Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benji24
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 30. Mai 2017, 10:34
Rundenzeiten
Videos

Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon Benji24 » Donnerstag 13. Januar 2022, 16:35

Hallo,

Meine RJ15 hat einen BMC Sportluftfilter + Bodis Komplettanlage verbaut, welche auf dem Prüfstand abgestimmt wurde.
Da ich auf Grund der Filterwirkung dauerhaft auf originalen Luftfilter umbauen will, wollte ich fragen ob das Motorrad wieder neu abgestimmt werden muss, oder sind die Unterschiede zu vernachlässigen?

Lg Beni

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5975
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: BMW S1000RR
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon steirair » Donnerstag 13. Januar 2022, 16:53

Vernachlässigbar wenn Filter von ähnlicher Bauart
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benji24
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 30. Mai 2017, 10:34
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon Benji24 » Donnerstag 13. Januar 2022, 18:07

Danke dir

Benji24
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 30. Mai 2017, 10:34
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon Benji24 » Donnerstag 13. Januar 2022, 18:07

Danke dir

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5975
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: BMW S1000RR
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon steirair » Donnerstag 13. Januar 2022, 18:09

Der orig. ist mit ziemlicher Sicherheit auch der bessere....
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
R6-Pille
Beiträge: 836
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 18:42
Motorrad: R1 RN65, MT10 RN45
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon R6-Pille » Donnerstag 13. Januar 2022, 19:59

Die R6 hat einen Drucksensor der den Luftdruck nach Durchströmung des Filters misst. In Abhängigkeit davon wird die Einspritzmenge angepasst. So werden Schwankungen vom Umgebungsluftdruck (Wetter, Höhenunterschiede, Staudruck etc.) ausgeglichen.

Wenn sich der Differenzdruck über den Luftfilter nun durch den Wechsel ändert ist das egal.
Es gibt immer einen Schnelleren

Benutzeravatar
Knubbler
Beiträge: 367
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 19:55
Motorrad: SV 650
Lieblingsstrecke: Panoniaring
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon Knubbler » Freitag 14. Januar 2022, 14:26

Grüß Dich,
Ich gebe steiair und R6-Pille da vollkommen Recht. Eine erneute Abstimmung ist bei neuem Originalfilter nicht unbedingt notwendig.
Eventuell kann ich Dir noch einen Tipp aus Erfahrung mitgeben. Und zwar habe ich mir mithilfe meiner Flow Bench meinen Luftfilterkasten gebaut, in dem ich K&N Filterelemente fest verbaut habe. Ich habe also den Luftdurchfluss bei voller Leistung eingestellt und geschaut welcher Differenzdruck sich zur Umgebung einstellt, somit sieht man wie gut der Filter die Luft durchlässt. Die erfreuliche Nachricht, ein neuer Originalfilter ist nicht wirklich schlechter als der Sportluftfilter, jetzt kommt das Aber. Den Test habe ich dann mit einem wenig gebrauchten Originalfilter gemacht, also optisch sah der fast wie neu aus, und da ist der Differenzdruck schon deutlich angestiegen. Man kann sich das vorstellen wie Anti-RAMair und so kommt weniger Sauerstoff in den Brennraum und entsprechend sinkt auch die Leistung. Bei einem Sportluftfilter wie K&N bleibt der Durchfluss über die Zeit kaum verändert, das ist sein Vorteil. Dafür filtert er aber schlechter, muss man also abwägen.
Lange Rede kurzer Sinn. Die Hersteller empfehlen oft unglaublich lange Intervalle zum Wechseln. Wäre aber wohl besser den Filter mindestens jährlich zu wechseln. Ist ja auch kein großer Aufwand :D

DaveMave
Beiträge: 607
Registriert: Mittwoch 26. August 2020, 11:29
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon DaveMave » Freitag 14. Januar 2022, 14:41

steirair hat geschrieben:Der orig. ist mit ziemlicher Sicherheit auch der bessere....

Sind die Originalen bei der R6 auch solche "Einmalfilter" aus Papier? Warum macht es einen Unterschied was für ein Filter verbaut ist wenn die Maschine eh abgestimmt ist?

Benutzeravatar
R6-Pille
Beiträge: 836
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 18:42
Motorrad: R1 RN65, MT10 RN45
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon R6-Pille » Freitag 14. Januar 2022, 15:42

Der Luftdruck der im Filter beim Durchströmen reduziert wird reduziert 1:1 die Motorleistung auch dann wenn die Einspritzmenge automatisch angepasst wird.

20 mbar Differenzdruck reduzieren die Leistung um 20/1000 mbar = 2% bei 1000 mbar Umgebungsluftdruck.

Wäre hier mal interessant was Knubbler für Werte gemessen hat.
Es gibt immer einen Schnelleren

DaveMave
Beiträge: 607
Registriert: Mittwoch 26. August 2020, 11:29
Rundenzeiten
Videos

Re: Zurück zum originalen Luftfilter neue Abstimmung notwendig?

Beitragvon DaveMave » Freitag 14. Januar 2022, 16:55

R6-Pille hat geschrieben:Der Luftdruck der im Filter beim Durchströmen reduziert wird reduziert 1:1 die Motorleistung auch dann wenn die Einspritzmenge automatisch angepasst wird.

20 mbar Differenzdruck reduzieren die Leistung um 20/1000 mbar = 2% bei 1000 mbar Umgebungsluftdruck.

Wäre hier mal interessant was Knubbler für Werte gemessen hat.


Danke, wieder was gelernt. :)


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marco r1, ungebueckt, zillo und 61 Gäste