MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 3380
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon steirair » Montag 26. November 2018, 19:22

Rock`n Roll hat geschrieben:
jak hat geschrieben:......möchte man die am liebsten anschieben.


alles relativ :wink:
Zeiten "nahe an Moto3 WM" haben viele der anwesenden hier mit ihren 1000ern Probleme die zu erreichen 8)


Ca. 90% dieses Forums schätze ich mal.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
jak
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 16:54
Motorrad: Suzuki GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Sachsenring, Most
Wohnort: nähe Chemnitz
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon jak » Montag 26. November 2018, 19:24

Möchte das auf garkeinen Fall schlecht reden. Zwar nicht mein Ding, aber cool das die alten Teile wenigstens noch bewegt werden.
Ist der Sprit auch noch so teuer, die Suzuki bekommt ihr Feuer!
http://www.sbs-racing.de/

Benutzeravatar
BringerofBlood
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 14:50
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon BringerofBlood » Montag 26. November 2018, 19:59

luxgixxer hat geschrieben:https://m.youtube.com/watch?v=D3Ck0R1Ha_8


Jetzt zeig mir das mal mit E-Bikes....


Ob da nun ein Verbrenner oder ein Elektro...niker (?) die Luftmassen auf dich zuschiebt, ist doch gleich. 200kmh sind 200kmh!
Für den dort stehenden wird sich nur ändern, dass er das „Unheil“ nicht mehr kommen hört. Und das trägt m.M.n. zum Spannungsaufbau an den Stellen bei.

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2328
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon gixxn » Dienstag 27. November 2018, 11:01

Reifenthema ist auch interessant.
Slick vorne ist anscheinend auf Basis des Moto-GP Reifens.
Hinten ist die Basis wohl der normale SBK-Reifen, der in der französischen und spanischen Meisterschaft gefahren wird.
Alles ausgelegt für ein 9-10 Runden Rennen.

Regenreifen stammen anscheinend auch aus der Moto-GP.

Ich glaube das wird funktionieren, die haben schon anständigen Speed.
Die Leute werden sich daran gewöhnen und wenn die Rennaction passt ist es nur noch eine Frage der Zeit
bis sich die E-Bikes durchgesetzt haben.


gruß gixxn

Benutzeravatar
Mare82
Beiträge: 294
Registriert: Freitag 26. August 2011, 23:41
Motorrad: Suzuki GSX R 1000 L7
Lieblingsstrecke: Mugello
Wohnort: Luzern, Schweiz
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon Mare82 » Dienstag 27. November 2018, 13:43

Ob sich die Elektormobilität durchsetzt oder nicht, kann man heute gar nicht beurteilen. Was mich an der ganzen Diskussion stört, ist, dass regelrecht die Elektromobilität verteufelt wird. Es ist das erste Mal, dass man mit solchen Motorrädern fährt. 260 kg und 108 PS und die Zeit ist meines Erachtens ganz passabel. Und v.a. waren sämtliche Fahrer positiv überrascht und hatten Spass. Bevor man somit die Sache kritisiert bzw. die Daseinsberechtigung abspricht, sollte man zumindest mal ein solches Motorrad fahren. Und ich gehe davon aus, dass man auch in 50 Jahren noch benzinangetriebene Motorräder fahren kann.

Stimmt es übrigens, dass es keine Stürze mit den EMotos gab?

Benutzeravatar
Voya
Beiträge: 633
Registriert: Montag 23. Juli 2012, 15:03
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Pan
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon Voya » Dienstag 27. November 2018, 14:01

Ich finde die Moto E lachhaft. Schon die Formel E ist spannend wie eine handvoll Kies.

Was will man sich damit beweisen? Dass ein sackschwerer Akku für sagenhafte 6-8 Runden reicht?

Für mich komplett uninteressant, emotional aber vor allem technisch.

Benutzeravatar
Rock`n Roll
Beiträge: 2054
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 11:01
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Niederbayern
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon Rock`n Roll » Dienstag 27. November 2018, 14:22

Voya hat geschrieben:....
Für mich komplett uninteressant, emotional aber vor allem technisch.

emotional....ok...
aber was ist an einer Moto3/2/GP, SBK/SSP technisch fürn Zuschauer interessanter?

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 3380
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon steirair » Dienstag 27. November 2018, 15:45

Voya hat geschrieben:Ich finde die Moto E lachhaft. Schon die Formel E ist spannend wie eine handvoll Kies.

Was will man sich damit beweisen? Dass ein sackschwerer Akku für sagenhafte 6-8 Runden reicht?

Für mich komplett uninteressant, emotional aber vor allem technisch.


Es gibt aber keine Verpflichtung sich das anzusehen, von da her.... Wurscht.
Ich werde es mir definitiv reinziehen, denke das wird ganz interessant.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
ca
Beiträge: 6392
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 19:57
Motorrad: S1000FCR
Lieblingsstrecke: Oschersleben+Laguna
Wohnort: behind the wall
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon ca » Dienstag 27. November 2018, 16:10

@Mare82
such mal nach FIM e-Power 2010-2012.
Die Lightning und Mission Motor ist damals schon schneller gewesen.

Wobei wir auch länger fahren mussten. In Oschersleben 2012 lag die Renndistanz z.B. bei 10 Runden.

Benutzeravatar
Straßenköter
Beiträge: 1858
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 22:05
Motorrad: EBR 1190 RX
Lieblingsstrecke: Zandvoort
Wohnort: 58791 Werdohl
Rundenzeiten
Videos

Re: MotoE Weltcup im Rahmen der MotoGP

Beitragvon Straßenköter » Dienstag 27. November 2018, 16:37

Moto E ist wie Beischlaf mit ner Gummipuppe.
Da fehlt auch der Sound.
Vormals Street Bastard


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heye, R1udi, torbinho, Woife-999, zabuza und 39 Gäste