Der Wiederauf und Weiterbau meines Mopedes

Der Bereich für Eure Projekte, Um- und Aufbauten. Auch Tips und Tricks zu Feinheiten, aber keine Standardthemen wie: so wechselte ich die Bremsbeläge.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Hesi #22
Beiträge: 1488
Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 19:32
Motorrad: RN49
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: MK
Rundenzeiten
Videos
4 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Der Wiederauf und Weiterbau meines Mopedes

Beitragvon Hesi #22 » Mittwoch 4. Oktober 2017, 20:53

Doch! Nutze seit geraumer Zeit HSK63 und SK40 :roll:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Ecotec
Beiträge: 4982
Registriert: Freitag 9. September 2005, 21:31
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Der Wiederauf und Weiterbau meines Mopedes

Beitragvon Ecotec » Mittwoch 4. Oktober 2017, 22:32

Chris hat geschrieben:
Hesi #22 hat geschrieben:Mit SK30 hab ich als Baby gespielt :lol:


Und seit dem nicht mehr gewachsen :-)



:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Windy
Beiträge: 1252
Registriert: Samstag 27. September 2008, 16:15
Motorrad: grün !
Wohnort: Chiemgau
Rundenzeiten
Videos

Re: Der Wiederauf und Weiterbau meines Mopedes

Beitragvon Windy » Donnerstag 5. Oktober 2017, 13:32

babbsack hat geschrieben:"die russischen hubschrauberkippeinrastschalter" sind nicht ganz günstig! aber taugen..... :o


danke
In der Kurve kann jeder schnell fahren, auf der Geraden, da brauchst Du Leistung !

Benutzeravatar
Erp45
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 2. Juli 2013, 20:57
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Hockenheim
Rundenzeiten
Videos

Re: Der Wiederauf und Weiterbau meines Mopedes

Beitragvon Erp45 » Dienstag 9. Oktober 2018, 22:16

ThorstenGSXR hat geschrieben:Hi

So gestern mal wieder ein paar Bilder gemacht. Das Urmodell des Tanks ist jetzt soweit fertig. Ich habe mir bei den Oberflächen nicht sonderlich Mühe gegeben da sie sowieso unter dem Cover schwinden. Nun geht es an den Formen Bau das Ganze wird richtig knapp bis Cartagena.

Bild
By thorstengsxr at 2012-02-05

Bild
By thorstengsxr at 2012-02-05

Am Samstag war ich bei Lothar von Krauss Racing. Er hat mir meine alten TTX Stoßdämpfer auf MK2 umgebaut (Also Stahl Zylinder anstatt Alu, neu Ventile und noch ein paar Kleinigkeiten.) Dies nur zur Info, weil hier im Forum, vor geraumer Zeit mal jemand gefragt hat ob das geht. Ich hoffe bis zum Wochenende den ersten Tank fertig zu haben. Dann geht es an die Verschlussstücken.

Gruß Thorsten


Hi Thorsten,

ich muss jetzt in deinem Thread mal ganz tief wühlen. Ich bin gerade auch dabei, ein TTX in eine K5 einzupassen. Alle Suzuki-TTX haben allerdings zu niedrige Ausgleichsbehälter (K7/8 zB).
Das von dir verwendete TTX sollte für eine Honda sein (zumindest der Kopf, aber das bauen wir dann alles soweit um).

Wäre eine riesen Hilfe, wenn du mir sagen könntest, was im Kopf des Federbeins eingraviert ist.
Wir haben zum Test zuerst mit einem K9 und einem K7 Federbein geschaut, da müssten wir Behälter und Kolbenstange länger bauen um mehr Hub und Länge zu erzeugen, aber da habe ich Probleme an der Schwinge.

Vielen Dank schon einmal im Voraus,

Gruß
Erpel
"Being fired out of a cannon will always beat being squeezed out of a tube" - Hunter S. Thompson


Zurück zu „Projekte und Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast