Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
SlowMo400
Beiträge: 193
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 19:59
Motorrad: ZXR 400
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon SlowMo400 » Mittwoch 27. September 2017, 18:59

Der 13. Motul Breakfast Cup war dieses Wochenende Programm am Nürburgring. Samstags Nachmittag Anreise, auf den Parkplatz D5. Im Fahrerlager bzw auf der Strecke waren noch die VLN Karren :roll: Ausgeladen, auf dem Schotter angerollt, und ab zur technischen Abnahme. Db-Messung Versuch Nr.1 "Wir probierens mal ohne Killer, ist ja nur ne 400er..." >> 108db :lol: Ok, dann rein damit und Punktlandung auf 98db die aufm Ring zulässig sind. Alles andere wurde auch ohne Mängel abgenickt.
Dann nochmal alles einladen, passt besser als erwartet rein in den Ford, und ab ins Fahrerlager und in Box 29 eingerichtet. Hier waren neben MietSie auch noch ein paar Fzr Treiber mit ihrem Foren Renn Team am Start und haben auch noch fleißig geschraubt.
Bild
Isomatte neben das Moped, Reifenwärmer drauf, Bier auf und Augen zu...
...und am nächsten Morgen in aller Frühe auf und die Heizdecken angeschaltet. Das kostenlose Breakfast vom Cup einverleibt und ab zum Qualifying. Die Strecke war noch leicht feucht und die Sonne war auch noch nicht so richtig wach. Daher alles eher gemütlich angegangen und mit ner 2:33 auf Startplatz 15/34 gefahren. Ergebnis Zeittraining
Vor dem Rennen wurde noch schnell die Übersetzung von 14/46 auf 15/46 geändert, sonst hat am Bike alles gepasst. Also auf zum Rennen. Startaufstellung, Ampel an, Ampel aus, los!
Die ersten paar Runden war ich nicht so richtig bei der Sache und vor allem nach dem Start habe ich einige Plätze liegen lassen. Ab der vierten Runde dann von ner 2:29 auf gemischte 2:27er Zeiten runter gearbeitet und ein paar Plätze gut gemacht. In der vorletzten Runde dann noch knapp an die zwei Vordermänner um die Position 15 rangefahren und mir innerlich gedacht, dass ich die wohl noch bekommen könnte. Also noch etwas mehr gepusht und das Bike hat sich immernoch sehr gut angefühlt und auch ich hatte das Gefühl, dass da noch was geht. Dann bin ich aber scheinbar zu schnell in eine Kurve rein und etwas nach außen von der Ideallinie runter. Die Kombination daraus mit etwas viel Schräglage, etwas wenig Grip hat dann leider zum Sturz geführt. Der war so harmlos wie ein Sturz nur sein kann aber eben ärgerlich wie alle anderen auch... Damit wars das dann für mich...
Ergebnis Rennen
Onboard-Video Rennen

Vielen Dank auch an Ring-Race-Pixx.com für folgende Bilder:
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild

Mir gehts gut, habe vom Sturz nicht mal nen Kratzer mitgenommen und die Ersatzteile sind größtenteils bestellt. Jetzt steht erstmal aber wieder Uni an und das Moped an zweiter oder dritter Stelle, auch wenn ich das noch nicht so richtig wahr haben will :D
Push it!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Tom-ek
Beiträge: 3594
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 21:00
Motorrad: Baustelle !
Lieblingsstrecke: Most, Brno ...
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon Tom-ek » Mittwoch 27. September 2017, 20:13

muss ja echt klein sein wen das moped so monströs uner dir aussieht
Badeenten das ist es .... !!!!!!
****************************

Benutzeravatar
SlowMo400
Beiträge: 193
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 19:59
Motorrad: ZXR 400
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon SlowMo400 » Mittwoch 27. September 2017, 21:24

Hab ich auch gedacht als ich die Bilder gesehen hab :D Knapp 170cm sind zwar auch nicht die Welt aber naja....
Push it!

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 324
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 18:06
Motorrad: S1000RR 15
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon Black » Mittwoch 27. September 2017, 21:44

Das Motorrad hast du ja echt schön hinbekommen aber jetzt musst du noch an DIR arbeiten. Auf den Fotos siehst du ja komplett unbeweglich aus. Mach mal ein bisschen Hangoff, dann klappt das auch ohne Sturz. Am besten mit Feedback und Video von einem guten Instruktor.

s0nic
Beiträge: 452
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 22:35
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon s0nic » Donnerstag 28. September 2017, 08:46

Schön er Bericht.
Wie Black schon schrieb, jetzt solltest du an deiner Körperhaltung arbeiten. Du klebst förmlich am Moped :)

Mfg
S0NiC

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2161
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon gixxn » Donnerstag 28. September 2017, 09:46

Ich würde auch erstmal nur das notwendigste reparieren!
Schade um die ganze Arbeit und die Kohle die du vernichtest hast.

Nimm dir bitte einen Instruktor bevor du wieder alles so schön aufbaust, um es dann
beim nächsten Event wieder kaputt zu machen. :twisted: :wink:

Wenn du dann sicher genug bist und eine flotte, runde Linie fährst, dann würde ich
wieder über die Optik des Mopeds nachdenken. :roll:

Wenn ich das immer sehe, bin ich doch heilfroh das ich meine "Lehrzeit" schon hinter mir habe. :wink:
Was nicht heißt das man dann vor Stürzen gefeit ist ! :mrgreen:


gruß gixxn

Benutzeravatar
Ucky13
Beiträge: 177
Registriert: Montag 23. Mai 2016, 16:12
Motorrad: SV650 S
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Kleve
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon Ucky13 » Freitag 29. September 2017, 16:54

Ey, meine Startnummer :wink:

Benutzeravatar
SlowMo400
Beiträge: 193
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 19:59
Motorrad: ZXR 400
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon SlowMo400 » Dienstag 10. Oktober 2017, 17:01

Ja ich werde das vermutlich auch ähnlich machen und die Optik erstmal etwas zurückschrauben. Die Scheibe kam neu, der Tank wird aufgrund akzeptabler Gebrauchtpreise auch nem neuen weichen und die Verkleidung wird nur repariert und vom Design vielleicht simpler, reparaturfreundlicher gestaltet werden.

