SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
scm
Beiträge: 730
Registriert: Samstag 6. Oktober 2007, 13:24
Wohnort: Grafing bei München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon scm » Sonntag 23. September 2018, 14:59

Von welchem Motor ist das denn bitte?
Sieht nach viel Flex im Ventiltrieb aus und altertümlichen Erhebungskurven.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Knubbler
Beiträge: 98
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 19:55
Motorrad: SV 650
Lieblingsstrecke: Panoniaring
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Knubbler » Sonntag 23. September 2018, 15:16

Ist ein eigener Messaufbau der geschleppt wurde (also nicht befeuert). Ventil wurde über OHC Rollenabnehmer-Schlepphebel betätigt, also schon relativ steif.
Die Ventilposition wird von unten mittels Laser gemessen, Genauigkeit im Mikrometer Bereich.

Mir geht es aber in erster Linie nur darum, dass eine hohe Aufsetz Geschwindigkeit nicht zielführend ist und ich deshalb die geschliffenen Nocken nicht verwenden kann.
Die Grafik find ich gut weil man mal wirkich sieht was da passiert und nicht immer nur graue Theorie, in die wir beide ja gerne mal abdriften :wink:

Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 224
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Elle » Sonntag 23. September 2018, 15:46

Du hast einen eigenen Spintron Prüfstand?

Ein Rollenschlepphebel ist vor allen Dingen eines : schwer! Mit den Tassen der SV nicht vergleichbar, oder?
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.

Benutzeravatar
scm
Beiträge: 730
Registriert: Samstag 6. Oktober 2007, 13:24
Wohnort: Grafing bei München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon scm » Sonntag 23. September 2018, 15:56

Knubbler hat geschrieben:Mir geht es aber in erster Linie nur darum, dass eine hohe Aufsetz Geschwindigkeit nicht zielführend ist und ich deshalb die geschliffenen Nocken nicht verwenden kann.


Ja, das sieht man ja auch sehr schön!
Die Frage ist aber ob man daraus auf eine feste "Grenzgeschwindigkeit" schließen
kann ab der dann Probleme auftreten. Mit Sicherheit würden ein leichteres Ven-
til und höhere Federvorspannung das Prellen verringern bzw. in höhere Dreh-
zahlen verschieben. Die Kurven deuten auch sonst darauf hin daß der Ventiltrieb
an seiner Drehzahlgrenze betrieben wurde ...

Benutzeravatar
Knubbler
Beiträge: 98
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 19:55
Motorrad: SV 650
Lieblingsstrecke: Panoniaring
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Knubbler » Sonntag 23. September 2018, 16:04

Das wäre schön wenn ich so einen Prüfstand hätte. Die Daten stammen aus dem Versuch von einem großen Hersteller.
Mir ging es eben nur um das Prellen das in erster Linie von der Aufsetz Geschwindigkeit abhängt und nicht um den (zugegeben sehr interessanten) Prüfaufbau.
Die Grenze ist ja auch fließend und zwischen 0,49 und 0,51m/s wird nicht plötzlich die Welt untergehen, aber 0,66m/s bei Titan Ventilen sind wir uns einig oder? Geeeehd nüüschd

Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 224
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Elle » Sonntag 23. September 2018, 16:28

ein Kommilitone von mir war während des Praxissemesters bei BMW in der EMVT Forschung. Ich meine mich zu erinnern, daß dort ein Grenzwert von 1m*s^-1 Aufsetzgeschwindigkeit vorgegeben war....

Wenn Du Dir mal anschauen könntest, wie sich bei aktuellen Konstruktionen die Ventilkeile festhämmern, dann weist Du, wie die Dinger bei max. Drehzahl nachtrampeln.

Wer nichts wagt, der gewinnt meistens auch nix :wink:
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.

Benutzeravatar
scm
Beiträge: 730
Registriert: Samstag 6. Oktober 2007, 13:24
Wohnort: Grafing bei München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon scm » Sonntag 23. September 2018, 17:37

Elle hat geschrieben: Wer nichts wagt, der gewinnt meistens auch nix


Schon, aber sollte er das ignorieren?
42976085640_b7d0f72d7e_c.jpg
42976085640_b7d0f72d7e_c.jpg (34.7 KiB) 510 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knubbler
Beiträge: 98
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 19:55
Motorrad: SV 650
Lieblingsstrecke: Panoniaring
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Knubbler » Sonntag 23. September 2018, 18:00

Elle hat geschrieben:Wer nichts wagt, der gewinnt meistens auch nix :wink:


Genau so wirds auch gemacht. Die neuen Nocken sollen Mehr Ventilbeschleunigung bekommen, sich besser der Feder Kenn Linie anpassen, mehr Überschneidung, längere Öffnungszeiten und mehr freien Querschnitt haben.

Aber wenn einem bei hohen Geschwindigkeiten schon mal ein Ventil unterm Hintern abgerissen ist, dann versucht man das in Zukunft zu vermeiden :evil:

Kommst Du auch an die Aufsetz Geschwindigkeit von Titan Ventilen ran?

Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 224
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Elle » Sonntag 23. September 2018, 22:05

scm hat geschrieben:
Elle hat geschrieben: Wer nichts wagt, der gewinnt meistens auch nix


Schon, aber sollte er das ignorieren?
42976085640_b7d0f72d7e_c.jpg



Sollte er nicht. Genauer messen sollte er.

@ knubbler:

was willst Du mit Deinen längeren Öffnungszeiten (winkeln)? Dann kannst drehen bis ultimo aber Leistung wirds nicht haben! Nutzbares Drehmoment erst recht nicht!
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.

Benutzeravatar
Elle
Beiträge: 224
Registriert: Montag 9. Juli 2007, 11:38
Rundenzeiten
Videos

Re: SV650 aus dem letzten Jahrtausend

Beitragvon Elle » Sonntag 23. September 2018, 22:13

Knubbler hat geschrieben:
Elle hat geschrieben:
Kommst Du auch an die Aufsetz Geschwindigkeit von Titan Ventilen ran?



Bei DelWest anrufen! (oder einen Kopf einer aktuellen 450/350er KTM begutachten :wink: )
"Development is only necessary because of the stupidity of designers" – Keith Duckworth.


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hörnchenjäger und 9 Gäste