Fahrwerkshöhe einstellen

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 23:52
Motorrad: Fireblade SC59
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Seevetal
Rundenzeiten
Videos

Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Björn » Mittwoch 23. Oktober 2019, 09:45

Ich habe eine neue Gabel in meine Sc59 eingebaut die 10mm länger ist als die Originale (Andreani Cartridge)
Wie geht man jetzt am besten vor? Gabel 10mm überstehen lassen? Bündig einbauen?
Längenverstellbares Federbein ist vorhanden. Evtl hier das Heck anheben?

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Sonic675R
Beiträge: 169
Registriert: Samstag 4. Juni 2016, 21:09
Motorrad: Daytona 675R Bj.'12
Lieblingsstrecke: Rijeka
Wohnort: Bodensee
Rundenzeiten
Videos

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Sonic675R » Mittwoch 23. Oktober 2019, 10:25

Wenn du nichts an deiner Geometrie verändern willst -> einfach 10mm überstehen lassen :wink:

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8605
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Normen » Mittwoch 23. Oktober 2019, 14:18

Björn hat geschrieben:Ich habe eine neue Gabel in meine Sc59 eingebaut die 10mm länger ist als die Originale (Andreani Cartridge)
Wie geht man jetzt am besten vor? Gabel 10mm überstehen lassen? Bündig einbauen?
Längenverstellbares Federbein ist vorhanden. Evtl hier das Heck anheben?


SC59.....die hat ein sehr überschaubares Fenster wo sie funktioniert! Originale Gabel muß vorne Bündig, also sollte deine nun 10mm überstehen. Hinten je nach Reifen........original Federbeinlänge ist so die goldene Mitte.

arlecchino
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 01:03
Wohnort: Bayern
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon arlecchino » Mittwoch 23. Oktober 2019, 14:37

Normen hat geschrieben:
Björn hat geschrieben:SC59.....die hat ein sehr überschaubares Fenster wo sie funktioniert! Originale Gabel muß vorne Bündig, also sollte deine nun 10mm überstehen. Hinten je nach Reifen........original Federbeinlänge ist so die goldene Mitte.



Da du dich offenbar mit der sc59 gut auskennst: welche geometriewerte würdest du empfehlen?
Also SAG (mopped nackt /mit Fahrer v/h) und Federbein Länge bei sc3/v02?
Danke dir :)
Gruß

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8605
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Normen » Mittwoch 23. Oktober 2019, 19:27

arlecchino hat geschrieben:
Normen hat geschrieben:
Björn hat geschrieben:SC59.....die hat ein sehr überschaubares Fenster wo sie funktioniert! Originale Gabel muß vorne Bündig, also sollte deine nun 10mm überstehen. Hinten je nach Reifen........original Federbeinlänge ist so die goldene Mitte.



Da du dich offenbar mit der sc59 gut auskennst: welche geometriewerte würdest du empfehlen?
Also SAG (mopped nackt /mit Fahrer v/h) und Federbein Länge bei sc3/v02?
Danke dir :)
Gruß



:D :D :D :D Jedes Detail muß ich doch hier nicht schreiben, oder? Habe es aber doch auch schon ziemlich genau beschrieben:
Originale Gabel muß vorne Bündig
Hinten je nach Reifen........original Federbeinlänge ist so die goldene Mitte. :wink:

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 23:52
Motorrad: Fireblade SC59
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Seevetal
Rundenzeiten
Videos

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Björn » Mittwoch 23. Oktober 2019, 19:50

Danke Normen. So werde ich es probieren.
Müsste sie nicht aber ähnlich funktionieren wenn ich das Federbein länger mach oder spielt da der Schwingenwinkel zb mit rein?
Theoretisch habe ich ja das ganze Motorrad gleichmäßig an

Benutzeravatar
Normen
Beiträge: 8605
Registriert: Mittwoch 19. November 2003, 18:17
Motorrad: CBR1000 SC59/ RSV4
Wohnort: Melsungen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerkshöhe einstellen

Beitragvon Normen » Donnerstag 24. Oktober 2019, 09:30

Björn hat geschrieben:Danke Normen. So werde ich es probieren.
Müsste sie nicht aber ähnlich funktionieren wenn ich das Federbein länger mach oder spielt da der Schwingenwinkel zb mit rein?
Theoretisch habe ich ja das ganze Motorrad gleichmäßig an


Richtig, sie wäre hinten zu hoch was schlecht wäre. (Schwingenwinkel)
Wir hatten damals auch probiert die Gabel mal etwas in der Brücke zu versenken (also einfach 5 mm tiefer setzen), ging auch komplett nach hinten los.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste