MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
doctorvoll
Beiträge: 5010
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2006, 22:15
Motorrad: RN 32/ SC 59
Lieblingsstrecke: Barcelona/ Portimao
Wohnort: Laguna Seca
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon doctorvoll » Donnerstag 29. November 2018, 18:41

Nakagami???
Wenn ich ja nicht genau wüsste daß es in Jerez keine Abkürzung gibt.....

1,37.9
Nicht schlecht- das bekomm ich nicht hin :D :D
......die einen betreiben Rennsport- die anderen reden nur darüber.....

DLC 2017 #41
SW Reifenhandel Racing Powered by Metzeler

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Henning #17
Beiträge: 5326
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2007, 17:20
Motorrad: V4 & V2
Lieblingsstrecke: Aragon
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon Henning #17 » Donnerstag 29. November 2018, 19:02

Was haben Sie dem den ins Essen gegeben? Außer MM dann kein weiterer Fahrer unter 1:38
Termine 2018Bild
Bild

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 3071
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon steirair » Donnerstag 29. November 2018, 19:11

Die ersten 6 in zwei 2/10
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2691
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon robs97 » Donnerstag 29. November 2018, 19:54

Vinales ist jedenfalls nicht besorgt. "Meine Kommentare sind sehr deutlich. Yamaha muss aber entscheiden, welchen Motor wir verwenden werden. Ich bin froh, dass der Motor am Kurveneingang nun etwas besser funktioniert.

Was heißt der Motor ist am Kurveneingang besser ?
Ist man da nicht am Verzögern und braucht viel weniger bis keine Leistung als vom Eck raus auf die Gerade ??
Oder wo ist mein Denkfehler ?

Benutzeravatar
SuperSic
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 19:06
Motorrad: Suzuki K7
Wohnort: Zell u.A.
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon SuperSic » Donnerstag 29. November 2018, 20:40

Kurveneingang würde ich sagen, dass die Motorbremse vermutlich sanfter regelt und er daher weniger Unruhe hat...

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2691
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon robs97 » Donnerstag 29. November 2018, 21:38

SuperSic hat geschrieben:Kurveneingang würde ich sagen, dass die Motorbremse vermutlich sanfter regelt und er daher weniger Unruhe hat...


Das mag schon sein, aber ob das eine revolutuionäre Neuerung bedeutet ?
Unruhig sind die Teile doch von Haus aus, mit der Geschwindigkeit mit der die da ankommen und verzögern, Ich denke da ist das Fahrwerk wichtiger als ein etwas sanft regelnder Motor und diese eigentlich fast gar nicht richtig zur Geltung kommt, da das Hinterrad eh in der Luft ist :wink: Wenn er grober regelt, braucht er nicht so viel bremsen :mrgreen: Motorbremse ist ja nix anderes, als das das Getriebe gegen die Verdichtung arbeitet.

Benutzeravatar
3._#34
Beiträge: 2750
Registriert: Sonntag 21. März 2004, 17:02
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon 3._#34 » Donnerstag 29. November 2018, 21:42

Täusch dich da mal nicht.
Auf dem Weg zum Scheitelpunkt wird reichlich Zeit gemacht und diese Phase ist entscheidend für die Positionierung im Scheitel.
Ganz schön wird's zum Glück nie.

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2691
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon robs97 » Donnerstag 29. November 2018, 22:11

3._#34 hat geschrieben:Täusch dich da mal nicht.
Auf dem Weg zum Scheitelpunkt wird reichlich Zeit gemacht und diese Phase ist entscheidend für die Positionierung im Scheitel.


Ich täusche mich nicht, aber eine Erklärung auf meine Frage ist das nicht gerade :wink:
Bei uns macht das das Gefühl in der rechten Pratze, bei den Jungs die TC.
Mehr Leistung kann nicht das Mittel sein, denn bis zum Scheitelpunkt wird Geschwindigkeit abgebaut.
Deswegen die Frage was macht der Motor am Kurveneingang anders. Nicht mehr oder weniger wollte ich wissen. :wink:

röckchen
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 20:40
Wohnort: bei 06712 Zeitz kennt eh keiner
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon röckchen » Freitag 30. November 2018, 08:49

robs97 hat geschrieben:
Vinales ist jedenfalls nicht besorgt. "Meine Kommentare sind sehr deutlich. Yamaha muss aber entscheiden, welchen Motor wir verwenden werden. Ich bin froh, dass der Motor am Kurveneingang nun etwas besser funktioniert.

Was heißt der Motor ist am Kurveneingang besser ?
Ist man da nicht am Verzögern und braucht viel weniger bis keine Leistung als vom Eck raus auf die Gerade ??
Oder wo ist mein Denkfehler ?



Ist ja schön wenn MV besser im Eingang zurecht kommt, aber wenn mann die Rennen verfolgt hat, dann haben die ehr am Ausgang, manchmel 10 Meter oder mehr verloren. Und als wäre das nicht übel genug, brauchen die sich da noch den Reifen auf. Also nur von den Kommentaren würde ich der 46 glauben.
Lustig fand ich im übrigen auch, das der MV in einen der letzten Berichte, entgegen einer Expertenmeinung hier aus dem Forum, das Chassi lobt.

https://www.motorsport-total.com/motogp ... 9-18112705

Benutzeravatar
Rock`n Roll
Beiträge: 1995
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 11:01
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Niederbayern
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP Test Jerez 28./29.11.18

Beitragvon Rock`n Roll » Freitag 30. November 2018, 09:17

Dovi bringts zu den Tests auf den Punkt:
"Zeiten bedeuten nichts!.....man muss sich entscheiden: Wollen wir schnelle Runden fahren oder das Material testen?....Es gibt Fahrer, die 99% pushen und welche, die pushen 80% und testen das Material...."

und VR zu den Yamaha-Entwicklungen:
"Müssten wir uns zwischen den bislang eingesetzten Motoren entscheiden, wäre die Wahl einfach...Für mich steht aber fest: Wir haben noch viel Arbeit zu erledigen. Wir haben uns verbessert, aber nicht genug. In der Beschleunigungsphase fehlt es uns an Grip, wir rutschen zu viel und sind zu langsam. Es bedarf größerer Anstrengungen...."
und ob er und MV die gleiche Motor-Konfiguration wählen würden: "Ja, wir sind uns einig"


http://www.speedweek.com/motogp/news/13 ... o-(Ducati8)-Zeiten-bedeuten-nichts.html

http://www.speedweek.com/motogp/news/13 ... nsatz.html


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste