IDM 2018 mit Einheitsreifen

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 14099
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: R1M und GSXR 1000
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon Chris » Donnerstag 1. März 2018, 15:26

Es gibt zwar einen IDM Thread, das Thema ist aber eines Erachtes etwas brisant, deshalb ein eigener Thread.

Grad kam eine Pressemeldung, das für 2018 und 2019 eine Einheitsreifenregelung mit PIRELLI gilt.

Laut Facebook Beiträgen (oder war es Speedweek?) haben Wilbers und MGM Dunlop Verträge. Angeblich sagte Wilbers, dass sie bei Einheitsreifenregel raus sind. Auch Kevin Wahr ist eigentlich ein Dunlop Fahrer, ebenso wie Kawasaki Schnook.

Bin gespannt, wie das ausgeht:





Pressemitteilung vom 01.03.2018:

Die IDM – Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft setzt ab sofort auf PIRELLI als offiziellen Reifenlieferanten für alle Solo-Rennklassen mit Meisterschaftsprädikat. Damit baut der italienische Sportreifenspezialist, der auch als offizieller Reifenlieferant der FIM World Superbike Championship fungiert, seine Stellung bei nationalen Meisterschaften weiter aus.
München, 1. März 2018 – Mit dem Start der IDM-Saison 2018 wird PIRELLI zum exklusiven Reifenlieferanten aller Teilnehmer in den Rennklassen Superbike 1000, Supersport 600 und 300 sowie Superstock 600. Diese Klassen – mit Ausnahme der Superstock 600 – werden alle auch bei der Superbike-Weltmeisterschaft gefahren. Eine entsprechende Vereinbarung für die Jahre 2018 und 2019 wurde heute zwischen dem Veranstalter der Rennserie, der Motor Presse, und der PIRELLI Deutschland GmbH getroffen. Damit folgt die höchste deutsche Motorradrennsportserie dem Beispiel von renommierten Veranstaltungen wie der Superbike-WM (WorldSBK) oder der British Superbike Championship (BSB), die bereits seit einigen Jahren auf PIRELLI als Serienausstatter setzen. Wie bereits bei diesen Rennserien werden die Piloten in der IDM mit den Reifentypen Diablo Superbike (in der Klasse Superbike 1000) und Diablo Supercorsa (in allen anderen Klassen) an den Start gehen.


PIRELLI IDM Schleiz 2017 Start SBK (c) Dino Eisele
Die Erfahrung aus diesen Rennserien hat gezeigt, dass mit Einführung einer Einheitsreifenregelung die Leistungsdichte über das gesamte Feld hinweg steigt und die Attraktivität des Sports insgesamt zunimmt. „Das ist ein großer Vorteil vor allem für die Fans, aber dadurch mittelbar auch für die Fahrer und die Teams, da mehr Zuspruch zu der Serie sich natürlich in einem steigenden Interesse der Sponsoren bemerkbar macht“, erklärt Matthias Schröter, Leiter des Action Teams der Motor Presse, das als Promotor der IDM fungiert. „Für die zielgerichtete Weiterentwicklung unserer Rennserie ist die neue Vereinbarung ein zentraler Baustein. Ein wichtiger Punkt ist dabei, dass das Konzept von PIRELLI auch der Talentförderung einen hohen Stellenwert einräumt.“
„Da unsere Marke einen großen Anteil Rennsport in ihrer DNA hat, liegt uns die Entwicklung der IDM und des deutschen Motorradrennsports insgesamt sehr am Herzen“, erklärt Michael Müller, verantwortlich für das Zweiradreifengeschäft in der Region DACH und BeNeLux bei PIRELLI. „Wir sind uns sicher, dass mit den richtigen Weichenstellungen die IDM zu einem Sprungbrett für eine internationale Karriere werden kann. Dies gilt sowohl für deutsche Fahrer als auch für Piloten aus anderen europäischen Ländern. Hierfür müssen zwei Faktoren passen: die Größe und Qualität der Starterfelder sowie eine enge Verzahnung mit den Rennen der Superbike-WM. Bei beiden Aufgaben wollen wir die Organisatoren der Serie nach Kräften unterstützen.“
Als neuer Partner der Serie hat Pirelli in enger Abstimmung mit den IDM-Verantwortlichen ein breit angelegtes Förderkonzept für die IDM entwickelt, das explizit auch die 600er und 300er Nachwuchsklassen einschließt. Grundlage des Konzepts ist es, dass PIRELLI die Top-Fahrer in allen Rennklassen beim Aufstieg in die nächsthöhere Kategorie der IDM aktiv unterstützt. Hinzu kommt eine Option in Richtung Weltmeisterschaft: „Durch unsere langjährige Tätigkeit als Reifenausstatter der Superbike-WM haben wir sehr gute Kontakte zu den Veranstaltern und Teams dieser Rennserie“, ergänzt Michael Müller. „Diese Verbindungen wollen wir nutzen, damit sich geeignete IDM-Fahrer frühzeitig auf internationaler Bühne präsentieren und dabei wichtige Erfahrungen sammeln können. Da wir vom Potenzial unserer nationalen Piloten überzeugt sind, haben wir für das Nachwuchsprogramm von PIRELLI eine mittlere fünfstellige Summe budgetiert.“ Neben der Förderung über Gaststarts in der Superbike-WM plant PIRELLI zudem, qualifizierte Fahrer auch beim Aufstieg ins Feld der WM-Piloten zu unterstützen. Auch dieser Support gilt wie alle anderen Module des Förderkonzepts prinzipiell für jede Hubraumklasse in der IDM.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Martin Schaumlöffel:
Tel. +49 89 14908 254 – Mobil: +49 172 669 8230
Mail: martin.schaumloeffel@pirelli.com

Pirelli Presse Service - www.pirelli.de/motowww.pirelli.at/moto

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Torsten#21
Beiträge: 1250
Registriert: Donnerstag 21. Juli 2005, 18:11
Motorrad: GSX-R750 GSX-R1000K9
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: Niedersachsen
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon Torsten#21 » Donnerstag 1. März 2018, 17:55

Macht auf jeden Fall Sinn!

Und das Förderprogramm führt auch in die richtige Richtung!

:icon_thumleft
Gruß
Torsten

Benutzeravatar
ps#23
Beiträge: 1499
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 19:49
Motorrad: GSXR 750 K8
Wohnort: Schwarzwald
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon ps#23 » Donnerstag 1. März 2018, 18:40

Ich finde das auch gut.
Nur halt wieder blöd für die, die sich schon an andere Partner gebunden haben und jetzt kurzfristig umdisponieren müssen.
Bekommen dann wenigstens alle die gleichen Reifen, also per Los zugewiesen, oder werden da gewisse Teams bevorzugt mit Spezialreifen versorgt? Oder spricht man darüber nicht?

Benutzeravatar
Andreascook
Beiträge: 1013
Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 23:47
Motorrad: S1000rr
Lieblingsstrecke: Barcelona & Mugello
Wohnort: Beverly Dietzenbach
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon Andreascook » Donnerstag 1. März 2018, 18:53

... grundsätzlich ist das mit dem Einheitslieferanten ja schon denkbar für die IDM. Jedoch vermisse ich dann auch auf Produktseite den sportlichen Wettbewerb & auch die Weiterentwicklung! Auch die IDM wurde genutzt um neue Reifen unter "echten Bedingungen" zu testen!

Was für mich aber die größte Schande ist, das sieben (7!!) Wochen bevor der erste Termin ansteht solch eine Entscheidung getroffen wird. Unfassbar. (Aber mMn typisch was die derzeitige Unentschlossenheit der IDM angeht)
Solch weitreichende Entscheidungen hätte man eine Saison vorher ankündigen müssen. Aber nicht so!
Verträge und Partnerschaften sind vereinbart. Lächerlich für alle die sich hier einsetzen!

MEINE MEINUNG !

Benutzeravatar
Chris
Site Admin
Beiträge: 14099
Registriert: Mittwoch 12. November 2003, 15:05
Motorrad: R1M und GSXR 1000
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon Chris » Donnerstag 1. März 2018, 20:50

Ich finde die Vertragsdauer auch interessant. 18 und 19!
2019 ne IDM? Bin gespannt

fraggle
Beiträge: 166
Registriert: Freitag 7. Oktober 2016, 15:01
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon fraggle » Donnerstag 1. März 2018, 20:59

„Das ist ein großer Vorteil vor allem für die Fans, aber dadurch mittelbar auch für die Fahrer und die Teams, da mehr Zuspruch zu der Serie sich natürlich in einem steigenden Interesse der Sponsoren bemerkbar macht“, erklärt Matthias Schröter, Leiter des Action Teams der Motor Presse, das als Promotor der IDM fungiert.

