MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

treefighter
Beiträge: 121
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 23:25
Motorrad: Aprilia RSV4 RF
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Wohnort: Steiermark
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon treefighter » Donnerstag 22. November 2018, 15:03

Hochinteressant finde ich das wie sich die Fahrer auf ihren neuen Maschinen anstellen. Das ist sehr aussagekräftig. Vor allem wie sie sich weiter entwickeln werden und wie sie mit der Umstellung umgehen.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
keilino
Beiträge: 203
Registriert: Dienstag 19. Mai 2009, 15:18
Motorrad: Aprilia RSV4
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon keilino » Donnerstag 22. November 2018, 15:09

Voya hat geschrieben:Fand's auch komisch dass er sich da anfangs in der Lederkombi und seinem Monster Energy Helm ablichten hat lassen. Gehört sich normal auch nicht :(


?? Warum das denn?
Das ging ja von der Dorna/MotoGP aus ... falls es Dir aufgefallen ist dass verschiedene Fahrer abgelichtet wurden

Benutzeravatar
Ray S.
Beiträge: 2778
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2005, 10:38
Wohnort: Rösrath
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon Ray S. » Donnerstag 22. November 2018, 16:45

Ja und das der Franzose ist, ist ja auch merkwürdig...?! :lol:

Ich würde nicht allzuviel auf die Übersetzungsfehler der Speedbild geben. Wer weiß was Zarco da in welchem Zusammenhang gesagt hat.

Das die KTM schlimm ist kann man ja auch an den Zeiten von Espargaro im Trockenen sehen. Warten wir also ab was so im Laufe der nächsten Saison passiert, andere Werke aus Europa machen seit mehreren Jahren keine bis zu wenig Fortschritte.

Alte Rennfahrer-Regel: Eine WM wird nicht beim ersten Nachsaison-Test gewonnen. :wink:
Gruss Ray

Benutzeravatar
RS-Lehrling
Beiträge: 1424
Registriert: Dienstag 31. Mai 2005, 21:58
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon RS-Lehrling » Donnerstag 22. November 2018, 21:03

Mann muss sich erstmal an die ganzen neuen Nummern gewöhnen in der MotoGP ...
Das MM das ganze wieder anführt war klar (freu mich schon auf LORENZO vs. MARQUEZ)....Mich freuts für Suzuki das die 2018 und jetzt beim Test wirklich gut mitfahren.
Bin gespannt wie sich Yamaha weiterentwickelt ....
Ich finds gut von Zarco das er den Schritt gewagt hat , auch wenn er sich was anderes erhofft hat denke ich Sie werden es in den nächsten Monaten noch hinkriegen das er damit fahren kann .
Glaube das Iannone Aprilia weiter bringt auch wenn das ein oder andere Bike kaltverformt wird
Gruss L

Benutzeravatar
Tom-ek
Beiträge: 3595
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 21:00
Motorrad: Baustelle !
Lieblingsstrecke: Most, Brno ...
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon Tom-ek » Donnerstag 22. November 2018, 21:14

Ich glaube dass Aprillia Ianonne ein Stück näher an den Ruhestandbringt, was aber auch mit der Zeit zu tun haben könnte.

Zarco kommt von der einfach zu fahrenden Yamsel, der wird sich schon noch bissl umstellen müssen, auch wenn KTM vieles unternimmt um das Bike anzupassen.

Gespannt was bei den Yamahas passieren wird.

Noch gespannter wie sich Mir einfügt und was Rins schafft.

Ausserdem kann schon sein dass JLo bissl flotter wird, aber MM wird schon wissen zu antworten.
Badeenten das ist es .... !!!!!!
****************************

Benutzeravatar
Voya
Beiträge: 613
Registriert: Montag 23. Juli 2012, 15:03
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Pan
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon Voya » Donnerstag 22. November 2018, 21:42

keilino hat geschrieben:
Voya hat geschrieben:Fand's auch komisch dass er sich da anfangs in der Lederkombi und seinem Monster Energy Helm ablichten hat lassen. Gehört sich normal auch nicht :(


?? Warum das denn?
Das ging ja von der Dorna/MotoGP aus ... falls es Dir aufgefallen ist dass verschiedene Fahrer abgelichtet wurden


Was hat das damit zu tun von wem es ausging?

Wenn dein Arbeitgeber RedBull-KTM ist, finde ich es eben unprofessionell sich mit einem Monster Energy Helm hinzustellen

TommyTequila
Beiträge: 258
Registriert: Freitag 8. August 2014, 19:40
Motorrad: R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Most, Misano
Wohnort: Nähe Stuttgart
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon TommyTequila » Donnerstag 22. November 2018, 23:04

Voya hat geschrieben:
keilino hat geschrieben:
Voya hat geschrieben:Fand's auch komisch dass er sich da anfangs in der Lederkombi und seinem Monster Energy Helm ablichten hat lassen. Gehört sich normal auch nicht :(


?? Warum das denn?
Das ging ja von der Dorna/MotoGP aus ... falls es Dir aufgefallen ist dass verschiedene Fahrer abgelichtet wurden


Was hat das damit zu tun von wem es ausging?

Wenn dein Arbeitgeber RedBull-KTM ist, finde ich es eben unprofessionell sich mit einem Monster Energy Helm hinzustellen


Verstehe deinen Standpunkt, aber denke RedBull wird ihm dafür sicher einen Einlauf geben, da musst du dir keinen Kopf machen. Immerhin besteht der Konzern zu 80% nur aus Marketing :lol:
Saison 2019

19.-21. April Misano (Actionbike)
23.-25. August Most (Hafeneger)

Benutzeravatar
Olaschir
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2008, 00:12
Motorrad: GSX-R 1000 K6
Lieblingsstrecke: Spreewaldring
Wohnort: Braunschweig
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon Olaschir » Freitag 23. November 2018, 01:03

Verstehe deinen Standpunkt, aber denke RedBull wird ihm dafür sicher einen Einlauf geben, da musst du dir keinen Kopf machen. Immerhin besteht der Konzern zu 80% nur aus Marketing :lol:


Vielleicht gibt es keinen Einlauf von Red Bull, sondern von Monster...
Vielleicht hat er einen eigenen Vertrag mit Monster bis Jahresende.
Seine Kombi war ohne Red Bull Logo...
Genießt einfach diese "Lücken" in dem ach so professionellem Geschäft. Wäre ja schlimm wenn alles so glatt wäre.

Morbidelli hat mich überrascht, das er auf Anhieb so gut mit der Yamse klar kommt. Er war ja auch bei den letzten Rennen auf der Kunden-Honda nicht so schlecht, aber da sieht man *mal wieder* wie mies die Kunden Honda gegen andere Kunden Motorräder ist.
Bagnaia und Mir haben auch eine Super Duftmarke hinterlassen, Mir nur 0,5s hinter Rins.
Ich drücke Suzuki voll die Daumen.

Aber auch ein #6 durfte scheinbar endlich mal halbwegs frei fahren und frei testen. Schwups, steht weiter vorn. Wird interessant, was MM "Grobian" mit dem mopped machen kann was der SB "Sensibelchen" mit entwickelt. Vielleicht kommt MM dann an die Quote von Rea ran...- ok, warten wir mal ab.

Die Tech3 Leute müssen sich erstmal an die KTM gewöhnen, beide Fahrer ganz hinten, zu großer Abstand zum Werksteam. Das wird interessant wie sie mit der Zeit damit klar kommen.
.
Olaschir
3 viertel von 4 - das reicht mir 8) - eigentlich...

frrranky
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 01:19
Motorrad: RGV, Laverda Cup
Lieblingsstrecke: Dijon
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon frrranky » Freitag 23. November 2018, 02:29

TommyTequila hat geschrieben: RedBull wird ihm dafür sicher einen Einlauf geben, da musst du dir keinen Kopf machen.


Voll d'accord. Ein paar Backpfeiffen am ersten Tag haben noch keinem Stift geschadet. Gleich klarmachen, dass jetzt Schluss is mit laissez-faire. Bei KTM wird gespurrrrrt, da geht's ZackZack, auch bei den kleinsten Kleinigkeiten. Und wenn er in Jerez net mindestens Top-Fuenf is: Vorladung vorm Vorstand. Schliesslich sind KTM und RB hochprofessionell, die wissen wie man so an dahergelaufenen Angestellten motiviert.

frrranky
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 01:19
Motorrad: RGV, Laverda Cup
Lieblingsstrecke: Dijon
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoGP - Tests - Spanien/Valencia November 2018

Beitragvon frrranky » Freitag 23. November 2018, 02:51

Olaschir hat geschrieben:Die Tech3 Leute müssen sich erstmal an die KTM gewöhnen, beide Fahrer ganz hinten, zu großer Abstand zum Werksteam. Das wird interessant wie sie mit der Zeit damit klar kommen.


obs wirklich am Team liegt? Yam-Kundenteam: erstes mal mit Yamaha, dazu mit einem "Gruenling" - und 2x Top-Sechs.
Schon auffaellig: alle drei neuen KTM-Fahrer liegen hinten. Liegt ev. eher an der Umstellung d. Fahrer auf die KTMs als der des Teams.
Rabat hupft mit der Kruecke zum Mopped. Fuer'n Test. Nicht schlecht.


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aia1987, bepone, Lenzer, Marco369, OT71, troodon und 40 Gäste