Fahrbereit gemacht musste sie aber schon werden, denn für mich ist noch gar kein Saisonende. Die Vergaserabstimmung steht noch an, denn die war noch lange nicht perfekt! Hat zwar beim Rennen schon einigermaßen gepasst, aber wie man schon raushören konnte ist sie bei weitem noch nicht fertig.
Mithilfe des Koso Lambda Meter (zeigt die Air-Fuel-Ratio an) wird da etwas Licht ins dunkel gebracht :idea: und der Weg zur optimalen Abstimmung kann beginnen. Dazu nimmt man sich vergasertypisch-altmodisch Zettel und Stift zur Hand und hält die Eindrücke fest:
-HD110, NA0, ND35, LKD0, GRS2,5*
-voller Ansaugquerschnitt + Trichter
-24.09. 10-15°C Nürburgring, kein Nebel ab ~5.00 Uhr
-Standgas senkt sich nach kurzem hängen ab, AFR 13.5 (14.5)
-Teillast durchweg zu fett, obenraus immernoch AFR 12.5, sehr träge Reaktion
-Vollast untenrum zu fett AFR ~12.0, obenraus ok 12.5-12.7
-Motor wirkt kraftlos, Kick fehlt


*Hauptdüse, Nadelposition, Nebendüse, Luftkorrekturdüse, Gemischregulierschraube

Also summa sumarum überall noch ziemlich fett. Die Luftdüse war ja auch behelfsmäßig von #100 komplett zu gemacht. Hiermit wollte ich etwas spielen und damit eigentlich der Abstimmung bzw. der Hauptdüsengröße grob die Richtung vorzeigen. Ich habe jetzt also im kleinen Bereich angefangen und ne 35er Luftdüse verbaut, desweiteren die Gemischregulierschraube auf 2,75 Umdrehungen angefettet, da das Standgas so mager war. Außerdem hab ich außerplanmäßig vergessen den Trichter vom Ram Air einzustecken ;)

HD110, NA0, ND35, LKD35, GRS2,75
-voller Ansaugquerschnitt - Trichter
-5.10. 12°C trocken
-dauerhaft erhöhtes Standgas AFR 12.5
-Teillast bei wenig Drehzahl 12.0-12.5, hohe Drehzahl 13.5
-direktes aber träges Ansprechen bei öffnen auf Volllast
-Vollast wenig Drehzzahl 12.5, mittlere 13.0, hohe 13.4
-saubere Leistungsentfaltung unter Volllast, kraftvolles Ausdrehen bis in den Begrenzer


Das ist doch schon ziemlich gut, auf jeden Fall besser als beim Rennen. Theoretisch würde ich gerne die Nadel etwas tiefer hängen, da wir aber schon bei Position 0 (=keine Unterlegscheiben o.ä.) sind, wäre das nur durch mechanische Eingriffe machbar wird also nix.
Besser ist nämlich sowieso, um den unteren und mittleren Drehzahlbereich etwas abzumagern, Haupt- und Luftdüse paarweise zu Verkleinern. Nur ist hier das Beschaffungsproblem kleinerer Düsen. Ne 30er Düse bekomme ich für die Luftdüse, allerdings auch mit 2-8 Wochen Lieferzeit. Kleiner gibts überhaupt nix also werde ich hiermit Vorlieb nehmen müssen. Hauptdüse könnte dann etwa 105-108 werden? Mal schauen...
Push it!

Benutzeravatar
Rennsemme-Fahra
Beiträge: 708
Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 22:28
Motorrad: rs125+ rs250
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon Rennsemme-Fahra » Dienstag 10. Oktober 2017, 22:43

Son Zettel hab ich auch,
ich notiere dabei
Strecke
Temperatur
Wetter
Bedüsung
Übersetzung
Fahrwerk
Reifen inkl. Druck & Mischung
Eindrücke von Mir

Das Hilft ungemein :icon_thumleft
https://www.instagram.com/martinthemechanic/

Geplante Termine 2018
18 - 20.05 Most IGK
01.07 Sachsenring IGK
27-29.07 Dijon IGK
30.07-01.07 STC 2T-Treffen
17-19.08 Osl IGK
07-09.09 HHR IGK

Benutzeravatar
marius4188
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 11. Februar 2014, 07:59
Motorrad: ZX-10R 04
Wohnort: Gifhorn
Rundenzeiten
Videos

Re: Leichtgewicht Kawasaki Zxr 400? Vom Straßen- zum Rennumbau

Beitragvon marius4188 » Dienstag 7. August 2018, 09:49

Hab mir das sehr begeistert durchgelesen. Gibt's hier aus dieser Saison denn auch schon was neues zu vermelden? :D

Sehr geiles Projekt, definitiv. Habe noch eine ZXR 400 in der Garage, lief aber schon über 2 Jahre nicht mehr, heute mal die Batterie rein und schauen was sie sagt. Dann hätte ich erstmal was zum cruisen auf der Straße :wink:.

MfG
Marius


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste