GP-News

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 12894
Registriert: Freitag 14. November 2003, 12:46
Motorrad: Ducati
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: daheim
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon Roland » Donnerstag 21. Mai 2020, 18:47

beejot hat geschrieben:
Rock`n Roll hat geschrieben:Glaub eher dass es einen Macher wie Razali extremst nervt, dass er auf einen Anruf warten muss :wink:


Psychoanalytischer Volltreffer.

Das kekst ihn. Und Vale weiß das 8)


Ernsthaft? Das bezweifle ich.
Razali wartet nicht „auf einen Anruf“, sondern er will VR einfach nicht und dass hat er schon deutlich durch die Blume durchblicken lassen.
Razali ist stolz auf das, was sie 2018/2019 aus dem Boden gestampft haben und das sollte evtl ein VR nicht überstrahlen, weil er soviel Wert auf das Team legt und klarstellt, das VR lediglich 2 Leute mitbringen darf und sie für VR nicht alles auf den Kopf stellen werden.
Ich kann mir vorstellen, dass Razali lieber das Underdogteam stellt, welches durch Performance besticht und dadurch Aufmerksamkeit bekommt und nicht durch die aufgezwunge Verpflichtung eines VRs.
>>>Dunlop Moto2 Slicks zum besten Preis<<<

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
beejot
Beiträge: 2207
Registriert: Montag 20. August 2007, 23:36
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon beejot » Donnerstag 21. Mai 2020, 19:29

Roland hat geschrieben:Ernsthaft? Das bezweifle ich.
Razali wartet nicht „auf einen Anruf“, sondern er will VR einfach nicht und dass hat er schon deutlich durch die Blume durchblicken lassen.
Razali ist stolz auf das, was sie 2018/2019 aus dem Boden gestampft haben und das sollte evtl ein VR nicht überstrahlen, weil er soviel Wert auf das Team legt und klarstellt, das VR lediglich 2 Leute mitbringen darf und sie für VR nicht alles auf den Kopf stellen werden.
Ich kann mir vorstellen, dass Razali lieber das Underdogteam stellt, welches durch Performance besticht und dadurch Aufmerksamkeit bekommt und nicht durch die aufgezwunge Verpflichtung eines VRs.


Sehe ich ja ähnlich Roland. Aber das "Spiel" läuft trotzdem. Razali wird sich damit auseinandersetzen müssen, eben weil er sich durch die Vorgespräche Yamaha gegenüber verpflichtet fühlt, aus der Nummer kommt er nicht so ohne weiteres raus. Da kann er noch soviel Verbalakrobatik loslassen, wissend das dieses nicht an Rossi vorbeigeht, ein Gespräch wird stattfinden. Oder auch nicht, so Valentino das Handtuch wirft (wovon ich aktuell nicht ausgehe). Da er kein gesteigertes Interesse hegt wird er dieses Gespräch lieber heute als morgen führen wollen...und das wird Vale schon ein wenig auskosten.

Amüsant....
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genau so ist es, wenn du blöd bist."

Benutzeravatar
Diditotalbekloppt
Beiträge: 5186
Registriert: Mittwoch 16. August 2006, 18:40
Motorrad: 690SMCR´19
Lieblingsstrecke: Osche/Zolder
Wohnort: Witten
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Diditotalbekloppt » Donnerstag 21. Mai 2020, 23:28

Na hier feiert aber einen seinen inneren Reichspar...tag auf den letzten 2 Seiten :alright: :lol: Schönes Anti Rossi Gehechel. Hat sich nix geändert hier :bang: :lol:

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 12894
Registriert: Freitag 14. November 2003, 12:46
Motorrad: Ducati
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: daheim
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon Roland » Freitag 22. Mai 2020, 07:55

beejot hat geschrieben:Sehe ich ja ähnlich Roland. Aber das "Spiel" läuft trotzdem. Razali wird sich damit auseinandersetzen müssen, eben weil er sich durch die Vorgespräche Yamaha gegenüber verpflichtet fühlt, aus der Nummer kommt er nicht so ohne weiteres raus. Da kann er noch soviel Verbalakrobatik loslassen, wissend das dieses nicht an Rossi vorbeigeht, ein Gespräch wird stattfinden. Oder auch nicht, so Valentino das Handtuch wirft (wovon ich aktuell nicht ausgehe). Da er kein gesteigertes Interesse hegt wird er dieses Gespräch lieber heute als morgen führen wollen...und das wird Vale schon ein wenig auskosten.