Was soll das bitte für ein Schwachsinn sein ? Die Fans merken es als letzte was für ein Reifen drauf ist. Wenn alle die selben Reifen drauf haben spricht erst recht niemand mehr darüber. Warum soll deshalb das Sponsorenimteresse steigen ? Die Dunlop Teams sind erst recht gefi***t, weil ihnen wichtige Kohle davon geht. Das bekommen die nicht mehr rein, erst recht nicht 7 Wochen vor Saisonstart. Die Daten sind auch für‘n Ar***, die Dunlop Teams können jetzt mal so kurz vor knapp von null beginnen....

Eine Entscheidung mit solcher Tragweite macht man mit Vorlauf !!! Lächerlich, absolut lächerlich !
Muss hier was stehen ?

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8365
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon Normen » Donnerstag 1. März 2018, 21:06

Meiner Meinung nach eine Frechheit! Wie kann man das so kurzfristig machen???? Die Nicht Pirelli Teams sind voll über den Tisch gezogen und können sich nichtmal mehr vorbereiten!!! Aber schon komisch, daß einige immer wieder was Positives finden....so kann man sich auch alles schön reden!

Benutzeravatar
aow_fotografie
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 4. April 2017, 23:44
Motorrad: R1200GS
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon aow_fotografie » Donnerstag 1. März 2018, 21:21

http://moto-maniac.news/idm_internation ... _20180301/

Was das Thema "Attraktivität und engere Action" angeht:
Meister 2016 & 2017 auf Pirelli - Vizemeister jeweils auf Dunlop (Flo Alt) - letzter im Feld immer ein Pirelli Fahrer... Das wird an der Homogenität oder der Leistungsdichte der Startfelder nix ändern.

Das einzige was da aktuell "verdichtet" wird, ist das kümmerliche Restsponsoring der Hersteller (Motorrad wie Reifen) beim Promoter. Das macht den Teams das Leben aber sicher nicht leichter - bei deutlich gestiegenen Kosten für sie...
Und Pirelli hat auch 2015 / 2016 / 2017 schon seine Top-Fahrer bei WM-Wildcardeinsätzen unterstützt bzw. Reiti letztes Jahr den STK1000 Einsatz beim Finale finanziell ermöglicht.

Mittlerer 5-stelliger Betrag - wir reden über 40-70 kEUR! Viel Geld für einen Einzelfahrer - Peanuts im Bereich WM...

PIU
Beiträge: 90
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 18:54
Motorrad: Ducati 899 Panigale
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Düsseldorf
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon PIU » Donnerstag 1. März 2018, 21:28

Grundsätzlich finde ich die Entscheidung auf Einheitsreifen umzusteigen gut. Ich denke tatsächlich, dass es die Chancengleichheit erhöhen kann und damit das fahrerische Können weiter in den Mittelpunkt rückt.

Der Zeitpunkt der Verkündung allerdings ist eine Katastrophe, das geht gar nicht. Mir tun die Teams leid, die jetzt aufgrund bereits vorhandener Verträge in die Röhre gucken.

Wäre es nicht z.B eine Möglichkeit gewesen die einheitliche Bereifung ab Mitte der Saison verpflichtend einzuführen? Dann hätten die Teams welche Verträge mit anderen Herstellern haben vielleicht mehr Verhandlungsspielraum gehabt?
Termine 2018:

02.-03.05 Mettet//Panther-Racing
04.07 Nürburgring//Speer-Racing
09.07 Bilster Berg//Trackday-OWL

zx10speed
Beiträge: 1267
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2006, 23:17
Rundenzeiten
Videos

Re: IDM 2018 mit Einheitsreifen

Beitragvon zx10speed » Freitag 2. März 2018, 09:02

Ganze drei Teams in der SBK und ich glaube auch drei in der SSP hatten auf Dunlop gesetzt, also für die meisten ändert sich gar nichts. Nur das jetzt ein netter Preisgeld oder Fördertopf festgeschrieben ist.
Kurz nachdem das AT vor vier Wochen das "Go" für die IDM bekommen hat, wurde bekannt das über Einheitsreifen verhandelt wird, wer dann Verträge macht, handelt auf eigenes Risiko. Sportlich gesehen ist das nun viel klarer, für mich hat es einen Beigeschmack wenn Teams Geld nehmen, und dadurch "quasi" auf Platzierungen verzichten, oder sogar überhaupt erst fahren können. Nun ist es für alle gleich, freue mich schon spannende Rennen zu sehen!
http://www.bazzaz.de , raceflash.de , öhlinsservice.de
keine PN, bitte nur mails, karsten@bikeshop-luechow.de


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Harm, navisus, robs97, röckchen, scaltbrok, Tom-ek und 29 Gäste