Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
lx4blade
Beiträge: 234
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 20:59
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Wohnort: Rodenbourg (L)
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon lx4blade » Montag 14. Januar 2019, 10:34

ich weiß, ich übertreibe jetzt komplett, aber so ein Zeitraffer-Video könntest du uns das nächste Mal auch machen....

:band: :band: :band:

(dann gehen die youporn Webseite aufrufe für den Monat komplett in den Keller :mrgreen: :mrgreen: )

Was du für schöne Arbeiten machst, brauch ich ja im Detail nicht weiter eingehen, wurde alles schon gesagt :icon_thumleft :icon_thumleft :rockout3: :rockout3:
Immer eine Handbreite Asphalt unterm Gummi....

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Chris129
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 09:35
Motorrad: aprilia RSV4
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: Lünen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Chris129 » Montag 14. Januar 2019, 15:02

Hi Christian,

wo bekommt man diese Durchlaufkühler in diesen Ausführungen?
Danke vorab für die Info.

Gruß Chris


techam hat geschrieben:
Torsnanc hat geschrieben:Hi Chris,

als erstes einmal wünsch ich Dir weiterhin gute Besserung! Ich hoffe du bist Mittlerweile soweit wieder Fit und kannst Dich der Planung für 2019 widmen. Deine Umbau / Verbesserungsarbeiten sind echt der Hammer vor allem die liebe und Geduld zum Detail, Hut ab. Ich verfolge deine Posts schon eine Weile da mein derzeit bevorzugtes Einsatzgerät wie früher bei die ne SC50 ist. Nicht up to date aber ich liebe das Ding. Ich meine mich zu Erinnern das du mal einen Umbau Kit für das Kühlsystem verkaufen wolltest, hast du den noch oder kannst mir Details zukommen lassen was und wie du den Kühlkreislauf modifiziert hast? Vielleicht trifft man sich ja auch mal an der Strecke. Bis dahin Kopf hoch und mach weiter, super Arbeit.
VG
Torsten


Hey Torsten,

die SC50 ist wesentlich besser als Ihr Ruf und für mich war sie immer ein großartiges Motorrad.
Ich habe mich von Anfang an auf ihr wohlgefühlt und es war immer ein: Aufsteigen, schnell fahren. Alles ging mir damit leicht von der Hand.

Das kann ich von der R6 mitlerweile leider nicht noch nicht sagen. Damit muss ich hart arbeiten um auf halbwegs akzeptable Rundenzeiten zu kommen und das Fahren strengt mich viel mehr an. Vor allem auf der Bremse war die SC50 um Welten besser als meine R6.
Ich muss aber sagen, dass es mit der R6 eigentlich seit Most bei mir deutlich bergauf ging.

Nun zu deiner Frage.
Das Kühlsystem ist bereits verkauft, hier aber ein paar Fotos:
IMG_4280.JPG

IMG_4283.JPG

IMG_4284.JPG

IMG_4281.JPG


Der Trick ist es, dass das heiße Wasser des Öl-Wärmetauschers original in den Vorlauf des Motors geleitet wird und somit das Wasser, welches in den Motor kommt bereits vorgewärmt ist. Gut an kalten Wintertagen, aber katastrophal auf der Rennstrecke, da das deltaT möglichst groß sein muss, damit das Kühlwasser in Kurzer Zeit die Wärme vom Motor aufnehmen kann.

Um das zu beheben habe ich den Kühlwasserabgang des Wärmetauschers verlegt, anstatt wie original auf der Linken seite bei dem schwarzen Kunststoffrohr an den Kühlerausgang zu gehen habe ich das Kunststoffrohr entfernt und durch einen Durchlaufkühler ersetzt.

Auf der rechten Seite habe ich die Kühlerzuleitung durchtrennt und ebenfalls einen Durchlaufkühler eingesetzt, welcher jedoch über einen seitlichen T-Anschluss verfügt. Dort habe ich den Ausgang des Wärmetauschers mit verbunden, ebenfalls mit einem kleinen Wärmetauscher.

So geht das Kalte Wasser vom Kühler direkt in den Motor und das heiße Wasser vom Wärmetauscher erhitzt den Kühlervorlauf zusätzlich, sodass mehr Wärme am Kühler abgegeben werden kann.

Hat in meinem Fall knapp 10°C temperatursenkung an heißen Tagen gebracht, statt 100-103°C hatte ich dann nurnoch 90-95°C bei 30°C Lufttemperatur.
Das Thermostat habe ich dabei sogar dringelassen.

MfG Christian

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1582
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Montag 14. Januar 2019, 17:41

Chris129 hat geschrieben:Hi Christian,

wo bekommt man diese Durchlaufkühler in diesen Ausführungen?
Danke vorab für die Info.

Gruß Chris


Hey Chris,

tut mir leid dir sagen zu müssen, dass man die Durchlaufkühler, wie sie auf den Fotos zu sehen sind nicht kaufen kann. Wie eigentlich alle Teile hier im Thread stelle ich diese Dinge für mich selbst her.

Durchlaufkühler ohne seitliche Anschlüsse gibt es jedoch reichlich auf ebay.

Zum Thema Videos von der Fertigung:
Ich habe das mal versucht, ein entsprechendes Video ist auch auf meinem Youtubekanal, aber das Parallele Filmen macht den ganzen Prozess des konventionellen Fräsens noch langwieriger, sodass man am Ende doppelt so lange für jeden Schritt braucht. Das führt dann dazu, dass ich noch weniger hüpsche Frästeile schaffe als eh schon.
https://www.youtube.com/watch?v=o7UVwdOWFf8

Wer der englischen Sprache mächtig ist und gerne solche Videos mit einer gehörigen Portion Witz sehen möchte, dem kann ich den Youtube Channel von This Old Tony ans Herz legen.
Wohl das Beste was man in den Weiten des Netzes findet.
https://www.youtube.com/channel/UC5NO8M ... Xp6z8Xl7yQ

MfG Christian
...abwarten... te

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1582
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Sonntag 25. August 2019, 16:08

So Freunde der Leichtmetall-Pornografie.

Lang ist her, aber die letzten 12 Monate seit meinem Unfall hatte ich viel zu tun.

Aufgrund der körperlichen Verkrüppelung habe ich mich auf die geistige Weiterentwicklung konzentriert, sprich ich habe mich mal anständig um mein Maschinenbau-Studium gekümmert. So ohne Aufzünderitis war das auch viel einfacher als davor und ich bin nun bald fertig, vermutlich mit einem niedrigen einser Schnitt :mrgreen:

Kann also weitergehen mit dem Rinderwahnsinn :bang:

Was ist also die erste Amtshandlung gewesen?

Natürlich Renntrainings buchen..

Moped zwar noch komplett im :assshaking: aber was solls, nichts das eine ordentliche Werkzeugsammlung und meine Affäre mit der kleinen Schwester nicht richten könnte.

Und ja, ich habe drüber nachgedacht den beiden Motorrädern Namen zu geben

Aber irgendwie doch pervers die Beiden, nennen wir sie einfach mal Belladonna und Sasha, in Einzelteile zu zerlegen und Teile von der Einen in die Andere einzuführ...einzusetzen.

Also habe ich die Gedanken wieder verworfen und muss in Zukunft mit der Verwirrung leben, aber hey, wofür bin ich Ingenieur?

R6.1
R6.2

Wäre doch alles im Leben so einfach.

Ehefrau1.1
Ehefrau1.2

Weil wenn man Ehefrau2 sagt wäre das ja Frauenverachtend. [-X

Aber jetzt schluss mit den Anspielungen, das wird hier ja wie in einer KTM-Werbung. :bang:

Kommen wir also zum Reparieren.

Zu meiner Verwunderung hatte es bei meinem Frontaleinschlag ein Ende des Geweihs abgebrochen. Kann ich mir garnicht erklären.

Ist jetzt aber ja nicht so, als hätte ich von R6.2 ein tip top als Ersatz liegen. Aber dann müsste ich den Christopherus von meinem alten Geweih wieder abmachen und weil der mit diesem absolut unlösbaren 3M-Tape vom Aldi festgemacht ist, habe ich mich für den einfacheren Weg entschieden.

Ich schweiße das kaputte Geweih. Wozu hat man schließlich ein Hard-Rock-Schweißgerät?

Also erstmal den Lack entfernt.

20190824_190136.jpg


20190824_190208.jpg


Und weil die kleine Ecke etwas nach hinten gebogen war, die eben kurz zurückbiegen..

Wer jetzt schon lacht, hier habt ihr ein paar Zeilen euch wieder einzukriegen.

Wer keine Ahnung hat was ich meine. RUHE! :alright:

-

-

-

-

-

-

-

-

-

"Fast perfekt, noch eben ein kleines Stück.."

-

-

-

-

"Halber Millimeter noch."

-

-

-

KNACK!

-

FUCK!

-Zensiert-

-Zensiert-

-Zensiert-

-Zensiert-

-Zensiert-

-Zensiert-

:computer:

:-$

Beruhige dich Christian. Alles wird gut.



Ach, dann schweiß ich das kleine Stück anschließend ein. (Fesse ihr Schweißexperten!)

Also erstmal die beiden großen Teile verbinden.

20190824_191142.jpg


Genau für diesen Moment hatte ich mir schon vor längerem extra nen Kilo AlSi Schweißzusatz hingelegt. 8)

Also das erste Mal Aluguss schweißen, das kann ja was werden.

Und ist das überhaupt Aluminium?

Also der Heckrahmen der RJ15 ist Magnesium.. :-k

Was passiert wohl wenn das Magnesium ist und ich den Wigbrenner darauf zünde? :icon_scratch

Wird schon schiefgehen.

-Brutzel-

-Brutzel-

-Brutzel-

Ich sags euch, all die Schauergeschichten über das Schweißen von Aluguss....

Sind irgendwie nicht so ganz so doll wahr... :bang:

Ließ sich eigentlich fast genauso schweißen wie jedes x-beliebige 6060-Rohr =D

Also nurnoch fix das kleine Stück einschweißen und dann bin ich fertig, also meiner Gattin schon mal bescheid gesagt das Sie das Abendessen machen kann, in 10min bin ich fertig.

Stück schön eingepasst. Auf dem großen Werkstück gezündet, ein schickes Schmelzbad, also rüber mit dem Brenner aufs kleine Stück.

PENG!

Wer weiß was passiert ist darf lachen. Der Rest hält den Ball schön flach. :P

Das Kleine Stück hat sich schlagartig wie ein Igel zu ner Kugel zusammengerollt und sich auf den Weg in Richtung meiner Kugeln gemacht, also blitzartig aufgesprungen und wie soein Trottel rumgehopst damit der flüssige Alutropfen nicht die Familenplanung für mich übernimmt. :banging:

Aber :icon_porc gehabt, das Miststück ist auf dem Tisch liegen geblieben :alright:

Achwas, ich wollte eh schon immer eine Aufbauschweißung an Aluguss üben...

Abendessen war aber erstmal etwas verschoben.

IMG_9038.JPG


IMG_9035.JPG


Sieht doch ganz passabel aus =D

Nurnoch alles wieder in Form bringen.

Und ich wusste immer, dass sich 6 Jahre Rollertuning mal auszahlen werden, mit dem Proxxon und der Biegewelle das alles zurecht zu fräsen war fast wie in alten Zeiten wenn ich Zylinder 'geportet' habe :band:

IMG_9043.JPG

IMG_9042.JPG

IMG_9045.JPG


Also abschließend nurnoch die Gummidämpfer des Tachos reindrücken und fertig.

IMG_9046.JPG


Sieht doch fast aus wie neu :-w

Und jetzt noch einen schönen Rennsonntag

MfG Christian
...abwarten... te

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1093
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 11:50
Motorrad: SC 59
Lieblingsstrecke: Ledenon
Wohnort: Oberhausen
Rundenzeiten
Videos
3 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Taurus » Montag 26. August 2019, 09:14

Die Emdener "Jean Pütz Hobbythek". :D

Sehr cool!

Du hast hoffentlich keinen Lichtbogenbrand!? :wink:
There is no way to happiness. Happiness is the way.
HOMpätsch? Hatta, hatta hattaaaaaa

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1582
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Montag 26. August 2019, 16:32

Taurus hat geschrieben:Die Emdener "Jean Pütz Hobbythek". :D

Sehr cool!

Du hast hoffentlich keinen Lichtbogenbrand!? :wink:


Ich glaub dieser Hobbychemiekurz für Späthippie-Hausfrauen war etwas vor meiner Zeit :D

Wenn ich nächstes mal aber ein Cremchen zum Kurieren meines Schweißersonnenbrands brauche, dann kann ich mir das jetzt selbst mischen.