Amüsant....



Wieso sollte VR die jetzige Situation "auskosten"?
VR muß erst selbst mit der neuen Situation zurechtkommen.
Für ihn ändert sich gerade völlig sein bisheriges, gewohntes Rennfahrerleben.
Er wurde ins zweite Glied abgeschoben, verliert seinen Status als offizieller Werksfahrer, darf nicht mehr seine ganze Truppe mitbringen (nur noch 2 Leute) und man erwartet von ihm Dinge wie Podestplätze, was ihm die letzten zwei Jahre im Werksteam schon sehr schwer gefallen ist.
Zudem wird man nicht das Team auf ihn Maßschneidern und alles auf ihn ausrichten.
Davon abgesehen wird der Fokus vom Team auf Morbidelli liegen und mit so einer Konstellation hatte VR die letzten Jahre schon immer Probleme. Siehe JL oder MV (2017).

Natürlich wird sich Razali den Gesprächen stellen müssen, aber dafür ist er der Profi und wird bei Yamaha schon einen gescheiten Deal aushandeln der für ihn durchaus lukrativ sein dürfte. Yamaha wird ihm bei den Kosten für die vier M1en einige Zugeständnisse machen müssen.
Und Yamaha wird VRs Gage bezahlen müssen.
>>>Dunlop Moto2 Slicks zum besten Preis<<<

Benutzeravatar
Rock`n Roll
Beiträge: 2321
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 11:01
Lieblingsstrecke: Schleiz
Wohnort: Niederbayern
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Rock`n Roll » Freitag 22. Mai 2020, 11:23

Man denkt immer bei manchen Fahrer gibt es ein Problem mit ihrem Ego, aber bei bestimmten Teamchefs scheint das noch ausgeprägter.... :roll:

Abgesehen von solchen Problemchen kann Razali bzw. PETRONAS doch nur profitieren von diesem Deal:
-sie bekommen größtmögliche mediale Aufmerksamtkeit fürs Team und ihre Sponsoren
-sie bekommen bestmögliche technische (und verm. auch finanzielle) Unterstützung von Yamaha
-sie bekommen für Morbidelli einen Teamkollegen der sich bestens freundschaftlich mit ihm versteht
-sie bekommen einen Fahrer bei dem die Wahrscheinlichkeit für Top3-Plätze immer noch deutlich höher ist als jeder verfügbare Moto2-Fahrer
-das Team wird sich dann vermutlich am in der laufenden Saison erfolgreicheren Fahrer ausrichten (sie wären schön blöd wenn nicht)

Natürlich wäre die Erwartungshaltung auf beiden Seiten extrem hoch!
Aber einen Vertrag mit verpflichtenden Plazierungen wirds eher nicht geben... :wink:

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 12894
Registriert: Freitag 14. November 2003, 12:46
Motorrad: Ducati
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: daheim
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon Roland » Sonntag 24. Mai 2020, 09:49

Rock`n Roll hat geschrieben:Man denkt immer bei manchen Fahrer gibt es ein Problem mit ihrem Ego, aber bei bestimmten Teamchefs scheint das noch ausgeprägter.... :roll:

Abgesehen von solchen Problemchen kann Razali bzw. PETRONAS doch nur profitieren von diesem Deal:
-sie bekommen größtmögliche mediale Aufmerksamtkeit fürs Team und ihre Sponsoren
-sie bekommen bestmögliche technische (und verm. auch finanzielle) Unterstützung von Yamaha
-sie bekommen für Morbidelli einen Teamkollegen der sich bestens freundschaftlich mit ihm versteht
-sie bekommen einen Fahrer bei dem die Wahrscheinlichkeit für Top3-Plätze immer noch deutlich höher ist als jeder verfügbare Moto2-Fahrer
-das Team wird sich dann vermutlich am in der laufenden Saison erfolgreicheren Fahrer ausrichten (sie wären schön blöd wenn nicht)

Natürlich wäre die Erwartungshaltung auf beiden Seiten extrem hoch!
Aber einen Vertrag mit verpflichtenden Plazierungen wirds eher nicht geben... :wink:



Glaubst du ernsthaft, das Razali weiß nicht wovon er und sein Team profitieren würde? Razali ist ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann und Teamchef, der ganz genau weiß wie der Hase läuft.

Die größtmögliche mediale Aufmerksamkeit bekommt man auch durch Poles und Podeste eines Rookies, dafür muß man keinen Superstar verpflichten der WM-7. wurde.

Die bestmögliche Unterstützung von Yamaha bekommen sie auch 2020, dank der Performance von Quartararo. Geld spielt dank Sponsor Petronas bei diesem Team jetzt eher nicht so die primäre Rolle.

Morbidelli dürfte es aus Fahrersicht herzlich egal sein, wen er schlagen muß. Schließlich ist der Teamkollege der erste den es zu schlagen gilt.

Rossi ist kein Garant mehr für Podien, sorry, die Wintertests lassen auch keinen anderen Schluß zu. Nein, das mit "Rossi ist keiner der auf Testfahrten und deren Ergebnisse Wert legt" zieht schon lange nicht mehr.
Razali hat schon vorab angekündigt, dass ganz klar der Fokus (vor allem auch wegen der Ergebnissen bei den Wintertests) auf Morbidelli liegen wird.
>>>Dunlop Moto2 Slicks zum besten Preis<<<

Benutzeravatar
Tom-ek
Beiträge: 4242
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 21:00
Motorrad: Baustelle !
Lieblingsstrecke: Most, Brno ...
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Tom-ek » Sonntag 24. Mai 2020, 10:43

Natürlich. Was bleibt einem Raziali auch übrig als sich dem Yamaha Willen zu beugen.
Mit diesem Wissen kostet VR es vermutlich aus, Raza bissl zappeln zu lassen.
Badeenten das ist es .... !!!!!!
****************************

Benutzeravatar
Voya
Beiträge: 863
Registriert: Montag 23. Juli 2012, 15:03
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Pan
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Voya » Sonntag 24. Mai 2020, 11:06

Roland hat geschrieben:
Rock`n Roll hat geschrieben:Man denkt immer bei manchen Fahrer gibt es ein Problem mit ihrem Ego, aber bei bestimmten Teamchefs scheint das noch ausgeprägter.... :roll:

Abgesehen von solchen Problemchen kann Razali bzw. PETRONAS doch nur profitieren von diesem Deal:
-sie bekommen größtmögliche mediale Aufmerksamtkeit fürs Team und ihre Sponsoren
-sie bekommen bestmögliche technische (und verm. auch finanzielle) Unterstützung von Yamaha
-sie bekommen für Morbidelli einen Teamkollegen der sich bestens freundschaftlich mit ihm versteht
-sie bekommen einen Fahrer bei dem die Wahrscheinlichkeit für Top3-Plätze immer noch deutlich höher ist als jeder verfügbare Moto2-Fahrer
-das Team wird sich dann vermutlich am in der laufenden Saison erfolgreicheren Fahrer ausrichten (sie wären schön blöd wenn nicht)

Natürlich wäre die Erwartungshaltung auf beiden Seiten extrem hoch!
Aber einen Vertrag mit verpflichtenden Plazierungen wirds eher nicht geben... :wink:



Glaubst du ernsthaft, das Razali weiß nicht wovon er und sein Team profitieren würde? Razali ist ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann und Teamchef, der ganz genau weiß wie der Hase läuft.

Die größtmögliche mediale Aufmerksamkeit bekommt man auch durch Poles und Podeste eines Rookies, dafür muß man keinen Superstar verpflichten der WM-7. wurde.

Die bestmögliche Unterstützung von Yamaha bekommen sie auch 2020, dank der Performance von Quartararo. Geld spielt dank Sponsor Petronas bei diesem Team jetzt eher nicht so die primäre Rolle.

Morbidelli dürfte es aus Fahrersicht herzlich egal sein, wen er schlagen muß. Schließlich ist der Teamkollege der erste den es zu schlagen gilt.

Rossi ist kein Garant mehr für Podien, sorry, die Wintertests lassen auch keinen anderen Schluß zu. Nein, das mit "Rossi ist keiner der auf Testfahrten und deren Ergebnisse Wert legt" zieht schon lange nicht mehr.
Razali hat schon vorab angekündigt, dass ganz klar der Fokus (vor allem auch wegen der Ergebnissen bei den Wintertests) auf Morbidelli liegen wird.



Razali hat im Endeffekt nix zu melden, so schauts aus.
Er mag zwar Gesdchäftsmann und Teamchef sein, wenn Yamaha anruft und sagt du nimmst einen VR unter Vertrag kann er sich noch so lange quer stellen, es wird einfach passieren.

Dass er sich versucht medial aufzubäumen ist einfach seinem Stolz geschuldet, tut aber im Endeffekt nix zur Sache.

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 12894
Registriert: Freitag 14. November 2003, 12:46
Motorrad: Ducati
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: daheim
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon Roland » Sonntag 24. Mai 2020, 12:50

Tom-ek hat geschrieben:Natürlich. Was bleibt einem Raziali auch übrig als sich dem Yamaha Willen zu beugen.
Mit diesem Wissen kostet VR es vermutlich aus, Raza bissl zappeln zu lassen.



Und was soll dieser Kindergarten für einen Mehrwert haben?



Voya hat geschrieben:Razali hat im Endeffekt nix zu melden, so schauts aus.
Er mag zwar Gesdchäftsmann und Teamchef sein, wenn Yamaha anruft und sagt du nimmst einen VR unter Vertrag kann er sich noch so lange quer stellen, es wird einfach passieren.

Dass er sich versucht medial aufzubäumen ist einfach seinem Stolz geschuldet, tut aber im Endeffekt nix zur Sache.


Razali hat nix zu melden? Seine beiden Teamplätze gehören ihm und nicht Yamaha. Ebenso die Belegschaft ist bei ihm unter Vertrag, nicht bei Yamaha.
Wenn Razali nicht wollte, könnte Yamaha nix machen. Es gibt Verträge zwischen ihm und Yamaha, in denen klar geregelt ist, wer was zu entscheiden hat. Und wer dies und jenes bezahlt. Yamaha hat Petronas ja nicht aus Jux und Tollerei als Partner ausgesucht, sondern weil sie sich was von dem Team versprechen. Der Erfolg von Petronas gibt Yamaha recht.
Razali wird Yamaha nicht enttäuschen, schon alleine aus Gründen wie es in der Zukunft weitergeht.

Razali "bäumt sich medial" nicht auf wenn er seine Meinung und Vorhaben unmissverständlich kundtut. Er hielt sich ja seit Quartararos Werksteamverplichtung vornehm zurück, schon alleine dies ist ein Indiz dafür, das es mit seinem Stolz eher wenig zu tun hat. Der Typ ist hochintelligent und hegt andere Gedanken als sich profilieren zu wollen oder gar seinen Stolz über das Team zu stellen.

Ich glaube hier ist einigen immer noch nicht bewusst, welche Position Razali innehat. Der ist kein Bittsteller bei Yamaha, sondern das ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe die sich gegenseitig befruchtet.
>>>Dunlop Moto2 Slicks zum besten Preis<<<

Benutzeravatar
Ray S.
Beiträge: 3040
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2005, 10:38
Wohnort: Rösrath
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon Ray S. » Montag 25. Mai 2020, 10:52

Nicht das sich am Ende herausstellt das Razali den Impfstoff gegen Corona bereits letztes Jahr, bei einem Barbeque zu Ehren von Fabio Q., gefunden hat....
Yamaha-Spritzen.png


:lol:
Gruss Ray


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baumi_01, gixxersixxa, madsin, Roli59, rossi, Thomsen, Toster, TTs Target und 41 Gäste