Suzuki GSXR-R 750 Challenge

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Torsten#21
Beiträge: 1255
Registriert: Donnerstag 21. Juli 2005, 18:11
Motorrad: GSX-R750 GSX-R1000K9
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: Niedersachsen
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Torsten#21 » Samstag 9. Mai 2015, 10:58

Die Challenge ist absolut der Hammer! Wir haben die hübschesten Mädels, die coolsten Typen und das ganze top organisiert auf einer perfekten Bühne! :D ...was kann sich ein Racerherz mehr wünschen? Ich freue mich auf Zolder!!! :D
Gruß
Torsten

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
gsxrsascha
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 15. Juni 2007, 14:34
Motorrad: 750 K6, Drz400,
Lieblingsstrecke: Ledenon
Wohnort: Burgwedel
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon gsxrsascha » Montag 11. Mai 2015, 08:09

Danke Leute,

das nehm ich jetzt mal als Kompliment, sicherlich haben wir auch noch das ein oder Andere zu verbessern aber wir sind guter Dinge, dass in Zolder alles noch runder läuft als in der Lausitz. Alles scheint sich mittlerweile eingespielt zu haben, die Teileversorgung läuft, die Anrufe werden weniger und die Stimmung ist absolut hervorragend. Danke auch Euch Teilnehmern für Verständnis und Geduld, weil auch wir uns nicht vierteilen können! Für die Interessierten hier noch der Pressebericht zu Trophy und Challenge:

Pressebericht Auftaktveranstaltung IDM Lausitzring 2015

Ein Zelt, noch ein Zelt, hups noch eins…nimmt das denn gar kein Ende mehr, was habt Ihr vor!?
So oder so ähnlich schien es den fragenden Gesichtern, in der vergangenen Woche bei der Auftaktveranstaltung zur „Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft“ IDM-Superbike.de, auf die Stirn tätowiert worden zu sein, als Sie den Aufbau der Zeltstadt im Fahrerlager aufmerksam scheu beäugten. Wie die Erdmännchen traten sie aus ihren Boxen, Zelten und Motorhomes hervor, warfen einen fragenden Blick und zogen sich zunächst still wieder in Ihre Behausungen zurück. Wenige mutige Exemplare verirrten sich nach Abschluss des Aufbaus tatsächlich zu uns und der Armada aus Suzuki-Bikes und stellten die alles entscheidende Frage: „Was habt Ihr vor?“
Das Orgateam von PB-Motorsport-Events.de wusste nicht so recht was mit der Frage anzufangen ist, spätestens die Ständer mit den beiden Konzertboxen und der Mikrofonanlage hatten unserer Auffassung nach mindestens genauso viele Argumente wie der peitschende Knall der Scorpionanlagen unter Vollast! Da wir nie eine Antwort schuldig bleiben wollte sich keiner auch nur ansatzweise die Blöße geben und wir antworteten beinahe im Stil der Wiener Chorknaben: „Wir rocken!“
Und zwar nicht im Sinne von Tokio Hotel sondern im Sinne von Gleichstrom – Wechselstrom. Verdutzte Gesichtsentgleisung waren die Folge, allerdings nur bis am Montag die erste Öffnung erfolgte. 24 Gladiatoren spannten ab Boxenausfahrt den Hahn und nahmen bei strahlendem Sonnenschein (Petrus war dieses Wochenende Suzukifan) den Eurospeedway Lausitzring unter die vorgeheizten Dunlops. Klebrig diese Dinger, so klebrig dass die Bugspoiler und Abgasanlagen zusammen im Kanon die Symphonie der Vernichtung trällerten. Von Runde zu Runde steigerten sich die 20 Jungs und 4 Mädels und bei allen purzelten die Zeiten. Teamrider Moritz Zoller war genau wie Ole 27 Bismark bis unter das Pinlock des X-Lite motiviert und feuerte schon im 2.Turn richtig einen ab, leider nur bis das scharrende Geräusch blanken Metalls auf Asphalt den GP-Nachwuchs einbremsten. Aufgehoben, geradegebogen, Wiese, Pilze und Steine abgeschüttelt und weiter. Steffi 42 Menzel aus dem Team Bergau legte die Latte für die Testosteronproduzenten derart hoch, dass sie es war, an der es sich vorerst zu orientieren galt. Ganz vorne zeigten drei abgehalfterte Racer in den besten Jahren, dass man auch Juniorcupmotorräder außenrum einstielen kann und knackten dabei auch die 2-Minuten-Schallmauer. Kai-Uwe Lenz, Sascha Schoder und Frank Hoffmann sollten den jungen wilden als Orientierung und Mentoren dienen und taten das nach Kräften, in dieser Reihenfolge auch bis ins Ziel eines packenden Rennens. Steffi, die Pechvogel, startete früh, übersah die „Drive Through Penalty“ und wurde disqualifiziert. Ihr lächeln fand sie wieder als Franky ihr seinen Pokal für ihre Spitzenperformance überreichte. Auch Ole und Moritz bekamen selbstverständlich die Staubfänger der Rentner und grinsten 360 Grad! Unser „Tough-Enuff-Rider“ Kay riss ordentlich an und versprach sofort euphorisch wiederzukommen, natürlich wie der Terminator: „I´ll be back!“
In der Suzuki GSXR 750 Challenge wurden ab dem ersten Roll-Out keine Gefangenen gemacht, sodass die Neuen sich zunächst an den erfahrenen Hunden die Zähne ausbissen wie ein 84-jähriger an einem Granitlolli. Alex Preuß ließ den Hammer fallen und unterstrich seine Meisterschaftsambitionen mit Pole und Doppelsieg. Perry und sein „Black Phantom“ kamen 2x auf 2 rein jeweils vor Stefan Herwig (1.Lauf) und Bastian Reichenecker (2.Lauf).
Dass das Leben nicht nur aus straightem Racing besteht ist auch klar und dass wir feiern können stellt seit Mittwoch dem 29.04.15 keiner mehr in Frage. RTL2 schickte ein Kamerateam, um über die Geschehnisse im Suzukizelt zu berichten, weil sie aber keine Suzukikleidung trugen ließ Fahrerlagerboss Uwe Pelzl sie kurzer Hand nicht rein – keine Diskusiion. Der ausgelassenen Stimmung sei Dank trat eine Vielzahl der angesprochenen Erdmännchen aus Ihren Löchern hervor und gesellte sich zu uns. Egal welche Farbe, alle waren herzlich willkommen und ein von blau dominiertes Markenwirrwarr tanzte, sang, grillte und benzintalkte. Donnerstagmorgen, also Mittag, wurde Chef Peter Bales von einem seltsamen Scharren aus den Träumen gerissen…ein ihm völlig fremdes Geräusch im Zelt…. Aus Angst vor einer feindlichen Übernahme verließ er, auf Verteidigung eingerichtet wie einst der große Spartakus, das WoMo und stürmte mit 3Km/H wankend ins Zelt. Startnummer 115 fegte in aller Seelenruhe und wischte die Bänke sauber….ahhh „FantaCaptianMorgana“ dachte sich Peter und schritt von dannen. Erst Stunden später realisierten wir den Eifer von Christian 115 Knopf der wie selbstverständlich alles in den Neuzustand versetzte – Danke!
Amelie Mesecke (amylee-photography.de) setze die persönlichen Fotowünsche der Fahrer mit ihren Bikes und den Begleitungen derart gekonnt in Szene, dass auch Fahrer anderer Serien schüchtern fragten ob noch was ginge. Vielleicht bei einer der nächsten IDM-Auftritte, diesmal hatten wir zum Glück die Exklusivrechte auf unsere Amy. Wir sind gespannt auf diese Impressionen aber die ersten Blicke, die auf dem Laptop zu erhaschen waren, sorgten für niagarafallartiges freiwerden von Endorphinen – Thx!
Gleicher Dank gilt den angereisten Sponsoren, von deren Schulterklopfern unsere Schultern noch leicht gerötet sind. LSL lieferte noch blitzschnell eine Ladung schicker Ersatz- und Tuningteile, Bruno Schäfer stattete die Zeltstadt mit einem neuen Teppich aus und fuhr dafür stolze 1200km, HSR lieferte Reifenwärmer für die Tough-Enuff-Rider, Motul erschlug uns mit 3 Europaletten feinster Schmier und Pflegeprodukte, Dunlop stellte uns mit ihrem professionellen 6 Mannteam werksfahrerartige Unterstützung zur Verfügung – Ihr seid alle Wahnsinnig! Es muss aber nicht immer tonnenschweres Material oder mannigfaltige Umarmungen sein, manchmal ist der anerkennende Blick aus der Ferne des Creditplus Chefs nach dem Gladiusrennen mehr wert als 10 Dankeschön. Ein fettes Dankeschön gilt es allerdings von unserer Seite in Richtung unserer drei Zupin Jungs zu beschleunigen. Selbst der Chef war im kostenlosen Dauereinsatz für unsere Fahrer, die teilweise massivste Probleme bei der Anpassung ihrer Fahrwerke auf die neuen Dunloppellen hatten. Colin fraß allein drei Hinterreifen auf. Heck hoch, Front runter, Dämpfung auf, Dämpfung zu, Federvorspannung rein, wieder raus – egal in welche Richtung es gehen sollte, mit einer Engelsgeduld wurde jeder noch so umfangreiche Umbau durchgeführt. Wir hoffen in Zolder werden wir Euch deutlich weniger Arbeit bereiten, sodass auch Ihr was vom großen Kuchen namens Racingflair abbekommt. Wer uns so unterstützt wie unsere Partner und Sponsoren es in der vergangenen, manchmal nicht so ganz leichten Zeit, gemacht haben schürt unsere Leidenschaft für den Motorsport noch mehr und wir werden auch in Zukunft als würdige Repräsentanten und Markenbotschafter für Euch auftreten.
Leider hat alles Mal ein Ende und muss wieder an den nächsten Ort infernalischer Überholmanöver Bugsiert werden. Eigens dafür wurden wir von Suzuki und Iveco mit der Queen Mary der Autobahnen ausgestattet. Der Bitte des Orgateams beim Löschen und Beladen zu helfen leisteten so viele Rennfahrer Unterstützung, dass sogar noch gemeinsam das Superbikerennen geschaut werden konnte bevor es Heim ging – Chapeau und weiter so!
Alles in allem bleib es nur an uns Euch unseren tiefempfundenen Dank auszusprechen. Sowohl Teilnehmer als auch Sponsoren haben uns vertraut und unsere teilweise verrückten Ideen mit uns umgesetzt. Unter Eurem Support werden wir weiterhin an unserer Leistung feilen wie Knackis an den Gitterstäben. Höher – schneller – weiter!

Euer Team von PB-Motorsport-Events.de
#194

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13946
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Lutze » Sonntag 17. Mai 2015, 10:49

heute Start Rennen 1 zusammen mit moto3 muss ich den Laptop wieder mit vor Fernseher anstellen.
Livetiming:
http://www.superbike-idm.de/live/
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Richard Kies
Beiträge: 2302
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 18:23
Motorrad: Keins mehr
Wohnort: LK Aschaffenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Richard Kies » Sonntag 17. Mai 2015, 18:02

Glückwunsch an die heutigen Sieger. Alex P. und Thorsten J.
Im Rennen 2 gab es scheinbar in der ersten Runde ein Scharmützel in das auch Alex verwickelt war, was ihm einen weiteren Podestplatz verwährt hat. Er hat es dennoch geschafft auf P15 vorzufahren, was bei dem großen Feld sicherlich keine leichte Aufgabe war!
Tim S. wurde im ersten Rennen dritter. Er konnte sich weiter steigern und kam im Rennen 2 auf P2 ins Ziel. Hieran ist besonders bemerkenswert, dass er die schnellste Challenge-Zeit im letzen Rennen gefahren ist und zwar eine 1:40.071
Hut ab und weiter so!
Erfahrung ist die Summe aller Fehler.
I'm #1 so why try harder?

Markus2802
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 13:04
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Markus2802 » Sonntag 24. Mai 2015, 22:59

Ich hab da mal eine Frage an die Spezialisten hier:
Im Reglement nicht klar ersichtlich, aber kann ich an die K6 die L1 Brembo Sättel schrauben?
(Nicht ob es technisch geht, sondern ob das im Reglement zugelassen ist)

Benutzeravatar
Richard Kies
Beiträge: 2302
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 18:23
Motorrad: Keins mehr
Wohnort: LK Aschaffenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Richard Kies » Sonntag 24. Mai 2015, 23:09

Ja das darfst du, zumindest ist mir nichts gegenteiliges bekannt.
Du darfst aber nicht z.B. die R1/R6 Sättel verbauen.
Erfahrung ist die Summe aller Fehler.
I'm #1 so why try harder?

Markus2802
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 13:04
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Markus2802 » Sonntag 24. Mai 2015, 23:13

Ja das mit den R6 Sätteln ist klar. Steht im Reglement dass die Sättel der K6-L4 verwendet werden dürfen. Und da war ich nicht sicher ob ich mixen darf.

Benutzeravatar
sammy
Beiträge: 738
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 12:40
Motorrad: Kawasaki ZX6R 2010
Lieblingsstrecke: Phillip Island
Wohnort: Burren Junction, NSW
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon sammy » Sonntag 24. Mai 2015, 23:55

Das Reglement ändert sich jedes Jahr, ich würde nicht drauf vertrauen, dass nächstes Jahr die K6/7 noch zugelassen werden. Dann hätte es sich ja mit den Brembosätteln erledigt.

Markus2802
Beiträge: 150
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 13:04
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Markus2802 » Sonntag 24. Mai 2015, 23:58

Naja, gleiches gilt ja für die K8-L0 ;-)

Benutzeravatar
Tack
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 15:57
Rundenzeiten
Videos

Re: Suzuki GSXR-R 750 Challenge

Beitragvon Tack » Mittwoch 27. Mai 2015, 09:24

Gibt´s die Gast-Startplatz-Versteigerung bei Ebay nicht mehr?


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Honigkuchenpferd, kaneun, Larsi, m4lte, mema79!!, The Wall und 35 Gäste