Bisschen Wasser, entmineralisiert mit Mocool.
Dazu etwas von dem Guten MoS2-Fett von Liqui Moly
Emulgator nicht vergessen und dann noch etwas Ballistol für den echten Männerduft.
Abschließend nurnoch die Konsistenz mit Benzin angleichen.
Fertig.

:wink:
...abwarten... te

Benutzeravatar
Henning #17
Beiträge: 5452
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2007, 17:20
Motorrad: V4 & V2
Lieblingsstrecke: Aragon
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Henning #17 » Montag 26. August 2019, 17:15

techam hat geschrieben:
Taurus hat geschrieben:Die Emdener "Jean Pütz Hobbythek". :D

Sehr cool!



Ich glaub dieser Hobbychemiekurz für Späthippie-Hausfrauen war etwas vor meiner Zeit :D



Der Pütz konnte ALLES, sogar das kacken hat der im Fernsehen erklärt: :toilet:

Nehmen Sie sich Zeit und nochmals Zeit. Eine Sitzung kann ruhig fünfzehn Minuten und mehr dauern, insofern ist es ein guter Brauch, Zeitungen, Illustrierte oder gar ein Buch in greifbarer Nähe der Toilette liegen zu haben.
Entspannen Sie sich. Nutzen Sie das stille Örtchen, um den Alltagsärger los zu werden; wer autogenes Training beherrscht, der kommt schneller zu Potte.
Beginnen Sie vorsichtig zu drücken mit leicht gespanntem Bauch, besser ist es, länger, aber dafür nur leicht zu drücken als kräftig und kurz.
Wenn einmal der Anfang der Wurst nach draußen gefunden hat, drücken Sie noch leicht nach, dann geht’s wie von selbst.


Meine Frau glaubt mir das mit den Zeitschriften trotzdem nicht :mrgreen:
Termine 2018Bild
Bild

Tischmaster
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2016, 22:56
Motorrad: Street Triple R
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Tischmaster » Montag 26. August 2019, 18:40

Ich hau mich weg.
Männer heb euch noch was für den langen und tristen Winter auf.
Saison 2019 (#128):

6.5.-7.5. Sari / TripleM
18.5.-19.5. Stc / teambiker
1.6.-2.6. Silesia/ CR Moto
12.6.-13.6. Brno / Fiala
15.6.-16.6. Groß Dölln / TripleM
5.8.-6.8. Sari / TripleM
23.9.-25.9. Brno / TripleM
5.10.-6.10. Groß Dölln / MM

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1582
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Montag 26. August 2019, 19:02

Henning #17 hat geschrieben:
techam hat geschrieben:
Taurus hat geschrieben:Die Emdener "Jean Pütz Hobbythek". :D

Sehr cool!



Ich glaub dieser Hobbychemiekurz für Späthippie-Hausfrauen war etwas vor meiner Zeit :D



Der Pütz konnte ALLES, sogar das kacken hat der im Fernsehen erklärt: :toilet:

Nehmen Sie sich Zeit und nochmals Zeit. Eine Sitzung kann ruhig fünfzehn Minuten und mehr dauern, insofern ist es ein guter Brauch, Zeitungen, Illustrierte oder gar ein Buch in greifbarer Nähe der Toilette liegen zu haben.
Entspannen Sie sich. Nutzen Sie das stille Örtchen, um den Alltagsärger los zu werden; wer autogenes Training beherrscht, der kommt schneller zu Potte.
Beginnen Sie vorsichtig zu drücken mit leicht gespanntem Bauch, besser ist es, länger, aber dafür nur leicht zu drücken als kräftig und kurz.
Wenn einmal der Anfang der Wurst nach draußen gefunden hat, drücken Sie noch leicht nach, dann geht’s wie von selbst.


Meine Frau glaubt mir das mit den Zeitschriften trotzdem nicht :mrgreen:


Gibts das auch gerahmt? :lol:

Dann häng ich dieses Gedicht an die Wand gegenüber vom Klo, so als Anleitung falls man mal spontan vergisst wie das noch ging. :assshaking:

Aber so ohne abwischen ist schon ekelig?! :shit:
...abwarten... te


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 55 Gäste