen AirbagKombi, denn soviel ich jetzt mitbekomen habe, ist Airbag nicht gleich Airbag.

Nachdem ich schon 2 Brüche in den letzten 7 Jahren an der Halswirbelsäule gehabt habe, ist mir der Schutz dieser bei einem Airbag oder einer Airbagweste sehr wichtig. Aber nur wenige Hersteller geben an, dass im Falle eines Sturzes auch dei Halswirbelsäule geschützt ist. Soviel ich jetzt rausgelesen habe sind dies IXON und die Held Weste. Oder habe ich da Informationen übersehen/überlesen?

Generell stellt sich für mich gerade die Frage, ob ich eine IXON EWeste unter einem Alpinestar Airbag-Kombi tragen kann. Der Stretch an sich ist ja vorhanden zum Ausdehnen des Kombis, aber wohl eher nicht am Halsbereich (da das Alpinster Technik-Air System dort nicht schützt). Hat hier ggf. jemand Infos für mich?

Oder kennt jemand einen Händler in der Nähe vpon München, wo man das IXON Modell mal mit dem Kompressor aufblasen lassem kann?

VG
Chilone
German Moto Master 2021

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
XHaga
Beiträge: 841
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 07:05
Motorrad: GSXR 1000
Lieblingsstrecke: ALLE
Wohnort: Preußen, Provinz Brandenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon XHaga » Samstag 22. August 2020, 16:55

Moin moin,

Ich möchte kurz meine Erfahrungen zur helite gp weste kundtun, vielleicht hilft es ja jemandem bei der Kaufentscheidung.

Ich trage die weste über meiner masskombi und merke sie kaum bis gar nicht, was auch der Grund für den kauf dieser weste war.

Nun nach 2 Bodenproben ist es Zeit für etwas anderes,

Beim ersten Sturz hatte ich vergessen die reissleine zu stecken, somit konnte er nicht auslösen und der Aufprall war hart.
Natürlich ist es nur meine Schuld, dennoch muss ein kabellosen System her, auch weil man beim lemans start zu viel Zeit, verpasst.

Beim 2. Sturz bin ich zwar verkabelt, mit der Schulter im Gras hängen geblieben und das gefühlt bevor die Schnur spannte und den airbag auslöste, wobei die Schulter eh nicht vom airbag überdeckt wird.

Nun stehe ich vor der Wahl zwischen gimoto und alpinestars, wobei der Schutz bei gimoto mir mehr zusagt.

Hat jemand Erfahrung mit dem gimoto ?

Gruss Alex

Benutzeravatar
off-road-biker
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 20:18
Motorrad: KTM 690 Duke R
Lieblingsstrecke: Bilster Berg
Wohnort: NRW
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon off-road-biker » Sonntag 30. August 2020, 05:03

Chilone hat geschrieben:Nachdem ich schon 2 Brüche in den letzten 7 Jahren an der Halswirbelsäule gehabt habe, ist mir der Schutz dieser bei einem Airbag oder einer Airbagweste sehr wichtig. Aber nur wenige Hersteller geben an, dass im Falle eines Sturzes auch dei Halswirbelsäule geschützt ist. Soviel ich jetzt rausgelesen habe sind dies IXON und die Held Weste. Oder habe ich da Informationen übersehen/überlesen?

Helite Airbagwesten haben ein großes Schutzkissen – wenn nicht sogar das Größte – im Halsbereich (siehe zahlreiche Youtube-Videos).
Wir sind jedenfalls von Helite begeistert. Ich hab dieses Jahr auf die neue elektronische e-GP Air von Helite upgedatet. @XHaga evtl. auch für Dich ne Idee
2021: www.MotoTeam.bike :P – 17.05./21.06./26.07. Bilster Berg / 17.-18.07. Chambley / mehrfach Oberbergischer Kartring

Benutzeravatar
Chilone
Beiträge: 1024
Registriert: Freitag 5. August 2005, 10:53
Motorrad: Suzuki GSXR 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn!!
Wohnort: Eching
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Chilone » Sonntag 30. August 2020, 08:55

off-road-biker hat geschrieben:
Chilone hat geschrieben:Nachdem ich schon 2 Brüche in den letzten 7 Jahren an der Halswirbelsäule gehabt habe, ist mir der Schutz dieser bei einem Airbag oder einer Airbagweste sehr wichtig. Aber nur wenige Hersteller geben an, dass im Falle eines Sturzes auch dei Halswirbelsäule geschützt ist. Soviel ich jetzt rausgelesen habe sind dies IXON und die Held Weste. Oder habe ich da Informationen übersehen/überlesen?

Helite Airbagwesten haben ein großes Schutzkissen – wenn nicht sogar das Größte – im Halsbereich (siehe zahlreiche Youtube-Videos).
Wir sind jedenfalls von Helite begeistert. Ich hab dieses Jahr auf die neue elektronische e-GP Air von Helite upgedatet. @XHaga evtl. auch für Dich ne Idee


Danke für die Info.....es ist mittlerweile eine Leitwolf Maßkombi geworden incl. dem Held Sysstem von iMotion.....denke, dass das die richtige Wahl ist.

Generell kann ich noch sagen, dass ich eine Helite Turtle beim 2. Crash anhatte (ja, war nicht mehr up-to-date und nicht optimal für die RS), welche sich beim Rutschen über den Asphalt in Luft aufgelöst hat und ich mir dadurch ohne Schutzwirkung im Kies die Verletzungen am HWS und den Rippen zugezogen habe. Fazit: Wenn Airbag, dann im Kombi!
VG Chilone
German Moto Master 2021

Engin#19
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 08:25
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Engin#19 » Donnerstag 17. Dezember 2020, 21:30

Bin jetzt alle 20 Seiten durchgestöbert doch nichts zu meinem Anliegen gefunden.
Fährt jemand eine Alpinestars Tech-Air mit der Ixon Weste? Und vielleicht sogar damit gestürzt? Wie blöd die Sturzfrage, sorry. :-/

Benutzeravatar
Christian #69
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 18:35
Wohnort: Osnabrüüüüüüüüück
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Christian #69 » Freitag 8. Januar 2021, 23:30

mazdamax hat geschrieben:Ich hatte letztens 5 Updates.
Einfach so oft update starten bis aktualisiert steht. Leider wird nicht angezeigt wieviele noch offen sind.
Wichtig das es blau blinkt jedesmal.

Lg


Welche Version ist eigentlich die aktuelle?
Im Moment habe ich 5.4.0 drauf.

Also das updaten macht mich ja echt wahnsinnig. Gefühlt klappt das immer nur mit Glück. Leider gibt es keine richtige Erklärung für. INMOTION widerspricht sich da bei youtube und in der Anleitung.

Wer kann mir erklären wie die blauen Lämpchen blinken müssen?
Gruß Christian

Ich sage JA zu Mettbrötchen mit Zwiebeln

luxgixxer2
Beiträge: 48
Registriert: Montag 14. Dezember 2020, 10:29
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon luxgixxer2 » Freitag 8. Januar 2021, 23:57

Engin#19 hat geschrieben:Bin jetzt alle 20 Seiten durchgestöbert doch nichts zu meinem Anliegen gefunden.
Fährt jemand eine Alpinestars Tech-Air mit der Ixon Weste? Und vielleicht sogar damit gestürzt? Wie blöd die Sturzfrage, sorry. :-/



Verstehe ich das richtig? Du willst zwei Airbagwesten gleichzeitig tragen???

Benutzeravatar
campari
Beiträge: 2579
Registriert: Samstag 5. September 2009, 23:29
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon campari » Montag 11. Januar 2021, 10:03

Wohl eher die Tech Air ready Klamotte über einer Ixon-Weste.
:horseshit:

Öfter mal die Hände waschen!!!

Engin#19
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 08:25
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Engin#19 » Sonntag 17. Januar 2021, 11:06

luxgixxer2 hat geschrieben:
Engin#19 hat geschrieben:Bin jetzt alle 20 Seiten durchgestöbert doch nichts zu meinem Anliegen gefunden.
Fährt jemand eine Alpinestars Tech-Air mit der Ixon Weste? Und vielleicht sogar damit gestürzt? Wie blöd die Sturzfrage, sorry. :-/



Verstehe ich das richtig? Du willst zwei Airbagwesten gleichzeitig tragen???


Auch wenn ich mir vorstelle dass Doppelt besser hält möchte ich keine zwei Westen tragen. :)
Ich besitze eine Alpinestars GP Tech-Air. In der Frage ging es drum ob die Kombi von seinen Strechtanteilen her beim Auslösen der Weste genug Platz freigibt.

Jetzt werde ich das wohl irgendwann selber testen müssen. Das Anziehen der Kombi ist aber jetzt sehr anstrengend da die Weste hochrutscht und ein Helfer es wieder runterziehen muss. Da bin ich grad am Überlegen ob ich denn der Ixon Weste einen Reissverschluss verpasse und sie damit mit dem integrierten Reissverschluss der Kombi verbinde.

Hat einer der Ixon Träger eventuell auch diese Sorgen und hat bereits etwas dagegen unternommen?

Benutzeravatar
Christian #69
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 18:35
Wohnort: Osnabrüüüüüüüüück
Rundenzeiten
Videos

Re: ixon ix-airbag u03, Alpinestar TechAir oder Helite

Beitragvon Christian #69 » Sonntag 17. Januar 2021, 16:00

Ja, das mit dem hochrutschen ist schon ätzend, ist aber reine Übungssache.

Aktuelle Version ist übrigens die 5.4.0
Gruß Christian



Ich sage JA zu Mettbrötchen mit Zwiebeln


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 94 Gäste