Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

Suppenmann
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 08:44
Motorrad: Zündapp
Lieblingsstrecke: Valencia
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Suppenmann » Samstag 1. Juni 2019, 06:14

In den Langsamen Gruppen ist immer wieder zu beobachten, das manche Fahrer meinen Sie wären auf einer Spritztour mit Kumpels unterwegs.
Unachtsam wird hier hintereinander gefahren, Reaktionsvermögen gleich Null, weil alles ja nur Spaß ist.
Und so fährt manch einer seinen Kumpel vom Bike.

Sicher hat alles mit Spaß zutun, aber auf der Strecke ist auch Wachsamkeit geboten und das fehlt bei vielen.

Genauso ist das seit einiger Zeit in den schnellen Gruppen zusehen.
Das hier angesprochene ( ja in den schnellen Gruppen wissen die Fahrer mehr mit dem Bike umzugehen und da bist Du sicher)
Das ist der größte Quatsch den man erzählen kann.
Genau deshalb fahren in der schnellen Gruppe immer mehr selbst überschätzer die weder Linie noch richtiges Verhalten kennen.
Das ist sowas von gefährlich, wenn man in Hockenheim mittlerweile nicht mindestens eine 1:53 bis 1:54 fahren kann, sollte man auch, aus der ganz schnellen Gruppe raus bleiben.
Hier fahren die richtig schnellen Jungs um die 1:47 und schneller die Runde, da hat ein 1:55 Fahrer und höher schon nichts mehr drin zu zusuchen.!
Irgend wann wird es auch für einen sehr schnellen Fahrer zum Problem langsamen Fahrern die mit vielen Fehler unterwegs sind aus dem Weg zugehen.

Wenn man dann hier liest, das hier manch einer sagt, die schnellen Jungs haben nicht alle Latten am Zaun und fahren als wollen Sie zur Quali der Motogp.
Hallo Leute, dafür bucht man ein solches Training in einer sehr schnellen Gruppe.

Das Wort Training sagt da alles, in diesen Gruppen fahren nun einmal Fahrer die es drauf haben und trainieren für Rennen und Langstrecken Cups!!!!
Da haben Selbsüberschätzer und Stammtisch Sprücheklopfer mit 1:55 aufwärts nichts zu suchen.

Wenn man weiß, man schafft nur eine 1:56 und höher in Hockenheim, dann bucht man nicht die sehr schnelle Gruppe Weiß.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 797
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Sordo » Samstag 1. Juni 2019, 08:35

Funktioniert aber nur bedingt deine Gruppeneiteilungsvorstellung.
Ein Veranstalter verkauft angenommen 200 Tickets das bedeutet das bei angenommen 5 Gruppen pro Gruppe 40 Fahrer unterwegs sind.
In Gruppe A kann dann sein das z.B in Assen Fahrer mit 1:42 in der gleichen Gruppe mit 1:57 fahren was ja auch schon nicht mehr ganz langsam ist. Oder sollen die ganz schnellen dann zu siebt fahren und dafür dann andere nicht auf die Strecke dürfen wegen Überfüllung?
Manchmal passt es halt nicht besser und das kann in jeder Gruppe passieren.
Und was die Erfahrung angeht..... hatte dieses Jahr auch fast ein Ex WSBK und IDM fahrer fast einen normalo in Gruppe A ins Kies befördert weil der nicht mehr damit gerechnet hat das da noch einer innen reinsticht.
Der Schüler des Profis konnte dann dem mit Handstand auf dem Bock fahrenden gerade noch ausweichen.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 03 - 05.05.19
Assen 22 + 23.05.19
OSL 15 + 16.06.19
OSL 22 + 23.07.19
Assen 09 - 11.08.19
OSL 16 - 18.08.19
Assen 30.08 - 01.09.19
Brünn 27 - 29.09.19

Benutzeravatar
kadett 1
Beiträge: 1340
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 21:09
Motorrad: zx600p
Lieblingsstrecke: Hockenheim GP
Wohnort: 55576
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon kadett 1 » Samstag 1. Juni 2019, 08:51

Suppenmann hat geschrieben:In den Langsamen Gruppen ist immer wieder zu beobachten, das manche Fahrer meinen Sie wären auf einer Spritztour mit Kumpels unterwegs.
Unachtsam wird hier hintereinander gefahren, Reaktionsvermögen gleich Null, weil alles ja nur Spaß ist.
Und so fährt manch einer seinen Kumpel vom Bike.

Sicher hat alles mit Spaß zutun, aber auf der Strecke ist auch Wachsamkeit geboten und das fehlt bei vielen.

Genauso ist das seit einiger Zeit in den schnellen Gruppen zusehen.
Das hier angesprochene ( ja in den schnellen Gruppen wissen die Fahrer mehr mit dem Bike umzugehen und da bist Du sicher)
Das ist der größte Quatsch den man erzählen kann.
Genau deshalb fahren in der schnellen Gruppe immer mehr selbst überschätzer die weder Linie noch richtiges Verhalten kennen.
Das ist sowas von gefährlich, wenn man in Hockenheim mittlerweile nicht mindestens eine 1:53 bis 1:54 fahren kann, sollte man auch, aus der ganz schnellen Gruppe raus bleiben.
Hier fahren die richtig schnellen Jungs um die 1:47 und schneller die Runde, da hat ein 1:55 Fahrer und höher schon nichts mehr drin zu zusuchen.!
Irgend wann wird es auch für einen sehr schnellen Fahrer zum Problem langsamen Fahrern die mit vielen Fehler unterwegs sind aus dem Weg zugehen.

Wenn man dann hier liest, das hier manch einer sagt, die schnellen Jungs haben nicht alle Latten am Zaun und fahren als wollen Sie zur Quali der Motogp.
Hallo Leute, dafür bucht man ein solches Training in einer sehr schnellen Gruppe.

Das Wort Training sagt da alles, in diesen Gruppen fahren nun einmal Fahrer die es drauf haben und trainieren für Rennen und Langstrecken Cups!!!!
Da haben Selbsüberschätzer und Stammtisch Sprücheklopfer mit 1:55 aufwärts nichts zu suchen.

Wenn man weiß, man schafft nur eine 1:56 und höher in Hockenheim, dann bucht man nicht die sehr schnelle Gruppe Weiß.


Ich für meine Teil fühle mich trotz 1.55 oder auch mal 54 mit meiner ollen 600er da in weiß sehr wohl. Ich lasse auf den geraden bestimmt 3 Sekunden oder mehr liegen gegen die Boden-Boden Raketen. Man muss da auch etwas unterscheiden gerade auf einem highspeed Kurs.
#134

Benutzeravatar
marq
Beiträge: 1672
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:32
Motorrad: Ösi-Trecker (SD '05)
Lieblingsstrecke: Annolädenürburgleben
Wohnort: Exilbelgier im Elsass...
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon marq » Samstag 1. Juni 2019, 09:47


Ich für meine Teil fühle mich trotz 1.55 oder auch mal 54 mit meiner ollen 600er da in weiß sehr wohl. Ich lasse auf den geraden bestimmt 3 Sekunden oder mehr liegen gegen die Boden-Boden Raketen. Man muss da auch etwas unterscheiden gerade auf einem highspeed Kurs.


Dito.
Das letzte mal HHR vor 3 Jahren vom Speer als Spätbucher vor Ort in der weißen Gruppe eingeordnet und mit 58er Treckerzeit sehr viel Spaß gehabt... und die Beamerpiloten die kopschüttelnd nach Turnende Thumb up gaben anscheinend auch.
Bizzarerweise bin ich trotz kontinuierlicher Gruppenanpassung den ganzen Tag in weiß geblieben...


Anderes Beispiel: wenn ein TCuppler in der heiligen weißen Gruppe fährt stört er bestimmt keinen, obwohl er mit seiner 675er bestimmt keine 47er Zeit fährt.

Man sollte die Kirche im Dorf lassen.
Zuletzt geändert von marq am Samstag 1. Juni 2019, 09:54, insgesamt 2-mal geändert.
I've learned a lot from my mistakes...
I'm thinking of making a few more ones...

Click it! :arrow: Wheelbagz Rädertaschen!

Benutzeravatar
Basti Fantasti
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 11:33
Motorrad: RJ095
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Basti Fantasti » Samstag 1. Juni 2019, 09:49

Ich verstehe die Aufregung hier nicht über die langsamen Gruppen... Hier fahren ja scheinbar alle in A, also warum ist das euer Problem? :roll:

Lasst uns Anfänger doch erstmal anfangen...

