Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Henning #17
Beiträge: 5784
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2007, 17:20
Motorrad: V4 & V2
Lieblingsstrecke: Aragon
Wohnort: Lübeck
Rundenzeiten
Videos

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Henning #17 » Freitag 5. Februar 2021, 13:36

Hesi #22 hat geschrieben:
Ich probiere jetzt mal die Dinger hier:


:shock: die sind ja schon vom ansehen weich, warum nimmst du keine Edelstahlvariante von HEL, wenn der Rest doch auch von Andreas kommt?

https://www.helperformance.com/m10-x-1- ... less-steel
Termine 2018Bild
Bild

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
3._#34
Beiträge: 3043
Registriert: Sonntag 21. März 2004, 17:02
Rundenzeiten
Videos

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon 3._#34 » Freitag 5. Februar 2021, 13:46

Oder Original BMW.
Ganz schön wird's zum Glück nie.

Benutzeravatar
Hesi #22
Beiträge: 1669
Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 19:32
Motorrad: RN49
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: MK
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Hesi #22 » Freitag 5. Februar 2021, 14:00

3._#34 hat geschrieben:Oder Original BMW.


War auch mein erster Gedanke und ich hab alte Kisten durchwühlt in der Hoffnung noch welche zu haben.
Aber ich brauche eh mindestens 4 Stück und es wären max 2 da gewesen.

Weiter hab ich mir keine Gedanken gemacht und auch Andreas nicht gefragt.
Das rot eloxierte hat mich auch sofort angefixt, passt ja schliesslich zum den Kupplungen etc :mrgreen:

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 15034
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Lutze » Freitag 5. Februar 2021, 20:58

steirair hat geschrieben:
jackherer hat geschrieben:Ich entlüfte grundsätzlich immer an den Hohlschrauben. Habe allerdings keine speziellen, sondern lege ordentlich Tücher unter und entlüfte dann einfach durch leichtes aufdrehen der Hohlschraube. Da suppt es dann einfach raus,geht aber sehr gut. Besonders beim Neubefüllen des Systems wirkt das Wunder!


Ringschlüssel, Benzinschlauch, Gefäß. Und das ganze geht ohne Patzerei.

Das hilft aber bei seiner Methode nichts, da ist nichts zum Schlauch drauf stecken.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

jackherer
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 13:11
Motorrad: R1 RN65
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Hamburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon jackherer » Samstag 6. Februar 2021, 19:51

Lutze hat geschrieben:
steirair hat geschrieben:
jackherer hat geschrieben:Ich entlüfte grundsätzlich immer an den Hohlschrauben. Habe allerdings keine speziellen, sondern lege ordentlich Tücher unter und entlüfte dann einfach durch leichtes aufdrehen der Hohlschraube. Da suppt es dann einfach raus,geht aber sehr gut. Besonders beim Neubefüllen des Systems wirkt das Wunder!


Ringschlüssel, Benzinschlauch, Gefäß. Und das ganze geht ohne Patzerei.

Das hilft aber bei seiner Methode nichts, da ist nichts zum Schlauch drauf stecken.


Nur um Missverständnisse auszuschließen, ich entlüfte natürlich ganz normal, mit Schlauch und Behälter :wink: Nur zusätzlich Pumpe ich halt drei bis vier mal an den Hohlschrauben etwas durch. Ein wenig Luft sitz da immer.

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 15034
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Lutze » Samstag 6. Februar 2021, 22:46

jackherer hat geschrieben:Nur um Missverständnisse auszuschließen, ich entlüfte natürlich ganz normal, mit Schlauch und Behälter :wink: Nur zusätzlich Pumpe ich halt drei bis vier mal an den Hohlschrauben etwas durch. Ein wenig Luft sitz da immer.

So hab ich das verstanden, würde ja sonst keinen Sinn machen.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Hesi #22
Beiträge: 1669
Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 19:32
Motorrad: RN49
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: MK
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Hesi #22 » Mittwoch 10. Februar 2021, 11:28

Nachdem die Leitungen endlich eingetroffen und installiert waren, habe ich mich um den Hauptbestandteil der Bremse gekümmert, Den Sätteln! Die lagen jetzt schon seit dem Finale im Oktober zerlegt in der Edelstahlwanne. Nach dem Ultraschallbad konnte ich sie also wieder komplettetieren und anbauen.

20210209_170303_resized.jpg

20210209_170333_resized.jpg


Und dann folgte der erste Anbau der 2020er IMT Verkleidung. Ich muss wirklich sagen ich finde das 20er Design der R1 deutlich ansprechender, auf jeden Fall die Front. Ich überlege meine 19er zu updaten :banging:

20210208_181424_resized.jpg

20210209_185400_resized.jpg

Benutzeravatar
krad
Beiträge: 147
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2019, 10:52
Motorrad: 750 K5, SV650S K2
Wohnort:
Rundenzeiten
Videos

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon krad » Mittwoch 10. Februar 2021, 12:20

Was ist mit den Kolben? Sicherungsring und ein Lenkergewicht?

Benutzeravatar
Roman173
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 19:36
Motorrad: RN65, SD990, RM250
Wohnort: Heilsbronn/Franken
Rundenzeiten
Videos

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Roman173 » Mittwoch 10. Februar 2021, 12:35

Schätze, das wird das Belaghaltesystem mit Magneten sein :wink: .
Lenkerenden könnte natürlich auch in Bremszangen verbauen, würde aber weniger bringen.... :D

Grüße!

Roman

Benutzeravatar
Hesi #22
Beiträge: 1669
Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 19:32
Motorrad: RN49
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: MK
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckenumbau einer R1 2015 (RN32)

Beitragvon Hesi #22 » Mittwoch 10. Februar 2021, 14:13

krad hat geschrieben:Was ist mit den Kolben? Sicherungsring und ein Lenkergewicht?


Genau. Wir wollten das mal testen und Daten sammeln bzgl. mehr Anpressdruck am Vorderrad um uns die Winglets zu sparen (sacktoia)

Dementsprechend keine Lenkerenden, sondern Einsätze aus Wolfram ;-) Damit ist das verfügbare Volumen-Dichte-Verhältnis optimal ausgenutzt!


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FrankyFuchs und 18 Gäste