RSV 4 ab welchem Bj. ???

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Joschi600
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:22
Motorrad: RSV1000r ZX636C
Wohnort: Stmk
Rundenzeiten
Videos

RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon Joschi600 » Samstag 10. Februar 2018, 12:27

Hallo Leute

Ich würde wieder einmal eure Meinung und Erfahrung benötigen.

Was meint ihr ab welchem Bj eine RSV 4 empfehlenswert für die Rennstrecke ist?

Beziehungsweise muss es eine Factory/ RF sein oder reicht ein ordentlich eingestelltes Fahrwerk von der “normalen“ V4?


Lg Johannes

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
DerUnser#131
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 15:32
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Lausitzring,Most,OSL
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon DerUnser#131 » Samstag 10. Februar 2018, 13:47

Ab aprc
Also 05/2011 ist alles okay


Factory ist nicht nötig

Das Sachs Fahrwerk ist vollkommen ausreichend

Zur Not sind Schmiedefelgen und das schwedische Gold sehr preiswert
Im After market zu erwerben


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Joschi600
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:22
Motorrad: RSV1000r ZX636C
Wohnort: Stmk
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon Joschi600 » Samstag 10. Februar 2018, 14:10

:D Danke für die schnelle Antwort!

Und vom Motor her ist dann ab Bj 2011 auch kein Problem mehr?
(Stichwort Motorschaden)

Benutzeravatar
DerUnser#131
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 15:32
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Lausitzring,Most,OSL
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon DerUnser#131 » Samstag 10. Februar 2018, 14:42

Pech kannst bei jedem moped haben ....

Bei bj 2015-2016
Würde ich die Ventil Federn checken lassen ...

Benutzeravatar
luxgixxer
Beiträge: 3221
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon luxgixxer » Sonntag 11. Februar 2018, 00:10

Ich muss leider widersprechen, ab 2012 kanbst du kaufen. In dem Jahr wurde noch was an der Oelpumpe geändert.
Aprc ist ein Muss. Ich würde auch die Factory nehmen da das Fahrwerk dort mit nur minimalen Aenderungn top funktioniert. Die Factory hat auch ein bisschen mehr Leistung.
Finger weg von Bikes mit Zubehörauspuffen bei denen das Steuergerät nicht von Aprilia angepasst wurde.
Bei weiteren Fragen kannst dich gerne per PN an mich wenden, bin das Bike 3 Jahre gefahren.

Benutzeravatar
DerUnser#131
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 15:32
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Lausitzring,Most,OSL
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon DerUnser#131 » Sonntag 11. Februar 2018, 01:12

Ich auch ... eine 05 !! Das ist wichtig
2011ab da gab es die Änderung
Also 05/2011



Über 20tkm
Davon 8 tkm Rennstrecke

Ohne sorgen


Und das mit der Factory
Und mehr Leistung zu sagen bei der Serien Streuung ist gewagt ;)

Benutzeravatar
Joschi600
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:22
Motorrad: RSV1000r ZX636C
Wohnort: Stmk
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon Joschi600 » Sonntag 11. Februar 2018, 14:40

Hm jetzt die blöde Frage....

Da gibt es ja den Motor mit 179 PS und dann den mit 184 PS also wurde da auch das mit der Ölpumpe behoben?

Oder ist der Motor mit 179 PS auch schon ok?

Und wie ist das mit Software von APRC .... wurde da etwas wichtiges verändert oder passt das von Anfang an?

Lg

Benutzeravatar
mazdamax
Beiträge: 621
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2013, 17:01
Motorrad: 1100 Tuono, RSV 4
Lieblingsstrecke: Hungaro, Slovakia
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon mazdamax » Sonntag 11. Februar 2018, 14:56

2010 wurden die Modelle zurück geholt um das Ölpumpen Update zu machen.
Im Endeffekt wurde die Übersetzung der Pumpe geändert und Ausgleichsbohrungen.

Die Factory´s sind aber was ich weiß generell robuster gewesen und z.B. meine eigene hatte das update nicht, bin mit 15W-50 gefahren und alles gut, auch nach 11t reinen Rennstrecken Kilometern.
Ab 2011 gab es dann das APRC System ... hat bei mir wunderbar funktioniert, ABS brauchte ich sowieso keines.
Im Vergleich zur aktuellen Tuono hab ich nicht wirklich den mega Unterschied festgestellt.

Ab 2013 gab es dann das ABS zum APRC dazu.
Ab 2015 hat sich das System etwas geändert mit dem Bosch ABS, andere Sensoren etc.
Ab 2017 jetzt auch mit Kurven ABS somit noch mehr bzw. andere Sensoren was das APRC anbelangt.

Im Endeffekt im direkten Vergleich von meiner 11er Factory zur 16er Racepack regelt das System vielleicht etwas sensibler, aber z.B. auf Rennstrecke eigentlich irrelevant.
ABS hab ich bei meiner Racepack auch ausgebaut.

Ich für meinen Teil muss sagen, die ab 2011er Factory sind tolle Motorräder und fast schon Dauerläufer.
Ab 15 muss man halt auf die Ventilfedern achten, aber dafür gibts mehr Leistung.

lg

Benutzeravatar
DerUnser#131
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 15:32
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Lausitzring,Most,OSL
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon DerUnser#131 » Sonntag 11. Februar 2018, 15:50

179 ist top
Wie gesagt
Aprc ist wichtig

Nicht immer alles schwarz sehen


Ins Klo kannst mit jedem
Hersteller gereifen

Benutzeravatar
Joschi600
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:22
Motorrad: RSV1000r ZX636C
Wohnort: Stmk
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV 4 ab welchem Bj. ???

Beitragvon Joschi600 » Sonntag 11. Februar 2018, 15:51

:D Danke Leute für die Antworten

Es ist super zu wissen dass es schon Leute gibt die die RSV 4 wirklich artgerecht bewegen :)

Und sie scheint besser zu sein als ich mir gedacht habe :D

Sie Bild im Anhang.... würde ihr da die teurere RSV 4 kaufen oder bringt mir das nix?

Lg
Screenshot_20180211-134245.png


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 998.cnx, Google [Bot], GSXler, madmike56 und 10 Gäste