Wie weit das Knie raus?

Die Rubrik für alle Anfänger, Einsteiger und Wiedereinsteiger.
Außerdem diese Rubrik zur eigenen Vorstellung nutzen!
Neulinge, bitte lest auch den Rookies Guide.

Moderatoren: as, Chris

fjaoos
Beiträge: 2
Registriert: Montag 3. Mai 2021, 11:13
Motorrad: R6 RJ11
Rundenzeiten
Videos

Wie weit das Knie raus?

Beitragvon fjaoos » Dienstag 13. Juli 2021, 08:15

Moin zusammen,

ich war nun ein paar mal auf der Rennstrecke und fahre dort eine R6 von 2006.
Nach einigen Verbesserungen geht es nun aber anscheinend wieder rückwärts und ich muss viel probieren.

Eine Frage, die sich mir immer stellt, ist: Wie weit drehe ich das Knie raus?
Strecke ich es zu weit raus, nehme ich mir Schräglage.
Habe ich es nicht weit genug draußen, habe ich keinen Indikator für die Grenze.

Wir macht ihr das? Was erfühlt ihr mit dem Knie?

Danke für eure Hilfe.

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
ps#23
Beiträge: 1851
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 19:49
Motorrad: GSXR 750 K8
Wohnort: Schwarzwald
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon ps#23 » Dienstag 13. Juli 2021, 08:19

Wie schräg du fahren kannst musst ja du wissen und nicht dein Knie.
Schau dir die MotoGP an, die strecken gar nichts raus und es schleift trotzdem alles. Ein Anfänger kann auch mit voll ausgestrecktem Knie und wenig Schräglage schon umfallen. Was deine max. Schräglage in der jeweiligen Situation ist, musst du schon selbst wissen. Das Knie kann dich dabei nur als "Anzeiger" unterstützen.

Fuchs04
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 20:58
Motorrad: GSXR 600 K8
Lieblingsstrecke: Spreewaldring
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon Fuchs04 » Dienstag 13. Juli 2021, 08:27

Hi,

versteh ich das richtig, du begrenzt dich sozusagen selbst mit dem Knie?

Wie du schon schreibst, es ist ein Indikator und gibt Sicherheit, neben dem eigentlichen Effekt das Motorrad weniger Schräg zu haben und damit schneller in der Kurve fahren zu können.

Und da das Knie nicht statisch ist...jedenfalls sollte dein Bein nicht derart fest und angespannt sein, kannst du ja nach aufsetzen des Knies das Motorrad immer noch weiter in die Schräglage bringen. Entweder lässt du das Knie unten beim "schleifen" und ziehst das Motorrad nach um den Radius zu fahren oder du "schrammst" einmal an um zu wissen wo du bist, ziehst das Knie etwas ein und kannst bei Bedarf trotzdem deine Schräglage vergrößern.

Seh das Knie nicht als statisch. Wie du sagst, es ist ein Indikator damit du weißt wo du gerade bist. Das sagt aber nix darüber aus, wie Schräg du gerade bist oder wie schräg du noch fahren kannst. :wink:

Probier es einfach mal aus. Wenn das Knie am Boden ist locker lassen und das Motorrad trotzdem weiter in Schräglage zu bringen oder halt Knie einziehen (muss ja nicht die ganze Zeit schleifen und Widerstand erzeugen) und Motorrad trotzdem noch schräger bringen. Je nach Kurve halt und wo es hingehen soll.

Ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll und hoffe, ich konnte helfen. :D :alright:
When the flag drops, the bullshit stops!

Benutzeravatar
krigixxer
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 10:03
Motorrad: GSX-R1000 L7
Lieblingsstrecke: Rijeka
Wohnort: Zürich
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon krigixxer » Dienstag 13. Juli 2021, 10:00

fjaoos hat geschrieben:Moin zusammen,

ich war nun ein paar mal auf der Rennstrecke und fahre dort eine R6 von 2006.
Nach einigen Verbesserungen geht es nun aber anscheinend wieder rückwärts und ich muss viel probieren.

Eine Frage, die sich mir immer stellt, ist: Wie weit drehe ich das Knie raus?
Strecke ich es zu weit raus, nehme ich mir Schräglage.
Habe ich es nicht weit genug draußen, habe ich keinen Indikator für die Grenze.

Wir macht ihr das? Was erfühlt ihr mit dem Knie?

Danke für eure Hilfe.

Wenn du Kollegen hast welche mit dir fahren dann empfehle ich dir, dass sie dich mit einer Kamera sowohl von hinten als auch von vorne aufnehmen. Fotos helfen zwar auch, aber Videos zeigen mMn am besten die "falschen" Bewegungen auf und du siehst wie viel Luft du eigentlich noch hättest. Für mich, nebst Schräglagenkurs, das mit Abstand beste Mittel um zu lernen.

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1967
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon techam » Dienstag 13. Juli 2021, 17:45

Ich kann der Aussage mit den Bildern und Videos nur zustimmen, ob nun vom Streckenfotografen, Freunden, oder Gopros am eigenen oder fremden Motorrad ist egal.

Probleme mit dem Knieschleifen kommen meistens nicht vom Knie her, sondern finden ihre Ursache in der grundsätzlichen Körperhaltung. Oftmals so Dinge wie eine um den Tank verdrehte Hüfte, oder eine entgegengesetzte Oberkörperposition.

Dort gilt es deine Haltung zu analysieren und dann kontinuierlich daran zu arbeiten, dann klappt es auch mit einem sinnvollen Knieschleifen.

Gerne kannst du ja hier mal ein paar Fotos von dir beim Fahren posten, da wird man sicherlich das eine oder andere zu sagen können.

J-C
Beiträge: 214
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 17:07
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon J-C » Sonntag 25. Juli 2021, 18:26

Hi,

ich würde es irgendwie umdrehen: Schauen wie viel Schräglage ich in „einfachen“ Kurven locker fahren kann und da schauen wie du das Knie positionieren musst.
Dann kannst diese Haltung auch in anderen Kurven einnehmen und (grob gesagt) aufs Knie runter. Mit der Zeit wirst dann vermutlich das Knie immer weniger rausstrecken müssen.

Aber keine falschen Hoffnungen: Mit dem Knie kannst auch nicht schneller fahren, die Physik gilt überwiegend für Fliehkraft und nicht für Schräglage oder gar „Rest am Reifen“. So lange dich nicht die Schräglagenfreiheit begrenzt oder du um die letzte Sekunde feilst ist das überwiegend „Show“.
Gruß, J-C

Maik77
Beiträge: 282
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 22:38
Motorrad: RN09
Lieblingsstrecke: Rijeka, Assen
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon Maik77 » Dienstag 27. Juli 2021, 22:25

J-C hat geschrieben:Hi,

ich würde es irgendwie umdrehen: Schauen wie viel Schräglage ich in „einfachen“ Kurven locker fahren kann und da schauen wie du das Knie positionieren musst.
Dann kannst diese Haltung auch in anderen Kurven einnehmen und (grob gesagt) aufs Knie runter. Mit der Zeit wirst dann vermutlich das Knie immer weniger rausstrecken müssen.

Aber keine falschen Hoffnungen: Mit dem Knie kannst auch nicht schneller fahren, die Physik gilt überwiegend für Fliehkraft und nicht für Schräglage oder gar „Rest am Reifen“. So lange dich nicht die Schräglagenfreiheit begrenzt oder du um die letzte Sekunde feilst ist das überwiegend „Show“.


Ohne dich angreifen zu wollen; die Aussage ist falsch! Das Knie ist vielleicht in den langsamen Gruppen oft Show und macht die nicht schnell, weil sie sich zu sehr aufs knee down konzentrieren statt auf Linie/Körperhaltung etc.
Aber wenn das knee down als Ergebnisse von nem Hang off ist macht es durchaus Sinn. Für mich ist es mittlerweile ein guter Indikator, aber es kommt automatisch durch kurvenspeed und Körperhaltung. Es darf halt nur nicht als Ziel und Grenze angesehen werden. Es gibt in gewissen Kurven sogar Stabilität, mir zb in der zweiten links am nbr, käme ich ohne Knie nur schwer rum.

Wie getippt, kein Angriff, nur meine Sichtweise.

Gruß

Maik

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 1255
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 765 Moto2
Lieblingsstrecke: Assen
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon Sordo » Mittwoch 28. Juli 2021, 10:29

Guggst du mal das an, das hilft schon viel was generell die Sitzposition betrifft.

https://youtu.be/580Qc8Cfc0Q
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 14 - 16.05 Valentinos
OSL 28 - 30.05 IBPM
OSL 18 - 20.06 BBT
Assen 20 - 22.08 Valentinos
Brün 10 - 12.09 BBT
OSL 24 - 26.09 BBT

sasonic
Beiträge: 326
Registriert: Donnerstag 30. August 2018, 08:08
Motorrad: GSXR 750 K7
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon sasonic » Mittwoch 28. Juli 2021, 16:48

Oje, das berühmte Video mit dem "Lenkimpulsleugner" als Instruktor :alright: .... mir persönlich erzählt der zu viel Blödsinn :mrgreen:

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 1255
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 765 Moto2
Lieblingsstrecke: Assen
Rundenzeiten
Videos

Re: Wie weit das Knie raus?

Beitragvon Sordo » Mittwoch 28. Juli 2021, 20:34

sasonic hat geschrieben:Oje, das berühmte Video mit dem "Lenkimpulsleugner" als Instruktor :alright: .... mir persönlich erzählt der zu viel Blödsinn :mrgreen:


Ja, der Instruktor der schon in der Moto2, WSBK und IDM gefahren ist.....
Aber persönliche Meinung ist ja nicht verboten :mrgreen:
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
Assen 14 - 16.05 Valentinos
OSL 28 - 30.05 IBPM
OSL 18 - 20.06 BBT
Assen 20 - 22.08 Valentinos
Brün 10 - 12.09 BBT
OSL 24 - 26.09 BBT


Zurück zu „Anfänger / Einsteiger / Vorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste