Techtronics CABS R6 RJ11

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Lutze » Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:35

Chris586 hat geschrieben:Warum allerdings das Lima Symbol angeht wenn ich das Cabs weiter aufdrehe, verstehe ich immer noch nicht.

Ein Limasymbol gibt es da nicht meine ich, das dürfte die Motorstörungslampe sein.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Chris586
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 16:03
Motorrad: R6 RJ11
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Rundenzeiten
Videos

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Chris586 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:39

Verstehe. Sollte ich mir Gedanken darüber machen? Ich habe es jetzt passend eingestellt. Ich muss nicht soweit aufdrehen das die Leuchte angeht... allerdings würde mich der Grund dafür schon interessieren. Kann ja eigentlich nur mit der Spannung o.ä. zusammenhängen.

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Lutze » Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:45

Du müsstest gucken was im Fehlerspeicher steht. Ich kenne diese Box nicht und weiß nicht was die macht. Die ECU wird sagen da ist irgendwas nicht plausibel.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Chris586
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 16:03
Motorrad: R6 RJ11
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Rundenzeiten
Videos

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Chris586 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:10

Fehler:

17 - XUP-Servomotor Unterbrechung oder Kurzschluss
23 - mosphärendrucksensor Unterbrechung oder Kurzschluss
30 - hräglagensensor/Sturzsensor ausgelöst - Maschine startet trotzdem :)
59 - Drosselklappensoensor für Gaszuglaufrolle Unterbrechung oder Kurschluss - und ich glaube hier liegt mein Problem!


... Was nun!?

Benutzeravatar
briese159
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 2. März 2012, 18:07
Motorrad: YZF R1 RN32
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Bavaria
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon briese159 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:12

Lutze hat geschrieben:
briese159 hat geschrieben:Der Gasgriff betätigt an der Drosselklappe nur ein Poti, der ein Signal in elektrischer Form ausgibt ans Steuergerät. Vom Steuergerät aus wird dann der Drosselklappenmotor angesteuert.
Das Gasseil und die Drosselklappe haben also keine mechanische Verbindung.


Du solltest deine R1 nicht unbedingt mit der R6 vergleichen.


Das ist mir bewusst, ich rede von der R6. Ab rj11 hat die ein ride by wire und da gibt es keine mechanische Verbindung zwischen DK und Gasgriff! Wie oben beschrieben.
Das Seil betätigt nur ein Drehpoti. Ob Rückzug oder nicht ist egal.
Yamaha R1 Racing Parts!!
https://bfracing.de/shop4/

Benutzeravatar
briese159
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 2. März 2012, 18:07
Motorrad: YZF R1 RN32
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Bavaria
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon briese159 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:19

Chris586 hat geschrieben:Fehler:

17 - XUP-Servomotor Unterbrechung oder Kurzschluss
23 - mosphärendrucksensor Unterbrechung oder Kurzschluss
30 - hräglagensensor/Sturzsensor ausgelöst - Maschine startet trotzdem :)
59 - Drosselklappensoensor für Gaszuglaufrolle Unterbrechung oder Kurschluss - und ich glaube hier liegt mein Problem!


... Was nun!?


Die Potis sind mehr oder weniger doppelt belegt, d.h es werden zwei Widerstände miteinander verglichen, so wird sichergestellt dass das Signal korrekt ist. Ich kann mir vorstellen, dass das Cabs nur einen Wert manipuliert, also einen Widerstand. Wenn du zu weit aufdrehst kommst aus der Toleranz und es gibt den Fehler.
Yamaha R1 Racing Parts!!
https://bfracing.de/shop4/

Benutzeravatar
Chris586
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 16:03
Motorrad: R6 RJ11
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Rundenzeiten
Videos

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Chris586 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:24

briese159 hat geschrieben:
Chris586 hat geschrieben:Fehler:

17 - XUP-Servomotor Unterbrechung oder Kurzschluss
23 - mosphärendrucksensor Unterbrechung oder Kurzschluss
30 - hräglagensensor/Sturzsensor ausgelöst - Maschine startet trotzdem :)
59 - Drosselklappensoensor für Gaszuglaufrolle Unterbrechung oder Kurschluss - und ich glaube hier liegt mein Problem!


... Was nun!?


Die Potis sind mehr oder weniger doppelt belegt, d.h es werden zwei Widerstände miteinander verglichen, so wird sichergestellt dass das Signal korrekt ist. Ich kann mir vorstellen, dass das Cabs nur einen Wert manipuliert, also einen Widerstand. Wenn du zu weit aufdrehst kommst aus der Toleranz und es gibt den Fehler.





Klingt einleuchtend. Leider zu früh gefreut. Nach Einbau noch mal getestet und funktioniert wieder nicht. Cabs empfängt Singal und leuchtet, aber kein Gasstoß. Wackelkontakt kann jetzt ausgeschlossen werden! :axed: ich drehe noch durch ... :roll:

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Lutze » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:28

briese159 hat geschrieben:Das ist mir bewusst, ich rede von der R6. Ab rj11 hat die ein ride by wire und da gibt es keine mechanische Verbindung zwischen DK und Gasgriff! Wie oben beschrieben.
Das Seil betätigt nur ein Drehpoti. Ob Rückzug oder nicht ist egal.


Du hast doch nun aber von 2 Personen gelesen das es nicht so ist. Ich kann mich auch gut erinnern als Tead vor vielen Jahren das erste mal ein solches System drin hatte das der Gasgriff sich bewegte bei betätigen der Kupplung.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
briese159
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 2. März 2012, 18:07
Motorrad: YZF R1 RN32
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Bavaria
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon briese159 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 18:06

Also ich habs mir nochmal angeschaut. Es gibt an der DK einen mechanichen Rückholer. Wenn du einen sehr hohen Wert im Cabs einstellst, ab ca. 30% DK Öffnung würde das Rückzugseil ansprechen (falls es verbaut ist). Das wäre aber schon ein extrem hoher Wert fürs Zwischengas. Bis zu diesem Wert bewegt sich der Gasgriff nicht, auch wenn ein Rückzug verbaut ist. Macht auch gar keinen Sinn, was wäre wenn man beim Anbremsen den Gasgriff festhällt und dann würde der sich drehen.
Yamaha R1 Racing Parts!!
https://bfracing.de/shop4/

Benutzeravatar
Chris586
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 16:03
Motorrad: R6 RJ11
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Rundenzeiten
Videos

Re: Techtronics CABS R6 RJ11

Beitragvon Chris586 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:11

ich werde morgen noch folgendes probieren:

1. Fehlerspeicher löschen
2. Masse neu legen
3. ggf. DK ausbauen und prüfen

4. Das Motorrad abfackeln :lol: :assshaking:


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 62 Gäste