Ich war bei dem besagten Termin in der besagten Gruppe. Ich empfand es nicht so, dass rücksichtslos gefahren wurde. Mich hat keiner riskant überholt und wenn man sich mal verschätzt hat, hat man sich danach entschuldigt. Wurde selten etwas chaotisch, aber das war eher ein Ergebnis von Unsicherheit als von Draufgängertum. Solche Situationen guckt man sich aus der Ferne an und fährt vorbei, wenn die Kollegen sich wieder sortiert haben

Yondaime
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 08:47
Motorrad: Zx10r 2011
Lieblingsstrecke: Soboth
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Yondaime » Samstag 1. Juni 2019, 14:03

also wenn ihr euch in die Hose macht/Angst um euer leben habt auf einer Rennstrecke bzw. Hobby Motorsport , dann solltet ihr vielleicht euer Hobby wechseln , wie wärs mit laufen?

Benutzeravatar
wolli
Beiträge: 719
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 10:25
Motorrad: R6 RJ11
Wohnort: Neuss
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon wolli » Samstag 1. Juni 2019, 15:09

@ Yondaime - hängst du nicht an deinem Leben ?
Wie ist es mit Falschiermspringen ohne Reißleine :cry:

Es geht doch wie immer nur um harakiri Aktionen von einigen übermotivierten, und die gibt es in jeder Gruppe!
ich habe genau hingeschaut.
DA WAR KEIN BREMSPUNKT !!!

http://www.ahnendorptuning.nl
IJUIN Motorsport Neuss

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 797
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Sordo » Samstag 1. Juni 2019, 15:10

Yondaime hat geschrieben:also wenn ihr euch in die Hose macht/Angst um euer leben habt auf einer Rennstrecke bzw. Hobby Motorsport , dann solltet ihr vielleicht euer Hobby wechseln , wie wärs mit laufen?


Genau Dich will man weder hier noch auf der Strecke noch auf der Landstraße begegnen.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 03 - 05.05.19
Assen 22 + 23.05.19
OSL 15 + 16.06.19
OSL 22 + 23.07.19
Assen 09 - 11.08.19
OSL 16 - 18.08.19
Assen 30.08 - 01.09.19
Brünn 27 - 29.09.19

Benutzeravatar
luxgixxer
Beiträge: 3421
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon luxgixxer » Samstag 1. Juni 2019, 15:14

Ich warte noch immer drauf dass die natürliche Auslese es richten wird, aber Gott möchte uns in diesem Fall wohl eine längere Prüfung auferlegen.

Benutzeravatar
Wildsau
Beiträge: 4031
Registriert: Mittwoch 9. März 2005, 18:47
Motorrad: GSX-R 750 & SV 650 S
Rundenzeiten
Videos

Re: Gruppe C ,die "Todesgruppe"???

Beitragvon Wildsau » Samstag 1. Juni 2019, 15:23

Yondaime hat geschrieben:also wenn ihr euch in die Hose macht/Angst um euer leben habt auf einer Rennstrecke bzw. Hobby Motorsport , dann solltet ihr vielleicht euer Hobby wechseln , wie wärs mit laufen?


Ich glaube Leute wie du sind das Problem.
Ohne jedwedes Hirn auf der Landstraße fahren, dann auf die Renne kommen und meinen damit schnell fahren zu können.

...Wenn man dann hier liest, das hier manch einer sagt, die schnellen Jungs haben nicht alle Latten am Zaun und fahren als wollen Sie zur Quali der Motogp.
Hallo Leute, dafür bucht man ein solches Training in einer sehr schnellen Gruppe....


Wo hier?

...Ich verstehe die Aufregung hier nicht über die langsamen Gruppen... Hier fahren ja scheinbar alle in A, also warum ist das euer Problem? :roll:
...


Das hat nichts mit dem Tempo zu tun.
Eher damit das die, aus aus der langsamste Gruppe raus sind, oftmals plötzlich meinen sie wären Rossi.

Zu letzt in Osche war ein Mädel mit ner GS500E dabei.
Rundenzeiten knapp unter 3 Min (aber nicht Letzte!).
Ja wenn sie Spaß dabei hat, warum denn nicht!?


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste