Frage zum Kühlerdeckel

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

triplechris
Beiträge: 161
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 11:15
Rundenzeiten
Videos

Frage zum Kühlerdeckel

Beitragvon triplechris » Samstag 18. März 2023, 16:28

Hi,

kann mir jemand erklären warum man Kühlerdeckel nimmt die mehr Druck zulassen?

Bin jetzt auf meiner GSX-R 1000 2017, den von Suzuki Mayer gefahren mit 2.0 bar.

Der Originale hat 1.1 Bar. Gibt es für die Suzuki auch etwas dazwischen?

Grund für die Frage: Beim Kühlwassertausch drückts mit dem 2,0 bar Deckel nichts in den Überlaufbehälter. (laut Mechaniker) Mit dem 1,1 Bar Deckel drückt es Flüssigkeit rein in den Überlaufbehälter bei ca 85 Grad und sobald sie abkühlt, pegelt sich der Stand wieder ein im Behälter.

Hoffe ich hab jetzt nicht alle verwirrt ;)

Lg
Chris

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
chris9
Beiträge: 716
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:34
Rundenzeiten
Videos

Re: Frage zum Kühlerdeckel

Beitragvon chris9 » Samstag 18. März 2023, 18:34

reines Wasser hat einen anderen Dampfdruck als kühlgemisch.
wenn du also an der mische rumfummelst, musst du EVTL. den Druck anpassen. je nach Moped/Temperatur.
statt 1.1 hätt ich aber eher max 1.4 getippt. was 2 bar sollen entzieht sich mir.

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 765 Moto2
Lieblingsstrecke: Assen
Rundenzeiten
Videos

Re: Frage zum Kühlerdeckel

Beitragvon Sordo » Samstag 18. März 2023, 19:16

Auf der Rennstrecke ist das Temperatur Niveau generell höher als im normalen Betrieb. Durch die höhere Temperatur dehnt sich die Kühlflüssigkeit auch dementsprechend mehr aus und kann den Max. Bereich im Ausgleichsbehälter übersteigen oder auch überlaufen. Wenn der Motor abkühlt zieht sich das Wasser zwar zurück in den Kühler aber irgendwann fehlt halt soviel das der Ausglrichsbehälter leer ist und (zuviel) Luft in den Kühlkreislauf kommt.
Ein Deckel mit höherem Öffnungsdruck verzögern das ganze Prozedere halt.
"Racingdeckel" gehen in der Regel bis 1,6 Bar, mehr kann ich auch nicht empfehlen denn letztendlich soll das Wasser ja noch durch den Deckel entweichen und nicht am Ende andre Wege wie z.B Wasserpumpe oder Wärmetauscher oder Kopfdichtung suchen.

Aber...... nicht immer ist der Deckel an sich schuld das Wasser zu früh in den Ausgleichsbehälter fließt, in vielen Fällen ist Oxidation an der Dichtfläche im Kühler schuld daran. Gerade wenn Destilliertes Wasser verwendet wird kann sich die Dichtfläche durch Öxidation so aufrauhen das schon bei unter 100°C das Wasser im Ausgleichsbehälter kocht.
Jerez 27.12. - 31.12.22 Valentinos
Portimao 03.01. - 05.01.23 Valentinos
Assen 03.05. - 05.05. Valentinos
Assen 14.07. - 15.07. Dannhoff
OSL 17.05. - 18.07. HPS
Assen 19.09. - 20.09. HPS

triplechris
Beiträge: 161
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 11:15
Rundenzeiten
Videos

Re: Frage zum Kühlerdeckel

Beitragvon triplechris » Samstag 18. März 2023, 19:44

Danke für die ausführliche und verständliche Antwort.

Kann mir wer einen Link geben zu einen 1.6 oder 1.8 Bar Deckel für die GSX-R 1000 BJ 2017-22

Finde da nur den von Team Mayer Parts mit besagten 2.0 Bar.

lg

Chris

R6jarno
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 12:55
Motorrad: Yamaha R1 RN49
Lieblingsstrecke: Mugello
Rundenzeiten
Videos
10 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Kühlerdeckel

Beitragvon R6jarno » Montag 20. März 2023, 18:28

Chris, du kannst Locker ohne problemen einen verwenden von 2.0 bar. Deckel (druck) ist BIS 2.0 bar. Wir fahren auch da mit ohne problemen. kostet euro 22,50 pro stuck.
Wann du etwas brauchst einfach schreiben.
der Druck im Kühlsystem mit 1.5 bar deckel oder 2.0 bar wird höher und damit auch die Kühlung etwas besser. Erneuern Sie die Schlauchschellen regelmäßig und statten Sie bei Bedarf Samco-Silikonschläuche mit Edelstahl-Schlauchschellen für den Kreislaufeinsatz aus.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: octopussy und 96 Gäste