Yamaha R6 RJ15 unruhiger Leerlauf + unverbrannter Sprit aus ESD

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Manu46
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 5. Oktober 2018, 19:24
Motorrad: Yamaha R6, KTM LC4
Rundenzeiten
Videos

Yamaha R6 RJ15 unruhiger Leerlauf + unverbrannter Sprit aus ESD

Beitragvon Manu46 » Freitag 5. Oktober 2018, 19:33

Servus miteinander,

ich fahre eine Yamaha R6 RJ15 Bj. 08 mit 19000 km.

Leider ist vor kurzem ein Problem aufgetreten...
Kurz nachdem ich meine R6 gestartet habe, war der Leerlauf sehr ruppig und unruhig, es klang fast so als würde sich auch nur auf drei Zylindern laufen. Jedoch waren alle vier Krümmerrohre heiß...
Sehr auffällig war auch, dass unverbrannter Sprit aus dem Auspuff kam.

Daraufhin habe ich erstmal die ZKs getauscht, die alten sahen auch wirklich fertig aus. --> Problem immer noch vorhanden
Als nächstes habe ich die Zündspulen gemäß Werkstatthandbuch durchgemessen. --> Sollten alle i. O. sein
Nun habe ich mich als nächstes an die Drosselklappensensoren gemacht. Diese habe ich wiederum nach Vorgabe des Handbuchs geprüft, der Sollbereich für den Widerstandswert ist bei beiden zwischen 2 und 3 kOhm. Meine Messungen haben folgendes ergeben --> der Sensor für die Gaszugstellung zeigt lediglich einen Wert von 1,7 kOhm an und der für die Drosselklappenstellung 1,9 kOhm.
Demnach müssten fast beide hinüber sein, würde mich aber auch wundern, wenn beide gleichzeitig schlapp machen... :?

Auf Verdacht will ich die Sensoren jetzt auch nicht wechseln, da sich einer auf > 200 € beläuft und der Ersatzteilmarkt diesbzgl. mehr als dürftig ist.


Was sagt ihr zu den Werten oder hat noch jemanden andere Ideen?
Ich bin über jeden Tipp dankbar! :)


Viele Grüße
Manuel

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Manu46
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 5. Oktober 2018, 19:24
Motorrad: Yamaha R6, KTM LC4
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 RJ15 unruhiger Leerlauf + unverbrannter Sprit aus ESD

Beitragvon Manu46 » Dienstag 9. Oktober 2018, 20:50

Also R6 läuft wieder.

Konkret gesagt, weiß ich nicht woran's gelegen hat. :)

Ich hab alles mögliche durchgemessen, die ZKs erneuert, mit Hilfe des Diagnosemodus' alles geprüft und wieder zusammengebaut und siehe da, alles passt wieder.

Ich kann mir vorstellen, dass sich entweder eine Zündspule gelockert hat oder dass einer der Steckkontakte korrodiert war o. ä. und durch das Öffnen und wieder Zusammenstecken nun wieder einen sauberen Kontakt hat.

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 RJ15 unruhiger Leerlauf + unverbrannter Sprit aus ESD

Beitragvon gixxn » Mittwoch 10. Oktober 2018, 11:51

Wie lang ist die Gute denn gestanden ohne zu starten? Hattest du da ev. eine längere Pause dazwischen?
Dann hoffen wir mal dass der Fehler nicht wieder auftaucht.


gruß gixxn

Manu46
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 5. Oktober 2018, 19:24
Motorrad: Yamaha R6, KTM LC4
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 RJ15 unruhiger Leerlauf + unverbrannter Sprit aus ESD

Beitragvon Manu46 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 13:01

gixxn hat geschrieben:Wie lang ist die Gute denn gestanden ohne zu starten? Hattest du da ev. eine längere Pause dazwischen?
Dann hoffen wir mal dass der Fehler nicht wieder auftaucht.


gruß gixxn


Müssten ca. 2 Wochen gewesen sein.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BeneVTR, Didi1306, gixxn, Google [Bot], Harm, kaneun, krigixxer, mugge, sehe, Slide1953, Sockenschuss, techam und 33 Gäste