Rudergerät zum trainieren?

Hier könnt Ihr posten was nicht mit dem Thema Racing zusammenhängt
Jokes, jeglicher Dummfug oder einfach nur um zu quatschen :-)

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Rafael
Beiträge: 431
Registriert: Freitag 25. Mai 2007, 07:38
Motorrad: CBR 600 RR PC40
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Soest
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon Rafael » Freitag 24. Mai 2013, 20:49

Finde das Concept2 auch super :D

Damit werden auch Wettbewerbe durchgeführt und es gibt Onlinezeitlisten 8)
Fireball lautet mein richtiger Nick,
doch das Forum diesen schon vergabe
nun hat mein Ego einen leichten Knick
und ich nannt mich wie mein Vorname :-)

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
hubbel
Beiträge: 262
Registriert: Dienstag 4. April 2006, 18:35
Wohnort: 21706
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon hubbel » Freitag 24. Mai 2013, 21:32

ich habe mit mehreren rudervereinen gesprochen.alle haben das concept2 teil. das wird wohl seine gründe haben 8) ...
gruß hubbel

Benutzeravatar
der Jo
Beiträge: 820
Registriert: Samstag 1. Mai 2004, 21:35
Motorrad: R1,RMX450,GSXS1000
Lieblingsstrecke: Osche
Wohnort: Gernsheim
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon der Jo » Samstag 25. Mai 2013, 01:43

Moin Jungs,

da kann ich auch etwas beitragen..... :D
Ich rudere seit letztem Jahr da wir beim Betriebssport 5 der Concept 2 Geräte haben.

Dieses Jahr habe ich mir ein Concept 2 mit PM 4 für den heimischen Sportraum geholt.
Ich sage eines- totaler Suchtfaktor! Man kann sich mit dem Gerät über eine zusätzlich für ca. 80 € zu erwerbende Software praktisch mit der ganzen Welt verbinden und Rudern!
Ich treffe mich zu Spitzenzeiten täglich und rudere mit Kollegen aus GB, USA, DE, NL, NZ, usw usw.
Es gibt Disziplinen von 500meter bis zum Vollmarathon- oder auch alles beliebige.
Bisher bin ich selbst mehrere HM gerudert- dazu hier ein Bild aus unserem Fitnessraum im Keller- dort habe ich mir ein Trinkbeuten konstruiert für die etwas länger dauernden Rudereinheiten und zur besseren Sicht einen 32zöller TFT installiert.
Es gibt dort oft weltweit ausgetragene Challenges- eins davon war vom 15.3 bis 15.4. und es ging um die meisten erruderten Meter im Team und dann natürlich um die Platzierung im Team selbst.
Ich musste mich dort in einem Team von rund 90 Ruderern lediglich einer jungen( 31 glaub) US Amerikanerin geschlagen geben. Sie Hat in den 4 Wochen über 700Km gerudert- ich habe knapp 600 geschafft :D
Eines ist gewiss- um die 80% der Körpermuskulatur wird beim Rudern beansprucht!.
Die eigene Distanz/Disziplin muss jeder für sich finden.

Die ersten Einheiten sollten auf jeden Fall unter Anleitung sein! (im Studio o.ä)
Ich kann nur sagen- machen!
Wäre schön den einen oder anderen mal dort zu treffen!
Chris- wenn du dauerhaft was gutes haben willst- hold dir ein Concept2! In jeder grösseren Stadt gibt es Concep2 Vertretungen- einfach dort vorsprechen und am besten auch dort kaufen!
Bei Concept bekommt man heute noch Ersatzteile für uralte Geräte.......
Grüße
Jo
Dateianhänge
rudern.jpg
so sieht man das auf dem Monitor- nur klares scharfes Bild. Rechts am Bildrand (hier nicht zu sehen) sind die Einzelzeiten/Speed und Abstände aller zu sehen
work@home.jpg

Benutzeravatar
Johnny
Beiträge: 3293
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:50
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon Johnny » Samstag 25. Mai 2013, 07:04

wenn hier gerade so viele hobbyruderer unterwegs sind, was taugt denn noch, abseits von diesem sagenumwobenen concept2 und auf was muss man achten beim kauf?
Lenkkopflager ? :wink:

XHaga
Beiträge: 823
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 07:05
Motorrad: GSXR 1000
Lieblingsstrecke: ALLE
Wohnort: Preußen, Provinz Brandenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon XHaga » Samstag 25. Mai 2013, 07:34

Concept 2 nichts anderes. Wirst deine freude haben.
Die mit wasserwiederstand kannst nicht im wiederstand verstellen es sei denn du gibst 2kilo aus dann ist das teil riesig und laut ist das wassergerausche auf dauer auch.
Magnetbremse sowieso nicht.
Bleibt nur luftwiederstand und damit kommst am concept nicht vorbei!!!!!!!
Meine meinung. Verkauf die dinger nicht aber rudere seit 15 jahren
Vom trainingseffekt gibts fur mich nichts besseres. Bin Physiotherapeut

Benutzeravatar
jkracing
Beiträge: 1687
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 20:21
Motorrad: SC57
Lieblingsstrecke: Imola, Mugello,Brünn
Wohnort: ED
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon jkracing » Samstag 25. Mai 2013, 09:36

@Haga
da Du vom Fach bist mal ne Frage: wie verhält es sich denn mit der doch wohl recht gekrümmten Sitzpostion bei ner LWK 4/5 Fraktur und der kaputten Peripherie drumrum (Wirbelfortsätze ect.). Mir hauts ja schon beim Zähneputzen die Bandscheiben raus.

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 15422
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: BMW S1000RR 2015
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon Chris » Samstag 25. Mai 2013, 09:57

Ich liebe dieses Forum!

Wie würdet ihr den Erfolg bezeichnen. Racen vorm Rudern, und nach z.B. 3 MOnaten Rudern. Fitness/Konstanz/Kondition besser?

Phibo
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 4. September 2010, 09:00
Motorrad: Suchende
Lieblingsstrecke: OSL
Wohnort: Ratingen
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon Phibo » Samstag 25. Mai 2013, 10:10

Hört sich alles super an, aber der Preis schreckt mich doch bisschen ab.
#23

!!! Das Leben ist wie auf der Rennstrecke --- Jede Sekunde zählt !!!

"Ein Motorrad ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es anzumachen."

Benutzeravatar
Jörg#33
Beiträge: 7413
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 19:23
Wohnort: Wilder Westen
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon Jörg#33 » Samstag 25. Mai 2013, 10:12

:shock: Erstmal gute Besserung Chris. Man was Du schon hinter Dir hast. :shock:

Geh Schwimmen und Fahrradfahren, dann brauchst du Dich auch nicht mit dem Computern mit anderen Leuten treffen, die gibt es sogar "in echt". UND es ist gesünder als mit so einem komischen Ding im Keller stupide Bewegungen zu machen. Fürs Motorradfahren bringt das gar nix. Du fährst doch aus den Beinen und nicht aus dem Rücken. Ach ja, ohne Rauchen kommst Du beim fahren überhaupt nicht mehr aus der Puste. Meine Erfahrung - echt.
Grüße
Jörg#33

Benutzeravatar
der Jo
Beiträge: 820
Registriert: Samstag 1. Mai 2004, 21:35
Motorrad: R1,RMX450,GSXS1000
Lieblingsstrecke: Osche
Wohnort: Gernsheim
Rundenzeiten
Videos

Re: Rudergerät zum trainieren?

Beitragvon der Jo » Samstag 25. Mai 2013, 10:48

Moin,
Jörg das ist gefährliches Halbwissen! :wink:
So ein "komischer Gerät" ist das beste wenn man nach einem langen Bürotag noch was für den Körper machen will!
Ich habe auch nicht die Zeit und Lust nach dem Büro um 19 oder 20 Uhr noch ins Schwimmbad oder Studio zu gehen.
..... und schau mal raus- da habe ich wenig Ambitionen Rad zu fahren :D
hier mal eine gute Erklärung zu den Muskelgruppen.

http://www.treffpunkt-fitness.de/fitnes ... .html#p100


... ein paar Muskeln würden dir auch gut stehen Jörg 8) :lol: :assshaking:


@ chris- besorg die schon mal neue Oberhemden- die wirst Du dann brauchen! 8)
CU


Zurück zu „Quasselecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gelre, RÖHRI und 74 Gäste