125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

stscit04
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 19. März 2019, 11:01
Rundenzeiten
Videos

125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon stscit04 » Mittwoch 13. Mai 2020, 15:09

Hallo zusammen,

ich habe hier einen 125er SC1 liegen für vorne. Würde ich gerne mal
probieren, aber ich kann die Gabel nicht wie empfohlen 5mm durchstecken (sind Begrenzer im Weg).
Moped ist ne SC77.

Hinten ist ein 200/60 drauf. Der ist ja schon deutlich größer als der orginale 190/50, daher steht
das Ding ja eh steiler als orginal.

Kann man mal probieren? Oder ist ein schlechtes Fahrverhalten zu erwarten? Reifenwärmer sind
Racefoxx Standard, sollten hoffentlich passen... Wenn da Problem zu erwarten sind, dann wird der Reifen
direkt verkauft und kommt wieder 120 drauf. War ne versehentliche Fehlbestellung...

Danke für Einschätzungen!

Viele Grüße
Stefan

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
luxgixxer
Beiträge: 3623
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon luxgixxer » Mittwoch 13. Mai 2020, 17:36

Es gibt Leute die merken nicht mal nen Unterschied ob der Tank voll oder leer ist.
Kannst du das Mopped hinten nicht anheben?

Benutzeravatar
Kurtla
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2020, 09:08
Motorrad: GSXR 1000 K7
Lieblingsstrecke: Alles außer Autobahn
Wohnort: Nähe Kitzingen
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon Kurtla » Freitag 22. Mai 2020, 21:33

Hi,

Mei erste 11er Susi iss damals (1990) mit nem 130er Vorderreifen ausgeliefert worden.
Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen solange der Reifen noch neu iss merkst Du außer mehr Kraft die Fuhre in der Kurve auf Spur zu halten wenig.
Iss der Reifen dann a paar Kilometer drauf (>1000) und an den Flanken bissi abgefahren hast keinen Spaß mehr damit. Die Fuhre wird in der Kurve kippelig und nen gerader Strich iss nimmer möglich.
Beim Umstieg dann auf nen 120er fuhr sich das Moped wie en Mädchenfahrrad ...
Weiß ned ob ein 125er auch soo schlimm iss - Der 130er hat´s in sich gehabt


Gruß Kurtla
Das größte Zeichen von Misstrauen iss der Blitzableiter an der Kirchturmspitze

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2569
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon gixxn » Samstag 23. Mai 2020, 12:20

Das nenn ich mal einen brauchbaren Tipp für die Praxis.
Einen 30 Jahre alten Holzreifen für die Straße mit einem modernen Supersport Rennreifen für die
Rennstrecke zu vergleichen. Alter Schwede .... :roll: :roll: :wink:

Abgesehen davon ging es um die Geometrieveränderung und nicht um ein schlechteres Einlenkverhalten.

Ich persönlich würde den 125er einfach einbauen und damit fahren.
Soviel ändert sich da nicht dass mit irgendwelchen größeren Problemen zu rechnen wäre.
Sofern du überhaupt einen Unterschied merkst.
Was du merken wirst ist eher der "neue" Reifen als irgendwas anderes.


gruß gixxn

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1127
Registriert: Montag 7. Februar 2005, 13:32
Motorrad: BMW R1150GS/R
Lieblingsstrecke: Kenn ich noch nicht
Wohnort: Holzminden
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon Larsi » Samstag 23. Mai 2020, 14:10

stscit04 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe hier einen 125er SC1 liegen für vorne. Würde ich gerne mal
probieren, aber ich kann die Gabel nicht wie empfohlen 5mm durchstecken (sind Begrenzer im Weg).
Moped ist ne SC77.

Hinten ist ein 200/60 drauf. Der ist ja schon deutlich größer als der orginale 190/50, daher steht
das Ding ja eh steiler als orginal.


Kann man mal probieren? Oder ist ein schlechtes Fahrverhalten zu erwarten? Reifenwärmer sind
Racefoxx Standard, sollten hoffentlich passen... Wenn da Problem zu erwarten sind, dann wird der Reifen
direkt verkauft und kommt wieder 120 drauf. War ne versehentliche Fehlbestellung...

Danke für Einschätzungen!

Viele Grüße
Stefan


Ich verstehe deine Bedenken nicht.
Beim Wechsel der Größe am Hinterrad Hinterrad hast du nix verändert ("steht das Ding ja eh steiler") und jetzt, wo die Geometrie durch den 125er vorne ggf wieder etwas in Richtung Serie getrimmt wird machst du dir einen Kopp?
Einbauen, fahren, fühlen ...
Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Veilseid
Beiträge: 800
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 11:31
Motorrad: S1000rr
Lieblingsstrecke: Red Bull Ring
Wohnort: Vienna
Rundenzeiten
Videos

Re: 125er Reifen vorne ohne Geoanpassung

Beitragvon Veilseid » Samstag 23. Mai 2020, 21:30

Ich kann nur sagen, bin vorne den KR109 und hinten den KR 108 in 195 gefahren, das war Mist, bin auf den KR106 retour, alles wieder gut.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bese, bueckomat, Jota, MoJo420, tommi, Zündfunke und 210 Gäste