Bremssattel überholen

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2173
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon gixxn » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:53

Thomas91 hat geschrieben:
madsin hat geschrieben:Also ich habe damals extra beim örtlichen Yamaha Händler nachgefragt. Wenn ihr recht habt und die Dichtungen auch bei den R6 Sätteln eine Einbaulage haben, wusste es nicht mal Yamaha. Werde dem dann noch mal nach gehen.
Leider habe ich die Erklärung nicht richtig verstanden, wie man es erkennt, ob sie konisch sind.

Was mir gerade noch einfällt. Bei den Honda Sätteln stand der Innere Teil der Dichtung immer leicht raus, weil die Nut schräg ausgestochen war. Da war die Einbaulage also definitiv egal.



Ganz genau, so ist es bei der GSX-R 600/750 K6-L0 Reihe auf jedenfall (und alle welche den selben Bremssattel haben, von den Modellen weiß ich es gerade).

Hier sogar noch Schwarz auf Weiß :D



Das sieht für die original Sättel der L1 im Handbuch genauso aus!
Auch die Skizze mit der abgeschrägten Nut ist vorhanden.
Alle Dichtungen laut Handbuch mit frischer Bremsflüssigkeit benetzen und einbauen.
Von einer Einbaurichtung etc. findet man nichts im Handbuch.

Auch sollte alles mit der vorgeschriebenen Bremsflüssigkeit (DOT 4) geputzt bzw. gewaschen werden.
Besonders die Nuten für die Dichtungen.
Niemals eine Reinigungslösung oder Benzin verwenden.
Nach der letzten Reinigung mit frischer Bremsflüssigkeit diese nicht mehr wegwischen.

Alles laut Handbuch.


gruß gixxn

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2666
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon robs97 » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:18

Sx1xR hat geschrieben:

OHNE KOLBEN FINDE ICH TROTZDEM NICHT ZU EINEM VERNÜFTIGEM PREIS


https://www.ebay.de/i/151608047723?chn=ps
Hier mal ohne Kolben. Aber jetzt willst auch noch einen vernünftigen Preis :mrgreen:
Also wenn ich a 18 000 €uronen Moped fahr, dann sollten 80 €uronen für einen Dichtungssatz schon drin sein :alright: :alright:

Was kommt als nächste Antwort ?? Bitte nicht von Ebay :assshaking:

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2666
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon robs97 » Sonntag 30. Dezember 2018, 20:20

gixxn hat geschrieben:

Das sieht für die original Sättel der L1 im Handbuch genauso aus!
Auch die Skizze mit der abgeschrägten Nut ist vorhanden.
Alle Dichtungen laut Handbuch mit frischer Bremsflüssigkeit benetzen und einbauen.
Von einer Einbaurichtung etc. findet man nichts im Handbuch.

Auch sollte alles mit der vorgeschriebenen Bremsflüssigkeit (DOT 4) geputzt bzw. gewaschen werden.
Besonders die Nuten für die Dichtungen.
Niemals eine Reinigungslösung oder Benzin verwenden.
Nach der letzten Reinigung mit frischer Bremsflüssigkeit diese nicht mehr wegwischen.

Alles laut Handbuch.


gruß gixxn


Ultraschallbad mit Spüliwasser :wink:

Sx1xR
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 15:26
Motorrad: S1000R
Lieblingsstrecke: Tor Poznan
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon Sx1xR » Sonntag 30. Dezember 2018, 22:15

robs97 hat geschrieben:
Sx1xR hat geschrieben:

OHNE KOLBEN FINDE ICH TROTZDEM NICHT ZU EINEM VERNÜFTIGEM PREIS


https://www.ebay.de/i/151608047723?chn=ps
Hier mal ohne Kolben. Aber jetzt willst auch noch einen vernünftigen Preis :mrgreen:
Also wenn ich a 18 000 €uronen Moped fahr, dann sollten 80 €uronen für einen Dichtungssatz schon drin sein :alright: :alright:

Was kommt als nächste Antwort ?? Bitte nicht von Ebay :assshaking:


Alter, was ist denn mit Dir? Nur weil ich mein Geld sinnlos verbrenne, muss ich es doch nicht ausm Fenster schmeißen :axed:
Sind wohl wirklich aus Sternenstaub.... es sind DICHTUNGEN für 80 ocken.... mal im Ernst..... :banging:
Es geht mir nicht darum an der Bremse zu sparen, aber ist doch wirklich übertrieben, aber die Pille muss Ich dann wohl schlucken. :bang:
12.-13.6.2019 Assen
06.-07.7.2019 OSL
12.-17.8.2019 Brünn

Benutzeravatar
Harm
Beiträge: 1229
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:00
Motorrad: ZXR 750 + ZX10R
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Dillingen / Donau
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon Harm » Sonntag 30. Dezember 2018, 22:35

Bei nem rennmoped für 20.000 und jährlichen Kosten für Rennstrecke von nochmal 10-15 scheine darf doch n Satz gummiringe wohl auch 1000 Euro kosten oder?
Oder 2000.
Was is nur los mit dir....Kannst dir das etwa nicht leisten?????
Rennsport is eben teuer.
Manchmal greif ich mir auch an die Birne.....
S.
Aufzynden 2019:
19.-22.04.. Pann 1000ps + GH; 27.-28.05. Bruenn, GH; 13.-16.06. Slovakia, 1000ps + GH; 11.-14.07. Pann, 1000ps + GH; 16.-18.08. Slovakia, GH; 09.-10.09. Bruenn, Fiala; 16.-17.09. Bruenn, GH

