GP-News

hier könnt Ihr Alles rund um MotoGP; SSP; SBK; IDM u.s.w. diskutieren...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 4140
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon steirair » Mittwoch 10. Juli 2019, 08:18

Die Werksducs Zweizylinder mit der Meklau und Ulm in der SBK WM gefahren sind hatten auf der Rolle im Renntrimm echte 158-165 PS auf der KW. Das dürfte jetzt an die 20 Jahre her sein.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 289
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Elle » Mittwoch 10. Juli 2019, 09:47

Roland hat geschrieben:Die Stichworte lauten „Durchsatz“ der wird per Drehzahl erreicht (Ducati mit Desmodromik, die anderen mit pneumatischen Ventiltrieb), aber dadurch ergibt sich ein weiteres Problem „Fahrbarkeit“!
Leistung ist eigentlich für alle kein Problem, aber man muss sie verfügbar machen!

Die aktuelle Ducati hat sicher über 290PS an der KW, da kommen am Hinterrad locker 280PS + raus!
Aber wieder muss man betonen, dass Leistung a) nicht alles ist und b) die MotoGP oft gar nicht mit voller Brause fahren können, da sie die Power gar nicht auf den Boden bringen.


Fahrbarkeit, sprich breites nutzbares Drehzahlband (im Volksmund oft als Drehmoment verunglimpft) ist mit mit den genannten Ventiltrieben einfacher möglich als früher, da man sehr kurze Steuerzeiten bei sehr großen Ventilhüben fahren kann. Es war schon zu Zeiten der Sauger F1 so, dass man ein sehr breites Band hatte. Ilmor und Konsorten sind an anderen Problemen des Motorradbaus gescheitert. Stichwort packaging...

290 Ps halte ich für einen V4 für möglich. Bei einem Crossplane I4 bin ich skeptisch, lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Eine aktuelle Aprilia V4 1100 mit Komplettauspuff macht 230 DIN Pferde....
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.

oliver4711
Beiträge: 158
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 11:26
Motorrad: KTM
Lieblingsstrecke: daheim
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon oliver4711 » Mittwoch 10. Juli 2019, 10:33

steirair hat geschrieben:Die Werksducs Zweizylinder mit der Meklau und Ulm in der SBK WM gefahren sind hatten auf der Rolle im Renntrimm echte 158-165 PS auf der KW. Das dürfte jetzt an die 20 Jahre her sein.


wieviel Leistung haben eigentlich die aktuellen Moto2-Motore von Triumph bzw. die aus der 600er SSP WM?

Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 289
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon Elle » Mittwoch 10. Juli 2019, 10:38

oliver4711 hat geschrieben:
steirair hat geschrieben:Die Werksducs Zweizylinder mit der Meklau und Ulm in der SBK WM gefahren sind hatten auf der Rolle im Renntrimm echte 158-165 PS auf der KW. Das dürfte jetzt an die 20 Jahre her sein.


wieviel Leistung haben eigentlich die aktuellen Moto2-Motore von Triumph bzw. die aus der 600er SSP WM?


WSSP: CBR600RR hat über 140 DIN PS am Hinterrad mit Pirelli SC2, reglementkonform
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.

frrranky
Beiträge: 445
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 01:19
Motorrad: RGV, Laverda Cup
Lieblingsstrecke: Dijon
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon frrranky » Mittwoch 10. Juli 2019, 12:01

Roland hat geschrieben:die MotoGP oft gar nicht mit voller Brause fahren können, da sie die Power gar nicht auf den Boden bringen.


und sie muessens mit dem Tankvolumen ueber die Renndistance bringen.

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 4140
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon steirair » Mittwoch 10. Juli 2019, 12:49

frrranky hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:die MotoGP oft gar nicht mit voller Brause fahren können, da sie die Power gar nicht auf den Boden bringen.


und sie muessens mit dem Tankvolumen ueber die Renndistance bringen.


Wie das mit der Benzinmenge geht ist ja auch irre, meine Yamsn sauft wie ein Loch....
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
keilino
Beiträge: 269
Registriert: Dienstag 19. Mai 2009, 15:18
Motorrad: Aprilia RSV4
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon keilino » Mittwoch 10. Juli 2019, 14:50

steirair hat geschrieben:
frrranky hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:die MotoGP oft gar nicht mit voller Brause fahren können, da sie die Power gar nicht auf den Boden bringen.


und sie muessens mit dem Tankvolumen ueber die Renndistance bringen.


Wie das mit der Benzinmenge geht ist ja auch irre, meine Yamsn sauft wie ein Loch....


Das würde mich auch interessieren ... hat Jemand genaue Daten dazu?
Wieviel dürfen die haben, waren das 20 Ltr? oder 24?

Und wieviel Oktan hat das Rennbenzin das die reinkippen?
Ich kann mich erinnern dass der kleine Rest, den ich damals im geklauten ELF Fass nach dem Brünn Test noch drin hatte verdammt scharf in Nase und Augen war.

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2452
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon gixxn » Mittwoch 10. Juli 2019, 15:10

steirair hat geschrieben:
frrranky hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:die MotoGP oft gar nicht mit voller Brause fahren können, da sie die Power gar nicht auf den Boden bringen.


und sie muessens mit dem Tankvolumen ueber die Renndistance bringen.


Wie das mit der Benzinmenge geht ist ja auch irre, meine Yamsn sauft wie ein Loch....



Stimmt, mit der Leistung noch immer knapp weniger als 1Liter pro Runde (auf den längsten Rennstrecken).
Das ist schon ein Wahnsinn !

EDIT: 22 Liter sind max erlaubt.


gruß gixxn

Benutzeravatar
scm
Beiträge: 789
Registriert: Samstag 6. Oktober 2007, 13:24
Wohnort: Grafing bei München
Rundenzeiten
Videos

Re: GP-News

Beitragvon scm » Mittwoch 10. Juli 2019, 17:23

techam hat geschrieben:... potenteren V4-Konzept ...


Potenter als was? Und warum?

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1601
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: GP-News

Beitragvon techam » Mittwoch 10. Juli 2019, 19:32

scm hat geschrieben:
techam hat geschrieben:... potenteren V4-Konzept ...


Potenter als was? Und warum?


Potenter gegenüber dem Reihenvierzylinder.

Warum? schwer zu sagen, scheint jedoch wohl so zu sein, wenn ich mir die MotoGP anschaue, wo Honda und Ducati mit dem V4 teilweise einen deutlichen Leistungsvorteil gegenüber Yamaha und Suzuki zu haben scheinen.

Laut Jan Witteveen soll es daran liegen, dass man beim V-Motor die Ansaugkanäle strömungsgünstiger gestalten kann. Ich könnte mir vorstellen das die kürzere und verwindungssteifere Kurbelwelle zudem weniger Reibung in den Lagerstellen erzeugt was auch dienlich ist.

MfG Christian


Zurück zu „Championships“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arlecchino, chris9 und 27 Gäste