Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
lx4blade
Beiträge: 205
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 20:59
Motorrad: GSXR 1000 K6
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Wohnort: Rodenbourg (L)
Rundenzeiten
Videos

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon lx4blade » Montag 14. Januar 2019, 10:34

ich weiß, ich übertreibe jetzt komplett, aber so ein Zeitraffer-Video könntest du uns das nächste Mal auch machen....

:band: :band: :band:

(dann gehen die youporn Webseite aufrufe für den Monat komplett in den Keller :mrgreen: :mrgreen: )

Was du für schöne Arbeiten machst, brauch ich ja im Detail nicht weiter eingehen, wurde alles schon gesagt :icon_thumleft :icon_thumleft :rockout3: :rockout3:
Immer eine Handbreite Asphalt unterm Gummi....

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Chris129
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 09:35
Motorrad: aprilia RSV4
Lieblingsstrecke: Zolder
Wohnort: Lünen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon Chris129 » Montag 14. Januar 2019, 15:02

Hi Christian,

wo bekommt man diese Durchlaufkühler in diesen Ausführungen?
Danke vorab für die Info.

Gruß Chris


techam hat geschrieben:
Torsnanc hat geschrieben:Hi Chris,

als erstes einmal wünsch ich Dir weiterhin gute Besserung! Ich hoffe du bist Mittlerweile soweit wieder Fit und kannst Dich der Planung für 2019 widmen. Deine Umbau / Verbesserungsarbeiten sind echt der Hammer vor allem die liebe und Geduld zum Detail, Hut ab. Ich verfolge deine Posts schon eine Weile da mein derzeit bevorzugtes Einsatzgerät wie früher bei die ne SC50 ist. Nicht up to date aber ich liebe das Ding. Ich meine mich zu Erinnern das du mal einen Umbau Kit für das Kühlsystem verkaufen wolltest, hast du den noch oder kannst mir Details zukommen lassen was und wie du den Kühlkreislauf modifiziert hast? Vielleicht trifft man sich ja auch mal an der Strecke. Bis dahin Kopf hoch und mach weiter, super Arbeit.
VG
Torsten


Hey Torsten,

die SC50 ist wesentlich besser als Ihr Ruf und für mich war sie immer ein großartiges Motorrad.
Ich habe mich von Anfang an auf ihr wohlgefühlt und es war immer ein: Aufsteigen, schnell fahren. Alles ging mir damit leicht von der Hand.

Das kann ich von der R6 mitlerweile leider nicht noch nicht sagen. Damit muss ich hart arbeiten um auf halbwegs akzeptable Rundenzeiten zu kommen und das Fahren strengt mich viel mehr an. Vor allem auf der Bremse war die SC50 um Welten besser als meine R6.
Ich muss aber sagen, dass es mit der R6 eigentlich seit Most bei mir deutlich bergauf ging.

Nun zu deiner Frage.
Das Kühlsystem ist bereits verkauft, hier aber ein paar Fotos:
IMG_4280.JPG

IMG_4283.JPG

IMG_4284.JPG

IMG_4281.JPG


Der Trick ist es, dass das heiße Wasser des Öl-Wärmetauschers original in den Vorlauf des Motors geleitet wird und somit das Wasser, welches in den Motor kommt bereits vorgewärmt ist. Gut an kalten Wintertagen, aber katastrophal auf der Rennstrecke, da das deltaT möglichst groß sein muss, damit das Kühlwasser in Kurzer Zeit die Wärme vom Motor aufnehmen kann.

Um das zu beheben habe ich den Kühlwasserabgang des Wärmetauschers verlegt, anstatt wie original auf der Linken seite bei dem schwarzen Kunststoffrohr an den Kühlerausgang zu gehen habe ich das Kunststoffrohr entfernt und durch einen Durchlaufkühler ersetzt.

Auf der rechten Seite habe ich die Kühlerzuleitung durchtrennt und ebenfalls einen Durchlaufkühler eingesetzt, welcher jedoch über einen seitlichen T-Anschluss verfügt. Dort habe ich den Ausgang des Wärmetauschers mit verbunden, ebenfalls mit einem kleinen Wärmetauscher.

So geht das Kalte Wasser vom Kühler direkt in den Motor und das heiße Wasser vom Wärmetauscher erhitzt den Kühlervorlauf zusätzlich, sodass mehr Wärme am Kühler abgegeben werden kann.

Hat in meinem Fall knapp 10°C temperatursenkung an heißen Tagen gebracht, statt 100-103°C hatte ich dann nurnoch 90-95°C bei 30°C Lufttemperatur.
Das Thermostat habe ich dabei sogar dringelassen.

MfG Christian

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1492
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Kaufen kann doch jeder. RJ15 mal anders.

Beitragvon techam » Montag 14. Januar 2019, 17:41

Chris129 hat geschrieben:Hi Christian,

wo bekommt man diese Durchlaufkühler in diesen Ausführungen?
Danke vorab für die Info.

Gruß Chris


Hey Chris,

tut mir leid dir sagen zu müssen, dass man die Durchlaufkühler, wie sie auf den Fotos zu sehen sind nicht kaufen kann. Wie eigentlich alle Teile hier im Thread stelle ich diese Dinge für mich selbst her.

Durchlaufkühler ohne seitliche Anschlüsse gibt es jedoch reichlich auf ebay.

Zum Thema Videos von der Fertigung:
Ich habe das mal versucht, ein entsprechendes Video ist auch auf meinem Youtubekanal, aber das Parallele Filmen macht den ganzen Prozess des konventionellen Fräsens noch langwieriger, sodass man am Ende doppelt so lange für jeden Schritt braucht. Das führt dann dazu, dass ich noch weniger hüpsche Frästeile schaffe als eh schon.
https://www.youtube.com/watch?v=o7UVwdOWFf8

Wer der englischen Sprache mächtig ist und gerne solche Videos mit einer gehörigen Portion Witz sehen möchte, dem kann ich den Youtube Channel von This Old Tony ans Herz legen.
Wohl das Beste was man in den Weiten des Netzes findet.
https://www.youtube.com/channel/UC5NO8M ... Xp6z8Xl7yQ

MfG Christian
2019 currently under construction
:thankyou:


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: baumi88, BeneVTR, bepone, Le Zonki und 7 Gäste