125er mit Klasse B.......

Hier könnt Ihr posten was nicht mit dem Thema Racing zusammenhängt
Jokes, jeglicher Dummfug oder einfach nur um zu quatschen :-)

Moderatoren: as, Chris

zx10speed
Beiträge: 1480
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2006, 23:17
Rundenzeiten
Videos

125er mit Klasse B.......

Beitragvon zx10speed » Freitag 10. Januar 2020, 16:34

wie vielleicht die meisten mitbekomen haben, reicht es zukünftig aus 25 jahre oder älter zu sein, eine überschaubare kleine Ausbildung bei eienr Fahrschule zu machen, und zack, darf man 125er fahren, ohne eine richtige Prüfung.
Find ich super, und tatsächlich kommen die ersten Leute in den laden und fragen nach Fahrzeugen.

Jetzt aber meine Frage bzw. was die Kunden fragen:
Kann man dann nach genau so easy den 48PS Schein, und zwei Jahre später den großen Schein machen?
Ist ja jetzt so, wer den 125er regulär macht, macht jeweils nur ne leichte Aufstiegsprüfung, ohne neue Theorieprüfungen....
Keiner weiß es, nicht mal die Führerscheinstelle, und manche Fahrschulen haben noch nicht mal mitbekommen des es eine neue Regelung gibt.
Weiss denn hier jemeand was genaueres?

Gruß,
Karsten
http://www.bazzaz.de , raceflash.de , öhlinsservice.de
keine PN, bitte nur mails, karsten@bikeshop-luechow.de

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 927
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Sordo » Freitag 10. Januar 2020, 18:15

Nein, er ist nicht mit dem A1 Schein gleichgestellt!
Es muss für den A2 oder A die komplette Fahrschulprozedur durchlaufen werden.

Hier aber nochmal gut erklärt.

https://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-sch ... ichten.htm
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 15 - 17.05
Assen 20 - 24.05
OSL 12 - 14.06
OSL 17 - 19.07
Assen 21 - 23.08
Brün 25 - 27.09

Gpevo
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 7. August 2018, 08:24
Motorrad: GSXR600
Lieblingsstrecke: Brno
Wohnort: Österreich
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Gpevo » Dienstag 14. Januar 2020, 09:20

Gibt ja bei uns in Österreich den B125.
Sprich sofern du den B-Führerschein hast, kannst du zum ÖAMTC (gleich ADAC) gehen, dort einen Tag Kurs machen (ohne Prüfung) und danach bekommst du den Zusatz B-125 in den FS eingetragen, dann kannst mit den 125ern fahren ganz offiziell. Bis max 15PS geht das glaube ich. Hat aber Nix mit dem A-Schein zu tun.

Benutzeravatar
Roman173
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 19:36
Motorrad: Panigale1199S, SD990
Wohnort: Heilsbronn/Franken
Rundenzeiten
Videos
6 Anzeige(n) ansehen

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Roman173 » Dienstag 14. Januar 2020, 12:25

Morgen zusammen,

es ist - wie Sordo schon geschrieben hat nicht eine Fahrerlaubnis A1. Es ist eine Schlüsselzahl zu der bestehenden Klasse B welche eingetragen wird (analog zu Schlüsselzahlen wie Sehhilfe erforderlich o.ä.).

Nachteil:

- keine Aufstiegsprüfungen möglich
- Fahrten im Ausland nicht möglich. Dort gilt anderes nationales Recht. Das bedeutet oft fahren ohne Fahrerlaubnis im vorliegenden Fall (da es nur eine nationale Ergänzung der FE Klasse B ist)

Alles in allem also nicht wirklich gut gelöst. Und wahrscheinlich nicht von großem Interesse bei der Bevölkerung. Denn der Gang zur Fahrschule, die Kosten und die Nachteile - sinnvoller wäre in dem Alter der Interessenten gleich die FE Klasse A2 oder A zu machen.
Fast wie damals bei den Wechselkennzeichen in D......Hauptsache der diensthabende Minister hat sich verewigt :roll:

Grüße!

Roman

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 806
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: rs125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Dienstag 14. Januar 2020, 16:30

ich denke das Zielt auf 125er Roller ab ;)
https://www.instagram.com/martinthemechanic/

Geplante Termine 2019
05-07.07 Spa IGK
20-22.09 Osl IGK

Benutzeravatar
DK
Beiträge: 117
Registriert: Montag 4. Februar 2008, 14:40
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon DK » Dienstag 14. Januar 2020, 18:58

Roman173 hat geschrieben:Morgen zusammen,


Alles in allem also nicht wirklich gut gelöst. Und wahrscheinlich nicht von großem Interesse bei der Bevölkerung. Denn der Gang zur Fahrschule, die Kosten und die Nachteile - sinnvoller wäre in dem Alter der Interessenten gleich die FE Klasse A2 oder A zu machen.
Fast wie damals bei den Wechselkennzeichen in D......Hauptsache der diensthabende Minister hat sich verewigt :roll:

Grüße!

Roman


Info aus der Praxis: Das Interesse ist riesig!!

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8659
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
9 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Normen » Dienstag 14. Januar 2020, 19:03

DK hat geschrieben:
Roman173 hat geschrieben:Morgen zusammen,


Alles in allem also nicht wirklich gut gelöst. Und wahrscheinlich nicht von großem Interesse bei der Bevölkerung. Denn der Gang zur Fahrschule, die Kosten und die Nachteile - sinnvoller wäre in dem Alter der Interessenten gleich die FE Klasse A2 oder A zu machen.
Fast wie damals bei den Wechselkennzeichen in D......Hauptsache der diensthabende Minister hat sich verewigt :roll:

Grüße!

Roman


Info aus der Praxis: Das Interesse ist riesig!!



Sehe ich auch so...bei mir im Bekanntenkreis absolut das Thema!

Eisbock
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 16:09
Motorrad: R6 RJ05
Lieblingsstrecke: Groß dölln
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Eisbock » Mittwoch 15. Januar 2020, 13:52

Sehe das auch sehr positiv.

Habe schon länger überlegt meiner Frau für kleinere Fahrten einen 50er Roller anzuschaffen. Von den Teilen halte ich aber in der Großstadt garnichts, weil man wirklich eine wanderschikane darstellt die an allen möglichen und unmöglichen stellen überholt wird...

Mit einem 125er Roller kann man wenigstens mit dem Verkehr mitfließen. Und Fahrerisch macht's auch keinen großen Unterschied.

Benutzeravatar
Didi1306
Beiträge: 354
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 10:52
Motorrad: ZX6RR 03
Lieblingsstrecke: Lausitzring
Wohnort: Gütersloh
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Didi1306 » Mittwoch 15. Januar 2020, 15:39

Ich denke, das Interesse wird schnell abflachen, wenn sie die Kosten sehen für so einen "A1 light".

- 4 x Theorie
- mind. 5 x Fahrstunden (vermutlich mehr ohne Erfahrung)
- Pauschale der Fahrschule (Theorieunterlagen etc.)
- Gebühr für Prüfbescheinigung B196
- Umtragung Führerschein
- vermutlich neue Fotos

Ich schätze mal die Summe auf 500 € oder mehr.

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8659
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
9 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: 125er mit Klasse B.......

Beitragvon Normen » Mittwoch 15. Januar 2020, 21:03

Didi1306 hat geschrieben:Ich denke, das Interesse wird schnell abflachen, wenn sie die Kosten sehen für so einen "A1 light".

- 4 x Theorie
- mind. 5 x Fahrstunden (vermutlich mehr ohne Erfahrung)
- Pauschale der Fahrschule (Theorieunterlagen etc.)
- Gebühr für Prüfbescheinigung B196
- Umtragung Führerschein
- vermutlich neue Fotos

Ich schätze mal die Summe auf 500 € oder mehr.



:D :D :D :D Und???? Was sind heute 500 euro???? Und ich bezahle gerade den A1 für meine Tochter...der kostet schlanke 1500,- . Die 500 gehen voll in Ordnung!!!!


Zurück zu „Quasselecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PatrickRR, Sascha546 und 96 Gäste