ToDo: Most, Rijeka

Sx1xR
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 15:26
Motorrad: S1000R
Lieblingsstrecke: Tor Poznan
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon Sx1xR » Sonntag 30. Dezember 2018, 22:46

Harm hat geschrieben:Bei nem rennmoped für 20.000 und jährlichen Kosten für Rennstrecke von nochmal 10-15 scheine darf doch n Satz gummiringe wohl auch 1000 Euro kosten oder?
Oder 2000.
Was is nur los mit dir....Kannst dir das etwa nicht leisten?????
Rennsport is eben teuer.
Manchmal greif ich mir auch an die Birne.....
S.


Ich werte das mal als Ironie, da Du ja wahrscheinlich des Lesens mächtig bist.
Dumm ist der der dummes tut.....
Nur weil ich kein Bock habe für 80€ Dichtungen zu kaufen( wobei mir wohl nichts anderes übrig bleibt) fasst Ihr Euch alle an die Birne....
Ja ja der kapitalismus kennt keine Grenzen und weil alle abbiegen laufen alle stumpf hinterher.
Danke für die Blumen :bang:
12.-13.6.2019 Assen
06.-07.7.2019 OSL
12.-17.8.2019 Brünn

Benutzeravatar
Harm
Beiträge: 1229
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:00
Motorrad: ZXR 750 + ZX10R
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Dillingen / Donau
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon Harm » Sonntag 30. Dezember 2018, 22:51

Es war Ironie.
Und ich lehne es auch ab.
Nur weil wir rennsport betreiben scheinen manche zu meinen wir scheissen dukaten.
Ne rastenanlage für 500 schleifen. N beschissener bremshebel für 60..und so weiter.
Alles unter dem Banner jaaaaaa rennsport is teuer.....
Und viele Fahrer machen diesen Schwachsinn mit und finden das sogar noch geil.
Benzin 2 Euro? Ja Hey....rennsport is teuer.
Immer mit dem Hinweis was es alles eh schon kostet.
Wer privat auch so wirtschaftet steht übrigens ganz schnell in der Insolvenz....
S.
Aufzynden 2019:
19.-22.04.. Pann 1000ps + GH; 27.-28.05. Bruenn, GH; 13.-16.06. Slovakia, 1000ps + GH; 11.-14.07. Pann, 1000ps + GH; 16.-18.08. Slovakia, GH; 09.-10.09. Bruenn, Fiala; 16.-17.09. Bruenn, GH

ToDo: Most, Rijeka

Sx1xR
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 15:26
Motorrad: S1000R
Lieblingsstrecke: Tor Poznan
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon Sx1xR » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:00

Harm hat geschrieben:Es war Ironie.
Und ich lehne es auch ab.
Nur weil wir rennsport betreiben scheinen manche zu meinen wir scheissen dukaten.
Ne rastenanlage für 500 schleifen. N beschissener bremshebel für 60..und so weiter.
Alles unter dem Banner jaaaaaa rennsport is teuer.....
Und viele Fahrer machen diesen Schwachsinn mit und finden das sogar noch geil.
Benzin 2 Euro? Ja Hey....rennsport is teuer.
Immer mit dem Hinweis was es alles eh schon kostet.
Wer privat auch so wirtschaftet steht übrigens ganz schnell in der Insolvenz....
S.


Danke :wink: :band:
12.-13.6.2019 Assen
06.-07.7.2019 OSL
12.-17.8.2019 Brünn

Benutzeravatar
ELgreen
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 19:28
Motorrad: 04er ZX10R
Lieblingsstrecke: Nürburgring
Wohnort: Rheinläänd
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon ELgreen » Montag 31. Dezember 2018, 01:01

Mich kotzt meine Armut auch an :bang:

IMG-20181230-WA0021.jpg
IMG-20181230-WA0021.jpg (27.33 KiB) 168 mal betrachtet
schlimmer geht immer......

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 836
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos

Re: Bremssattel überholen

Beitragvon madsin » Montag 31. Dezember 2018, 03:55

Fahrt mal zum Spass zum Yamaha Händler und frag nach, was ein Satz originale Dichtungen für die R6/R1 Sättel kosten ;)
Dann freut ihr euch, wenn welche für 80€ wunderbar funktionieren.
Auch an euch die Bitte mal nen Gang runter zu schalten... wäre doch n super Weihnachtsgeschenk von der lieben Mami gewesen :D

*duckundweg* :lol:
WILL RACE FOR BEER Tour 2019:
18.3.-21.3.Calafat Speer
19.4.-22.4.Brünn Hafeneger
03.5.-05.5.Assen Prospeed
30.5.-31.5.Mettet Hafeneger
22.6.-23.6.OSL Hafeneger
19.7.-21.7.Most Moto Monster
10.8.-11.8.OSL Hafeneger
19.8.-20.8.Mettet Panther


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bandit12, DOM99, qreenhorn, Stef_en749 und 52 Gäste