Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 15823
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: BMW S1000RR 2015
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon Chris » Samstag 20. August 2022, 12:53

Einfach der Hammer was Datzi zeigt.
Schade, dass er hier im Forum nicht aktiv ist.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Tiger Warshaw
Beiträge: 836
Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 10:17
Motorrad: XB12S, KX250F, KX250
Wohnort: Blaubeuren
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon Tiger Warshaw » Sonntag 21. August 2022, 08:31

Finde auch top was Datzi da abliefert !

Evtl. off topic hier aber Horst hängt nach seinem schweren Unfall an den Nagel.
https://www.bbc.com/sport/northern-ireland/58064925

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 15823
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: BMW S1000RR 2015
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon Chris » Sonntag 21. August 2022, 21:40

Tiger Warshaw hat geschrieben:Finde auch top was Datzi da abliefert !

Evtl. off topic hier aber Horst hängt nach seinem schweren Unfall an den Nagel.
https://www.bbc.com/sport/northern-ireland/58064925


das ist aber alt

Benutzeravatar
Tiger Warshaw
Beiträge: 836
Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 10:17
Motorrad: XB12S, KX250F, KX250
Wohnort: Blaubeuren
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon Tiger Warshaw » Dienstag 23. August 2022, 08:01

Stimmt, hab ich nicht aufgepasst.
Ging damals an mir vorbei.

sprinterrs
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 21:08
Motorrad: KTM 1290 SDR
Wohnort: HM & ME
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon sprinterrs » Mittwoch 31. August 2022, 14:09

Servus,

das Saisonfinale nähert sich.

In beiden IRRC Klassen wird der Meister erst an diesem Wochenende in den 2 Rennen je Klasse ermittelt.

Bei den 600er hat Marek aus Cz die besten Karten.
Er hat 44 Pkt. Vorsprung zum Holländer Jom.

Bei uns in der SBK wird es einen richtig spannenden Show down geben.

Datzi hat nur 3 Pkt. Vorsprung vorm Belgier Vicent Loibont.

Also kommt nach Frohburg/D
Auch der Twin Cup ist wieder mit am Start !

Und noch was, was es bei den Kringel Meisterschaften nicht gibt:
Am Freitag Nachmittag fahren alle Fahrer/innen mit ihren race bikes mit Polizei Eskorte in die Stadt und präsentieren sich den Zuschauern.
Interviews, Autogrammkarten,
Getränke, Grillwurst, alles dabei !

Rennsport zum anfassen !!!

Letztes Jahr war es gerammelt voll
Und eine bomben Atmosphäre.

Auf der Homepage des MSC Frohburg findet ihr alle Infos !

https://www.frohburger-dreieck.de/neues-news/


Viele Grüße
Matti !

Benutzeravatar
froetz
Beiträge: 1880
Registriert: Dienstag 7. November 2006, 17:28
Motorrad: SMCR 690
Lieblingsstrecke: AdR, Hhm
Wohnort: 68723 Oftersheim
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon froetz » Freitag 2. September 2022, 21:21

Fehlen nur noch ein paar Bilder in deinen tollen Berichten.
Viel Erfolg!

sprinterrs
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 21:08
Motorrad: KTM 1290 SDR
Wohnort: HM & ME
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon sprinterrs » Mittwoch 21. September 2022, 12:15

Vize Meister !
in der Internationalen Road Racing Championship!

Zum Titel hat es leider knapp nicht gereicht.

Aber unterm Strich war es eine sehr gute Saison für Datzi.

top 20
in der Senior TT Isle of Man

Top 20
in der Superstock 1000 TT Isle of Man

2. Gesamt in der IRRC

Rundenrekorde auf dem anspruchsvollen Kurs in Horice Cz

Als Resultat daraus eine Einladung zum big Road Racing Event in Macau


Zu Frohburg:
arsch kalt
arsch windig
immer wieder arsch nass !!!

Im Qualli 1 galt es sich an die schwierigen Bedingungen zu gewöhnen,
Zumal im 600er Qualli ein Motorplatzer für eine mega Ölspur sorgte

mit rd 2.sec holten wir uns die vorläufige Pole Position

Im Qualli 2 purzelten die Zeiten da es trocken war.
Unser Reifenpoker mit einer weichen Mischung ging im letzten Moment wo Datzi dann eine freie Runde hatte auf.

Mit 0.2 sec Vorsprung holten wir uns die Pole Position.

In der OpenSBK Klasse sprang Startplatz 2 heraus.

Renne 1 IRRC:
kurz um, die vorletzte Runde in Führung fing es in der letzten Runde an zu regnen und wurde mit Slicks schmierig.
Datzi entschied sich , nach beinahe Abflug die pace zu reduzieren und keinen Sturz zu riskieren.
Was bedeute, Loibont überholte ihn kurz vor Ende mit vollem Risiko u. übelstem Rutscher.
Aber Schwein gehabt und gewonnen.
Datzi auf 2.
Nun aber 2 Pkt hinter Loibont.

ObenSBK 1. Rennen
Reifen Poker.
Datzi entschied sich für Slicks, für die ersten Rd aber zu nass, deshalb nach Warmup Lap raus gefahren
DNS
nicht schlimm, hät eh nur für IRRC als Test gegolten.

OpenSBK 2. Rennen
wieder Reifen Poker, lange warteten wir im Paddock und entschieden uns in letzter Minute fürs Regen Bike.
Leider bemerkten wir im Vorstart zu spät, das wir Mechaniker nicht den Transponder aufs Regen bike umgesteckt hatten .
Mist.
Spurt zurück, aber leider 2 min zu spät.
So musste Datzi das Regenrennen aus der Boxengasse beginnen, statt von Startplatz 2.
Da müssen wir Mechaniker gross einen ausgeben.
Aber im Nachhinein war es für Datzis feeling, Ego und den Kopf doch sehr gut.

Er konnte so eine gute pace im Nassen hin knallen, inkl. schnellster Rennrunde,
das er nach den 10 Runden noch aufs Podium,
auf Platz 2 (nur 5 sec hinter 1.) fuhr.
Grandiose Leistung.
Als Training fürs alles entscheidene 2. IRRC Rennen perfekt.
Denn das sollte auch im Regen ablaufen.

IRRC 2. Rennen
es galt vor Loboint mit 3 Pkt Vorsprung ins Ziel zukommen.

Es regnete in Strömen!
Von Startplatz 1 ist Datzi sehr gut weggekommen und dann, ja dann kam das Drama.
Er bog als erster in die 1 Kurve ein, richtete seine BMW schon wieder auf und dann, flog er leider via highsider up :-(((
Gott sei Dank löste der Airbag aus und keiner der nachfolgenden Fahrer überrollte Datzi.
Da Datzi kein Fußballer ist, sprintete er zu seiner BMW und eilte dem Feld hinterher.
Schon in der 2. Runde begann er hinteren zu überholen.
Er pflügte durchs gesamte Feld und legte im Nassen eine Bestzeit nach der anderen hin, trotz Überholmanöver fuhr er z. T. mehr als 2 sec schneller als die Top5 !!!
Am Ende fuhr er als 15. ins Ziel,
bekam die Pkt als 13. (wg 2 Gaststartern)

Da Vincent Loboint den Sturz aus erster Reihe live sehen konnte, fuhr er ein taktisches Rennen, kam als 7. ins Ziel und ist somit der IRRC Meister 2022.
Auch hier Gratulation an ihn !!!
An Datzi fetten Respekt, das er nicht aufgegeben hat.
Wäre Loibont ausgefallen/gestürzt (was im Regen immer passieren kann), wäre Datzi mit 1 Pkt Vorsprung Meister.
Aber sollte nicht sein.

Unterm Strich war es eine mega gute Saison!!!

Ob wir in 2023 in der IRRC fahren und wieder angreifen, sieht eher schlecht aus.

Die Organisatoren haben nicht nachgedacht und wollen ein zusätzliches Renn-WE in Schleiz dazu nehmen.

Aber genau dann ist die Isle of Man TT !!!

Wie kann man im Road Racing diese Termine kollidieren lassen !!!

Datzi wird natürlich bei der TT starten.
Somit würden aber in der IRRC 50 Pkt. für die Meisterschaft fehlen.
Somit keine Chance um den Titel zu kämpfen.
Macht somit keinen Sinn dann in der IRRC zu starten.

Das Jahr ist aber vielleicht noch nicht zu Ende.

Wir werden sehen.

Vg
Matti
Zuletzt geändert von sprinterrs am Mittwoch 21. September 2022, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.

sprinterrs
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 21:08
Motorrad: KTM 1290 SDR
Wohnort: HM & ME
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon sprinterrs » Mittwoch 21. September 2022, 12:48

Auch unserer 2. Fahrer
Johannes „Hansi“ Schwimmbeck hat in Frohburg ein versöhnliches und guten Abschluss gefunden.
Mit viel techn. Pech startete für ihn die Saison.
Hinzu kam ein heftiger Sturz im Qualli in Imatra/Fi.

In Chimay gab Dennis Qualli der. Motor seiner Bmw den Geist auf.
Motorschaden.

Für Horice wechselte er auf Datzis alte 2019er Kawa Zx10R .

Ohne große Vorbereitung & Training musste er sich ans bike erst gewöhnen.

Gleiches dann jetzt in Frohburg, zudem noch nie im Nassen mit der Kawasaki unterwegs.

Das er im Nassen aber ein begnadeter Fahrer ist, wussten wir.

In der OpenSBK:
1. Qualli
im nassen den guten 8. Platz erzielt
im 2. Qualli
leider trocken und nur auf 19. (von 36)

1. Rennen kämpfte er sich dann bis auf den 15. Platz vor

2. Rennen
Nass !
den Start total verkackt, kam er dennoch als 11 aus der 1 Rd zurück.
An den anschließenden Rd Zeiten gemessen, hätte er Platz 3 erreichen können.
So wurde es dennoch ein super
6. Platz (von 19. los)

IRRC:
hier galt es noch paar Pkt zu holen

1.Qualli
Hat überhaupt nix gepasst und somit nur 21.

2. Qualli
konnte er sich zwar verbessern, aber es blieb bei Startplatz 21, denn im Trockenen purzelten die Zeiten bei allen

1. Rennen
Konnte er sich verbessern und auf einen guten 15. Platz fahren,
nur 0.002 sec (!) hinter Markenkollege Kamil Holan

2. Rennen
Nass
10 Plätze gut gemacht,
Hervorragender 11. Platz

Wenn er mit seiner ihm vertrauten BMW hätte fahren können…wer weiss

Für Hansi könnten alle Rennen im Nassen stattfinden, meintet er!

Somit wurde er in der IRRC
gesamt 15.

Techn Ausfall bzw. durch Sturz fehlten ihm die Pkt für 4 Rennen.

Aus Teamsicht auch für Hansi für seine erste volle Saison ein versöhnliches Ergebnis.

Wenn Sponsoren gefunden werden,
BMW endlich die Motorschäden in den Griff bekommt,
Hansi eine gute Vorbereitung machen kann,
er von Stürzen verschont bleibt, ist ihm in
2023 einiges zuzutrauen.

Wir drücken ihm die Daumen!

Ich danke hier allen, die Interesse am Road Racing und vor allem unserem Team gezeigt haben.

VG
Matti

sprinterrs
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 21:08
Motorrad: KTM 1290 SDR
Wohnort: HM & ME
Rundenzeiten
Videos

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon sprinterrs » Mittwoch 21. September 2022, 15:05

froetz hat geschrieben:Fehlen nur noch ein paar Bilder in deinen tollen Berichten.
Viel Erfolg!


Im nächsten Jahr dann !

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 15823
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: BMW S1000RR 2015
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Int. Road Racing Championship (IRRC) 2022

Beitragvon Chris » Donnerstag 22. September 2022, 10:41

Geile Saison von Datzi.
Nächte Saison ist er dran!


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste